meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Dimitrov noch nicht verloren

Erstellt am: 21.08.17

Grigor Dimitrov hat am Sonntag seinen ersten Masters 1000 – Titel gewonnen und damit der von vielen als „Lost Generation“ gescholtenen Gruppe an Spielern hinter den Big 4 mal wieder einen großen Titel beschert. Dimitrov hatte einen fantastischen Winter, als er bei den Australian Open ins Halbfinale gekommen war. Auf Sand und Rasen konnte er sein Niveau aber nicht halten. Jetzt, auf den amerikanischen Hartplätzen, scheint Dimitrov wieder in Form zu kommen.

Wir sprechen ausführlich über Dimitrovs Siegeszug, aber auch über Nick Kyrgios, seinen Sieg gegen Rafael Nadal und seine bemerkenswerten Aussagen im Anschluss daran.

Muguruza auf dem Weg zur Nr. 1?

Bei den Damen hat Garbine Muguruza ihren Siegeszug fortgesetzt. Seit Wimbledon spielt die Spanierin mit einer Menge Selbstbewusstsein. Ihr Finalsieg gegen Simona Halep war wohl einer der eindrucksvollsten Siege der letzten Wochen. Halep dagegen fehlen nur wenige Punkte, um die Nr. 1 der Welt zu werden. Die beiden klaren Finalniederlagen in Toronto und jetzt Cincinnati müssen aber besprochen werden.

Im dritten Teil der Sendung geht es um die News der Woche. In Winston/ Salem hat sich Beobachtern zufolge ein Match abgespielt, das wie Matchfixing aussah. Aber kann das bewiesen werden? Wir sprechen auch über den Rücktritt von Melanie Oudin, die Rückkehr von Vera Zvonareva und das Ende des Tennisjahres für Kei Nishikori.

Am 29.08. legen wir mit unseren Dailys „Breakfast at Flushing“ los. Am Freitag gibt es natürlich wie gewohnt unsere Auslosungs-Vorschau. Wenn euch das, was wir machen, gefällt, freuen wir uns über eine gute Bewertung auf iTunes. Folgt uns auch auf Twitter und auf Facebook!

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chip & Charge

Das Tennismagazin auf meinsportradio.de mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten (U.a. Spiegel Online) Philipp Joubert.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.