meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

TT-WM: Hoffnungen unerfüllt

Erstellt am: 5.06.17

Weder für Timo Boll, noch für Dimitrij Ovtcharov wurde der Wunsch nach einer Medaille bei der Tischtennis-Heim-WM in Düsseldorf wahr. Doch Timo Boll verkaufte sich gegen seinen Doppelpartner, den Weltranglistenersten Ma Long, teuer und wurde nach seiner 2:4-Niederlage mit Ovationen aus der Halle verabschiedet. „Nuancen hätten am Ende gefehlt“, analysierte Boll selber. Andreas Thies und Malte Asmus fassen das Duell und auch die 3:4-Niederlage von Ovtcharov gegen den Japaner Koki Niwa zusammen und stellen noch einmal die Dominanz Chinas im Welttischtennis und auch bei diesen Weltmeisterschaften heraus.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.