meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Hannoverliebt: Traum-Acker

Erstellt am: 1.11.17

Was für ein Nachmittag – was für ein schöner Sieg. Hannover 96 gewinnt mit 4:2 gegen Borussia Dortmund und das gilt es zu feiern. Tobi hat Jan Rode zu Gast und die beiden genießen es noch einmal über den vergangenen Samstag zu sprechen.

Es war am Ende schwierig einen Held des Tages auszumachen, zu viele Spieler haben einfach unfassbar guten Fußball gespielt. Mit einer überragenden Offensivleistung und einer sehr sehr guten taktischen Idee gelingen drei ganz wichtige Punkte zu Hause gegen den – jetzt ehemaligen – Tabellenführer. Tobi und Jan besprechen aber nicht nur die positiven Dinge des Spiels, sondern werfen auch einen Blick auf Aktionen, die nicht ganz so gut angekommen ist.

Jan ist seit vielen Jahren Anhänger der Roten und auch wenn er aktuell aufgrund seines Wohnorts nicht mehr jedes Spiel im Stadion sehen kann, so hat er immer ein besonderes Auge auf die Stimmung, die Fans und das Drumherum im Stadion. Die letzten beiden Heimspiele konnte er live mitverfolgen und so sprechen die beiden auch in dieser Ausgabe über das „Stimmungsthema“.

 

Damit Ihr nichts verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.

Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:

01 – Werder Bremen (A) – Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode

02 – Darmstadt 98 – Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

03  – Hannover 96 – VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

04 – VfL Bochum – Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hannoverliebt

Hannoverliebt ist die wöchentliche Show über die aktuellen Nachrichten rund um Hannover 96. Tobias Riemer bespricht mit seinen Gästen was auf und neben dem Platz passiert. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.