meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

City-Jubel und Legenden-Trauer

Erstellt am: 17.01.18

Grenzenlose Freude und riesige Trauer liegen in diesen Tagen beim Liverpool FC ganz dicht beieinander. Auf der einen Seite ist das der grandiose Sieg der Reds über Manchester City am Wochenende in der Premier League. Mit 4:3 brachte Jürgen Klopps Team der Mannschaft von Pep Guardiola die erste Saisonniederlage bei – und der deutsche Trainer festigte seinen Ruf als Angstgegner des Spaniers noch mehr. Außerdem zeigte Liverpool, dass der Abgang von Coutinho vielleicht gar nicht so schwer ins Gewicht fällt, wie viele befürchtet hatten.

Klar, dass dieses Spiel im Mittelpunkt der Diskussionen von Moderator Malte Asmus und seinen Gästen André Völkel (Berlin Reds) und Dominik Kress steht. Sie sprechen auch über die möglichen Coutinho-Nachfolger im Team, eventuelle Veränderungen auf der Torhüterpositionen, präsentieren News aus dem Club und den Nachwuchsteams. Allerdings wird die gute Stimmung am Ende getrübt. Denn Liverpool nahm in der letzten Woche Abschied von Torhüterlegende Tommy Lawrence. The Flying Pig starb am 10.1. im Alter von 77 Jahren. Das Trio erinnert an einen echten „lad“ und einen Spieler, den man an der Anfield Road nie vergessen wird.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scouserfunk

meinsportradio.de - Offizieller Podcast

Der Scouserfunk – Neues vom Liverpool FC

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Fussball

Jetzt abonnieren!

Fussball auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum nationalen und internationalen Fussball. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.