meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Semenya mit Traumlauf

Erstellt am: 2.07.18

Am Wochenende fand in Paris das Diamond-League-Meeting statt und dort gab es einige Weltklasse-Leistungen zu bestaunen. Sebastian Mühlenhof ist unser Experte für die Leichtathletik und er berichtet von diesen Ergebnissen, allerdings auch von denen, bei denen sich deutsche Athleten auszeichnen konnte.

Caster Semenya lieferte eine von zwei großen Geschichten beim Diamond-League-Meeting in Paris. Ohne Tempomacherin konnte sich Semenya mit einer Zeit unter 1:55min, der viertschnellsten jemals gelaufenen Zeit über diese Strecke, in die Geschichtsbücher eintragen. Semenya konnte das Rennen von Anfang an bestimmen und am Ende souverän den Sieg einlaufen.

Auch Abderrahman Samba war in Weltklasseform. Er ist erst der zweite Athlet in der Geschichte, der die 400m Hürden unter 47 Sekunden laufen konnte. Der Weltrekord von Kevin Young rückt für den Athleten aus Katar in greifbare Nähe.

Aus DLV-Sicht war Kristin Gierisch zu positiven Schlagzeilen in der Lage. Die Dreispringerin zeigt sich 2018 in sehr konstanter Form und rückt langsam aber sicher dem deutschen Rekord auf die Pelle. Auch Christoph Harting zeigte im Diskuswurf eine ordentliche Leistung. Sein Bruder Robert kämpft noch mit Verletzungssorgen, Christoph scheint pünktlich zur EM in gute Form zu kommen.

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Leichtathletik

Jetzt abonnieren!

Leichtathletik auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur Leichtathletik. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.