meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

meinsportradio.de
meinsportradio.de

Große Schei… beim Giro

Erstellt am: 24.05.17

Was für eine Königsetappe beim Giro 2017: Die 222 km von Rovetta hoch nach Bormio hatte nicht nur die gefürchteten Pässe Stilfserjoch, Mortirolo-Pass und Umbrailpass zu bieten, sondern für den Gesamtführenden Tom Dumoulin auch noch eine besonders böse Überraschung. Denn beim letzten Anstieg, als die Post im Feld gerade so richtig abging, ging es auch in seinem Magen drunter und drüber. Dumoulin musste in den Straßengraben und seine Notdurft verrichten. Danach lief es für ihn im wahrsten Sinne des Wortes wieder flüssig. Er kam hervorragend über die Steigungen und ins Ziel, verlor aber viele Sekunden auf Vincenzo Nibali. Der ließ sich von den Problemen des Kontrahenten nicht irritieren und fuhr ohne mit der Wimper zu zucken zum Etappensieg. Und darüber wird noch zu reden sein, ahnt Lukas Kruse.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.