meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Sportbiz: BVB-Aktie im Hoch

Erstellt am: 25.10.18

Heut in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: Bastian Schweinsteiger wirbt für Glücksspiel,  BVB-Aktie auf 17-Jahre-Hoch und F1-Pleite in Brasilien kostet 45 Mio. Euro.

Während die geplante Änderung des Glücksspielstaatsvertrags weiter auf Eis liegt, geht die Deutsche Automatenwirtschaft kommunikativ in die Offensive. Der Verband, unter dessen Dach mehr als 2000 Unternehmen organisiert sind, hat eine neue Kampagne vorgestellt, die für legales und geregeltes Glücksspiel wirbt. Prominentes Gesicht ist Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger. In Anzeigen und Plakaten sowie in einem TV- und Kino-Spot spricht er sich für ein „sauberes Spiel“ aus – „egal wo und was Du spielst“.

Der sportliche Höhenflug von Borussia Dortmund macht sich an der Börse bemerkbar. Die Aktie des BVB liegt so hoch wie seit 17 Jahren nicht mehr. Innerhalb der letzten Woche kletterte der Anteilsschein um mehr als 20 Prozent auf knapp unter 9,10 Euro. Von ihrem Ausgabenpreis ist die Aktie aber immer noch ein Stück entfernt. Dieser betrug am 31.10.2000 11,00 Euro. In den Jahren 2008 bis 2010 war der Anteilsschein zwischenzeitlich sogar zu einem Pennystock verkümmert, also weniger als einen Euro wert. Das berichtet der Sport-Informations-Dienst.

Die Formel 1 wird für die nächsten drei Grand Prix von Brasilien keine sogenannte „Race-Hosting-Fee“ kassieren. Das bedeutet einen mutmaßlichen Verlust zwischen 45 und 90 Millionen Euro sowohl für Rechteinhaber Liberty Media als auch für die zehn Teams, die das Rennen in Sao Paulo effektiv gratis bestreiten müssen. Hintergrund ist laut Informationen von ‚Motorsport-Total.com‘ ein Formalfehler, der bei der Unterschrift des letzten Interlagos-Vertrags passiert ist. Der beinhaltete zwei voneinander getrennte Verträge: einen mit dem Promoter, in dem die Abwicklung des Rennens festgelegt ist, und einen mit der Stadt Sao Paulo, die die finanzielle Gebühr für den Event regelt. Während der Promoter-Vertrag noch vor dem Einstieg von Liberty Media in die Formel 1 verlängert wurde, war das beim Vertrag mit der Stadt Sao Paulo nicht der Fall.

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Sportshow

Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und Andreas Thies mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Sonstiges

Jetzt abonnieren!

Hier findest Du alle Podcasts die sich nicht so leicht in eine bestimmte Kategorie pressen lassen. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.