meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Sabiri köpft FCN zum Klassenerhalt

Erstellt am: 10.05.17

Der 1. FC Nürnberg macht am 32. Spieltag durch einen 1:0-Sieg in Sandhausen den Klassenerhalt perfekt. Abdelhamid Sabiri köpft sich dabei in den Mittelpunkt. Die Beförderung von Michael Köllner zum Cheftrainer ist nach dem Erfolg nur noch Formsache. Außerdem hängt Raphael Schäfer die Handschuhe an den Nagel, bleibt dem FCN aber erhalten. Bei Kevin Möhwald ist man sich da nicht so sicher. Die Bundesliga meldet Interesse an. Abschließend spricht Felix mit Christian und Max über die anstehende Partie gegen das Kellerkind Fortuna Düsseldorf.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1. Bundesliga

Jetzt abonnieren!

Die 1. Bundesliga auf meinsportradio.de - Hier findest Du alle Podcasts zur reichsten Liga der Welt. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Fussball

Jetzt abonnieren!

Fussball auf meinsportradio.de - Hier findest Du alle Podcasts zum nationalen und internationalen Fussball. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Total Beglubbt

Felix spricht mit seinen Gästen in dieser Sendung über den 1.FC Nürnberg. Egal was auf und neben dem Platz passiert hört ihr hier. Wenn ihr etwas zu Nürnberg zu sagen habt und dabei sein wollt, dann meldet euch einfach!

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.