meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Laureus: Die Nominierten 2018

Erstellt am: 16.01.18

In Monaco werden am 27. Februar 2018 wieder die begehrten Laureus Awards verliehen. Heute wurden die Nominierten in den acht Kategorien vorgestellt, die in diesem Jahr prämiert werden. meinsportradio.de bereitet euch auf dieses Event vor, liefert Hintergründe zu den Nominierten und wird auch Ende Februar mit unserem Reporter Kevin Scheuren im Fürstentum vor Ort sein. Die jährliche Vergabe der Laureus World Sports Awards ist die einzige weltweite Preisverleihung, mit der die besten Sportlerinnen und Sportler für ihre Leistungen in allen Disziplinen geehrt werden. Die Preisverleihung stellt eine Plattform dar, um die Aktivitäten von Laureus Sport for Good einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und Spendengelder zu sammeln. 

Heute stellen euch Kevin Scheuren und Moderator Malte Asmus die Organisation Laureus vor, die sich folgende Aufgabe gestellt hat: „Die Kraft des Sports zu nutzen, um Gutes zu tun. Das ist das Ziel von Laureus, der weltweiten Bewegung zu Ehren des Sports und seiner positiven Wirkung, die Menschen verbindet.“ Außerdem erfahrt ihr im Podcast alles zu den Nominierten in den Kategorien Sportsman, Sportswoman, Team, Breakthrough, Comeback, Disability, Action und Best Sporting Moment.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Sonstiges

Jetzt abonnieren!

Hier findest Du alle Podcasts die sich nicht so leicht in eine bestimmte Kategorie pressen lassen. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.