meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Im Wohnzimmer einer Legende

Erstellt am: 23.08.17
Mercedes AMG Petronas Motorsport

Wenn es ein Rennen im Formel 1-Kalender gibt, das Fahrern und Fans gleichermaßen viel bedeutet, dann ist das der Große Preis von Belgien. In Spa-Franchorchamps werden Legenden geformt. Die größte Legende des Sports hat in Spa sein zweites Wohnzimmer gefunden: Michael Schumacher. An diesem Rennwochenende schwebt der Geist von Schumi mehr denn je über dem Kurs in den Ardennen. Sein Sohn Mick wird kurz vor Rennstart den Benetton fahren, mit dem sein Vater einst Weltmeister wurde. Gänsehaut und Tränen auf den Rängen und an den Bildschirmen sind garantiert. Aber dieses Rennen bietet so viel mehr. Kevin Scheuren (@KS_0811), Ole Waschkau (@MikeVice) und Ruben Zimmermann (@RubyWestside) von unserem Partner motorsport-total.com/formel1.de schauen ausführlich auf das Rennen in Belgien voraus.

Zuallererst werden eure Fragen beantwortet: Was macht den Kurs in Belgien so besonders? Welche Rennen sind uns aus der illustren Geschichte des Belgien GPs in Erinnerung geblieben? Wir können euch sagen – jeder hat gute Gründe, diesen Kurs zu lieben. Sei es die Tradition, der Speed oder weil es quasi ein Heimspiel ist. Und die späten 90er/frühen 2000er waren Garanten für geniale Momente in Spa-Franchorchamps.

Die Knackpunkte des 2017er Rennens sind Ultrasoft, Aerodynamik vs. Leistung und Erfahrung. Pirelli bringt erstmals die lila Reifenmischung mit nach Belgien. Jetzt sagt die Wettervorhersage, dass es durchaus mal gewittern und regnen kann. Eventuell werden sie also gar keine Rolle spielen. Dennoch quatschen wir ein bisschen drüber, was diese weichste Reifenmischung auch für Risiken birgt. Die neuen F1-Autos machen einem das Überholen schwer, aber sie lassen die Fahrer auch vieles in Höchstgeschwindigkeit nehmen. Dennoch ist das Wechselspiel zwischen Aerodynamik und Leistung ein der Interessantes an diesem Wochenende. Wird Red Bull nochmal stärker, auch dadurch, dass Max Verstappen von tausenden Landsmännern angefeuert wird? Sind die Ferraris gegenüber den Silberpfeilen im Vorteil? Und was passiert dahinter – wer wird uns eventuell überraschen? Ganz oben auf dieser Liste: Haas.

Im Fahrerfeld sind einige Veteranen dabei, die den Großen Preis von Belgien oft gewinnen konnten und denen der Kurs sehr liegt. Allen voran ist da mal Kimi Räikkönen zu nennen, der für 2/3 des Teams Favorit auf den Sieg ist. Aber auch Alonso, Ricciardo, Vettel, Hamilton und Grosjean haben in Belgien mehr oder minder erfolgreiche Zeiten gesehen. Schlägt Erfahrung immer Talent? Wie werden Verstappen, Stroll oder Ocon performen? Eine spannende Diskussion.

Zu guter Letzt dann noch der Kessel Buntes mit den nächsten, sicheren Cockpits für die Saison 2018. Nach Grosjean und Magnussen (beide Haas) sind nun auch Vandoorne (McLaren) und Räikkönen (Ferrari) sicher. Was bedeutet das im Umkehrschluss für andere Fahrer? Müssen wir uns immer mehr Sorgen um die F1-Zukunft von Pascal Wehrlein machen? Bleibt am Ende für ihn nur die Formel E? Wir bleiben am Ball für euch.

Wenn euch gefällt, was ihr hört oder ihr mitdiskutieren wollt, dann schreibt Kommentare unter diesen Podcast auf meinsportradio.de, auf unserer Facebook-Seite, mit dem #StartingGridMSR auf Twitter oder eine Rezension bei iTunes. Wir freuen uns über jedes Feedback. Keep Racing!

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Motorsport


Abonniere Dir jetzt den Feed und verpasse nichts mehr zum Thema Motorsport.

Starting Grid

Starting Grid ist ein Podcast rund im die Formel 1. Kevin Scheuren und Ole Waschkau besprechen, gemeinsam mit einem Experten von motorsport-total.com/formel1.de, alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt auf 4 Rädern.

Kevin Scheuren

Ole Waschkau

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.