meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

„Männer gegen Jungs“

Erstellt am: 16.05.18

„Männer gegen Jungs“
Die Sportshow

 
 
00:00 / 9:13
 
1X
 

Das war deutlich: Noch vor wenigen Tagen verdaddelte Bayern München einen souveränen Vorsprung zu Hause gegen die Fraport Skyliners Frankfurt und verlor Spiel 3 der Playoff-Viertelfinalserie. Doch in Spiel 4 schlugen die Münchner zurück. Galliger, aggressiver, bissiger gingen sie zu Werke. Das Donnerwetter nach dem in der Schlussphase blutleeren Auftritt von vor wenigen Tagen schien heftig ausgefallen zu sein und hatte offenbar Wirkung gezeigt. Denn Bayern München ließ Frankfurt beim 85:50 nicht den Hauch einer Chance. Spiel 5 in München muss jetzt entscheiden, wer im Halbfinale gegen Brose Bamberg ran darf.

Keine Möglichkeiten, die Serie noch zu drehen, hatte medi Bayreuth. Auch Spiel 3 ging gegen Ludwigsburg klar verloren. Die zweite Halbzeit brachte am Ende die Entscheidung zu Gunsten der Ludwigsburger, die nun ganz entspannt auf der Couch warten können, wenn am Donnerstag ihr Halbfinalgegner in den BBL-Playoffs ermittelt wird. ALBA Berlin muss nämlich nachsitzen, verlor in Oldenburg deutlich und muss jetzt in Spiel 5 wieder auf seine Heimstärke bauen. Malte Asmus und Lukas Robert (BIG) fassen den Playoffspieltag zusammen.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Basketball

Jetzt abonnieren!

Basketball auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur NBA und der BBL. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.