meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Lies doch mal ein Buch

Erstellt am: 9.08.17

So, liebe Kinder, am Stefan Küng könnt ihr euch mal ein Beispiel nehmen. Der hat nämlich nach seinem absolvierten Zeitfahren bei der BinckBank Tour über 9 km nicht sein Handy rausgeholt, Pokemons gejagt oder Sinnlosigkeiten via Facebook in die Welt geballert, sondern sich in eine Ecke gesetzt und ein Buch gelesen. Und dafür wurde er am Ende belohnt. Er musste drei Stunden warten, bis alle anderen Fahrer auch im Ziel waren und erfuhr dann: Etappensieg und Gesamtführung.

Auf der regennassen Straße kamen aber auch einige Fahrer ins Rutschen – Tony Martin z.B. Und noch bitterer kam es für Jos van Emden. Der bog kurz vor dem Ziel falsch ab – und verschenkte dadurch den möglichen Sieg. Lukas Kruse und Malte Asmus fassen zusammen, erklären zudem den Ärger um das Teamzeitfahren bei der WM und lösen auf, was Stefan Küng denn in seiner Rennpause an Lesestoff verschlang.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Radio Tour

Radio Tour - der Radsport-Talk auf meinsportradio.de mit Lukas Kruse und Malte Asmus.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Radsport

Jetzt abonnieren!

Radsport auf meinsportradio.de - Hier findest Du alle Podcasts zum Radsport auf der Bahn und auf der Straße. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.