meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Racketlon – Der Schlägervierkampf

Erstellt am: 18.09.18
imago

Tischtennis, Badminton, Squash, Tennis. Das sind die vier bekanntesten und beliebtesten Rückschlagsportarten in Deutschland. Alle vier haben eigene Bewegungsabläufe, verschieden aussehende Schläge, erfordern unterschiedlich viel Ballgefühl und Kondition. Um eine dieser Sportarten zu beherrschen, benötigt es schon ein gewisses Training. Gewiss, alle diese Sportarten kann man auch als Hobby betreiben. Möchte man jedoch etwas weiterkommen, sollte man trainieren. Was aber, wenn man alle dieser Disziplinen spielt und dazu einen Wettkampf haben möchte? Dann spielt man Racketlon.

Finnen und Schweden haben Racketlon Anfang der 1990er erfunden. Spieler fanden sich zusammen, die diese vier Teildisziplinen hintereinander spielen wollten. In den kommenden Jahren etablierte sich eine kleine aber feine Szene in Nordeuropa und andere Länder und SpielerInnen bekamen Wind davon. So wuchs die Zahl der Verbände auf der Welt auf inzwischen über 40. Auch in Deutschland gibt es seit ca. 15 Jahren Wettkämpfe im Racketlon. Es gibt zwar nur wenige hundert Sportler derzeit deutschlandweit, doch man ist bestrebt, neue Spielerinnen und Spieler zu diesem Sport zu bewegen.

Frank Kleiber ist Präsident des 2008 gegründeten deutschen Racketlon-Verbandes. Er ist bei Moderator Andreas Thies zu Gast und berichtet über die Geschichte von Racketlon, wann in Deutschland zum ersten Mal gespielt wurde und wie es zur Verbandsgründung kam. Außerdem klärt er über die Regeln, nationale und internationale Meisterschaften auf und ob man Spezialistentum benötigt oder der Allrounder in diesem Spiel bevorzugt wird.

Wenn ihr Interesse habt, diesen Sport auszuüben, findet ihr auf der Webseite des Racketlon-Verbandes alle Informationen.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Sonstiges

Jetzt abonnieren!

Hier findest Du alle Podcasts die sich nicht so leicht in eine bestimmte Kategorie pressen lassen. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.