meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Norm zu hoch, DSV zu schwach?

Erstellt am: 19.06.17

Philip Heintz und Franziska Hentke schwimmen bei der DM in Berlin Weltjahresbestzeiten. Aber sonst fällt die Bilanz des DSV eher mager aus. Nur sieben Athleten knackten die WM-Norm, Weltmeister Marco Koch gar nicht. Der kriegt zwar eine Wildcard, darf trotzdem mit nach Budapest vom 14. bis zum 30. Juli. Doch insgesamt fährt nur ein Rumpfteam.  Die hohen Normen waren ein zu großer Stolperstein. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus ziehen die Lehren der vier Tage von Berlin.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.