Meinsportpodcast.de

Chip & Charge

Chip & Charge

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Chip & Charge | Tennis |

    London Calling: Der Erste seit Becker

    19. Nov 2018 | 57:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal das achte und damit finale Daily von den ATP World Tour Finals.

    Sonntag war Endspieltag in London und mit Alexander Zverev gab es einen Premierensieger zu vermelden. Der 21-jährige Hamburger konnte bei seiner zweiten Teilnahme erstmals das Jahresendturnier der Herren gewinnen. Dabei war Zverev nach den bisherigen Leistungen seines Finalgegners Novak Djokovic als Außenseiter in das größte Match seiner Karriere gegangen. Doch von den ersten Spielen an war Zverev ebenbürtig, ab Ende des ersten Satzes sogar der bessere Spieler. Im ersten Durchgang war es vor allem die hohe Aufschlagsquote, die Zverev zum Satzgewinn trug. Wie schon gegen Roger Federer im Halbfinale war Zverev hier teils dominant. Dazu konnte er seine Chancen nutzen. Wie im Gruppenmatch gegen Djokovic erspielte sich Zverev im neunten Spiel des ersten Satzes Breakchancen. Im Gegensatz zum Mittwoch konnte er diese nutzen, servierte danach den ersten Durchgang aus. Der zweite Satz begann mit einem Break für Zverev. Dieses musste er zwar schnell wieder abgeben. Doch Djokovic tat sich weiterhin schwer damit, seinen Aufschlag zu verteidigen und fand dazu kaum Löcher in der Defensive von Zverev. Am Ende ließ sich zusammenfassen das Match zusammenfassen: Zverev war heute der bessere Djokovic.

    Der Vorbote für Größeres?

    Abseits der Matchbesprechung ordnen Andreas und Philipp das Match auch in einen größeren Kontext ein. Was bedeutet der Erfolg für Zverev, gerade im Hinblick für 2019? Und wie problematisch ist es für Novak Djokovic nun zwei Finals in Folge verloren zu haben?

    Natürlich gibt es auch noch einen kleinen Blick gen Doppel. Die Sieger dort hießen am Ende Mike Bryan und Jack Sock nach einem durchaus spektakulären Finale gegen Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert.

    Hallo Griechenland!

    Zum Abschluss der Sendung gibt es ein weiteres Interview. Andreas hat mit der griechischen Journalistin Vicky Georgatou gesprochen, die für die Sportseite SDNA arbeitet und wohl zu den größten Kennerinnen des griechischen Tennis gehört. Auf diese Weise hat sie den Aufstieg von Maria Sakkari und Stefanos Tsitsipas über die letzten Jahre ganz nah mitbekommen. Auch sie spricht darüber hinaus natürlich über die World Tour Finals.

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

wöchentlich

Der beste deutschsprachige Tennis-Podcast mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten Philipp Joubert. Beide fassen in ihrer wöchentlichen Folge die Tenniswoche zusammen und bieten Dir darüber hinaus Dailys zu den Grand Slams. Jetzt abonnieren und richtig eintauchen in die Welt des Tennis-Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.