meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Goldenes Wochenende

Erstellt am: 19.02.17

Laura Dahlmeier gewinnt bei der Biathlon WM in Hochfilzen bei sechs Starts 5 goldene und eine silberne Medaille, ohne dabei die Konkurrenz so zu dominieren, wie es ein Martin Fourcade in Bestform macht. Simon Schempp gewinnt (endlich) seine erste Einzelmedaille durch seinen Sieg im Massenstart.

Auch die deutschen Alpinen kommen durch Felix Neureuther noch zur WM-Medaille, während es bei der Bob und Skelleton WM Bahnrekorde und Medaillen für die Deutschen regnet.

Sven Schultze zieht mit Konrad Oeckel und Sebastian Mühlenhof Bilanz der Weltmeisterschaften.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kaltschnäuzig

Kaltschnäuzig ist der Wintersport-Talk auf meinsportradio.de In wöchentlichen Abständen besprechen Sebastian Mühlenhof und seine Gäste ausführlich die Ereignisse rund um den Skisport, den Bob- und Rodelsport und vieles mehr.
In diesem Jahr hast Du außerdem erstmals die Möglichkeit bei einem Biathlon-Tippspiel dabei zu sein. Registriere Dich dazu beim Biathlontippspiel der Sportschau und gib Sebastian Mühlenhof über Twitter, Facebook oder die Kommentarfunktion unter den Kaltschnäuzig-Podcasts Bescheid, dass Du der meinsportradio.de Liga zum Biathlontippspiel beitreten willst. Du kannst ihm selbstverständlich auch eine E-Mail schreiben an sebastian.muehlenhof[at]meinsportradio.de
Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Wintersport

Jetzt abonnieren!

Wintersport auf meinsportradio.de - Hier findest Du alle Podcasts zum Sport in der kalten Jahreszeit. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.