meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Gegnergespräch: FCN – Sandhausen

Erstellt am: 1.12.17

Letzte Saison gewann der SV Sandhausen völlig verdient mit 3:1 in Nürnberg, das damals noch von Ex-Trainer Alois Schwartz trainiert wurde. In dieser Saison sind die Vorzeichen wieder andere. Der Glubb steht auf Platz 3 während Sandhausen einen respektablen 7. Platz belegt, zuletzt aber eine Ergebniskrise erlitten hat. Was man sonst noch über die graue Maus der Liga wissen muss, berichtet Heiko (Der Ligazwerg) bei Felix.

Bevor es zu Nachfragen kommt: Ja, es wurde lange gerungen und überlegt, aber  letztlich entschieden das Interview trotz miserabler Tonqualität hochzuladen.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Total Beglubbt

Felix spricht mit seinen Gästen in dieser Sendung über den 1.FC Nürnberg. Egal was auf und neben dem Platz passiert hört ihr hier. Wenn ihr etwas zu Nürnberg zu sagen habt und dabei sein wollt, dann meldet euch einfach!

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

2. Bundesliga

Jetzt abonnieren!

Die 2. Bundesliga auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur 2. Bundesliga. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Fussball

Jetzt abonnieren!

Fussball auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum nationalen und internationalen Fussball. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.