meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Heiß in die Sommerpause

Erstellt am: 26.07.17
Mercedes AMG Motorsport

An diesem Wochenende startet das letzte Formel 1-Rennwochenende vor der Sommerpause. Beim Großen Preis von Ungarn erwarten Teams, Fahrer und Fans an der Strecke eine echte Hitzeschlacht. Das Rennen ist bekannter als Abnutzungskampf von Bremsen, Reifen und Kühlungen und weniger für packende Überholmanöver. Dennoch lohnt es sich, über das anstehende GP-Wochenende zu sprechen. Kevin Scheuren (@KS_0811) begrüßt dazu wie immer Ole Waschkau (@MikeVice) und Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), den Chefredakteur unseres Motorsport-Partners motorsport-total.com/formel1.de.

Im ersten Abschnitt sprechen wir ausführlich über ein Team, das wir an diesem Wochenende mit guten Chancen auf ein tolles Ergebnis sehen: Red Bull Racing. Die Österreicher sind auf der Aufholjagd und der Kurs in der Nähe von Budapest sollte ihnen liegen. Nicht sonderlich schnell, dafür mit guten Kurven und Elementen ausgestattet, die Daniel Ricciardo und Max Verstappen in die Karten spielen sollten. Aber können sie diesen kleinen Vorteil nutzen? Wir sind gespannt.

Weiter geht es dann mit dem alles entscheidenden Thema Hitze. Wenn es heiß wird, muss man kühlen. Das kennen wir Menschen ganz gut, in der Formel 1 ist das aber alles nicht immer so einfach, schließlich kann man eine zu heiße Bremse nicht mal eben in Eiswasser tunken. Die Autos müssen viel aushalten in Ungarn, besonders die Bremsen sind ein entscheidender Faktor. Das könnte für Red Bull, aber auch Haas zu einem großen Problem werden. Überholen ist auf dem engen Hungaroring schon nicht einfach, in der „Dirty Air“ und der Hitze wird es aber nochmal eine größere Herausforderung. Über die Reifen müssen wir natürlich auch sprechen. Könnte es eine 3-Stopp-Strategie geben?

Was ist in Ungarn wichtiger? Die Qualifikation oder der Start? Die Statistik spricht klarer für den Start, als man denken würde. In den letzten 10 Jahren hat nur 3x der Pole-Setter gewonnen. Wie sieht das dieses Jahr aus? Wird es Überraschungen geben? McLaren Honda rechnet sich einiges aus, haben sie doch in Silverstone eine Motorenstrafe in Kauf genommen. Schlägt in Ungarn erneut die Stunde des Fernando Alonso? Stichwort: 2003. Was bringt Mercedes und Ferrari der Top-Speed auf dieser Strecke und könnte Jemand auf Force India und Williams aufholen?

Im Kessel Buntes sprechen wir zum Abschluss über die anstehenden Young Driver Tests in Ungarn. Robert Kubica ist zwar kein junger Fahrer mehr, er wird aber erstmals ein aktuelles F1-Auto testen dürfen. Wird das der letzte Schritt zu seinem Comeback? Wie sind die anderen Testfahrer zu bewerten? Giancarlo Minardi hat sich zum Geflecht Haas/Ferrari geäußert und kritisiert, dass der Kunde Haas den jungen Fahrern von Ferrari keine Chance gibt. Gerechtfertigte Kritik? Und zum Abschluss ein bisschen Spinnerei: Mercedes verlässt die DTM, ist das ein schlechtes Omen für die Formel 1?

Wir wünschen euch viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe und würden uns freuen, wenn ihr uns Feedback gebt: gerne als Kommentar unter diesen Podcast auf meinsportradio.de, per Posting oder Nachricht auf unserer Facebook-Seite oder mit #StartingGridMSR auf Twitter. Gegen eine Rezension bei iTunes hätten wir auch nichts einzuwenden. Bleibt bei uns am Ball, in der Sommerpause haben wir einiges für und mit euch vor.

Keep Racing!

Kommentar

  1. Erik

    26. Juli 2017 um 23:34

    Ich habe eine Frage, die sich zwar nicht um die aktuelle Formel 1 – Themen dreht, mich aber trotzdem interessiert. Eventuell kann man das beim nächsten Podcast am Ende besprechen.

    Wieso schafft es die FIA nicht, der Formel 2 mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen (bzgl. TV-Präsenz etc.)? Bei der MotoGP funktioniert es ja mit der Moto2 und Moto3.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Motorsport


Abonniere Dir jetzt den Feed und verpasse nichts mehr zum Thema Motorsport.

Starting Grid

Starting Grid ist ein Podcast rund im die Formel 1. Kevin Scheuren und Ole Waschkau besprechen, gemeinsam mit einem Experten von motorsport-total.com/formel1.de, alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt auf 4 Rädern.

Kevin Scheuren

Ole Waschkau

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.