meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Der Singapore Night King

Erstellt am: 18.09.17
Mercedes AMG Motorsport / Wolfgang Wilhelm

In der Nacht von Singapur war es hitzig, spannend und atemberaubend. Lewis Hamilton konnte wichtige Punkte im WM-Kampf sammeln, die beiden Ferraris schossen sich gegenseitig von der Strecke und Max Verstappen klemmte im italienischen Sandwich. Wir müssen drüber sprechen in unserer Nachschau auf den Großen Preis von Singapur. Kevin Scheuren (@KS_0811), Ole Waschkau (@MikeVice) und Ruben Zimmermann (@RubyWestside) von unserem Motorsport-Partner motorsport-total.com/formel1.de gehen auf die Highlights, Lowlights und Charaktere des Rennens ein.

Wir wollen keine Schulddiskussion führen, das können andere übernehmen. Wir wollen den Startunfall aber dennoch ausführlich unter die Lupe nehmen, aber aus der Sicht der Moral bei Ferrari. Wie weh tut dieser Doppelausfall und seine Entstehung? Hätte sich einer der Beteiligten vielleicht anders verhalten können und wenn ja, wie? Und hat Sebastian Vettel die WM damit schon verloren? Spannende Diskussion mit verschiedensten Meinungen. Ebenso im Pech: Fernando Alonso. Der Spanier war in diesen Unfall verwickelt und musste später das Auto abstellen. Und das, obwohl der McLaren mal richtig gut lief. Sehr bitter.

Bei den Highlights haben wir uns um einige Fahrer und ihre Manöver gekümmert: Kevin Magnussen, Carlos Sainz, Jolyon Palmer – um nur drei Stück zu nennen. Bei den Lowlights vergeben wir die goldene Himbeere des Sonntags. Aber wer bekommt diesen Preis? Marcus Ericsson, Daniil Kvyat oder Felipe Massa? Keine Sorge, es wird so ziemlich jedes Team und jeder Fahrer thematisiert, natürlich auch Nico Hülkenberg und sein trauriger, podestloser Rekord.

Vorteil Hamilton? Der Night King von Singapur kann sich berechtigte Hoffnungen auf seinen vierten WM-Titel machen. Er hat alles aus dem Auto rausgeholt, das Glück auf seiner Seite und jetzt auch das Momentum. Bleibt das so? Im Kessel Buntes besprechen wir dann zum Abschluss noch folgende Themen: Nico Rosberg ist neuer Manager von Robert Kubica, die Motorenrochade in der Formel 1 ist bestätigt, ab 2021 mehr Werksteams in der Formel 1 und unsere Meinungen dazu. Eure sind auch wichtig, deshalb postet sie in die Kommentare unter den Podcast auf meinsportradio.de, auf unserer Facebook-Seite oder bei Twitter mit dem #StartingGridMSR. Über weitere iTunes Rezensionen freuen wir uns auch jederzeit. Danke fürs Zuhören und viel Spaß mit der neuen Ausgabe. Keep Racing!

Kommentar

  1. Geht euch nix an

    19. September 2017 um 12:20

    So an schass vazapfn, sieht man doch eindeutig das Verstappen schon vorher nach links in Raikkönen zieht bevor Vettel leicht nachzieht, wo Verstappen ist krachts wie immer, der ghört raus ist viel zu jung. Es haben doch eh schon alle Interviewten vorm Rennen bei der Startfrage gesagt, naja da vorn steht Verstappen da kanns krachen. Seltsam. Komischerweise wird dieses Jahr immer Ferrari der schwarze Peter zugeschoben. Bin auch kein besonders grosser Fan von Ferrari aber anscheinend ist da wirklich zuviel Politik in der Formel 1 das man dieses Jahr die Fehler der anderen auf Ferrari schiebt. Erinnert mich an die Schuhmacher Ärea bei Mercedes wo immer Michael die strafen bekamm.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Motorsport


Abonniere Dir jetzt den Feed und verpasse nichts mehr zum Thema Motorsport.

Starting Grid

Starting Grid ist ein Podcast rund im die Formel 1. Kevin Scheuren und Ole Waschkau besprechen, gemeinsam mit einem Experten von motorsport-total.com/formel1.de, alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt auf 4 Rädern.

Kevin Scheuren

Ole Waschkau

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.