meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

From Zero to Hero

Erstellt am: 10.09.17

Es ist die Tennisüberraschung des Jahres. Nachdem Sloane Stephens in den ersten sechs Monaten der Saison auf Grund von Verletzungsproblemen gar nicht spielen konnte, gewinnt sie nun nach einem ohnehin erstaunlichen Sommer auch noch die US Open. Der Sieg kam mit der gleichen Strategie wie all die anderen Erfolge in den letzten Wochen. Schon im ersten Satz zog Stephens genau das Spiel auf welches sie seit ihrem Verletzungscomeback so erfolgreich macht. Ein sicherer Aufschlag, viele Returns ins Feld zurück gebraucht und selenruhige, konzentrierte Verteidigungsarbeit. Wenn sich Öffnungen auf dem Court ergaben, gerade auf der Rückhandseite, schob Stephens dazu noch sichere Winner ins Feld. Eine erstaunlich routinierte Leistung für ein erstes Grand Slam Finale.

Madison Keys hingegen fand nach guten Start keine Antwort mehr. Zu sehr wurde sie aus der Komfortzone gedrängt, musste sich dem Ball hinterher bewegen statt ihm entgegen treten zu können. Auch der Aufschlag war nicht so effektiv wie in den vorherigen Runden. Wenn Keys sich in die Position zum Angriff arbeitete, überzog sie und ging zu viel Risiko ein. Insgesamt was das Match eine große Enttäuschung für Keys.

Nach der Matchanalyse blicken Andreas und Philipp voraus. Was bedeutet das Match für die kommenden Monate und Jahre? Haben wir hier zwei Spielerinnen gesehen, die das Tennis der Zukunft mitbestimmen können? Wie ist außerdem das Grand Slam Jahr der Damen einzuordnen? Immerhin zählen mit Sloane Stephens, Garbine Muguruza und Jelena Ostapenko drei der Siegerinnen zur jungen, nachrückenden Generation auf der Tour.

Natürlich gibt es auch noch mal einen Blick auf das Herrenfinale. Kevin Anderson ist der Überraschungsfinalist. Aber kann er auch die große Überraschung im Endspiel gegen Rafael Nadal schaffen? Wie in den letzten Tagen gibt es zum Sendungsabschluss einen Blick auf die Doppelwettbewerbe. Dort fiel heute die Entscheidung im Mixed, Martina Hingis und Jamie Murray gewannen ihr zweites Grand Slam Turnier in Folge.

Auch auf der Zielgeraden geht unser Gewinnspiel weiter. Heute ist eure letzte Chance einen original Babolat-Rucksack aus Wimbledon zu gewinnen. Um in der Verlosung dabei zu sein müsst ihr mindestens eine der Tagesfragen (jeweils auf Facebook zu finden) richtig beantworten. Dieses Mal wollen wir wissen: Wer gewinnt das Herrenfinale und in wie viel Sätzen? Postet eure Antwort einfach unter dem Tagesbeitrag auf der Facebook-Seite. Wie immer freuen wir uns auch über eine Bewertung bei iTunes. Das ist schließlich der beste Weg, für andere Hörer und Hörerinnen uns zu entdecken.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chip & Charge

Das Tennismagazin auf meinsportradio.de mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten (U.a. Spiegel Online) Philipp Joubert.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.