meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Saison-Revue II: Von der Mitte zur 3

Erstellt am: 13.12.17
Getty Images / Red Bull Content Pool

Saison-Revue II: Von der Mitte zur 3
Formel1

 
 
00:00 / 58:35
 
1X
 

Munter geht es weiter im Starting Grid-Reigen bis Weihnachten. Kevin Scheuren (@KS_0811), Ole Waschkau (@MikeVice) und Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), Chefredakteur unseres Partners motorsport-total.com / formel1.de, melden sich zurück mit dem zweiten Teil des Saisonrückblicks der Formel 1-Saison 2017. Heute arbeiten wir uns von der Mitte bis zum Drittplatzierten vor.

Das Renault-Werksteam konnte sich im Vergleich zur Saison 2016 stark verbessern, was vor allem an der Verpflichtung von Nico Hülkenberg lag, der eine große Portion Punkte für sein Team einfahren konnte. Gegen Ende der Saison wurde der glücklose Jolyon Palmer mit Carlos Sainz Jr. ersetzt, der als eines der heißesten Eisen des Fahrerlagers gehandelt wird. Sicher waren es dann zu wenige Rennen, um nochmal richtig einen rauszuhauen, aber das Duo konnte auf jeden Fall Lust auf die nächste Saison machen. Kriegt man jetzt noch den Motor so auf Vordermann, dass man in die Sphären von Force India vorstoßen kann? Wie wird sich die Rolle des Motorenlieferanten Renault in der kommenden Zeit ändern? Eine spannende Phase für die Franzosen.

In England lebt man Motorsport. Es gibt wenige englische Teams, die so sehr mit der Formel 1 verbunden werden wie Williams. Eigens zum Stalljubiläum wurde sogar eine Doku gedreht, die ihr auf Netflix sehen könnt. Die Bilanz in dieser Saison spiegelt eigentlich die vergangenen Jahre perfekt wieder. Es fehlt an Entwicklung, Geld und Punkten. Felipe Massa fuhr eine „okaye“ Saison, Lance Stroll machte immer wieder mal auf sich aufmerksam, konnte aber im Konzert der Großen noch nicht mitfahren. Gibt es sonst noch Gründe, warum Williams so umherdümpelt? Kann Sergei Sirotkin wirklich die Wende bringen und das Team voranfahren? Oder heißt es weiterhin: viel Tradition, aber wenig Ertrag?

Force India ist seit mehreren Jahren jetzt schon die Überraschung der Saison. Mit verhältnismäßig wenig Geld holen sie das Maximum (und noch mehr) aus dem Auto raus. Sie haben mit Sergio Perez und Esteban Ocon eine explosive, aber konstruktive Fahrerpaarung. Die beiden spornen sich gegenseitig zu Hochleistungen an und scheuen auch die direkte Konfrontation nicht, wir erinnern uns alle an das Rennen in Baku. Unter dem Radar lässt es sich gut entwickeln und jedes Jahr weitere Schritte nach vorne machen. Was ist also 2018 für Force India drin? Kann man die positiven Aspekte der Saison 2017 mit reinziehen oder war es jetzt der Peak, nachdem es dann wieder weiter runter geht? Eins ist klar: Force India ist das effizienteste Team der Formel 1.

Wenig effizient, aber umso pompöser und schriller ist es bei Red Bull Racing. Verwöhnt von Weltmeisterschaften unter Sebastian Vettel sucht man Jahr für Jahr nach Konstanz, einem richtig guten Motor und den Siegen, damit man bald wieder einen Titel feiern kann. Zweifelsohne hat man mit Daniel Ricciardo und Max Verstappen ein hervorragendes Fahrerpaar in den Cockpits sitzen, die aber mit den Problemen im Laufe der Saison schwer zu kämpfen hatten. Was wäre nur drin gewesen, wenn beide nicht immer mal wieder ausgeschieden wären? Welche Rolle spielt Adrian Newey noch in dem Konstrukt, dem Dr. Helmut Marko als fleischgewordener Anspruch so kontrovers vorsteht?

In der vergangenen Woche haben wir über die die hinteren Teams gesprochen, diese Woche gehts von der Mitte zur 3 und nächste Woche Donnerstag, am 21.12.2017, ab 19 Uhr sprechen wir bei Starting Grid LIVE auf meinsportradio.de dann über Mercedes, Ferrari und mit EUCH. Wir wollen, dass ihr anruft und mit uns über die abgelaufene Saison diskutiert, Fragen stellt und gemeinsam mit uns den Jahresausklang feiert. Informationen zur Live-Sendung gibts auf meinsportradio.de, unserer Facebook-Seite und bald auch bei unserem Partner motorsport-total.com und formel1.de. Die Nummer, die Mailadresse und der Twitter-Hashtag zur Diskussion, alles steht dort. Wir freuen uns auf euch!

Keep Racing!

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Starting Grid

Starting Grid ist ein Podcast rund im die Formel 1. Kevin Scheuren und Ole Waschkau besprechen, gemeinsam mit einem Experten von motorsport-total.com/formel1.de, alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt auf 4 Rädern.

Kevin Scheuren

Ole Waschkau

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Formel 1

Jetzt abonnieren!

Motorsport auf meinsportradio.de – Präsentiert von motorsport-total.com und Formel1.de – Hier findest Du alle Podcasts zur Königsklasse des Motorsports. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Motorsport

Jetzt abonnieren!

Motorsport auf meinsportradio.de – Präsentiert von motorsport-total.com – Hier findest Du alle Podcasts zum Motorsport. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.