meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Rumford und Jang sind zurück – Johnson an der Spitze der Welt

Erstellt am: 20.02.17

Lochspiel oder Zählspiel – die Frage haben wir bei Nur Golf schon oft diskutiert. Die European Tour probierte in dieser Woche in Perth bei der Super 6 einen Mix aus beiden Formaten: 54 Löcher Zählspiel als Qualifikation und dann ein Ko-Matchplay der 24 Besten um den Sieger zu ermitteln. Der Sieger hieß am Ende sowohl nach 54 Löchern als auch nach dem Matchplay jeweils Brett Rumford, der nach langer langer Pause und dem Verlust der Tourkarte wieder gewinnen konnte. Auf der LPGA-Tour siegte Ha Na Jang und konnte ihrer Freude endlich wieder freien Lauf lassen – befreit vom Fluch des „Suitcase-Incident“. Was sich dahinter verbirgt und was bei Dustin Johnson derzeit alles richtig läuft, heute bei Nur Golf mit Thomas Wischnewski, Desiree Wolff und Malte Asmus.

2 Kommentare

  1. Mario P.

    21. Februar 2017 um 10:02

    Ich teile eure Eunschätzung bezüglich WS6Perth. Das Turnier hat schon am Samstag Spannung aufgebracht mit dem Stechen für die Finalteilnehmer.
    Den Kritikpunkt von Thomas, mit dem egalisieren des Ergebnis des Führenden später im Matchplay, sehe ich nicht. Die besten 8 sind ja quasi schon für die zweite Runde gesetzt. Damit trägt man den Führenden schon Rechnung und das sollte als Ausgleich sicher reichen.

    Ich freue mich, was man aus dem Turnier gelernt hat und wie man da sicher noch Änderungen einfügt.

    Insgesamt bin ich mehr begeistert als abgestoßen von diesem ersten Versuch und freue mich auf weiteres von Pelley.

    • Thomas

      22. Februar 2017 um 13:26

      Weiteres gibt es ja spätestens im Mai, wenn es dieses 16 Nationen Matchplay-6Loch-Turnierin England geben wird. Er macht aus Golf Spektakel. Ich finde das persönlich ja auch gut.
      Das Hauptproblem ist, wenn der Führende, wie im Falle Rumford, 5 Schläge nach 3 Tagen vor ist.
      Das ist schon hart. Aber daran wird man sich gewöhnen.
      Viel schlimmer finde ich, dass man in dem Modus die ersten 3 Tage noch mehr abqualifiziert. Ja, Quali verstehe ich. Aber dann kann man doch lieber den Strich nach 2 Runden ziehen und von mir aus 56 Spieler ins PO schicken. Die ersten 8 wären dann immer noch mit Freilos in Runde 1. Oder eben mit 64 Spielern.
      So ist das nichts Ganzes und zu viel Halbes.
      Aber das ist meine meinung

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Golf

Jetzt abonnieren!

Golf auf meinsportradio.de - Hier findest Du alle Podcasts zur PGA Tour, European Tour, LPGA, Ladys European Tour und allem, was der Golfsport sonst noch zu bieten hat. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Nur Golf

 Das Golfmagazin auf meinsportradio.de mit unseren Experten:

Malte Asmus

Desireé Wolff

Thomas Wischnewski

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.