meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Curling-WM: Podolski des Eises

Erstellt am: 3.04.17

Auf den knappen Sieg im Extra-End gegen die Niederlage folgten für die deutschen Curling-Herren bei der WM in Edmonton zwei Niederlagen. Erst musste sich die Mannschaft um Skip Alexander Baumann mit 5:7 Italien geschlagen geben. Dann folgte eine 2:8-Packung gegen die allerdings auch deutlich höher einzuschätzenden Schweden. Wie ist der Start in die WM zu bewerten? Was ist noch drin? Marschieren die kanadischen genauso souverän durch das Turnier wie ihre Landsfrauen vor zwei Wochen bei ihrer WM in China? Ex-Olympiacurler und Eurosport-Kommentator Christopher Bartsch schätzt mit Malte Asmus die Lage nach drei Partien der Round Robin ein.

Und sie erklären die Rolle des 5. Mannes, denn der ist mehr als nur ein Ersatzmann oder eine Stimmungskanone. Also, kein besseres Maskottchen wie z.B. – böse formuliert – Lukas Podolski.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Curling

Jetzt abonnieren!

Curling auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum Curling. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Wintersport

Jetzt abonnieren!

Wintersport auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum Sport in der kalten Jahreszeit. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.