meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

McCollum: Kurzarbeiter mit Rekord

Erstellt am: 1.02.18

Um 50 Punkte zu erzielen, brauchte CJ McCollum in der letzten Nacht gerade einmal drei Viertel. Schon im ersten Durchgang war ihm eigentlich fast alles gelungen. Seine 28 Punkte dort – Franchise-Rekord für die Trail Blazers. Und dank der Sahnenacht ihres Stars hatten die Blazers am Ende auch leichtes Spiel mit den Bulls, sodass sich McCollum in aller Ruhe das vierte Viertel von der Bank aus ansehen konnte und am Ende einen 124:108-Sieg bejubeln konnte.

McCollum setzte das Highlight der letzten Nacht, in der es für die Hawks und die Mavericks wieder Niederlagen setzte, die Celtics ohne Kyrie Irving die New York Knicks klar dominierten. Malte Asmus und Patrick Rebien haben die wichtigsten Ereignisse zusammengetragen und fassen zusammen.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Basketball

Jetzt abonnieren!

Basketball auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur NBA und der BBL. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

US-Sport

Jetzt abonnieren!

US-Sport auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zu den größten Sportligen der Welt. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.