meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Sportbiz: Eine Frau für den DFB

Erstellt am: 11.04.18

Sportbiz: Eine Frau für den DFB
Die Sportshow

 
 
00:00 / 2:49
 
1X
 

Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Nowak von der IST-Hochschule für Management: 243 Millionen Euro für britische Spielerberater, TSV Herrsching rettet Lizenz mit Crowdfunding, Erste Frau leitet DFB-Landesverband.

Die 20 Clubs der Premier League haben in der laufenden Saison insgesamt 243 Millionen Euro für Spielerberater ausgegeben. Das sind 20 Prozent mehr als in der Vor-Saison. An der Spitze des Rankings steht der FC Liverpool. Die „Reds“ gaben umgerechnet 30,7 Millionen Euro für Spielerberater aus. Auf Platz zwei und drei folgen FC Chelsea und Manchester City.

Der TSV Herrsching aus der Volleyball-Bundesliga (VBL) hat seine finanzielle Lage beruhigt und den Liga-Verbleib gesichert. Durch eine Crowdfunding-Maßnahme nahm der Club 40.000 Euro ein. Konkret sollten 100 Sponsoren den Club mit je 1.000 Euro unterstützen. Finanzielle Schwarm-Intelligenz.

Die ehemalige Fußball-Bundesligaspielerin und Bachelor-Absolventin unserer IST-Hochschule für Management, Anne Engel, ist neue Geschäftsführerin des Fußball-Landesverbandes Brandenburg (FLB). Damit leitet die 32-jährige Cottbuserin als erste Frau einen Landesverband des Deutschen Fußball-Bundes. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Sonstiges

Jetzt abonnieren!

Hier findest Du alle Podcasts die sich nicht so leicht in eine bestimmte Kategorie pressen lassen. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.