meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Irish Open: Der Rahm-Vorfall 2017

Erstellt am: 4.07.18

In diesen Wochen liegt die European Tour preisgeldtechnisch und auch vom Prestige her auf Augenhöhe mit der PGA Tour: Dreimal Rolex-Series in Folge plus The Open in Carnoustie bedeuten – es geht im Juli um knapp 33 Mio. Dollar Preisgeld und wichtige Punkte für das Race to Dubai und den Ryder Cup.

Letzte Woche war die Tour im Le Golf National in Paris zu Gast, Alex Noren feierte seinen zweiten Rolex-Series-Titel. In dieser Woche geht es weiter im irischen Donegal mit der Irish Open weiter. Der Ballyliffin Golf Club ist einer der nördlichsten Golfkurse in Irland – und laut Rory McIlroy einer der schwierigsten Linkskurse der Welt.

Der Kurs gibt in diesem Jahr sein Debüt bei der Austragung dieses Events – zu dem Jon Rahm als Titelverteidiger anreist. Und Rahm ist neben Rory McIlroy, dem Host zusammen mit seiner Rory Foundation, DER Headliner dieser Veranstaltung. Und hatte vor einem Jahr ja für einige Kontroversen gesorgt. Malte Asmus blickt zurück auf den Vorfall am 6. Loch der Schlussrunde vor einem Jahr und voraus auf einen der nördlichsten Linkskurse Irlands und einen der schwersten weltweit.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Der Ballyfliffin GC unter der Lupe

Tee Times des deutschen Duos

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nur Golf

 Das Golfmagazin auf meinsportradio.de mit unseren Experten:

Malte Asmus

Desireé Wolff

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Golf

Jetzt abonnieren!

Golf auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zur PGA Tour, European Tour, LPGA, Ladys European Tour und allem, was der Golfsport sonst noch zu bieten hat. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.