meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Gute Stimmung bei den „Krauts“

Erstellt am: 25.09.17

Martin Kaymer oder Alex Cejka nicht dabei beim Tour Championship dabei? Kein Problem, Xander Schauffele hat die beiden mehr als würdig vertreten. Der US-Amerikaner hat einen deutschen Vater und auch einen deutschen Pass und ist Mitglied der PGA of Germany – und damit aktuell der beste deutsche Spieler in der Golfwelt. Der Rookie gewann das Tour Championship in Atlanta und gewann damit bereits sein zweites Turnier in diesem Jahr. Das ist seit Keegan Bradley 2011 keinem Neuling mehr gelungen.

Den Jackpot beim FedEx Cup räumte er aber nicht ab. Das war Justin Thomas, dem absoluten Überflieger dieser Saison vorbehalten. Er sicherte sich den Jackpot über 10 Mio. Dollar. Doch das war ihm in der Stunde des Triumphes gar nicht so wichtig. Viel mehr ärgerte ihn, dass er nicht das Tour Championship gewinnen konnte und sich Schauffele um einen Schlag geschlagen geben musste. Außerdem war er gedanklich schon beim Presidents Cup.

Désirée Wolff und Malte Asmus würdigen die beiden Erstplatzierten, freuen sich über den zumindest teilweise „deutschen Sieg“, und gehen aber auch der Frage nach, was mit Jordan Spieths Putting los war. Und sie gratulieren Lucas Bjerregaard zum ersten Titel auf der European Tour, Bernhard Langer zum 34. auf der Champions Tour und auch Azahara Munoz wird gewürdigt. Die konnte nämlich in Andalusien ihren Titel verteidigen. Und auch bei den Damen gab es zufriedene deutsche Gesichter.

Kommentar

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nur Golf

 Das Golfmagazin auf meinsportradio.de mit unseren Experten:

Malte Asmus

Desireé Wolff

Thomas Wischnewski

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.