Boston geht in Führung

Login / Registrieren

meinsportradio.de
Baseball

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    schließen

    Baseball

    Baseball auf meinsportpodcast.de – Hier bekommst Du alle Infos rund um Pitches, Hits und Catches. In Podcasts zur Major League Baseball MLB und zur deutschen Baseball Bundesliga versorgt Dich Andreas Thies in der Sportshow mit allen Updates rund um die traditionsreichste Sportart der USA.
    Äußerungen unserer Moderatoren und deren Gesprächspartnern geben deren eigene Auffassung wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Podcast wird geladen

    00:00/00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    • Sportplatz | Baseball | US-Sport |

      Boston geht in Führung

      24. Okt 2018
      50:36

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Boston Red Sox sind in der World Series 2018 mit 1-0 gegen die Los Angeles Dodgers in Führung gegangen. Nach einem 8-4 vor heimischer Kulisse im altehrwürdigen Fenway Park haben die Bostonians ihren Heimvorteil gewahrt und das vor allen Dingen durch eine sehr starke Offensive. Axel Goldmann und Andreas Thies von justbaseball.de haben das Spiel zusammengefasst.

      Die Boston Red Sox hatten die beste Bilanz in der Regular Season. Mit 108 Siegen hatten sie schon während der Saison gezeigt, dass sie das Team sind, das es zu schlagen gilt. In den Playoffs konnten sie gegen die alten Rivalen New York Yankees und die Houston Astros bestehen und galten vor der Serie gegen die Dodgers als Favoriten. Die Dodgers ihrerseits hatten eine schwierige Saison zu überstehen. Mitte Mai hatten sie noch großen Rückstand auf die Tabellenspitze, hatten erst 16 von 42 Spielen gewonnen und drohten, die Playoffs zu verpassen. Doch auch sie standen am Ende nach einer dramatischen Serie gegen die Milwaukee Brewers im Finale.

      In Spiel 1 der World Series ging es vor allem um die Frage: Was können die beiden Starting Pitcher beider Teams leisten. Galten sie in den letzten Jahren als die besten der Liga, hatten sie in den letzten Wochen und Monaten zu kämpfen. Und sie entschieden das Spiel auch nicht. In den ersten Innings wogte das Spiel hin und her, bis Eduardo Nunez im 7. Inning mit einem Homerun für die Entscheidung sorgte.

      In der kommenden Nacht geht es mit Spiel 2 weiter.

      Andreas und Axel sprechen über die Voraussetzungen und gehen das Spiel in ihrer Analyse von vorne bis hinten durch.

      Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Sternstunden in Bonn

      17. Sep 2018
      26:38

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Baseball-Bundesliga, die Spieler, die Offiziellen und die Fans wurden am Wochenende Zeuge von einer Sternstunde im Baseball. Die Bonn Capitals und die Regensburg Legionäre kämpften Samstag und Sonntag insgesamt ca. 11 Stunden und 33 Innings, um den zweiten Finalteilnehmer in den Playoffs zu ermitteln. Das Doofe: Es gibt noch keinen Sieger. Der Sieger hieß in diesem Fall “Bundesliga-Baseball”, denn was die Zuschauer im Stadion Rheinaue zu sehen bekamen, hat man in dieser Form ganz selten gesehen. Tobias Dietrich, der Macher und Kommentator von Legionäre TV, war vor Ort und berichtet über diesen epischen Kampf im Interview mit Andreas Thies.

      In Spiel 3 ging alles noch seinen normalen Weg, doch auch hier gab es schon sehr viel Dramatik. Die Sieger der ersten beiden Spiele, Mike Bolsenbroek (Regensburg) und Markus Solbach trafen aufeinander. Während Solbach in Spiel 2 noch nicht viel zuließ, aber auch nicht immer zu 100% souverän aussah, entschlüsselten ihn die Batter der Legionäre in Spiel 3 und konnten den Capitals somit die zweite Saisonniederlage zufügen.

      Sternstunde Spiel 4

      Die Capitals standen damit mit dem Rücken zur Wand. Sie brachten in Spiel 4 den bis dato in der Playoff-Serie selten genutzten Riley Barr auf den Mound. Der machte seine Sache gut, kassierte nur zwei Runs und sorgte dafür, dass die Ex-Hauptstädter im Spiel blieben. Die konnten ihrerseits mit zwei Runs spät im Spiel für den Ausgleich sorgen. Es ging in Extra Innings. Was dort passierte, werden alle, die es gesehen haben, nicht so schnell vergessen. Maurice Wilhelm pitchte für Bonn insgesamt 9 Innings und ließ keinen Baserunner zu. Ein Perfect Game für den Bonner. Die Legionäre hielten dagegen. Es wurde zwischendurch mal knapp, aber Daniel Mendelssohn und Jonathan Eisenhuth hielten auch die 0. Im 19. Inning wurde das Spiel zugunsten der Capitals entschieden.

      Andreas und Tobias sprechen über das Mammutspiel, wie man es hätte verkürzen können und ob es sinnvoll war, Spiel 5 noch zu starten.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Die Capitals schlagen zurück

      9. Sep 2018
      9:31

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      In der Baseball-Bundesliga sind an diesem Wochenende die Playoff-Halbfinals gestartet. Die Bonn Capitals und die Solingen Alligators aus dem Norden messen sich in zwei Best-of-5-Serien mit den beiden besten Teams aus dem Süden, den Regensburg Legionären und den Solingen Alligators.

      In Regensburg stand in der Armin-Wolf-Arena Spiel 2 zwischen den Buchbinder Legionäre Regensburg und den Bonn Capitals an. Die Legionäre hatten am Samstag das Kunststück geschafft, als erstes Team in der Saison 2018 die ehemalige Hauptstädter in einem Spiel zu besiegen. Nach 40 Siegen in Folge die erste Niederlage für die Bonner. Die wollten das nicht auf sich sitzen lassen und schickten ihr “Ace”, Markus Solbach, auf den Mound. Und der lieferte ab.

      In insgesamt acht Innings, die Solbach auf dem Wurfhügel stand, ließ er nur einen Run für die Regensburger zu und war somit der Garant für das 9-3 für die Capitals in diesem Spiel, das zeitgleich den Ausgleich in der Playoff-Serie bedeutete.

      Zudem konnten die Bonner auch offensiv überzeugen. So gab es am Ende 14 Hits und eine insgesamt homogene Mannschaftsleistung für Bonn. Einzig im letzten Inning schafften es die Legionäre noch einmal, so etwas wie Druck auf Bonn auszuüben. Doch es blieb bei drei gescorten Runs.

      Andreas Thies spricht mit dem Macher und Kommentator von Legionäre TV über das Spiel und darüber, wie die Pitching-Tiefe die Serie nächste Woche entscheiden könnte.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Hively mit dem No-Hitter

      9. Sep 2018
      8:33

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      In der Baseball-Bundesliga sind an diesem Wochenende die Playoff-Halbfinals gestartet. Die Bonn Capitals und die Solingen Alligators aus dem Norden messen sich in zwei Best-of-5-Serien mit den beiden besten Teams aus dem Süden, den Regensburg Legionären und den Solingen Alligators.

      Die Heidenheim Heideköpfe hatten in Spiel 1 ihrer Serie gegen die Solingen Alligators nur knapp die Oberhand behalten. In einem Spiel, das sehr offensiv gestaltet wurde, gewannen die Heidekößfe mit 9-8. Das zweite Spiel wurde dann ein Blowout. Nach einem 11-0 wurde das Spiel per Mercy Rule beendet. Der große Star des Spiels war der Pitcher der Heideköpfe, RJ Hively. Er fabrizierte einen No-Hitter über die 7 Innings, ließ nur zwei Baserunner per Walk zu, ein weiterer Baserunner kam per Error auf Base.

      Ansonsten ließen die Heidenheimer auch defensiv nichts zu, konnten das Spiel kontrollieren und am Ende eine 2-0 Führung in dieser Serie bejubeln. Nächste Woche geht es für maximal drei Spiele nach Solingen.

      Tim Collins von eurobaseballtv.com hat das Spiel auf meinsportradio.de übertragen. Er fasst das Spielgeschehen mit Moderator Andreas Thies zusammen.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Offensivspektakel in Heidenheim

      8. Sep 2018
      11:25

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Hauptrunde ist vorbei, auch die Zwischenrunde wurde absolviert und demnach ist es ist Zeit für Playoff-Baseball in der Bundesliga. Die Bonn Capitals treffen in einem Halbfinale auf die Regensburg Legionäre. Die Heidenheim Heideköpfe als Erster in der Bundesliga Süd stehen den Solingen Alligators gegenüber. Es wird Best of 5 gespielt, wer am Ende drei Siege hat, zieht in die Finals ein.

      Feuchte Hände in Heidenheim

      Im Ballpark in Heidenheim entwickelte sich gleich ein Spiel auf Augenhöhe, was vor allen Dingen durch die starke Offensive beider Mannschaften geprägt wurde. 27 Hits standen am Ende im Boxscore, dazu mussten die Alligators noch 12 Walks zulassen. Diese 12 Walks machten am Ende vielleicht auch den Unterschied. Die Pitcher aus der Klingenstadt, allen voran Giovanni Tensen als Starting Pitcher, hatten Probleme mit der Kontrolle der Pitches und ließen demzufolge am Ende zu viele Baserunner zu.

      Die Heideköpfe dagegen kamen nach einer zwischenzeitlichen klaren 9-5 Führung doch noch ins Schwitzen. Als im 8. Inning drei Runs zugelassen wurden, kam der 17-jährige Simon Liedtke auf den Mound. Liedtke schaffte es, die letzten 5 Outs für Heidenheim zu besorgen und den Sieg unter Dach und Fach zu bekommen.

      Tim Collins von eurobaseballtv.com überträgt die ersten beiden Spiele in Heidenheim. Er stand Andreas Thies direkt nach dem Spiel Rede und Antwort und fasst das Spiel zusammen.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Legionäre mit Premierensieg

      8. Sep 2018
      12:01

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Hauptrunde ist vorbei, auch die Zwischenrunde wurde absolviert und demnach ist es ist Zeit für Playoff-Baseball in der Bundesliga. Die Bonn Capitals treffen in einem Halbfinale auf die Regensburg Legionäre. Die Heidenheim Heideköpfe als Erster in der Bundesliga Süd stehen den Solingen Alligators gegenüber. Es wird Best of 5 gespielt, wer am Ende drei Siege hat, zieht in die Finals ein.

      Paukenschlag für die Legionäre

      Die Regensburg Legionäre hatten lange Zeit um die Teilnahme an den Playoffs zittern müssen. Erst mit  Siegen am letzten Wochenende in zwei dramatischen Spielen gegen die Mainz Athletics wurde der Playoff-Einzug unter Dach und Fach gebracht. Die Bonn Capitals dagegen waren durch die Bundesliga Nord gecruiset. Sie hatten es in der gesamten Saison geschafft, ohne Niederlage zu bleiben. Vierzig Siege standen auf dem Konto der Capitals, die entsprechend selbstbewusst nach Regensburg reisten.

      Doch die gewannen Spiel 1. Mit einer durchgehend aktiven Offensive und einem mal wieder äußerst starken Tag von Pitcher Mike Bolsenbroek holten die Legionäre den Sieg in Spiel 1 und brachten den Capitals damit die erste Saisonniederlage ein.

      Tobias Dietrich hat für Legionäre TV das Spiel kommentiert. Er fasst zusammen mit Moderator Andreas Thies das Spiel 1 zusammen und berichtet, wie die Regensburger es schafften, die Bonner Offensive komplett aus dem Spiel zu nehmen.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Die Halbfinals sind gesetzt

      5. Sep 2018
      20:04

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      In der Baseball-Bundesliga sind die Zwischenrunde und die Playdowns beendet und vier Teams haben ihre Saison um die Playoffs verlängert. Die Bonn Capitals werden in den Halbfinals auf die Buchbinder Legionäre Regensburg treffen. Im anderen Halbfinale stehen sich die Heidenheim Heideköpfe und die Solingen Alligators gegenüber. Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies fassen den letzten Spieltag zusammen.

      Bonn nicht zu stoppen

      Die Bonn Capitals haben die “Perfect Season” geschafft. Sie besiegten am Wochenende die Paderborn Untouchables zwei Mal und haben das Kunststück geschafft, in allen 40 Spielen der Vor- und Zwischenrunde den Diamond als Sieger zu verlassen. Auch wenn die Untouchables noch mal ein Spiel knapp gestalten konnten, gelang ihnen kein Sieg.

      Im Süden gab es das direkte Duell um den zweiten Halbfinalteilnehmer zwischen Regensburg und den Mainz Athletics. Zwei 1-Run-Games sorgten am Ende für die Entscheidung zugunsten der Legionäre, die damit die Halbfinalserie gegen die Capitals gesichert haben.

      Die Solingen Alligators ihrerseits setzten sich zwei Mal gegen die Dohren Wild Farmers durch und treffen jetzt auf die Heideköpfe. Hier hatte sich schon in den letzten Wochen etwas abgezeichnet, dass die Alligators das zweitstärkste Team des Nordens sein könnten.

      Abstiegsfrage geklärt

      Die Baseball-Bundesliga hat bekannt gegeben, dass es in dieser Saison keine Relegation geben wird. Insgesamt gab es auch nur ein Team, das wirklich den Aufstieg wollte: Die Wesseling Vermins. Sie setzten sich gegen die Dortmund Wanderers durch und lösen damit in der kommenden Saison die Berlin Flamingos ab, die wohl als einziges Team werden absteigen müssen.

      Die Flamingos hatten eine schwierige Saison nach dem furchtbaren Unfall ihres Spielers Ron Rodriguez. Sie konnten sich aber mit einem Achtungserfolg aus der Bundesliga verabschieden. Im letzten Spiel besiegten sie die Bremen Dockers.

       

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Keine Entscheidung im Süden

      22. Aug 2018
      22:01

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Baseball-Bundesliga steckt mitten in den Playdowns bzw. der Zwischenrunde der besten vier Mannschaften jeder Division. Am letzten Wochenende gab es wieder viele interessante Spiele, über die Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies sprechen. Die Bonn Capitals steuern weiter auf eine Saison ohne Niederlage zu, die Haar Disciples schafften einen wichtigen Split im Süden. Im Tabellenkeller konnten die Berlin Flamingos wieder einen Sieg einfahren.

      Bonn weiter unbesiegt

      Die Bonn Capitals sind weiterhin das Maß aller Dinge. Hatten sie in dieser Saison vor allen Dingen ihre Pitching-Leistungen als herausragendes Element, konnten sie am Wochenende gegen die Dohren Wild Farmers auch mit der Offensive überzeugen. Momentan ist es fraglich, wer die Bonner an der Meisterschaft hindern will. Schaffen es vielleicht die Solinger? Sie konnten zwei wichtige Siege gegen die Paderborn Untouchables einfahren. Konsequenz: Solingen zog an Paderborn in der Tabelle vorbei.

      Im Süden nichts Neues

      Im Süden haben die Haar Disciples weiterhin das Problem, nur einen Starting Pitcher zur Verfügung zu haben. Jan Tomek macht dafür aber einen sehr guten Job. Er sorgte mit seiner Leistung dafür, dass die Disciples einen wichtigen Sieg gegen die Legionäre aus Regensburg einfahren konnten. Da auch die Mainz Athletics einen Split gegen Heidenheim schafften, bleibt es weiterhin spannend. Wer als zweites Team neben den Heideköpfen in die Playoff-Halbfinals einzieht, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

      In den Playdowns konnten die Berlin Flamingos endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern. In dieser für die Berliner so schwierigen Saison gelang nach einem guten Start und dem tragischen Verkehrsunfall nicht mehr viel. Der Split gegen die Cologne Cardinals wird den Berlinern sicherlich gut getan haben.

      Die Ulm Falcons werden nach ihren beiden Niederlagen gegen die Mannheim Tornados das Tabellenende wohl nicht mehr verlassen. Für die Ulmer wird es sicherlich eine Saison sein, in der sie viel gelernt haben.

      schließen
    • Sportplatz | Baseball |

      Capitals-Weste weiter weiß

      14. Aug 2018
      22:53

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Bonn Capitals bleiben auch in der Zwischenrunde weiterhin ungeschlagen, die Haar Disciples holen ihren ersten Sieg in der Zwischenrunde und in den Playdowns müssen die Mannheim Tornados die erste Niederlage dieser zweiten Runde hinnehmen. Genug Stoff, über den gesprochen werden muss. Die Zusammenfassung der Spiele der Baseball-Bundesliga übernehmen wie immer Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies.

      Capitals nicht zu stoppen

      Die Bonn Capitals bleiben eine Liga für sich. Auch die Paderborn Untouchables schafften es nicht, die Mannschaft aus der alten Hauptstadt in Verlegenheit zu bringen. Die Capitals sind dabei keine Meister der großen Blowouts. Sie gewinnen ihre Spiele sicher, aber nicht haushoch. Das mussten auch die Paderborner erfahren, die beim 1-3 und 1-6 lange Zeit gut mithielten. Gegen das Pitching der Capitals ist aber kein Kraut gewachsen. Auch dieses Mal ließen Sascha Koch, Markus Solbach und Co nur zwei Runs zu. So scheinen die Capitals nicht zu stoppen zu sein.

      In der Bundesliga Nord konnten außerdem die Solingen Alligators zwei Siege gegen die Dohren Wild Farmers einfahren. Die Alligators sind jetzt in der Pole Position, die Playoff-Halbfinals zu erreichen.

      Disciples erreichen Split

      In der Bundesliga Süd konnten die Haar Disciples ihren ersten Sieg der Zwischenrunde einfahren. Gegen die Heidenheim Heideköpfe konnten die Münchner Vorstädter vor allen Dingen dank eines 3-Run-Homeruns von William Thorp ein 0-3 noch drehen. Das “Rückspiel” in Heidenheim gewannen dann die Heideköpfe.

      Die Mainz Athletics und die Regensburg Legionäre hatten die wohl spannendste Serie des Wochenendes für die Zuschauer parat. Die Athletics gewannen beide Spiele gegen Regensburg und haben sich damit alle Chancen erhalten, vielleicht doch noch Zweiter und damit Halbfinalteilnehmer der Playoffs zu werden. Die Disciples, die Legionäre und die Athletics liegen nur zwei Siege auseinander.

      In den Play downs mussten die Berlin Flamingos mal wieder zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen die Hamburg Stealers verloren die Hauptstädter zwei Mal. Die Saison für die Berliner, die mit einem tragischen Verkehrsunfall eines ihrer Spieler einen sehr erschütternden Höhepunkt hatte, ist von vielen knappen Niederlagen überschattet.

      Die Baseball-Bundesliga gibt es mit den Zusammenfassungen jede Woche neu!

      schließen
    • Baseball | Live-Sport |

      Relive: Disciples – Heideköpfe

      11. Aug 2018
      2:10:31

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Haar Disciples mussten in der Zwischenrunde der Bundesliga Süd zu Hause gegen die Heidenheim Heideköpfe antreten. Der Start in diese neue Zwischenrunde verlief für die Disciples denkbar schlecht, hatten sie doch bislang kein Spiel gewonnen. Das änderte sich am Samstag gegen die Heideköpfe. War bis zum siebten Inning nichts passiert, überschlugen sich die Ereignisse danach und die Disciples konnten am Ende mit einem 4-3 ihren ersten Sieg in der zweiten Phase der Bundesliga-Saison feiern.

      Neues Format Zwischenrunde

      Die Baseball-Bundesliga hat sich in dieser Saison einen neuen Modus überlegt. Es geht nach der Regular Season in eine Zwischenrunde. In dieser Zwischenrunde spielen jeweils die besten vier Mannschaften einer Division noch jeweils vier Mal gegeneinander. Die besten zwei jeder Division nach dieser Zwischenrunde gehen in die Playoff-Halbfinals. Das Gleiche passiert auch mit den Teams, die “unter dem Strich” stehen. Die Mannschaften bekommen mehr Spiele, die Zuschauer ihre Mannschaften häufiger zu sehen.

      Die Disciples hatten allerdings nach der regulären Saison mit einigen herben Verlusten zu kämpfen. So waren zwei ihrer Starting Pitcher nicht mehr im Kader zum Start der Zwischenrunde. Besonders der Abgang von Michael Click schmerzte, hatte er doch in weiten Teilen der Regular Season herausragend gepitcht.

      Im Spiel gegen die Heideköpfe konnte aber Jan Tomek auf der einen Seite sowie Clayton Freimuth auf der anderen Seite hatten herausragende Leistungen gebracht. Es stand nach sieben Innings noch 0-0. Das änderte sich im achten Inning, als erst die Heideköpfe drei Runs aufs Scoreboard brachten. Die Disciples konterten jedoch sofort und dank eines Homeruns von Will Thorp, der drei Runs brachte, drehten die Münchner Vorstädter das Spiel noch.

      Tim Collins von eurobaseballtv.com übertrug das Spiel. Hört hier noch mal das ganze Spiel nach. Die Spiele der Haar Disciples in der Baseball-Bundesliga werden immer auf meinsportradio.de zu hören sein! Schaltet auch ein, wenn in der Sportshow die Spieltage Mittwochs noch mal besprochen werden!

      schließen