meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

1860: Unwürdig auf Platz & Rang

Erstellt am: 31.05.17

Nach Jahren des Chaos hat 1860 München nun die Quittung bekommen. Nach der 0:2-Relegations-Rückspielniederlage gegen Jahn Regensburg stürzen die Blauen in die 3. Liga. Während Regensburg feiert, lecken die Löwen die Wunden. Die Spieler agierten sportlich unwürdig und ihre „Fans“ verhielten sich auf den Rängen auch alles andere als untadelig. Radalierer sorgten in der 2. Spielhälfte für eine viertelstündige Unterbrechung. Felix Haselsteiner war im Stadion und schildert Malte Asmus die Ereignisse. Zusammen spekulieren sie über die Zukunft der Löwen. Bleibt Ismaik? Wer übernimmt nach den Rücktritten von Präsident und Geschäftsführer nun das Ruder? Für die Zukunft der 60er sieht es finster aus.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

2. Bundesliga

Jetzt abonnieren!

Die 2. Bundesliga auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur 2. Bundesliga. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Fussball

Jetzt abonnieren!

Fussball auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum nationalen und internationalen Fussball. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.