meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Zu viel Aluminium

Erstellt am: 11.09.17

Der FC St. Pauli hat das Montagsspiel der zweiten Bundesliga beim 1. FC Nürnberg mit 1-0 gewonnen.

Waldemar Sobota war der Torschütze des goldenen Tores im Max-Morlock-Stadion. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Kevin Möhwald (Lucas Hufnagel kam rein) konnten sich die Hausherren auch ein Übergewicht erspielen, konnten das Ganze aber nicht in Tore ummünzen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Nürnberger dann Pech mit der Latte. Zweimal trafen die Nürnberger nur das Aluminium, bevor Sobota dann das entscheidende Tor beisteuerte.

Felix Amrhein, Moderator des FCN-Talks „Total Beglubbt“ fasst das Spiel zusammen und bewertet den Saisonstart, der nach einem guten Start jetzt doch eher ernüchternd wirkt.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

2. Bundesliga

Jetzt abonnieren!

Die 2. Bundesliga auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur 2. Bundesliga. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Fussball

Jetzt abonnieren!

Fussball auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum nationalen und internationalen Fussball. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.