meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Sportbiz: MLB investiert in China

Erstellt am: 3.01.18

Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

Zum 4. Mal ist der Fußball-Fankosten-Index von PR MARKETING ermittelt worden. Der Indexwert 2017/18 für die Bundesliga zeigt eine Steigerung um 15,5 % gegenüber der Spielzeit 2009/10. Die jährlichen Mindestkosten eines Bundesligafans (günstigste Dauerkarte, Bier und Bratwurst bei allen 17 Heimspielen inkl. eines neuen Saison-Trikots) belaufen sich jetzt auf über 459 €..

Die Major League Baseball (MLB) hat eine 10-Jahres-Partnerschaft mit Beijing Enterprises Immobilien Gruppe geschlossen, um Baseball in China populärer zu machen. Insbesondere soll die Infrastruktur verbessert werden. Über zwei Dutzend konkrete Stadion-Bauprojekte stehen auf dem Plan. An ausgewählten Schulen soll Baseball als Regelfach angeboten werden.

Adidas kommt in Deutschland sowohl ungestützt als auch gestützt auf eine Markenbekanntheit von nahezu 100 Prozent. Dies geht aus einer Studie von „Splendid Research“ hervor. Auch bei der Beliebtheit rangiert Adidas auf dem ersten Platz. 37 Prozent der Befragten gaben an, dass sie bevorzugt Sportbekleidung von Adidas tragen. Ein Viertel der Befragten bevorzugt Nike-Produkte und zehn Prozent präferiert Puma-Produkte.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Sonstiges

Jetzt abonnieren!

Hier findest Du alle Podcasts die sich nicht so leicht in eine bestimmte Kategorie pressen lassen. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.