meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

meinsportradio.de
meinsportradio.de

Barca will Dembele

Erstellt am: 4.08.17

Heute im fussball.news-Update: Das Sommertheater um Emil Forsberg scheint nun endgültig beendet.  Nachdem RB-Leipzig-Sportchef Ralf Rangnick unter anderem eine Anfrage des AC Mailand abblockte und vehement auf den Verbleib des Angreifers bestanden hat, zeigt sich nun auch Forsberg einsichtig. „Alle Gedanken an einen Wechsel habe ich weggelegt“, sagte Forsberg der
Bild-Zeitung und betonte: „Mein Fokus liegt bei RB Leipzig. Mit der zweiten Bundesliga-Saison und der Champions League kommen große Aufgaben auf uns zu.“
Forsberg besitzt in Leipzig einen Vertrag bis 2022. Vergangene Saison kam er auf 30 Scorer-Punkte für Leipzig.

Leverkusens Stürmer Stefan Kießling tut sich mit der veränderten Fußballkultur schwer. „Die Menschlichkeit ist in der Bundesliga etwas verloren gegangen“, sagte der 33-Jährige der Bild-Zeitung und erklärte: „Jeder muss in seiner Rolle immer da sein, ob wir Spieler, die Trainer, die Physios, die Manager. Wer nicht funktioniert, gerät oft schnell in Vergessenheit. Es ist in dem Geschäft alles so schnelllebig geworden, aber die Klubs haben die Zeit meistens nicht. Da bleibt manchmal was auf der Strecke.“

Ousmane Dembele scheint beim FC Barcelona der Wunschnachfolger für Neymar zu sein. Die Katalanen wollen die kommenden Tage Gespräche mit Dortmund führen, heißt es dem Vernehmen nach. 100 Millionen Euro könnten dabei als Ablöse für Borussia Dortmund herausspringen. BVB-Coach Peter Bosz bleibt dennoch gelassen: „Wenn ich anfangen würde, mir Gedanken über Dinge zu machen, die möglicherweise passieren, dann würde ich nachts schlecht schlafen“, sagte der Niederländer der Bild-Zeitung.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.