Neues Team für die neue Saison

Login / Registrieren

meinsportradio.de
Wintersport

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    schließen

    Wintersport

    Wintersport auf meinsportpodcast.de – Hier findest Du alle Podcasts zum Sport in der kalten Jahreszeit. Sebastian Mühlenhof begrüßt Dich in seinem Wintersport-Talk „Kaltschnäuzig“ und berichtet regelmäßig über Loipe, Schanze und Eiskanal. Von Biathlon bis Skeleton, von Bobsport bis Langlauf. Hier bist Du an der richtigen Stelle.
    Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.
    Äußerungen unserer Moderatoren und deren Gesprächspartnern geben deren eigene Auffassung wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Podcast wird geladen

    00:00/00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    • Kaltschnäuzig | Wintersport |

      Neues Team für die neue Saison

      20. Nov 2018
      1:31:45

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die neue Wintersport Saison hat begonnen und auch bei uns ist einiges neu. Während der Moderator der altbekannte ist, gibt es ein komplett neues Expertenteam. Benjamin Eisele (@hasenrasennasen), Lukas Zahrer (@ZaraLuk / Spox Österreich) und Tobias Ruf (@truf04 / t-online.de) blicken mit Sebastian Mühlenhof auf die anstehende Saison voraus.

      Zu Beginn wird über die Sportarten gesprochen, die bereits in die Saison gestartet sind. Im Ski Alpin deutetet viel daraufhin, dass Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher ihren Gesamtweltcuptitel verteidigen können. Während Shiffrin wohl ohne Konkurrenz ist, hat Henrik Kristoffersen angedeutet, dass er alles dransetzen möchte, um Hirscher’s achten Gesamttitel in Folge zu verhindern. Langweile wird trotzdem nicht aufkommen, denn die Speed-Disziplinen bei beiden Geschlechtern versprechen viel Spannung.

      Auch die Skispringer hatten ihren Saisonauftakt letzte Wochenende. Dabei hat Kamil Stoch andeuten können, dass er seinen Gesamtweltcupsieg wiederholen möchte. Die Konkurrenz, zu der auch Richard Freitag und Olympiasieger Andreas Wellinger zählen, jedoch ist stark. Gerade die DSV-Adler beweisen ein hohes Niveau und könnten dieses Jahr den Nationencup gewinnen. Bei den Österreichern hingegen ist geklärt, wer bei der Vierschanzen-Tournee überraschen wird.

      Die nordischen Kombinierer starten an diesem Wochenende in die neue Saison. Dort stellt sich die Frage, ob die deutschen Kombinierer wieder im Gesamtweltcup ganz oben stehen wollen. Die Qualität dazu haben sie auf jeden Fall, auch wenn letzte Saison im Springen Luft nach oben war. Auf dem Zettel haben sollte man aber auch die Norweger, zwei Finnen und Akito Watabe, der letzte Saison endlich mal seine Saison mit der großen Kugel krönen durfte.

      Die Biathletinnen und Biathleten müssen hingegen noch bis Anfang Dezember warten. Bei den Damen ist der Gesamtweltcup offen wie nie. Es gab Rücktritte und Athletinnen, die kürzer treten möchte. Dazu zählt auch Laura Dahlmeier, die mit Verletzungen zu kämpfen hatte. Sie hat bei der WM in Östersund zudem 5 Titel zu verteidigen.
      Bei den Herren deutet mal wieder alles auf das Duell zwischen Martin Fourcade und Johannes Thingnes Boe hin. Dahinter ist einige möglich, auch für die deutschen Biathleten.

      Im Rodeln hingegen können sich die Damen und Doppelsitzer wohl nur selbst schlagen. Bei den Damen wird Tatjana Hüfner in ihrer letzten Saison ihren WM-Titel verteidigen wollen. Die Konkurrenz bei den Männern hingegen ist groß. Dort werden die drei großen Titel von zwei Österreichern gehalten, was Lukas sehr freut. Kann Felix Loch das ändern?

      schließen
    • Kaltschnäuzig | Sportplatz | Wintersport |

      Russische Überraschung in Wisla

      20. Nov 2018
      27:04

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Nach und nach beginnt die Saison im Wintersport. Letztes Wochenende feierten die Skispringer im polnischen Wisla ihren Saisonauftakt. Hierbei gewann die polnische Mannschaft das Teamspringen vor den DSV-Adlern. Schlussspringer Kamil Stoch musste dafür jedoch alles rausholen, da sein Teamkollege Dawid Kubacki vorher gepatzt hattte.
      Im Einzel verpasste der Dominator der letzten Saison dann jedoch das Podest. Es gewann überraschend der Russe Evgenyi Klimov, der im Sommer schon für Furore gesorgt hatte. Stark präsentierte sich erneut das deutsche Team, das in Stephan Leyhe als Zweiten ihren besten Athleten hatte.

      Im finnischen Levi feierten die Slalom-Spezialisten ihren Saisonauftakt. Bei den Damen gewann die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, während bei den Herren Marcel Hirscher mal wieder nicht zu schlagen war. Hirscher aber musste alles aufbieten, da Henrik Kristoffersen nur 9 Hundertstel Rückstand hatte. Shiffrin hingegen hatte etwas mehr Vorsprung, auch wenn es nicht der gewohnt große war. Die deutschen Athleten und Athletinnen haben noch Luft nach oben. Marina Wiesler als 14. schaffte es in die Top 15, was den Männern nicht gelang.

      schließen
    • Sportplatz | Wintersport |

      Was von Björndalen bleibt

      4. Apr 2018
      8:18

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      94 Weltcup-Rennen, 20 WM-Titel und acht Olympia-Goldmedaillen hat Ole-Einar Björndalen in seiner 25 Jahre langen Karriere eingesammelt. Jetzt beendet der Biathlon-Rekordweltmeister mit 44 Jahren seine große Karriere. Allerdings nicht ganz freiwillig. Herzrhythmusstörungen zwingen ihn dazu, Gewehr und Ski in die Ecke zu stellen. Was bleibt von Björndalen, was wird er ohne aktiven Sport machen und wird ihm jemals einer das Wasser reichen können? Gedanken zum Rücktritt der Legende von Sebastian Mühlenhof.

      schließen
    • Kaltschnäuzig | Wintersport |

      Saisonrückblick

      29. Mrz 2018
      1:52:14

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      In der aktuellsten Folge von Kaltschnäuzig blicken Sebastian Mühlenhof und Florian Harrer auf die Wintersportsaison zurück. Den Anfang machen hierbei die Skispringer, wo der Pole Kamil Stoch alles gewann, was zu gewinnen war. Einzig Andreas Wellinger konnte ihm den doppelten Olympiasieg vermiesen. Allgemein wussten die deutschen Skispringer, vor allem Richard Freitag, der endlich eine konstante Saison gezeigt hat, zu überzeugen. Ganz stark war auch die norwegische Mannschaft, die im Teamspringen alles dominierten.

      In der nordischen Kombination sah es erst nach norwegischer Dominanz aus, aber am Ende standen die deutschen Athleten bei Olympia ganz oben. Die Schwächephasen von Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Fabian Rießle, der am Ende bester Deutsche im Gesamtweltcup war, nutzte Akito Watabe, um endlich ganz oben zu stehen.

      Bei Ski Alpin dominierten Mikaela Shiffrin bei den Damen und Marcel Hirscher bei den Herren den Weltcup. Bei den deutschen Damen kommt nach Viktoria Rebensburg lange nichts, bei den Herren gab es gerade in den technischen Disziplinen enormes Verletzungspech. Die Speed-Herren wussten aber zu überzeugen und konnten so am Ende zwei Siege feiern.

      Im Langlauf gab es zwar wieder bei den Damen und Herren einen norwegischen Sieger bzw. Siegerin, dennoch war die große Dominanz nicht mehr so vorhanden wie in den letzten Jahren. Dies könnten u.a. Dario Cologna und Jessica Diggins nutzen.

      Beim Biahtlon gab es bei den Damen einen sehr ausgeglichenen Winter, wo erst im letzten Rennen die Siegerin des Gesamtweltcups fest stand. Kaisa Mäkäräinen strahlte am Ende, auch wenn es für sie bei Olympia nicht lief. Umso besser lief es dort für Laura Dahlmeier, die zwei Goldmedaillen gewann. Bei den deutschen Damen hängt zudem auch der Haussegen etwas schief und einen neuen Bundestrainer gibt es vielleicht auch.
      Etwas besser lief es bei den deutschen Männern, auch wenn dort kein Kraut gegen Martin Fourcade und Johannes Thingnes Bö gewachsen ist. Arnd Peiffer konnte sich zum Olympiasieger küren und war auch so der beste deutsche Biathlet. Sorgenkind ist Simon Schempp, der einfach nicht fit bleiben kann.

      Im Eiskanal läuft es hingegen für die deutschen Athleten sehr gut. Es hagelte Siege, Podestplatzierungen und Olympiamedaillen. Gerade die Bob-Damen überraschten diese Saison.

      Am Ende gibt es ein Fazit, wo es für die deutschen Verbände gut läuft und wo es noch hapert. Thema ist hierbei vor allem das Eisschnelllaufen, dass vor einem Scherbenhaufen steht.

      schließen
    • Sportplatz | Wintersport |

      Gold-Double perfekt

      23. Mrz 2018
      2:12

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Musik ihrer Kür war verklungen, die Ovationen brandeten auf – und die genossen Aljona Savchenko und Bruno Massot – strahlend, auf dem Eis kniend und in inniger Umarmung. Soeben hatten sie das Gold-Double vollendet, nach dem Olympiasieg von Pyeongchang auch noch den WM-Titel in Mailand eingefahren – und das mit Weltrekord. Malte Asmus über die starke Leistung des Duos.

      schließen
    • Winter Games | Winter Games | Wintersport |

      Medaillenreicher Olympia-Abschied

      25. Feb 2018
      36:41

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Das Olympische Feuer in Pyeongchang ist erloschen, der Staffelstab für die nächste Olympiade, also die vier Jahre bis zu den nächsten Spielen, an Peking übergeben. Zeit auch für uns von meinsportpodcast.de die Koffer zu packen und mit den Olympischen Winterspielen 2018 abzuschließen. Aber nicht, ohne euch auch noch den letzten Wettkampftag zusammenzufassen und den DOSB-Präsidenten ein Fazit aus deutscher Sicht ziehen zu lassen. Auch an diesem Sonntag in Pyeongchang gab es noch einmal drei Medaillen zu feiern. Erst die Viererbobs mit Gold und Silber und dann natürlich auch noch die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in einem denkwürdigen und so nicht für möglich gehaltenen Olympia-Finale. Bei Winter Games auf meinsportpodcast.de fassen Malte Asmus und Sven Metzger zusammen.

      schließen
    • Winter Games | Winter Games | Wintersport |

      Größter Erfolg der DEB-Geschichte

      25. Feb 2018
      20:40

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Auch wenn die deutschen Eishockey-Cracks am Ende den Olympischen Athleten aus Russland beim Jubeln zusehen mussten: Nach der knappen 3:4-Niederlage in der Overtime des Finales von Pyeongchang muss sich keiner grämen. Auch nicht Patrick Reimer, dessen Strafzeit am Ende den Siegtreffer der Russen begünstigte. Die Mannschaft hat Werbung für Eishockey gemacht, Dominik Kahun Werbung für sich selbst. Und Sportdeutschland hat Notiz von den Kufen-Cracks genommen. Eine Sportnation versammelte sich in den frühen Morgenstunden vor dem TV.

      Doch welche Nachhaltigkeit hat dieser Erfolg? Beginnt jetzt eine neue deutsche Eishockey-Zeitrechnung oder muss der DEB nun wie seit der letzten Medaille 1976 wieder 42 Jahre auf den nächsten großen Erfolg warten? Sven Metzger und Malte Asmus analysieren das Finale von Olympia 2018 und beantworten auch die anderen Fragen.

      schließen
    • Winter Games | Winter Games | Wintersport |

      Snowboard-Double & Curling-Sensation

      24. Feb 2018
      34:27

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Zwei Medaillen gab es am vorletzten Wettkampftag der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang für das deutsche Team. Im Snowboard hatten Selina Jörg und Ramona Hofmeister Silber und Bronze geholt – hinter der großartigen und historischen Ester Ledecka. Denn Goldmedaillen sowohl im Alpin-Ski als auch im Snowboard bei ein und denselben Olympischen Spielen hatte noch kein Athlet vor ihr geschafft.

      Snowboard war das Highlight am heutigen Samstag in Pyeongchang. Klar, dass Malte Asmus und Sven Schultze damit auch ihren Tagesrückblick eröffnen. Aber auch beim Curling ging es hoch her. Die USA holen sensationell die Goldmedaille vor Schweden – die Kanadier waren ja bereits gestern im Spiel um Platz 3 gescheitert. Vom Vorletzten in Sotschi zum Goldmedaillen-Gewinner 2018. Ein steiler Aufstieg des Team USA. Außerdem widmen wir uns ausführlich den 50 km klassisch der Männer im Langlauf und haben alle anderen Medaillenentscheidungen des Tages für euch zusammengefasst.

      schließen
    • Winter Games | Winter Games | Wintersport |

      Ledecka schreibt Geschichte

      24. Feb 2018
      10:16

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Ester Ledecka triumphiert als erste Frau der Welt sowohl im Alpinen Ski als auch beim Snowboard bei ein und denselben Olympischen Spielen. Nach SuperG-Gold mit zwei Brettern holt die Tschechin auch Gold im Parallel-Riesenslalom auf einem Brett. Das ist die Geschichte des Rennen aus internationaler Sicht. Doch aus deutscher Sicht sind die Silber- und die Bronzemedaille von Selina Jörg bzw. Ramona Hofmeister die Story. Sven Schultze und Malte Asmus erzählen beide.

      schließen
    • Winter Games | Winter Games | Wintersport |

      Curlingturnier der Überraschungen

      24. Feb 2018
      6:56

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Überraschungen im Curling reißen einfach nicht ab. Gestern verlor Kanada im Spiel um Platz 3 gegen die Schweiz und fährt damit erstmals seit Ewigkeiten ohne Medaille von einem olympischen Turnier nach Hause. Heute mussten sich dann die favorisierten Schweden im Endspiel überraschend den USA geschlagen geben. Wie konnte es dazu kommen und bedeutet das jetzt eine Wachablösung im Weltcurling? Sven Schultze und Malte Asmus berichten.

      schließen