meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Juan Martin del THORtro

Erstellt am: 5.09.17

Der achte US Open Tag, er plätscherte so ein bisschen vor sich hin. Matches, die schnell entschieden waren und eher mittelmäßige Unterhaltung boten.

So war es auch bei Dominic Thiem und Juan Martin del Potro. Auf dem so stimmungsvollen Grandstand angesetzt, dominierte Thiem den offensichtlich angeschlagenen del Potro zwei Sätze lang komplett. Doch der Argentinier packte Herz und Vorhand aus, biss sich rein in die Partie, schloss gleich mit Thiem und ging am Ende als Sieger hervor. Keine Frage also, welches das Match des Tages und vielleicht auch das Match des Turniers war.

Die anderen drei Viertelfinalisten wurden hingegen ohne viel Drama gefunden. Weder Rafael Nadal, noch Roger Federer oder Andrey Rublev verloren auch nur einen Satz. Nadals Gegner Alexandr Dolgopolov war zu wild und Nadal dieses Mal vom ersten Punkt an zu solide.

Andrey Rublev schaffte die Überraschung gegen David Goffin. Der Belgier wurde jedoch in den letzten beiden Sätzen von physischen Problemen behindert. Trotzdem: das Potential von Rublevs Vorhand ist atemberaubend. Federer spielte in der Night Session gegen Philipp Kohlschreiber und auch wenn sich der Schweizer zwischen Satz 2 und 3 behandeln lassen musste, am Ende gewann er gewohnt souverän. Der Federer-Doppelgänger aus den ersten Runden scheint endgültig nach Hause geschickt.

Die Damen begannen den Tag. Doch Jennifer Brady war komplett von der Rolle, verlor klar und schnell gegen Karolina Pliskova. Besser stellte sich auf jeden Fall Lucie Safarova an. Doch auch sie musste sich der überragenden Power von Coco Vandeweghe geschlagen geben. Während die ersten beiden Spielerinnen ganz sicherlich keine Überraschungsviertelfinalistinnen sind, ist das definitiv der Fall für Kaia Kanepi. Die Estin stand schon kurz vor dem Rücktritt und spielte sich hier aus dem nichts kommend, oder vielmehr von Weltranglistenposition 418, in ihr sechstes Grand Slam Viertelfinale.

Zum Tagesabschluss gab es noch eine kleine Überraschung. Madison Keys besiegte Elina Svitolina, deren Slam Durchbruch weiter auf sich warten lässt.

Auch in der zweiten Woche gibt es natürlich die Chance an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir verlosen einen original Babolat-Rucksack aus Wimbledon unter all jenen, die mindestens eine der Tagesfragen (jeweils auf Facebook zu finden) richtig beantworten. Dieses Mal wollen wir wissen: Wer sind die vier Tagessieger im Einzel am Dienstag? Wer gewinnt also jeweils die vier folgenden Matches: Diego Schwartzman – Pablo Carreno-Busta, Sam Querrey – Kevin Anderson, Sloane Stephens – Anastasia Sevastova und Petra Kvitova – Venus Williams? Postet eure Antwort einfach unter dem Tagesbeitrag auf der Facebook-Seite. Wie immer freuen wir uns auch über eine Bewertung bei iTunes. Das ist schließlich der beste Weg, für andere Hörer und Hörerinnen uns zu entdecken.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chip & Charge

Das Tennismagazin auf meinsportradio.de mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten (U.a. Spiegel Online) Philipp Joubert.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.