meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

meinsportradio.de
meinsportradio.de

Damentennis-Eskalation

Erstellt am: 8.06.17

Es war ein guter Tag für das Damentennis. Zwei Halbfinals bei den French Open auf höchstem Niveau, vier Spielerinnen, die viel Risiko gegangen sind, Jelena Ostapenko, die mit ihrer absolut kompromisslosen Art, Tennis zu spielen, für nachhaltige Begeisterung sorgt und Simona Halep, die nach ihrem Bänderriss aus Rom und ihrer unfassbaren Aufholjagd gegen Elina Svitolina jetzt auch Karolina Pliskova in ihre Schranken weisen konnte.

Jelena Ostapenko gegen Timea Bacsinszky war ein Spiel der Gegensätze. Auf der einen Seite Ostapenko, die versucht, mit allen Mitteln die Ballwechsel kurz zu halten und dafür auf den Ball prügelt wie kaum eine andere. Auf der anderen Seite die Schweizerin, die so viele Variationen besitzt, es aber heute nicht schaffte, die Power von Ostapenko eindämmen zu können. Andreas und Philipp sprechen über Ostapenkos enormes Schlagtalent und ob sie den Durchbruch an ihrem 20. Geburtstag geschafft hat.

Im zweiten Halbfinale schaffte es Simona Halep, ins Finale einzuziehen. Man merkte über das Spiel, dass ihr der Sand deutlich mehr entgegen kommt als Karolina Pliskova. Auch hier erlebten wir allem Anschein nach die „neue“ Simona Halep, die sich durch einen Rückschlag wie den verlorenen zweiten Satz nicht aus der Ruhe bringen ließ und weiter ihr Spiel spielte. Mit einem Sieg im Finale kann sie die neue Nummer 1 der Weltrangliste werden.

Im Mixed ist Anna-Lena Grönefeld nur um Haaresbreite an ihrem ersten Mixed-Grand-Slam vorbeigerutscht. Mit ihrem Partner Robert Farah hatte sie schon zwei Matchbälle gegen Gabriella Dabrowski und Rohan Bopanna, verlor das Match aber noch im Match-Tiebreak.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chip & Charge

Das Tennismagazin auf meinsportradio.de mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten (U.a. Spiegel Online) Philipp Joubert.