meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Vettel auf Augenhöhe mit Mercedes

Erstellt am: 26.03.17

So wie beim Auftakt der Formel-1-Saison 2017 in Melbourne hat man Sebastian Vettel und auch Ferrari lange nicht gesehen. 18 Monate dauerte die Siegdürre des Deutschen. Doch in Down Under war er wieder obenauf und zeigte den Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas auf Platz zwei und drei die Rücklichter. Denn die Silberpfeile patzten bei ihrer Strategie.

Hamilton steckte nämlich nach einem Boxenstopp im Verkehr fest. Vettel schlug Kapital, als er nur wenige Runden nach dem Briten ebenfalls ranfuhr, aber noch vor dem Konkurrenten wieder auf die Strecke zurück kam. Der Grundstein zum Sieg. Denn so erklang nach langer Abstinenz mal wieder die italienische Hymne bei einem Grand Prix in der Formel1. Ein Umstand, der Ferrari-Chef Sergio Marchionne besonders glücklich machte.

Denn damit ist Ferrari nicht nur nach 1625 Tagen mal wieder an der Spitze der WM-Wertung, sondern endlich auch wieder „auf Augenhöhe mit Mercedes“, resümiert Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von motorsport-total.com und formel1.de, in der meinsportradio.de-Rennanalyse mit Kevin Scheuren (Starting Grid). Die beiden ziehen in der Sportshow die Lehren aus dem ersten Rennen der Saison.

Formel1: Weitere Fakten zum Grand Prix in Melbourne

Sebastian Vettel fügte im Ferrari seiner Vita einen weiteren Sieg in der Formel 1 hinzu:

Lewis Hamilton kündigte an, im nächsten Rennen wieder ganz oben stehen zu wollen:

Und so sieht die Fahrerwertung in der Formel1 nach dem ersten Rennen aus:

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Motorsport


Abonniere Dir jetzt den Feed und verpasse nichts mehr zum Thema Motorsport.