meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

meinsportradio.de
meinsportradio.de
Jetzt hören !
  • Starting Grid
  • Kevin Scheuren, Ole Waschkau, Christian Nimmervoll
  • Radstand, Referenzen, Rundenzeiten: Das Qualifying als besonders wichtiger Faktor

Primavera: Zeit für Überraschungen

Erstellt am: 17.03.17

Kaum ein Rennen in der Radsortszene ist so schwer zu prognostizieren wie Mailand – San Remo, das erste große Monument der Radsportsaison, die Classicissima, die Primavera. Das liegt zum einen an der enormen Länge von 291 km, zum anderen natürlich auch am Layout Route, die den Sportlern alles abverlangt: Der Passo del Turchino, die Cipressa, der Poggio, Begriffe, die das Herz der Radsportfans höher schlagen lassen.

Volle Konzentration bis zum Ende – ein Muss bei der Primavera

Aber sie sollten nicht nur Herzfrequenz, sondern auch die Konzentration der Fahrer erhöhen. Denn nach der langen Distanz kommt es vor allem auf die letzten 50 km an, auf denen in den letzten Jahren einige Träume wegen Unachtsamkeiten zerplatzten. Fernando Gaviria lag z.B. im letzten Jahr aussichtsreich im Rennen, bis ein Sturz ihn den erhofften Sieg kostete. In diesem Jahr will er es besser machen – und seine Form spricht auch durchaus für ihn. Aber der Kreis der Sieganwärter ist noch viel größer, wissen Lukas Kruse und Malte Asmus.

Zwar kein Sieganwärter, aber einer mit viel Erfahrung auf der Strecke ist Rick Zabel. Dessen Vater gewann nämlich viermal die Primavera, zum ersten Mal 1997 – also vor genau 20 Jahren. Zum Jahrestag ist Rick nun erstmals dabei.

 

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.