meinsportradio.de 24/7 Sport & Podcast

Überraschungen & Angstgegner

Erstellt am: 7.11.18

Die WM ist vorbei, jetzt gilt die volle Konzentration der Ringer-Bundesliga. Die startete am Wochenende in die Rückrunde und hatte einige Kracher und nicht erwartete Ergebnisse zu bieten. Im Südosten feierten Wacker Burghausen, aber auch der TSV Westendorf klare Siege. Im Südwesten marschierten Köllerbach und Adelhausen weiter allen anderen davon. Aber Urloffen versucht noch zu folgen. Und im Nordwesten setzte es für die Red Devils Heilbronn die zweite Saisonniederlage. Wie schon zum Start in die Liga wieder gegen Witten. Sind die Wittener langsam sowas wie ein Angstgegner? Malte Asmus fasst das Ringer-Wochenende zusammen und hat außerdem die Stimmen der Beteiligten für euch.

Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ringen auf meinsportradio.de

Deutscher Ringer-Bund e.V. ist offizieller Partner von meinsportradio.de. Im Zuge dieser Partnerschaft präsentieren wir Dir „Ringen auf meinsportradio.de“. Jeden Mittwoch berichtet Malte Asmus ua. über die Bundesliga.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Ringen

Jetzt abonnieren!

Ringen auf meinsportradio.de – Hier findest Du alle Podcasts zum Ringersport. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportradio.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.