meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Germanen müssen liefern

Erstellt am: 27.10.17

Am Wochenende kommt es in der Deutschen Ringerliga zum Knallerduell zwischen dem KSV Ispringen und Germania Weingarten. Zu Beginn des Jahres hatten sich beide Teams noch im Finale der Deutschen Meisterschaft gegenübergestanden. Germania Weingarten war nach einem wahren Krimi als Sieger des Herzschlagfinals hervorgegangen.

Seitdem ist viel passiert. Weingarten und Ispringen haben sich aus der Ringer Bundesliga verabschiedet, sich der DRL angeschlossen. Dort hat Ispringen nach drei Kämpfen zwei Siege auf dem Konto, Weingarten die genau umgekehrte Bilanz. Gegen Schifferstadt verlor der amtierende Meister klar, schlug Eisleben knapp, ehe er gegen Nendingen wieder unterlegen war. Mit den eigenen Ambitionen der Germanen ist das nicht unbedingt vereinbar, meint der Vorsitzende der Germanen Ralph Oberacker.

Ebenfalls am Samstag duellieren sich dann auch der ASV Nendingen und der KAV Eisleben. Auch diese beiden Teams blicken auf einen konträren Saisonverlauf zurück. Nendingen meldet nach Siegen gegen Schifferstadt und Weingarten Ansprüche in Richtung Meistertitel an.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.