Die Sportshow https://meinsportradio.de/ Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und seine Gäste mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports. Sun, 22 Jul 2018 09:14:59 +0000 de-DE Aktuelle Themen aus allen Bereichen des Sports meinsportradio.de meinsportradio.de info@meinsportradio.de Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und seine Gäste mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports. Täglich neu versorgen dich Malte Asmus und seine Gäste mit aktuellen News aus allen Bereichen des Sports. meinsportradio.de info@meinsportradio.de clean No https://meinsportradio.de/wp-content/uploads/Die_Sportshow/Logo/logo_gross.jpg Die Sportshow https://meinsportradio.de/ https://wordpress.org/?v=4.9.6 The Open eröffnen freundlich https://meinsportradio.de/2018/07/20/the-open-eroeffnen-freundlich/ Fri, 20 Jul 2018 06:31:07 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22652 Bernhard Langer,Brandon Stone,Dustin Johnson,Golf,Jordan Spieth,Kevin Kisner,Linksgolf,Linkskurs,Martin Kaymer,Patrick reed,The Open,The Open Championship Carnoustie hatte in den letzten Wochen kaum Regen gesehen. Nur die Grüns wurden von den Mitarbeitern des Links-Kurses bewässert, so dass sich gute Bedingungen für die Spieler ergaben. Auf den knüppelharten Fairways rollten die Bälle so weit, dass sogar Spieler wie Ian Poulter zu Longhittern wurden, die Grüns verzeihten Fehlschläge etwas stärker als andere Major-Grüns.

So ergab sich an Tag 1 ein Bild mit vielen niedrigen Scores und vielen Birdies. Ein Spieler, der das meiste aus seiner ersten Runde machte, war Kevin Kisner. Er spielte die niedrigste Runde des Tages mit einer 66 und ist nach Tag 1 der Führende im Clubhaus. Ein Eagle, vier Birdies und nur ein Bogey sorgten für die Führung.

Die Südafrikaner im Feld hinterließen allerdings auch einen guten Eindruck. Sowohl Erik van Rooyen, Zander Lobard sowie der Sieger der Scottish Open in der letzten Woche, Brandon Stone, spielten sehr gute Auftaktrunden und sind vorne dabei.

Anders erging es großen Favoriten wie zum Beispiel Patrick Reed oder Dustin Johnson, die an Tag 2 sehr um den Cut werden kämpfen müssen. Jordan Spieth war 14 Löcher lang ganz vorne dabei, bevor er auf den letzten vier Löchern vier Schläge einbüßte.

Martin Kaymer war mit seiner Auftaktrunde, die er Even Par spielte, nicht unzufrieden. Bogeys auf der 16 und 17 sowie ein verschobener Birdie-Putt auf der 18 verhagelten ihm jedoch ein etwas besseres Ergebnis.

Désirée Wolff ist die Expertin aus unserem Golf-Talk „Nur Golf“. Sie bespricht mit Moderator Andreas Thies den Tag 1 von „The Open“.

]]>
Carnoustie hatte in den letzten Wochen kaum Regen gesehen. Nur die Grüns wurden von den Mitarbeitern des Links-Kurses bewässert, so dass sich gute Bedingungen für die Spieler ergaben. Auf den knüppelharten Fairways rollten die Bälle so weit, dass sogar Spieler wie Ian Poulter zu Longhittern wurden, die Grüns verzeihten Fehlschläge etwas stärker als andere Major-Grüns.

So ergab sich an Tag 1 ein Bild mit vielen niedrigen Scores und vielen Birdies. Ein Spieler, der das meiste aus seiner ersten Runde machte, war Kevin Kisner. Er spielte die niedrigste Runde des Tages mit einer 66 und ist nach Tag 1 der Führende im Clubhaus. Ein Eagle, vier Birdies und nur ein Bogey sorgten für die Führung.

Die Südafrikaner im Feld hinterließen allerdings auch einen guten Eindruck. Sowohl Erik van Rooyen, Zander Lobard sowie der Sieger der Scottish Open in der letzten Woche, Brandon Stone, spielten sehr gute Auftaktrunden und sind vorne dabei.

Anders erging es großen Favoriten wie zum Beispiel Patrick Reed oder Dustin Johnson, die an Tag 2 sehr um den Cut werden kämpfen müssen. Jordan Spieth war 14 Löcher lang ganz vorne dabei, bevor er auf den letzten vier Löchern vier Schläge einbüßte.

Martin Kaymer war mit seiner Auftaktrunde, die er Even Par spielte, nicht unzufrieden. Bogeys auf der 16 und 17 sowie ein verschobener Birdie-Putt auf der 18 verhagelten ihm jedoch ein etwas besseres Ergebnis.

Désirée Wolff ist die Expertin aus unserem Golf-Talk „Nur Golf“. Sie bespricht mit Moderator Andreas Thies den Tag 1 von „The Open“.

]]>
Carnoustie hatte in den letzten Wochen kaum Regen gesehen. Nur die Grüns wurden von den Mitarbeitern des Links-Kurses bewässert, so dass sich gute Bedingungen für die Spieler ergaben. Auf den knüppelharten Fairways rollten die Bälle so weit, dass sogar Spieler wie Ian Poulter zu Longhittern wurden, die Grüns verzeihten Fehlschläge etwas stärker als andere Major-Grüns.

So ergab sich an Tag 1 ein Bild mit vielen niedrigen Scores und vielen Birdies. Ein Spieler, der das meiste aus seiner ersten Runde machte, war Kevin Kisner. Er spielte die niedrigste Runde des Tages mit einer 66 und ist nach Tag 1 der Führende im Clubhaus. Ein Eagle, vier Birdies und nur ein Bogey sorgten für die Führung.

Die Südafrikaner im Feld hinterließen allerdings auch einen guten Eindruck. Sowohl Erik van Rooyen, Zander Lobard sowie der Sieger der Scottish Open in der letzten Woche, Brandon Stone, spielten sehr gute Auftaktrunden und sind vorne dabei.

Anders erging es großen Favoriten wie zum Beispiel Patrick Reed oder Dustin Johnson, die an Tag 2 sehr um den Cut werden kämpfen müssen. Jordan Spieth war 14 Löcher lang ganz vorne dabei, bevor er auf den letzten vier Löchern vier Schläge einbüßte.

Martin Kaymer war mit seiner Auftaktrunde, die er Even Par spielte, nicht unzufrieden. Bogeys auf der 16 und 17 sowie ein verschobener Birdie-Putt auf der 18 verhagelten ihm jedoch ein etwas besseres Ergebnis.

Désirée Wolff ist die Expertin aus unserem Golf-Talk „Nur Golf“. Sie bespricht mit Moderator Andreas Thies den Tag 1 von „The Open“.

]]>
Die Sportshow clean No no no 15:56 15:56 Die Sportshow Golf, meinsportradio.de
Klenz historisch Groß https://meinsportradio.de/2018/07/20/klenz-historisch-gross/ Fri, 20 Jul 2018 05:53:18 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22647 Berlin,Christian Diener,Deutsche Meisterschaften,Fabian Schwingenschlögl,featuredRight4,Melvin Imoudu,Michael Groß,Ramon Klenz,Schwimmen Ramon Klenz schaffte am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin Historisches. Er stellte einen neuen Deutschen Rekord über die 200m Schmetterling auf und durchbrach damit einen 32 Jahre alten Rekord von Michael Groß. Der Albatros war Ende Juni 1986 in Hannover die 200m in 1:56,24 min geschwommen. Eine Zeit, an der sich seine DSV-Nachfolger über drei Jahrzehnte die Zähne ausgebissen hatten. Bis zu diesem 19. Juli.

Klenz hatte sich für seine Karriere wohl vorgenommen, irgendwann diesen Uralt-Rekord zu knacken. Dass es hier in Berlin klappen würde, hatte er nicht gedacht.

Klenz war bislang noch nicht für die Europameisterschaft, die im August stattfinden wird, nominiert. Doch Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz hatte ein Hintertürchen für die DM aufgelassen. Bei außergewöhnlichen Leistungen wollte er noch nachnominieren. Sebastian Mühlenhof, Schwimm-Experte bei meinsportradio.de, meint, dass diese Leistung gereicht haben sollte.

Sebastian spricht auch über die anderen guten Leistungen im schnellen Becken von Berlin. So unter anderem auch über den Altersklassenrekord von Melvin Imoudu, der die 50m Brust gewann.

]]>
Ramon Klenz schaffte am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin Historisches. Er stellte einen neuen Deutschen Rekord über die 200m Schmetterling auf und durchbrach damit einen 32 Jahre alten Rekord von Michael Groß. Der Albatros war Ende Juni 1986 in Hannover die 200m in 1:56,24 min geschwommen. Eine Zeit, an der sich seine DSV-Nachfolger über drei Jahrzehnte die Zähne ausgebissen hatten. Bis zu diesem 19. Juli.

Klenz hatte sich für seine Karriere wohl vorgenommen, irgendwann diesen Uralt-Rekord zu knacken. Dass es hier in Berlin klappen würde, hatte er nicht gedacht.

Klenz war bislang noch nicht für die Europameisterschaft, die im August stattfinden wird, nominiert. Doch Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz hatte ein Hintertürchen für die DM aufgelassen. Bei außergewöhnlichen Leistungen wollte er noch nachnominieren. Sebastian Mühlenhof, Schwimm-Experte bei meinsportradio.de, meint, dass diese Leistung gereicht haben sollte.

Sebastian spricht auch über die anderen guten Leistungen im schnellen Becken von Berlin. So unter anderem auch über den Altersklassenrekord von Melvin Imoudu, der die 50m Brust gewann.

]]>
Ramon Klenz schaffte am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin Historisches. Er stellte einen neuen Deutschen Rekord über die 200m Schmetterling auf und durchbrach damit einen 32 Jahre alten Rekord von Michael Groß. Der Albatros war Ende Juni 1986 in Hannover die 200m in 1:56,24 min geschwommen. Eine Zeit, an der sich seine DSV-Nachfolger über drei Jahrzehnte die Zähne ausgebissen hatten. Bis zu diesem 19. Juli.

Klenz hatte sich für seine Karriere wohl vorgenommen, irgendwann diesen Uralt-Rekord zu knacken. Dass es hier in Berlin klappen würde, hatte er nicht gedacht.

Klenz war bislang noch nicht für die Europameisterschaft, die im August stattfinden wird, nominiert. Doch Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz hatte ein Hintertürchen für die DM aufgelassen. Bei außergewöhnlichen Leistungen wollte er noch nachnominieren. Sebastian Mühlenhof, Schwimm-Experte bei meinsportradio.de, meint, dass diese Leistung gereicht haben sollte.

Sebastian spricht auch über die anderen guten Leistungen im schnellen Becken von Berlin. So unter anderem auch über den Altersklassenrekord von Melvin Imoudu, der die 50m Brust gewann.

]]>
Die Sportshow clean No no no 9:22 9:22 Die Sportshow Schwimmsport, meinsportradio.de
Sportbiz: Anwohner gegen Becks https://meinsportradio.de/2018/07/20/sportbiz-anwohner-gegen-becks/ Fri, 20 Jul 2018 05:31:49 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22617 99 Sekunden Sportbusiness kompakt,Angelique Kerber,Cristiano Ronaldo,David Beckham,Fußball,IST-Hochschule,Juventus Turin,Sportbusiness,Tennis,Wimbledon Diese Woche geht es in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule um folgende Themen: Anwohner wollen David Beckham nicht, Gewerkschaft streikt gegen Ronaldo und Angelique Kerber mit Privat-Jet

David Beckham ist mit seinen Plänen für den Bau eines Fußball-Stadions in Miami erneut auf Widerstand gestoßen. Der ehemalige englische Nationalspieler will eine Arena für 25.000 Zuschauer sowie ein Hotel und ein Einkaufszentrum errichten. Das jetzige Gelände grenzt an den Flughafen von Miami und gehört der öffentlichen Hand. Der Stadtrat will nun die Bevölkerung darüber abstimmen lassen, ob öffentliche Grundstücke auch an Privatinvestoren verkauft werden dürfen. Bereits 2013 scheiterte Beckham am Widerstand der Anwohner für eine Arena in Downtown Miami.

Die Ablösesumme für Cristiano Ronaldo beläuft sich laut Angaben von Juventus Turin auf 112 Millionen Euro. Zudem soll der amtierende Weltfußballer über vier Jahre 120 Millionen Euro Nettogehalt verdienen. Wie Medien weiter berichten, beteiligt sich Fiat mit insgesamt mindestens 30 Millionen Euro an den Zahlungen für Ronaldo. Daher rief die italienische Gewerkschaft USB die Fiat-Mitarbeiter zu einem zweitägigen Streik im Fiat-Werkt Melfi auf. USB fordert vom Automobilhersteller, statt in Transfers von Fußballern, in die Produktion von Autos zu investieren, um dadurch Arbeitsplätze zu sichern.

Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber schloss kurz vor ihrem Grand-Slam-Sieg eine Partnerschaft mit der US-Firma „NetJets“. Diese Privatfluggesellschaft ermöglicht es ihr, jederzeit durch die Welt geflogen zu werden; 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Wenn es mal schnell gehen muss, steht ihr innerhalb von zehn Stunden ein Business-Jet zur Verfügung. Egal wo sie auf der Welt ist. Roger Federer und Maria Sharapova sind bereits Partner von NetJets.

]]>
Diese Woche geht es in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule um folgende Themen: Anwohner wollen David Beckham nicht, Gewerkschaft streikt gegen Ronaldo und Angelique Kerber mit Privat-Jet

David Beckham ist mit seinen Plänen für den Bau eines Fußball-Stadions in Miami erneut auf Widerstand gestoßen. Der ehemalige englische Nationalspieler will eine Arena für 25.000 Zuschauer sowie ein Hotel und ein Einkaufszentrum errichten. Das jetzige Gelände grenzt an den Flughafen von Miami und gehört der öffentlichen Hand. Der Stadtrat will nun die Bevölkerung darüber abstimmen lassen, ob öffentliche Grundstücke auch an Privatinvestoren verkauft werden dürfen. Bereits 2013 scheiterte Beckham am Widerstand der Anwohner für eine Arena in Downtown Miami.

Die Ablösesumme für Cristiano Ronaldo beläuft sich laut Angaben von Juventus Turin auf 112 Millionen Euro. Zudem soll der amtierende Weltfußballer über vier Jahre 120 Millionen Euro Nettogehalt verdienen. Wie Medien weiter berichten, beteiligt sich Fiat mit insgesamt mindestens 30 Millionen Euro an den Zahlungen für Ronaldo. Daher rief die italienische Gewerkschaft USB die Fiat-Mitarbeiter zu einem zweitägigen Streik im Fiat-Werkt Melfi auf. USB fordert vom Automobilhersteller, statt in Transfers von Fußballern, in die Produktion von Autos zu investieren, um dadurch Arbeitsplätze zu sichern.

Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber schloss kurz vor ihrem Grand-Slam-Sieg eine Partnerschaft mit der US-Firma „NetJets“. Diese Privatfluggesellschaft ermöglicht es ihr, jederzeit durch die Welt geflogen zu werden; 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Wenn es mal schnell gehen muss, steht ihr innerhalb von zehn Stunden ein Business-Jet zur Verfügung. Egal wo sie auf der Welt ist. Roger Federer und Maria Sharapova sind bereits Partner von NetJets.

]]>
Diese Woche geht es in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule um folgende Themen: Anwohner wollen David Beckham nicht, Gewerkschaft streikt gegen Ronaldo und Angelique Kerber mit Privat-Jet

David Beckham ist mit seinen Plänen für den Bau eines Fußball-Stadions in Miami erneut auf Widerstand gestoßen. Der ehemalige englische Nationalspieler will eine Arena für 25.000 Zuschauer sowie ein Hotel und ein Einkaufszentrum errichten. Das jetzige Gelände grenzt an den Flughafen von Miami und gehört der öffentlichen Hand. Der Stadtrat will nun die Bevölkerung darüber abstimmen lassen, ob öffentliche Grundstücke auch an Privatinvestoren verkauft werden dürfen. Bereits 2013 scheiterte Beckham am Widerstand der Anwohner für eine Arena in Downtown Miami.

Die Ablösesumme für Cristiano Ronaldo beläuft sich laut Angaben von Juventus Turin auf 112 Millionen Euro. Zudem soll der amtierende Weltfußballer über vier Jahre 120 Millionen Euro Nettogehalt verdienen. Wie Medien weiter berichten, beteiligt sich Fiat mit insgesamt mindestens 30 Millionen Euro an den Zahlungen für Ronaldo. Daher rief die italienische Gewerkschaft USB die Fiat-Mitarbeiter zu einem zweitägigen Streik im Fiat-Werkt Melfi auf. USB fordert vom Automobilhersteller, statt in Transfers von Fußballern, in die Produktion von Autos zu investieren, um dadurch Arbeitsplätze zu sichern.

Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber schloss kurz vor ihrem Grand-Slam-Sieg eine Partnerschaft mit der US-Firma „NetJets“. Diese Privatfluggesellschaft ermöglicht es ihr, jederzeit durch die Welt geflogen zu werden; 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Wenn es mal schnell gehen muss, steht ihr innerhalb von zehn Stunden ein Business-Jet zur Verfügung. Egal wo sie auf der Welt ist. Roger Federer und Maria Sharapova sind bereits Partner von NetJets.

]]>
Die Sportshow clean No no no 4:24 4:24 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
Die Rugby Ruckoons stellen sich vor https://meinsportradio.de/2018/07/19/die-rugby-ruckoons-stellen-sich-vor/ Thu, 19 Jul 2018 10:03:45 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22633 15er-Rugby,DRV-Frauen,featuredRight1,Frauen-Rugby,Jana Böttcher,Marcus Trick,Rugby,Rugby Ruckoons Das deutsche Rugby befindet sich derzeit in der Sommerpause. Hier und da werden 7er-Turniere gespielt, aber die meisten Clubs und SpielerInnen genießen die Pause. In der 15er-Frauenbundesliga geht das Geschehen im September wieder los. Waren in den letzten zwei Jahren nur 5 Teams in der höchsten deutschen Spielklasse am Start, wird sich in der neuen Saison ein neues Team dazugesellen. Die „SG Rugby Ruckoons“ sind eine Spielgemeinschaft von Spielerinnen aus Nordrhein-Westfalen bzw. Niedersachsen. Alle Spielerinnen spielen in ihren Vereinen 7er-Rugby, doch es fehlen überall Spielerinnen, um eine 15er-Mannschaft an den Start zu bringen.

Die Ruckoons haben sich zusammengefunden, um in der neuen Saison eine schlagkräftige Truppe in der Bundesliga an den Start zu bringen. Trainiert wird einmal im Monat zusammen an verschiedenen Orten, auch die Heimspiele werden an unterschiedlichen Orten durchgeführt.

Jana Böttcher spielt auch bei den Ruckoons und sie stand Andreas Thies zum Interview zur Verfügung. Sie spricht über die Planungen des Teams, wie es entstanden ist, das Crowdfunding, das das Team unterstützt und die nächsten Schritte bis zum ersten Bundesliga-Spiel im September.

]]>
Das deutsche Rugby befindet sich derzeit in der Sommerpause. Hier und da werden 7er-Turniere gespielt, aber die meisten Clubs und SpielerInnen genießen die Pause. In der 15er-Frauenbundesliga geht das Geschehen im September wieder los. Waren in den letzten zwei Jahren nur 5 Teams in der höchsten deutschen Spielklasse am Start, wird sich in der neuen Saison ein neues Team dazugesellen. Die „SG Rugby Ruckoons“ sind eine Spielgemeinschaft von Spielerinnen aus Nordrhein-Westfalen bzw. Niedersachsen. Alle Spielerinnen spielen in ihren Vereinen 7er-Rugby, doch es fehlen überall Spielerinnen, um eine 15er-Mannschaft an den Start zu bringen.

Die Ruckoons haben sich zusammengefunden, um in der neuen Saison eine schlagkräftige Truppe in der Bundesliga an den Start zu bringen. Trainiert wird einmal im Monat zusammen an verschiedenen Orten, auch die Heimspiele werden an unterschiedlichen Orten durchgeführt.

Jana Böttcher spielt auch bei den Ruckoons und sie stand Andreas Thies zum Interview zur Verfügung. Sie spricht über die Planungen des Teams, wie es entstanden ist, das Crowdfunding, das das Team unterstützt und die nächsten Schritte bis zum ersten Bundesliga-Spiel im September.

]]>
Das deutsche Rugby befindet sich derzeit in der Sommerpause. Hier und da werden 7er-Turniere gespielt, aber die meisten Clubs und SpielerInnen genießen die Pause. In der 15er-Frauenbundesliga geht das Geschehen im September wieder los. Waren in den letzten zwei Jahren nur 5 Teams in der höchsten deutschen Spielklasse am Start, wird sich in der neuen Saison ein neues Team dazugesellen. Die „SG Rugby Ruckoons“ sind eine Spielgemeinschaft von Spielerinnen aus Nordrhein-Westfalen bzw. Niedersachsen. Alle Spielerinnen spielen in ihren Vereinen 7er-Rugby, doch es fehlen überall Spielerinnen, um eine 15er-Mannschaft an den Start zu bringen.

Die Ruckoons haben sich zusammengefunden, um in der neuen Saison eine schlagkräftige Truppe in der Bundesliga an den Start zu bringen. Trainiert wird einmal im Monat zusammen an verschiedenen Orten, auch die Heimspiele werden an unterschiedlichen Orten durchgeführt.

Jana Böttcher spielt auch bei den Ruckoons und sie stand Andreas Thies zum Interview zur Verfügung. Sie spricht über die Planungen des Teams, wie es entstanden ist, das Crowdfunding, das das Team unterstützt und die nächsten Schritte bis zum ersten Bundesliga-Spiel im September.

]]>
Die Sportshow clean No no no 12:05 12:05 Die Sportshow Rugby, meinsportradio.de
„The Open“ vor dem Start https://meinsportradio.de/2018/07/19/the-open-vor-dem-start/ Thu, 19 Jul 2018 07:35:31 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22629 Bernhard Langer,Carnoustie,featuredRight1,Golf,Jon Rahm,Jordan Spieth,Linksgolf,Linkskurs,Martin Kaymer,The Open,The Open Championship,Tiger Woods Am heutigen frühen Morgen begann in Carnoustie die 147. Ausgabe der „The Open“, das einzige Major-Turnier auf britischem Boden. Seit 2007 wird zum ersten Mal wieder auf dem Links-Kurs in Schottland gespielt. Der letzte Sieger war Padraig Harrington.

Désirée Wolff aus unserem Golf-Podcast „Nur Golf“ ist bei Moderator Andreas Thies zu Gast und berichtet über die Schwierigkeiten dieses Links-Kurses, der sich dieses Jahr als noch etwas anspruchsvoller herausstellt, da es in den letzten Monaten sehr wenig geregnet hat und der Kurs dadurch sehr trocken ist. Die Spieler müssen sehr aufmerksam auf den Grüns sein.

Zu den Favoriten dieses Jahr zählt Désirée vor allen Dingen die europäischen Golfer, aber auch Spieler wie Tiger Woods, Phil Mickelson oder Vorjahressieger Jordan Spieth müssen vorne aufgezählt werden.

Aus deutscher Sicht sind zwei Spieler dabei. Bernhard Langer, der 2017 die Senior Open gewann und Martin Kaymer, der noch darum kämpft, dieses Jahr beim Ryder Cup dabei zu sein, dessen Chancen aber eher als minimal zu bezeichnen sind.

]]>
Am heutigen frühen Morgen begann in Carnoustie die 147. Ausgabe der „The Open“, das einzige Major-Turnier auf britischem Boden. Seit 2007 wird zum ersten Mal wieder auf dem Links-Kurs in Schottland gespielt. Der letzte Sieger war Padraig Harrington.

Désirée Wolff aus unserem Golf-Podcast „Nur Golf“ ist bei Moderator Andreas Thies zu Gast und berichtet über die Schwierigkeiten dieses Links-Kurses, der sich dieses Jahr als noch etwas anspruchsvoller herausstellt, da es in den letzten Monaten sehr wenig geregnet hat und der Kurs dadurch sehr trocken ist. Die Spieler müssen sehr aufmerksam auf den Grüns sein.

Zu den Favoriten dieses Jahr zählt Désirée vor allen Dingen die europäischen Golfer, aber auch Spieler wie Tiger Woods, Phil Mickelson oder Vorjahressieger Jordan Spieth müssen vorne aufgezählt werden.

Aus deutscher Sicht sind zwei Spieler dabei. Bernhard Langer, der 2017 die Senior Open gewann und Martin Kaymer, der noch darum kämpft, dieses Jahr beim Ryder Cup dabei zu sein, dessen Chancen aber eher als minimal zu bezeichnen sind.

]]>
Am heutigen frühen Morgen begann in Carnoustie die 147. Ausgabe der „The Open“, das einzige Major-Turnier auf britischem Boden. Seit 2007 wird zum ersten Mal wieder auf dem Links-Kurs in Schottland gespielt. Der letzte Sieger war Padraig Harrington.

Désirée Wolff aus unserem Golf-Podcast „Nur Golf“ ist bei Moderator Andreas Thies zu Gast und berichtet über die Schwierigkeiten dieses Links-Kurses, der sich dieses Jahr als noch etwas anspruchsvoller herausstellt, da es in den letzten Monaten sehr wenig geregnet hat und der Kurs dadurch sehr trocken ist. Die Spieler müssen sehr aufmerksam auf den Grüns sein.

Zu den Favoriten dieses Jahr zählt Désirée vor allen Dingen die europäischen Golfer, aber auch Spieler wie Tiger Woods, Phil Mickelson oder Vorjahressieger Jordan Spieth müssen vorne aufgezählt werden.

Aus deutscher Sicht sind zwei Spieler dabei. Bernhard Langer, der 2017 die Senior Open gewann und Martin Kaymer, der noch darum kämpft, dieses Jahr beim Ryder Cup dabei zu sein, dessen Chancen aber eher als minimal zu bezeichnen sind.

]]>
Die Sportshow clean No no no 15:08 15:08 Die Sportshow Golf, meinsportradio.de
Kawhi zu den Raptors! https://meinsportradio.de/2018/07/18/kawhi-zu-den-raptors/ Wed, 18 Jul 2018 16:19:13 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22621 Danny Green,DeMar DeRozan,featuredRight4,Free Agency,Gregg Popovich,Jakob Pöltl,Kawhi Leonard,LeBron James,Los Angeles Lakers,NBA,San Antonio Spurs,Toronto Raptors,Trade Es sind keine guten Zeiten für die Work-Life-Balance von NBA-Reportern in den USA. Die Free Agency hatte gerade erst begonnen, da hatte LeBron James schon verkündet, dass er zu den Lakers geht. Es gab aber die ganze Zeit eine Personalie, die noch nicht geklärt war. Die von Kawhi Leonard. Der Superstar der San Antonio Spurs hatte sich mit seinem Team in der letzten Saison entfremdet und alle Welt ging davon aus, dass die Spurs versuchen würden, einen Trade hinzubekommen, wenn sie es schon nicht schaffen würden, Frieden mit ihrem Small Forward zu schließen.

Heute Morgen um 10 Uhr Mitteleuropäischer Zeit bzw. 4 Uhr an der Ostküste der USA war es soweit. Ein Trade, der seit zwei Wochen in der Mache war, wurde abgeschlossen. Die San Antonio Spurs schicken Leonard und Danny Green nach Toronto zu den Toronto Raptors, die im Gegenzug DeMar DeRozan, Jakob Pöltl und ihren 2019er First Round Pick nach San Antonio zurückschicken.

Felix Amrhein, Moderator unseres NBA-Talks „Triple Double“, hat den Trade beobachtet und schätzt ihn bei Moderator Andreas Thies ein. Wer hat den Trade gewonnen? Können die Raptors Kawhi Leonard davon überzeugen, „North of the border“ zu bleiben? Auch nach 2019 hinaus?

]]>
Es sind keine guten Zeiten für die Work-Life-Balance von NBA-Reportern in den USA. Die Free Agency hatte gerade erst begonnen, da hatte LeBron James schon verkündet, dass er zu den Lakers geht. Es gab aber die ganze Zeit eine Personalie, die noch nicht geklärt war. Die von Kawhi Leonard. Der Superstar der San Antonio Spurs hatte sich mit seinem Team in der letzten Saison entfremdet und alle Welt ging davon aus, dass die Spurs versuchen würden, einen Trade hinzubekommen, wenn sie es schon nicht schaffen würden, Frieden mit ihrem Small Forward zu schließen.

Heute Morgen um 10 Uhr Mitteleuropäischer Zeit bzw. 4 Uhr an der Ostküste der USA war es soweit. Ein Trade, der seit zwei Wochen in der Mache war, wurde abgeschlossen. Die San Antonio Spurs schicken Leonard und Danny Green nach Toronto zu den Toronto Raptors, die im Gegenzug DeMar DeRozan, Jakob Pöltl und ihren 2019er First Round Pick nach San Antonio zurückschicken.

Felix Amrhein, Moderator unseres NBA-Talks „Triple Double“, hat den Trade beobachtet und schätzt ihn bei Moderator Andreas Thies ein. Wer hat den Trade gewonnen? Können die Raptors Kawhi Leonard davon überzeugen, „North of the border“ zu bleiben? Auch nach 2019 hinaus?

]]>
Es sind keine guten Zeiten für die Work-Life-Balance von NBA-Reportern in den USA. Die Free Agency hatte gerade erst begonnen, da hatte LeBron James schon verkündet, dass er zu den Lakers geht. Es gab aber die ganze Zeit eine Personalie, die noch nicht geklärt war. Die von Kawhi Leonard. Der Superstar der San Antonio Spurs hatte sich mit seinem Team in der letzten Saison entfremdet und alle Welt ging davon aus, dass die Spurs versuchen würden, einen Trade hinzubekommen, wenn sie es schon nicht schaffen würden, Frieden mit ihrem Small Forward zu schließen.

Heute Morgen um 10 Uhr Mitteleuropäischer Zeit bzw. 4 Uhr an der Ostküste der USA war es soweit. Ein Trade, der seit zwei Wochen in der Mache war, wurde abgeschlossen. Die San Antonio Spurs schicken Leonard und Danny Green nach Toronto zu den Toronto Raptors, die im Gegenzug DeMar DeRozan, Jakob Pöltl und ihren 2019er First Round Pick nach San Antonio zurückschicken.

Felix Amrhein, Moderator unseres NBA-Talks „Triple Double“, hat den Trade beobachtet und schätzt ihn bei Moderator Andreas Thies ein. Wer hat den Trade gewonnen? Können die Raptors Kawhi Leonard davon überzeugen, „North of the border“ zu bleiben? Auch nach 2019 hinaus?

]]>
Triple Double clean No no no 13:15 13:15 Triple Double Basketball, meinsportradio.de
Kanupolo-U21-Damen vor der WM https://meinsportradio.de/2018/07/18/kanupolo-u21-vor-der-wm/ Wed, 18 Jul 2018 09:31:58 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22613 Crowdfunding,featuredRight5,ICF,Kanada,Kanupolo,Marc Uhlmann,U21-Weltmeisterschaft,Welland Wir hatten im Dezember auf meinsportradio.de über das Crowdfunding der deutschen U21-Juniorinnen im Kanupolo berichtet. Der Bundestrainer Marc Uhlmann hatte damals einen Aufruf gestartet, dabei zu helfen, dass die Juniorinnen, die amtierende Welt- und Europameister sind, zur WM nach Welland in Kanada fliegen können. Binnen 14 Tagen kam dabei eine Summe von 20.000 Euro zustande, mit der die Nationalmannschaft jetzt in der Lage war, die Teilnahme möglich zu machen.

Ende Juli startet die WM in Kanada und die deutsche Mannschaft scheint gerüstet. Die Gruppe ist die wohl schwierigere von den beiden Gruppen, aber Marc Uhlmann ist trotzdem optimistisch, dass die Mannschaft das Turnier erfolgreich wird bestreiten können.

Im Interview mit Andreas Thies berichtet er noch mal über den Erfolg des Crowdfundings, die Vorbereitungen auf das Turnier und die Aussichten.

Wenn ihr bei der WM „hautnah“ dabei sein wollt, dann folgt den Kanupolo-Nationalmannschaften auf Facebook!

]]>
Wir hatten im Dezember auf meinsportradio.de über das Crowdfunding der deutschen U21-Juniorinnen im Kanupolo berichtet. Der Bundestrainer Marc Uhlmann hatte damals einen Aufruf gestartet, dabei zu helfen, dass die Juniorinnen, die amtierende Welt- und Europameister sind, zur WM nach Welland in Kanada fliegen können. Binnen 14 Tagen kam dabei eine Summe von 20.000 Euro zustande, mit der die Nationalmannschaft jetzt in der Lage war, die Teilnahme möglich zu machen.

Ende Juli startet die WM in Kanada und die deutsche Mannschaft scheint gerüstet. Die Gruppe ist die wohl schwierigere von den beiden Gruppen, aber Marc Uhlmann ist trotzdem optimistisch, dass die Mannschaft das Turnier erfolgreich wird bestreiten können.

Im Interview mit Andreas Thies berichtet er noch mal über den Erfolg des Crowdfundings, die Vorbereitungen auf das Turnier und die Aussichten.

Wenn ihr bei der WM „hautnah“ dabei sein wollt, dann folgt den Kanupolo-Nationalmannschaften auf Facebook!

]]>
Wir hatten im Dezember auf meinsportradio.de über das Crowdfunding der deutschen U21-Juniorinnen im Kanupolo berichtet. Der Bundestrainer Marc Uhlmann hatte damals einen Aufruf gestartet, dabei zu helfen, dass die Juniorinnen, die amtierende Welt- und Europameister sind, zur WM nach Welland in Kanada fliegen können. Binnen 14 Tagen kam dabei eine Summe von 20.000 Euro zustande, mit der die Nationalmannschaft jetzt in der Lage war, die Teilnahme möglich zu machen.

Ende Juli startet die WM in Kanada und die deutsche Mannschaft scheint gerüstet. Die Gruppe ist die wohl schwierigere von den beiden Gruppen, aber Marc Uhlmann ist trotzdem optimistisch, dass die Mannschaft das Turnier erfolgreich wird bestreiten können.

Im Interview mit Andreas Thies berichtet er noch mal über den Erfolg des Crowdfundings, die Vorbereitungen auf das Turnier und die Aussichten.

Wenn ihr bei der WM „hautnah“ dabei sein wollt, dann folgt den Kanupolo-Nationalmannschaften auf Facebook!

]]>
Die Sportshow clean No no no 12:06 12:06 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
MotoGP: Stefan Bradl ist zurück! https://meinsportradio.de/2018/07/17/motogp-stefan-bradl-ist-zurueck/ Tue, 17 Jul 2018 10:15:16 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22570 Andrea Dovizioso,Dani Pedrosa,featuredRight4,Francesco Bagnaia,Marc Marquez,Marcel Schrötter,Maverick Vinales,Moto2,Moto3,MotoGP,Oschersleben,Philipp Öttl,Sachsenring,Stefan Bradl,Tom Lüthi,Valentino Rossi Die MotoGP besuchte am Wochenende Deutschland. Der Sachsenring war das Ziel und trotz sportlich großer Konkurrenz wie zum Beispiel dem Finale bei der Fußball-Weltmeisterschaft konnten die Veranstalter hinterher sehr zufrieden sein. Knapp 200.000 Zuschauer waren am Ende über alle Renntage verteilt am Ring. Ein voller Erfolg, möchte man meinen.

Ein voller Erfolg war das Rennen auch aus deutscher Sicht. Marcel Schrötter und Philipp Öttl sorgten für anständige Ergebnisse in der Moto2 und Moto3, aber die größte Geschichte war wohl die von Stefan Bradl. Bradl hatte Ende 2016 das letzte Rennen in der MotoGP bestritten und war in dieser Saison nur Testfahrer. Da sich aber Franco Morbidelli an der Hand verletzt hatte, schlug die Stunde für Bradl. Er konnte am Samstag und am Sonntag überzeugen und fuhr am Ende auf Platz 16 nur ganz knapp an den Punkterängen vorbei. Viel wichtiger aber war für ihn die Nachricht, dass er Stammfahrer und Teamkollege Tom Lüthi sicher in Schach hielt.

Was dieses Wochenende für Bradl bedeutete, vielleicht auch für die Zukunft, ordnet Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com ein

Marquez nicht zu bremsen

Der Fahrer, der am Wochenende mal wieder die MotoGP beherrschte, war Marc Marquez. Er konnte das gesamte Wochenende dominieren und auch im Rennen den richtigen Zeitpunkt wählen, um an die Spitze zu gehen und am Ende das Rennen zu gewinnen. Wir erleben derzeit die Ära Marquez, ist er auch dieses Jahr wie im Großteil seiner bisherigen MotoGP-Karriere der beste Fahrer.

Der Doctor konnte aber mal wieder auf sich aufmerksam machen. Valentino Rossi sorgte mit einem starken zweiten Platz dafür, dass er auch in der Fahrerwertung derzeit von Platz 3 grüßt. Maverick Vinales konnte mit seinem zweiten Podiumsplatz hintereinander eine gewisse Konstanz in seine Saison bekommen.

Andreas Thies und Gerald Dirnbeck gehen auch die anderen Rennen durch und können noch die News verkünden, dass Dani Pedrosa am Ende der Saison zurücktreten wird.

]]>
Die MotoGP besuchte am Wochenende Deutschland. Der Sachsenring war das Ziel und trotz sportlich großer Konkurrenz wie zum Beispiel dem Finale bei der Fußball-Weltmeisterschaft konnten die Veranstalter hinterher sehr zufrieden sein. Knapp 200.000 Zuschauer waren am Ende über alle Renntage verteilt am Ring. Ein voller Erfolg, möchte man meinen.

Ein voller Erfolg war das Rennen auch aus deutscher Sicht. Marcel Schrötter und Philipp Öttl sorgten für anständige Ergebnisse in der Moto2 und Moto3, aber die größte Geschichte war wohl die von Stefan Bradl. Bradl hatte Ende 2016 das letzte Rennen in der MotoGP bestritten und war in dieser Saison nur Testfahrer. Da sich aber Franco Morbidelli an der Hand verletzt hatte, schlug die Stunde für Bradl. Er konnte am Samstag und am Sonntag überzeugen und fuhr am Ende auf Platz 16 nur ganz knapp an den Punkterängen vorbei. Viel wichtiger aber war für ihn die Nachricht, dass er Stammfahrer und Teamkollege Tom Lüthi sicher in Schach hielt.

Was dieses Wochenende für Bradl bedeutete, vielleicht auch für die Zukunft, ordnet Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com ein

Marquez nicht zu bremsen

Der Fahrer, der am Wochenende mal wieder die MotoGP beherrschte, war Marc Marquez. Er konnte das gesamte Wochenende dominieren und auch im Rennen den richtigen Zeitpunkt wählen, um an die Spitze zu gehen und am Ende das Rennen zu gewinnen. Wir erleben derzeit die Ära Marquez, ist er auch dieses Jahr wie im Großteil seiner bisherigen MotoGP-Karriere der beste Fahrer.

Der Doctor konnte aber mal wieder auf sich aufmerksam machen. Valentino Rossi sorgte mit einem starken zweiten Platz dafür, dass er auch in der Fahrerwertung derzeit von Platz 3 grüßt. Maverick Vinales konnte mit seinem zweiten Podiumsplatz hintereinander eine gewisse Konstanz in seine Saison bekommen.

Andreas Thies und Gerald Dirnbeck gehen auch die anderen Rennen durch und können noch die News verkünden, dass Dani Pedrosa am Ende der Saison zurücktreten wird.

]]>
Die MotoGP besuchte am Wochenende Deutschland. Der Sachsenring war das Ziel und trotz sportlich großer Konkurrenz wie zum Beispiel dem Finale bei der Fußball-Weltmeisterschaft konnten die Veranstalter hinterher sehr zufrieden sein. Knapp 200.000 Zuschauer waren am Ende über alle Renntage verteilt am Ring. Ein voller Erfolg, möchte man meinen.

Ein voller Erfolg war das Rennen auch aus deutscher Sicht. Marcel Schrötter und Philipp Öttl sorgten für anständige Ergebnisse in der Moto2 und Moto3, aber die größte Geschichte war wohl die von Stefan Bradl. Bradl hatte Ende 2016 das letzte Rennen in der MotoGP bestritten und war in dieser Saison nur Testfahrer. Da sich aber Franco Morbidelli an der Hand verletzt hatte, schlug die Stunde für Bradl. Er konnte am Samstag und am Sonntag überzeugen und fuhr am Ende auf Platz 16 nur ganz knapp an den Punkterängen vorbei. Viel wichtiger aber war für ihn die Nachricht, dass er Stammfahrer und Teamkollege Tom Lüthi sicher in Schach hielt.

Was dieses Wochenende für Bradl bedeutete, vielleicht auch für die Zukunft, ordnet Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com ein

Marquez nicht zu bremsen

Der Fahrer, der am Wochenende mal wieder die MotoGP beherrschte, war Marc Marquez. Er konnte das gesamte Wochenende dominieren und auch im Rennen den richtigen Zeitpunkt wählen, um an die Spitze zu gehen und am Ende das Rennen zu gewinnen. Wir erleben derzeit die Ära Marquez, ist er auch dieses Jahr wie im Großteil seiner bisherigen MotoGP-Karriere der beste Fahrer.

Der Doctor konnte aber mal wieder auf sich aufmerksam machen. Valentino Rossi sorgte mit einem starken zweiten Platz dafür, dass er auch in der Fahrerwertung derzeit von Platz 3 grüßt. Maverick Vinales konnte mit seinem zweiten Podiumsplatz hintereinander eine gewisse Konstanz in seine Saison bekommen.

Andreas Thies und Gerald Dirnbeck gehen auch die anderen Rennen durch und können noch die News verkünden, dass Dani Pedrosa am Ende der Saison zurücktreten wird.

]]>
Die Sportshow clean No no no 41:13 41:13 Die Sportshow Motorsport, meinsportradio.de
St. Pauli vor Finaleinzug https://meinsportradio.de/2018/07/16/st-pauli-vor-finaleinzug/ Mon, 16 Jul 2018 08:27:06 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22544 Blindenfußball,Borussia Dortmund,Chemnitzer FC,FC Schalke 04,FC St. Pauli,featuredRight1,Gelsenkirchen,MTV Stuttgart,SF/BG Blista Marburg,Spielbeschreibung Am Wochenende fand in Gelsenkirchen der dritte Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga statt. Im Schatten der WM wurde bester Blindenfußball bei toller Atmosphäre geboten. Auch Olaf Thon, Markenbotschafter von Schalke 04, war vor Ort.

Der Spieltag fing gleich mit einer kleinen Überraschung an. Der MTV Stuttgart besiegte den amtierenden Meister FC St. Pauli mit 1-0. Damit haben sich die Stuttgarter beste Aussichten geschaffen, Ende August beim letzten Spieltag in Düsseldorf im Finale zu stehen.

Die Hamburger schossen sich dann am Sonntag den Frust von der Seele, als sie den Chemnitzer FC mit 5-0 besiegten. St. Pauli hat sich damit den 1. Platz in der Tabelle wieder zurückerobert und haben das Finalticket schon so gut wie sicher.

Leidtragender aus dem Sieg der Stuttgarter gegen St. Pauli war Blau-Gelb Marburg. Die Marburger mussten tatenlos zusehen, wie der zweite Platz und damit die Finalteilnahme in sehr weite Ferne rückten. Sie taten aber ihr Möglichstes, den Kampf an der Spitze spannend zu halten. Sie besiegten den BVB aus Dortmund mit 5-0.

Jonas Bargmann ist einer der Spielbeschreiber, der am Wochenende die Spiele kommentiert hat. Er fasst bei Andreas Thies die Spiele des Wochenendes zusammen.

 

]]>
Am Wochenende fand in Gelsenkirchen der dritte Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga statt. Im Schatten der WM wurde bester Blindenfußball bei toller Atmosphäre geboten. Auch Olaf Thon, Markenbotschafter von Schalke 04, war vor Ort.

Der Spieltag fing gleich mit einer kleinen Überraschung an. Der MTV Stuttgart besiegte den amtierenden Meister FC St. Pauli mit 1-0. Damit haben sich die Stuttgarter beste Aussichten geschaffen, Ende August beim letzten Spieltag in Düsseldorf im Finale zu stehen.

Die Hamburger schossen sich dann am Sonntag den Frust von der Seele, als sie den Chemnitzer FC mit 5-0 besiegten. St. Pauli hat sich damit den 1. Platz in der Tabelle wieder zurückerobert und haben das Finalticket schon so gut wie sicher.

Leidtragender aus dem Sieg der Stuttgarter gegen St. Pauli war Blau-Gelb Marburg. Die Marburger mussten tatenlos zusehen, wie der zweite Platz und damit die Finalteilnahme in sehr weite Ferne rückten. Sie taten aber ihr Möglichstes, den Kampf an der Spitze spannend zu halten. Sie besiegten den BVB aus Dortmund mit 5-0.

Jonas Bargmann ist einer der Spielbeschreiber, der am Wochenende die Spiele kommentiert hat. Er fasst bei Andreas Thies die Spiele des Wochenendes zusammen.

 

]]>
Am Wochenende fand in Gelsenkirchen der dritte Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga statt. Im Schatten der WM wurde bester Blindenfußball bei toller Atmosphäre geboten. Auch Olaf Thon, Markenbotschafter von Schalke 04, war vor Ort.

Der Spieltag fing gleich mit einer kleinen Überraschung an. Der MTV Stuttgart besiegte den amtierenden Meister FC St. Pauli mit 1-0. Damit haben sich die Stuttgarter beste Aussichten geschaffen, Ende August beim letzten Spieltag in Düsseldorf im Finale zu stehen.

Die Hamburger schossen sich dann am Sonntag den Frust von der Seele, als sie den Chemnitzer FC mit 5-0 besiegten. St. Pauli hat sich damit den 1. Platz in der Tabelle wieder zurückerobert und haben das Finalticket schon so gut wie sicher.

Leidtragender aus dem Sieg der Stuttgarter gegen St. Pauli war Blau-Gelb Marburg. Die Marburger mussten tatenlos zusehen, wie der zweite Platz und damit die Finalteilnahme in sehr weite Ferne rückten. Sie taten aber ihr Möglichstes, den Kampf an der Spitze spannend zu halten. Sie besiegten den BVB aus Dortmund mit 5-0.

Jonas Bargmann ist einer der Spielbeschreiber, der am Wochenende die Spiele kommentiert hat. Er fasst bei Andreas Thies die Spiele des Wochenendes zusammen.

 

]]>
Die Sportshow clean No no no 10:32 10:32 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Ryan Day im Exklusiv-Interview https://meinsportradio.de/2018/07/13/ryan-day-im-exklusiv-interview/ Fri, 13 Jul 2018 11:49:05 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22486 #147sf,featuredRight1,Gibraltar Open,John Higgins,Mark Williams,Riga Masters,Romanian Masters,Ronnie O'Sullivan,Ryan Day,Snooker Am 27. Juli startet die Snooker-Main-Tour in Riga wieder mit dem Turnierbetrieb in die neue Saison. Gab es bislang nur Qualifikationsmatches, wird Ende Juli auch wieder der normale Turnierbetrieb aufgenommen. In der Hauptstatdt Lettlands wird das Riga Masters ausgetragen. 2017 gewann Ryan Day dieses Turnier. Es war damals der erste Turniersieg überhaupt für den inzwischen 38-jährigen Waliser. Dieser Turniersieg war der Auftakt für die bislang beste Saison für Ryan „Dynamite“ Day.

Im Exklusivinterview mit Andreas Thies spricht Day über die Offseason, wie lange man als Snooker-Profi braucht, um wieder das Timing zurück zu finden und was man als Erstes macht, wenn man zurückkehrt. Außerdem spricht er über seine erfolgreiche Saison 2017/2018 und seinen Ausblick bzw. die Ziele für die kommende Saison.

Die neue Saison ist mit fast all ihren Turnieren bei Eurosport und im Eurosport Player zu sehen. Hören könnt ihr alles zur neuen Snooker-Saison bei meinsportradio.de!

]]>
Am 27. Juli startet die Snooker-Main-Tour in Riga wieder mit dem Turnierbetrieb in die neue Saison. Gab es bislang nur Qualifikationsmatches, wird Ende Juli auch wieder der normale Turnierbetrieb aufgenommen. In der Hauptstatdt Lettlands wird das Riga Masters ausgetragen. 2017 gewann Ryan Day dieses Turnier. Es war damals der erste Turniersieg überhaupt für den inzwischen 38-jährigen Waliser. Dieser Turniersieg war der Auftakt für die bislang beste Saison für Ryan „Dynamite“ Day.

Im Exklusivinterview mit Andreas Thies spricht Day über die Offseason, wie lange man als Snooker-Profi braucht, um wieder das Timing zurück zu finden und was man als Erstes macht, wenn man zurückkehrt. Außerdem spricht er über seine erfolgreiche Saison 2017/2018 und seinen Ausblick bzw. die Ziele für die kommende Saison.

Die neue Saison ist mit fast all ihren Turnieren bei Eurosport und im Eurosport Player zu sehen. Hören könnt ihr alles zur neuen Snooker-Saison bei meinsportradio.de!

]]>
Am 27. Juli startet die Snooker-Main-Tour in Riga wieder mit dem Turnierbetrieb in die neue Saison. Gab es bislang nur Qualifikationsmatches, wird Ende Juli auch wieder der normale Turnierbetrieb aufgenommen. In der Hauptstatdt Lettlands wird das Riga Masters ausgetragen. 2017 gewann Ryan Day dieses Turnier. Es war damals der erste Turniersieg überhaupt für den inzwischen 38-jährigen Waliser. Dieser Turniersieg war der Auftakt für die bislang beste Saison für Ryan „Dynamite“ Day.

Im Exklusivinterview mit Andreas Thies spricht Day über die Offseason, wie lange man als Snooker-Profi braucht, um wieder das Timing zurück zu finden und was man als Erstes macht, wenn man zurückkehrt. Außerdem spricht er über seine erfolgreiche Saison 2017/2018 und seinen Ausblick bzw. die Ziele für die kommende Saison.

Die neue Saison ist mit fast all ihren Turnieren bei Eurosport und im Eurosport Player zu sehen. Hören könnt ihr alles zur neuen Snooker-Saison bei meinsportradio.de!

]]>
meinsportradio.de goes Snooker clean No no no 9:46 9:46 meinsportradio.de goes Snooker Snooker, meinsportradio.de
BliFu: Richtungsweisender Spieltag https://meinsportradio.de/2018/07/13/blifu-richtungsweisender-spieltag/ Fri, 13 Jul 2018 08:21:22 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22476 Blindenfußball,Bundesliga,FC St. Pauli,Gelsenkirchen,Schalke 04 Der dritte Spieltag der Deutschen Blindenfußball-Bundesliga (DBFL) steht am Wochenende auf dem Programm und bietet jede Menge Spannung. In Gelsenkirchen können am Samstag und Sonntag nämlich die ersten Vorentscheidungen fallen, in welche Richtung es für die Teams in der Saison 2018 geht. meinsportradio.de wird am Samstag und Sonntag wieder live übertragen – und für uns wird dann Jonas Bargmann am Mikrofon sein. Vorab blickt er mit Malte Asmus auf die anstehenden Spiele in Gelsenkirchen, auf der Platzanlage an der Fürstinnenstraße 120.

]]>
Der dritte Spieltag der Deutschen Blindenfußball-Bundesliga (DBFL) steht am Wochenende auf dem Programm und bietet jede Menge Spannung. In Gelsenkirchen können am Samstag und Sonntag nämlich die ersten Vorentscheidungen fallen, in welche Richtung es für die Teams in der Saison 2018 geht. meinsportradio.de wird am Samstag und Sonntag wieder live übertragen – und für uns wird dann Jonas Bargmann am Mikrofon sein. Vorab blickt er mit Malte Asmus auf die anstehenden Spiele in Gelsenkirchen, auf der Platzanlage an der Fürstinnenstraße 120.

]]>
Der dritte Spieltag der Deutschen Blindenfußball-Bundesliga (DBFL) steht am Wochenende auf dem Programm und bietet jede Menge Spannung. In Gelsenkirchen können am Samstag und Sonntag nämlich die ersten Vorentscheidungen fallen, in welche Richtung es für die Teams in der Saison 2018 geht. meinsportradio.de wird am Samstag und Sonntag wieder live übertragen – und für uns wird dann Jonas Bargmann am Mikrofon sein. Vorab blickt er mit Malte Asmus auf die anstehenden Spiele in Gelsenkirchen, auf der Platzanlage an der Fürstinnenstraße 120.

]]>
Die Sportshow clean No no no 7:03 7:03 Die Sportshow Behindertensport, meinsportradio.de
Perkovic: Fünftes EM-Gold? https://meinsportradio.de/2018/07/13/perkovic-fuenftes-em-gold/ Fri, 13 Jul 2018 06:21:55 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22467 Berlin 2018,DIskus,EM 2018,Leichtathletik,Multisports European Championships,Sandra Perkovic Anfang August starten die Multisports Europameisterschaften. Sieben olympische Sportarten haben sich zusammengeschlossen und ermitteln in Glasgow und Berlin in einer gemeinsamen Großveranstaltung ihre kontinentalen Champs. Wir stellen euch die Favoriten hier auf meinsportradio in loser Folge vor und blicken heute zur Leichtathletik-EM in Berlin und zum Diskuswerfen der Damen. Zweimal WM-Gold, zweimal olympisches Gold und bereits viermal Gold bei Europameisterschaften – die Kroatin Sandra Perkovic ist DIE dominierende Diskuswerferin er letzten acht Jahre in Europa und in der Welt. Keine Frage: Gold bei der Leichtathletik-EM in Berlin vom 7. bis 12. August geht nur über Perkovic. Malte Asmus stellt sie vor.

]]>
Anfang August starten die Multisports Europameisterschaften. Sieben olympische Sportarten haben sich zusammengeschlossen und ermitteln in Glasgow und Berlin in einer gemeinsamen Großveranstaltung ihre kontinentalen Champs. Wir stellen euch die Favoriten hier auf meinsportradio in loser Folge vor und blicken heute zur Leichtathletik-EM in Berlin und zum Diskuswerfen der Damen. Zweimal WM-Gold, zweimal olympisches Gold und bereits viermal Gold bei Europameisterschaften – die Kroatin Sandra Perkovic ist DIE dominierende Diskuswerferin er letzten acht Jahre in Europa und in der Welt. Keine Frage: Gold bei der Leichtathletik-EM in Berlin vom 7. bis 12. August geht nur über Perkovic. Malte Asmus stellt sie vor.

]]>
Anfang August starten die Multisports Europameisterschaften. Sieben olympische Sportarten haben sich zusammengeschlossen und ermitteln in Glasgow und Berlin in einer gemeinsamen Großveranstaltung ihre kontinentalen Champs. Wir stellen euch die Favoriten hier auf meinsportradio in loser Folge vor und blicken heute zur Leichtathletik-EM in Berlin und zum Diskuswerfen der Damen. Zweimal WM-Gold, zweimal olympisches Gold und bereits viermal Gold bei Europameisterschaften – die Kroatin Sandra Perkovic ist DIE dominierende Diskuswerferin er letzten acht Jahre in Europa und in der Welt. Keine Frage: Gold bei der Leichtathletik-EM in Berlin vom 7. bis 12. August geht nur über Perkovic. Malte Asmus stellt sie vor.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:18 8:18 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Wheatcrofts Driver – Siem lässig https://meinsportradio.de/2018/07/13/wheatcrofts-driver-siems-laessigkeit/ Fri, 13 Jul 2018 06:08:59 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22462 Driver,European Tour,featuredRight4,John Deere Classic,Marcel Siem,Martin Kaymer,Maximilian Kieffer,PGA Tour,Scottish Open,Stephan Jäger,Steve Wheatcroft Was war das Geheimnis der starken 62 von Steve Wheatcroft zum Start in die John Deere Classic auf der PGA Tour? Eine kleine Modifikation an seinem Driver. Die hatte er zwar erst kurz vor Turnierstart durchführen lassen, aber schlug auch ohne großes Training schnell ein. Und sie katapultierte den 40-Jährigen an die Spitze des Leaderboards. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, was sonst dazu noch nötig war, warum Bryson DeChambeau, der Titelverteidiger, bereits raus aus dem Turnier ist und wo Stephan Jäger landete. Außerdem verraten unsere Experten, wer nach Tag 1 der Scottish Open in Gullane den Ton angibt, was Marcel Siem, Martin Kaymer und Max Kieffer spielen konnten und was der Führende zu sagen hatte.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Guter Auftakt für Siem

Craig Connelly im Interview

 

]]>
Was war das Geheimnis der starken 62 von Steve Wheatcroft zum Start in die John Deere Classic auf der PGA Tour? Eine kleine Modifikation an seinem Driver. Die hatte er zwar erst kurz vor Turnierstart durchführen lassen, aber schlug auch ohne großes Training schnell ein. Und sie katapultierte den 40-Jährigen an die Spitze des Leaderboards. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, was sonst dazu noch nötig war, warum Bryson DeChambeau, der Titelverteidiger, bereits raus aus dem Turnier ist und wo Stephan Jäger landete. Außerdem verraten unsere Experten, wer nach Tag 1 der Scottish Open in Gullane den Ton angibt, was Marcel Siem, Martin Kaymer und Max Kieffer spielen konnten und was der Führende zu sagen hatte.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Guter Auftakt für Siem

Craig Connelly im Interview

 

]]>
Was war das Geheimnis der starken 62 von Steve Wheatcroft zum Start in die John Deere Classic auf der PGA Tour? Eine kleine Modifikation an seinem Driver. Die hatte er zwar erst kurz vor Turnierstart durchführen lassen, aber schlug auch ohne großes Training schnell ein. Und sie katapultierte den 40-Jährigen an die Spitze des Leaderboards. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, was sonst dazu noch nötig war, warum Bryson DeChambeau, der Titelverteidiger, bereits raus aus dem Turnier ist und wo Stephan Jäger landete. Außerdem verraten unsere Experten, wer nach Tag 1 der Scottish Open in Gullane den Ton angibt, was Marcel Siem, Martin Kaymer und Max Kieffer spielen konnten und was der Führende zu sagen hatte.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Guter Auftakt für Siem

Craig Connelly im Interview

 

]]>
Nur Golf clean No no no 18:48 18:48 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Sportbiz: Mehr HBL auf Sky https://meinsportradio.de/2018/07/12/sportbiz-mehr-hbl-auf-sky/ Thu, 12 Jul 2018 08:01:28 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22450 99 Sekunden Sportbusiness kompakt,Bundesliga,DFL,Fußball,Handball,HBL,Serena Williams,Sky Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt: Sky ändert Sendeangebot für HBL, Serena Williams als Bitmoji und Piratensender greift Bundesliga an

TV-Rechteinhaber Sky erweitert sein Sendeangebot für die kommende Saison in der Handball-Bundesliga. Der Bezahlsender überträgt nicht nur erneut alle 306 Spiele live, sondern zusätzlich zum Sonntag auch donnerstags eine Konferenz anbieten. Weiter werden die Anwurfzeiten am Sonntag von 12.30 auf 13.30 Uhr beziehungsweise von 15.00 auf 16.00 Uhr angepasst. Das „Topspiel der Woche“ wird künftig sonntags um 13.30 Uhr anstatt um 15.00 Uhr angepfiffen.

Zum Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon hat Snap auf Snapchat ein Tennis-Minispiel gelauncht. Darin können Nutzer mittels AR ein virtuelles Match gegen Tennisprofi Serena Williams ausspielen. Die neue Funktion ist weltweit verfügbar. Um sie nutzen zu können, müssen User ihren Snapchat-Account mit ihrem Bitmoji-Konto verknüpfen.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wehrt sich gegen die Übertragung der Bundesliga durch einen Piratensender in Nordafrika und im Nahen Osten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. So soll der Sender BeoutQ die Spiele der höchsten deutschen Spielklasse über einen Satelliten des im saudi-arabischen Riad ansässigen Unternehmens Arabsat ausstrahlen. Eigentlicher Rechteinhaber für die betreffende Region ist der Sender BeIn.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt: Sky ändert Sendeangebot für HBL, Serena Williams als Bitmoji und Piratensender greift Bundesliga an

TV-Rechteinhaber Sky erweitert sein Sendeangebot für die kommende Saison in der Handball-Bundesliga. Der Bezahlsender überträgt nicht nur erneut alle 306 Spiele live, sondern zusätzlich zum Sonntag auch donnerstags eine Konferenz anbieten. Weiter werden die Anwurfzeiten am Sonntag von 12.30 auf 13.30 Uhr beziehungsweise von 15.00 auf 16.00 Uhr angepasst. Das „Topspiel der Woche“ wird künftig sonntags um 13.30 Uhr anstatt um 15.00 Uhr angepfiffen.

Zum Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon hat Snap auf Snapchat ein Tennis-Minispiel gelauncht. Darin können Nutzer mittels AR ein virtuelles Match gegen Tennisprofi Serena Williams ausspielen. Die neue Funktion ist weltweit verfügbar. Um sie nutzen zu können, müssen User ihren Snapchat-Account mit ihrem Bitmoji-Konto verknüpfen.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wehrt sich gegen die Übertragung der Bundesliga durch einen Piratensender in Nordafrika und im Nahen Osten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. So soll der Sender BeoutQ die Spiele der höchsten deutschen Spielklasse über einen Satelliten des im saudi-arabischen Riad ansässigen Unternehmens Arabsat ausstrahlen. Eigentlicher Rechteinhaber für die betreffende Region ist der Sender BeIn.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt: Sky ändert Sendeangebot für HBL, Serena Williams als Bitmoji und Piratensender greift Bundesliga an

TV-Rechteinhaber Sky erweitert sein Sendeangebot für die kommende Saison in der Handball-Bundesliga. Der Bezahlsender überträgt nicht nur erneut alle 306 Spiele live, sondern zusätzlich zum Sonntag auch donnerstags eine Konferenz anbieten. Weiter werden die Anwurfzeiten am Sonntag von 12.30 auf 13.30 Uhr beziehungsweise von 15.00 auf 16.00 Uhr angepasst. Das „Topspiel der Woche“ wird künftig sonntags um 13.30 Uhr anstatt um 15.00 Uhr angepfiffen.

Zum Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon hat Snap auf Snapchat ein Tennis-Minispiel gelauncht. Darin können Nutzer mittels AR ein virtuelles Match gegen Tennisprofi Serena Williams ausspielen. Die neue Funktion ist weltweit verfügbar. Um sie nutzen zu können, müssen User ihren Snapchat-Account mit ihrem Bitmoji-Konto verknüpfen.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wehrt sich gegen die Übertragung der Bundesliga durch einen Piratensender in Nordafrika und im Nahen Osten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. So soll der Sender BeoutQ die Spiele der höchsten deutschen Spielklasse über einen Satelliten des im saudi-arabischen Riad ansässigen Unternehmens Arabsat ausstrahlen. Eigentlicher Rechteinhaber für die betreffende Region ist der Sender BeIn.

]]>
Die Sportshow clean No no no 4:09 4:09 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
John Deere Classic: Talentschmiede https://meinsportradio.de/2018/07/12/john-deere-classic-talentschmiede/ Thu, 12 Jul 2018 07:45:40 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22446 Bryson DeChambeau,featuredRight4,Golf,John Deere Classic,PGA Tour,Stephan Jäger,Steve Stricker,Zach Johnson Die John Deere Classic ist mittlerweile eine absolute Institution auf der PGA Tour. In diesem Jahr wird sie zum bereits 21. Mal unter dem gleichen Sponsorennamen ausgetragen. Und das Event glänzt darin, hoffnungsvollen jungen Talenten eine Bühne zu bieten. Zach Johnson, Jason Day, Jordan Spieth, Justin Thomas oder auch Jon Rahm – sie alle bekamen Sponsors Exemptions für den Start bei diesem Event, als sie noch keinen großen Namen hatten und nur richtige Experten von ihnen Notiz nahmen. Dank der John Deere Classic starteten sie alle durch. Genau wie Bryson DeChambeau, der Titelverteidiger. Er hatte sich 2015 mit einem langen Brief sogar selbst um einen Startplatz beworben – und beeindruckte mit seinem Werk die Turnierdirektoren nachhaltig. Die John Deere Classic sind aber noch aus einem weiteren Grund bemerkenswert. Und bei dem geht es um Punkte, Ranglisten und Qualifikationen, wie Malte Asmus und Désirée Wolff in ihrer Turniervorschau ausführen.

Mehr Infos gibt es bei golfpost.de:

Die Scottish Open im Live-Ticker

Craig Connelly im Interview

Tee Times Jäger und Co.

]]>
Die John Deere Classic ist mittlerweile eine absolute Institution auf der PGA Tour. In diesem Jahr wird sie zum bereits 21. Mal unter dem gleichen Sponsorennamen ausgetragen. Und das Event glänzt darin, hoffnungsvollen jungen Talenten eine Bühne zu bieten. Zach Johnson, Jason Day, Jordan Spieth, Justin Thomas oder auch Jon Rahm – sie alle bekamen Sponsors Exemptions für den Start bei diesem Event, als sie noch keinen großen Namen hatten und nur richtige Experten von ihnen Notiz nahmen. Dank der John Deere Classic starteten sie alle durch. Genau wie Bryson DeChambeau, der Titelverteidiger. Er hatte sich 2015 mit einem langen Brief sogar selbst um einen Startplatz beworben – und beeindruckte mit seinem Werk die Turnierdirektoren nachhaltig. Die John Deere Classic sind aber noch aus einem weiteren Grund bemerkenswert. Und bei dem geht es um Punkte, Ranglisten und Qualifikationen, wie Malte Asmus und Désirée Wolff in ihrer Turniervorschau ausführen.

Mehr Infos gibt es bei golfpost.de:

Die Scottish Open im Live-Ticker

Craig Connelly im Interview

Tee Times Jäger und Co.

]]>
Die John Deere Classic ist mittlerweile eine absolute Institution auf der PGA Tour. In diesem Jahr wird sie zum bereits 21. Mal unter dem gleichen Sponsorennamen ausgetragen. Und das Event glänzt darin, hoffnungsvollen jungen Talenten eine Bühne zu bieten. Zach Johnson, Jason Day, Jordan Spieth, Justin Thomas oder auch Jon Rahm – sie alle bekamen Sponsors Exemptions für den Start bei diesem Event, als sie noch keinen großen Namen hatten und nur richtige Experten von ihnen Notiz nahmen. Dank der John Deere Classic starteten sie alle durch. Genau wie Bryson DeChambeau, der Titelverteidiger. Er hatte sich 2015 mit einem langen Brief sogar selbst um einen Startplatz beworben – und beeindruckte mit seinem Werk die Turnierdirektoren nachhaltig. Die John Deere Classic sind aber noch aus einem weiteren Grund bemerkenswert. Und bei dem geht es um Punkte, Ranglisten und Qualifikationen, wie Malte Asmus und Désirée Wolff in ihrer Turniervorschau ausführen.

Mehr Infos gibt es bei golfpost.de:

Die Scottish Open im Live-Ticker

Craig Connelly im Interview

Tee Times Jäger und Co.

]]>
Nur Golf clean No no no 18:07 18:07 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Ronaldo weg! Und nun, Real? https://meinsportradio.de/2018/07/11/ronaldo-weg-und-nun-real/ Wed, 11 Jul 2018 11:26:02 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22416 Cristiano Ronaldo,featuredRight5,Fußball,Juventus Turin,La Liga,Primera Division,Real Madrid,Serie A,Transfer,Wechsel Neun Jahre spielte Cristiano Ronaldo für Real Madrid. Neun Jahre, in denen er mit den Königlichen 16 Titel sammelte – darunter zweimal die Meisterschaft und viermal die Champions League. Und die zuletzt sogar dreimal in Serie. 450 Tore in 438 Spielen schoss Ronaldo in dieser Zeit für Real Madrid. Beeindruckende Zahlen, die ihn zur Clublegende werden ließen. Und als die verlässt er den Club nun auch. Denn Ronaldo wechselt in die Serie A zu Juventus Turin. Eine Zäsur für den Club, der nach Erfolgstrainer Zinedine Zidane nun schon den Abgang einer zweiten Legende, eines weiteren Titelgaranten, verdauen und kompensieren muss.

Wie wird Real Madrid das verkraften? Wer wird Nachfolger von CR7? Was trieb Ronaldo nach Italien? Und passt diese Liaison? Über diese und andere brennenden Fragen rund um den Transferdeal des Sommers spricht Malte Asmus mit Nils Kern, dem Chefredakteur von realtotal.de.

]]>
Neun Jahre spielte Cristiano Ronaldo für Real Madrid. Neun Jahre, in denen er mit den Königlichen 16 Titel sammelte – darunter zweimal die Meisterschaft und viermal die Champions League. Und die zuletzt sogar dreimal in Serie. 450 Tore in 438 Spielen schoss Ronaldo in dieser Zeit für Real Madrid. Beeindruckende Zahlen, die ihn zur Clublegende werden ließen. Und als die verlässt er den Club nun auch. Denn Ronaldo wechselt in die Serie A zu Juventus Turin. Eine Zäsur für den Club, der nach Erfolgstrainer Zinedine Zidane nun schon den Abgang einer zweiten Legende, eines weiteren Titelgaranten, verdauen und kompensieren muss.

Wie wird Real Madrid das verkraften? Wer wird Nachfolger von CR7? Was trieb Ronaldo nach Italien? Und passt diese Liaison? Über diese und andere brennenden Fragen rund um den Transferdeal des Sommers spricht Malte Asmus mit Nils Kern, dem Chefredakteur von realtotal.de.

]]>
Neun Jahre spielte Cristiano Ronaldo für Real Madrid. Neun Jahre, in denen er mit den Königlichen 16 Titel sammelte – darunter zweimal die Meisterschaft und viermal die Champions League. Und die zuletzt sogar dreimal in Serie. 450 Tore in 438 Spielen schoss Ronaldo in dieser Zeit für Real Madrid. Beeindruckende Zahlen, die ihn zur Clublegende werden ließen. Und als die verlässt er den Club nun auch. Denn Ronaldo wechselt in die Serie A zu Juventus Turin. Eine Zäsur für den Club, der nach Erfolgstrainer Zinedine Zidane nun schon den Abgang einer zweiten Legende, eines weiteren Titelgaranten, verdauen und kompensieren muss.

Wie wird Real Madrid das verkraften? Wer wird Nachfolger von CR7? Was trieb Ronaldo nach Italien? Und passt diese Liaison? Über diese und andere brennenden Fragen rund um den Transferdeal des Sommers spricht Malte Asmus mit Nils Kern, dem Chefredakteur von realtotal.de.

]]>
Die Sportshow clean No no no 17:47 17:47 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Kaymers Suche nach Konstanz https://meinsportradio.de/2018/07/11/kaymers-suche-nach-konstanz/ Wed, 11 Jul 2018 06:24:09 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22410 European Tour,featuredRight4,Golf,Gullane,Martin Kaymer,Matt Kuchar,Phil Mickelson,Rafa Cabrera-Bello,Scottish Open,The Open Das fünfte Turnier der Rolex Series, das dritte in Folge, lockt wieder die großen Namen auf die European Tour. Diese Woche geht es zur Scottish Open in den Gullane Golf Club – und hier geht es um Punkte für die Rolex Series, das Race to Dubai und natürlich auch den Ryder Cup. Aber auch zur Einstimmung auf The Open in einer Woche in Carnoustie.

Phil Mickelson, der Sieger von 2013 ist mit dabei. Matt Kuchar, der Zweite der Open vor einem Jahr ist hier, Justin Rose, Rickie Fowler, Ian Poulter, Patrick Reed, der Masters-Champ … Insgesamt messen sich neun Major-Champs und 17 der Top 50 der Weltrangliste. Und auch drei Deutsche sind in Gullane mit dabei, darunter Martin Kaymer. Malte Asmus weiß, was für ihn in dieser Woche auf dem Programm steht.

Mehr Infos auf golfpost.de:

PEO findet ohne Martin Kaymer statt

Was bringt ein Platzreifekurs wirklich?

]]>
Das fünfte Turnier der Rolex Series, das dritte in Folge, lockt wieder die großen Namen auf die European Tour. Diese Woche geht es zur Scottish Open in den Gullane Golf Club – und hier geht es um Punkte für die Rolex Series, das Race to Dubai und natürlich auch den Ryder Cup. Aber auch zur Einstimmung auf The Open in einer Woche in Carnoustie.

Phil Mickelson, der Sieger von 2013 ist mit dabei. Matt Kuchar, der Zweite der Open vor einem Jahr ist hier, Justin Rose, Rickie Fowler, Ian Poulter, Patrick Reed, der Masters-Champ … Insgesamt messen sich neun Major-Champs und 17 der Top 50 der Weltrangliste. Und auch drei Deutsche sind in Gullane mit dabei, darunter Martin Kaymer. Malte Asmus weiß, was für ihn in dieser Woche auf dem Programm steht.

Mehr Infos auf golfpost.de:

PEO findet ohne Martin Kaymer statt

Was bringt ein Platzreifekurs wirklich?

]]>
Das fünfte Turnier der Rolex Series, das dritte in Folge, lockt wieder die großen Namen auf die European Tour. Diese Woche geht es zur Scottish Open in den Gullane Golf Club – und hier geht es um Punkte für die Rolex Series, das Race to Dubai und natürlich auch den Ryder Cup. Aber auch zur Einstimmung auf The Open in einer Woche in Carnoustie.

Phil Mickelson, der Sieger von 2013 ist mit dabei. Matt Kuchar, der Zweite der Open vor einem Jahr ist hier, Justin Rose, Rickie Fowler, Ian Poulter, Patrick Reed, der Masters-Champ … Insgesamt messen sich neun Major-Champs und 17 der Top 50 der Weltrangliste. Und auch drei Deutsche sind in Gullane mit dabei, darunter Martin Kaymer. Malte Asmus weiß, was für ihn in dieser Woche auf dem Programm steht.

Mehr Infos auf golfpost.de:

PEO findet ohne Martin Kaymer statt

Was bringt ein Platzreifekurs wirklich?

]]>
Nur Golf clean No no no 5:33 5:33 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Rutherford: EM-Hattrick in Berlin? https://meinsportradio.de/2018/07/10/rutherford-em-hattrick-in-berlin/ Tue, 10 Jul 2018 08:06:00 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22392 Berlin,EM 2018,Greg Rutherford,Leichtathletik,Multisports European Championships,Weitsprung Das sportliche Highlight im August 2018 werden ohne Frage die ersten Multisports European Championships – ausgetragen in Glasgow und Berlin. Sieben Olympische Sportarten haben sich zusammengeschlossen, um vom 2. bis 12. August im Verbund ihre Europameister zu suchen. Die Schwimmer, Radsportler, Turner, Ruderer, Golfer und Triathleten in Glasgow, die Leichtathleten in Berlin. Durch den Zusammenschluss sollen diese Europameisterschaften quasi als Olympia-Light ab 2018 alle vier Jahre ausgetragen werden und helfen, diesen Sportarten die maximal mögliche Plattform zu bieten. Eine tolle Idee, findet auch Großbritanniens Weltklasse-Weitspringer Greg Rutherford. Und der hat sich für die Leichtathletik-EM in Berlin einiges vorgenommen. Malte Asmus weiß, was.

]]>
Das sportliche Highlight im August 2018 werden ohne Frage die ersten Multisports European Championships – ausgetragen in Glasgow und Berlin. Sieben Olympische Sportarten haben sich zusammengeschlossen, um vom 2. bis 12. August im Verbund ihre Europameister zu suchen. Die Schwimmer, Radsportler, Turner, Ruderer, Golfer und Triathleten in Glasgow, die Leichtathleten in Berlin. Durch den Zusammenschluss sollen diese Europameisterschaften quasi als Olympia-Light ab 2018 alle vier Jahre ausgetragen werden und helfen, diesen Sportarten die maximal mögliche Plattform zu bieten. Eine tolle Idee, findet auch Großbritanniens Weltklasse-Weitspringer Greg Rutherford. Und der hat sich für die Leichtathletik-EM in Berlin einiges vorgenommen. Malte Asmus weiß, was.

]]>
Das sportliche Highlight im August 2018 werden ohne Frage die ersten Multisports European Championships – ausgetragen in Glasgow und Berlin. Sieben Olympische Sportarten haben sich zusammengeschlossen, um vom 2. bis 12. August im Verbund ihre Europameister zu suchen. Die Schwimmer, Radsportler, Turner, Ruderer, Golfer und Triathleten in Glasgow, die Leichtathleten in Berlin. Durch den Zusammenschluss sollen diese Europameisterschaften quasi als Olympia-Light ab 2018 alle vier Jahre ausgetragen werden und helfen, diesen Sportarten die maximal mögliche Plattform zu bieten. Eine tolle Idee, findet auch Großbritanniens Weltklasse-Weitspringer Greg Rutherford. Und der hat sich für die Leichtathletik-EM in Berlin einiges vorgenommen. Malte Asmus weiß, was.

]]>
Die Sportshow clean No no no 4:18 4:18 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Die Futsal-CL wird „HOT“ https://meinsportradio.de/2018/07/10/die-futsal-cl-wird-hot/ Tue, 10 Jul 2018 06:13:00 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22387 featuredRight4,Futsal,futsalgermany.de,Heiko Fröhlich,Inter Movistar,UEFA Futsal Champions League,VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 57 Clubs nehmen in diesem Jahr an der UEFA Futsal Champions League in Vor- und Hauptrunde teil und haben das große Ziel, sich für die Eliterunde zu qualifizieren. Aus den großen Futsal-Nationen Spanien, Portugal und Russland dürfen je zwei Teams teilnehmen, ebenso wie aus Kazachstan. Denn der Vierte der UEFA-Rangliste profitiert davon, dass Inter FS als Titelverteidiger einen Platz des spanischen Kontingents belegt. Und drei Teams aus einem Verband sind nach UEFA-Regularien nicht erlaubt. Aus Deutschland ist der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit dabei. Und die Sachsen dürfen sogar ein Vorrunden-Turnier ausrichten.

Wie bekommt man so ein Turnier und wie stehen die Chancen auf einen deutschen Teilnehmer in der Hauptrunde? Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) sprechen drüber, erklären den Modus und haben den Manager des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit dabei, der sich zu den Fragen äußert.

Die Vorrunden-Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Mostar SG (BIH), Futsal Gentofte (DEN), Maccabi Nahalat Yitzhak Tel-Aviv (ISR), Wattcell (SCO)

Gruppe B: Sandefjord (NOR), Kampuksen Dynamo (FIN), Allstars Wiener Neustadt (AUT), Encamp (AND)

Gruppe C: Leo Futsal Club (ARM), Uddevalla (SWE), Čelik NK (MNE), Vængir Júpiters (ISL)

Gruppe D: Hohenstein-Ernstthal (GER), Doukas SAC (GRE), KF Tirana (ALB) , Belfast United (NIR)

Gruppe E: Veles (MKD), Valletta (MLT), Futsamba Naas (IRL), Cosmos Tallinn (EST)

Gruppe F: Hovocubo (NED), Reading Futsal Club (ENG), Vytis (LTU), Murata (SMR)

Gruppe G: Record Bielsko-Biała (POL), Varna City (BUL), Cardiff University (WAL), Racing Futsal Luxembourg (LUX)

Gruppe H: Informatica Timişoara (ROU), Lynx FC (GIB), Turkish champions tbc (TUR)

Gruppe I: TMC Tbilisi (GEO), Dinamo Chişinău (MDA), RCD Futsal La Chaux-de-Fonds (SUI)

]]>
57 Clubs nehmen in diesem Jahr an der UEFA Futsal Champions League in Vor- und Hauptrunde teil und haben das große Ziel, sich für die Eliterunde zu qualifizieren. Aus den großen Futsal-Nationen Spanien, Portugal und Russland dürfen je zwei Teams teilnehmen, ebenso wie aus Kazachstan. Denn der Vierte der UEFA-Rangliste profitiert davon, dass Inter FS als Titelverteidiger einen Platz des spanischen Kontingents belegt. Und drei Teams aus einem Verband sind nach UEFA-Regularien nicht erlaubt. Aus Deutschland ist der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit dabei. Und die Sachsen dürfen sogar ein Vorrunden-Turnier ausrichten.

Wie bekommt man so ein Turnier und wie stehen die Chancen auf einen deutschen Teilnehmer in der Hauptrunde? Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) sprechen drüber, erklären den Modus und haben den Manager des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit dabei, der sich zu den Fragen äußert.

Die Vorrunden-Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Mostar SG (BIH), Futsal Gentofte (DEN), Maccabi Nahalat Yitzhak Tel-Aviv (ISR), Wattcell (SCO)

Gruppe B: Sandefjord (NOR), Kampuksen Dynamo (FIN), Allstars Wiener Neustadt (AUT), Encamp (AND)

Gruppe C: Leo Futsal Club (ARM), Uddevalla (SWE), Čelik NK (MNE), Vængir Júpiters (ISL)

Gruppe D: Hohenstein-Ernstthal (GER), Doukas SAC (GRE), KF Tirana (ALB) , Belfast United (NIR)

Gruppe E: Veles (MKD), Valletta (MLT), Futsamba Naas (IRL), Cosmos Tallinn (EST)

Gruppe F: Hovocubo (NED), Reading Futsal Club (ENG), Vytis (LTU), Murata (SMR)

Gruppe G: Record Bielsko-Biała (POL), Varna City (BUL), Cardiff University (WAL), Racing Futsal Luxembourg (LUX)

Gruppe H: Informatica Timişoara (ROU), Lynx FC (GIB), Turkish champions tbc (TUR)

Gruppe I: TMC Tbilisi (GEO), Dinamo Chişinău (MDA), RCD Futsal La Chaux-de-Fonds (SUI)

]]>
57 Clubs nehmen in diesem Jahr an der UEFA Futsal Champions League in Vor- und Hauptrunde teil und haben das große Ziel, sich für die Eliterunde zu qualifizieren. Aus den großen Futsal-Nationen Spanien, Portugal und Russland dürfen je zwei Teams teilnehmen, ebenso wie aus Kazachstan. Denn der Vierte der UEFA-Rangliste profitiert davon, dass Inter FS als Titelverteidiger einen Platz des spanischen Kontingents belegt. Und drei Teams aus einem Verband sind nach UEFA-Regularien nicht erlaubt. Aus Deutschland ist der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit dabei. Und die Sachsen dürfen sogar ein Vorrunden-Turnier ausrichten.

Wie bekommt man so ein Turnier und wie stehen die Chancen auf einen deutschen Teilnehmer in der Hauptrunde? Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) sprechen drüber, erklären den Modus und haben den Manager des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit dabei, der sich zu den Fragen äußert.

Die Vorrunden-Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Mostar SG (BIH), Futsal Gentofte (DEN), Maccabi Nahalat Yitzhak Tel-Aviv (ISR), Wattcell (SCO)

Gruppe B: Sandefjord (NOR), Kampuksen Dynamo (FIN), Allstars Wiener Neustadt (AUT), Encamp (AND)

Gruppe C: Leo Futsal Club (ARM), Uddevalla (SWE), Čelik NK (MNE), Vængir Júpiters (ISL)

Gruppe D: Hohenstein-Ernstthal (GER), Doukas SAC (GRE), KF Tirana (ALB) , Belfast United (NIR)

Gruppe E: Veles (MKD), Valletta (MLT), Futsamba Naas (IRL), Cosmos Tallinn (EST)

Gruppe F: Hovocubo (NED), Reading Futsal Club (ENG), Vytis (LTU), Murata (SMR)

Gruppe G: Record Bielsko-Biała (POL), Varna City (BUL), Cardiff University (WAL), Racing Futsal Luxembourg (LUX)

Gruppe H: Informatica Timişoara (ROU), Lynx FC (GIB), Turkish champions tbc (TUR)

Gruppe I: TMC Tbilisi (GEO), Dinamo Chişinău (MDA), RCD Futsal La Chaux-de-Fonds (SUI)

]]>
Die Sportshow clean No no no 18:15 18:15 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Na … endlich wieder https://meinsportradio.de/2018/07/09/na-endlich-wieder/ Mon, 09 Jul 2018 07:11:53 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22350 Alex Cejka,FedEx Cup,Kevin Na,PGA Tour,Phil Mickelson,Regeln,The Greenbrier Sieben Jahre des Wartens mit mitunter sehr knappen Niederlagen sind vorbei. Kevin Na hat beim Greenbrier endlich wieder einen Sieg einfahren können. Es war der zweite PGA Tour-Titel des Amerikaners. Na holte ihn von hinten kommend – und er fiel am Ende deutlich aus. Mit -19 siegte Na fünf Schläge vor Kelly Kraft und sechs Schläge vor den geteilten Dritten Brandt Snedeker und Jason Kokrak. Alex Cejka wurde geteilter 13., Stephan Jäger geteilter 47 und Phil Mickelson brach mal wieder die Regeln.

Die Erleichterung über den Sieg war Kevin Na beim The Greenbrier anzumerken. Seinen ersten Toursieg hatte Na 2011 bei der Shriners Hospital for Children Open feiern können. Der Anlauf dafür war sehr lang gewesen. Und damals hatte er ein Versprechen abgegeben. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, welches und ob er es halten konnte.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Sieben Jahre des Wartens mit mitunter sehr knappen Niederlagen sind vorbei. Kevin Na hat beim Greenbrier endlich wieder einen Sieg einfahren können. Es war der zweite PGA Tour-Titel des Amerikaners. Na holte ihn von hinten kommend – und er fiel am Ende deutlich aus. Mit -19 siegte Na fünf Schläge vor Kelly Kraft und sechs Schläge vor den geteilten Dritten Brandt Snedeker und Jason Kokrak. Alex Cejka wurde geteilter 13., Stephan Jäger geteilter 47 und Phil Mickelson brach mal wieder die Regeln.

Die Erleichterung über den Sieg war Kevin Na beim The Greenbrier anzumerken. Seinen ersten Toursieg hatte Na 2011 bei der Shriners Hospital for Children Open feiern können. Der Anlauf dafür war sehr lang gewesen. Und damals hatte er ein Versprechen abgegeben. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, welches und ob er es halten konnte.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Sieben Jahre des Wartens mit mitunter sehr knappen Niederlagen sind vorbei. Kevin Na hat beim Greenbrier endlich wieder einen Sieg einfahren können. Es war der zweite PGA Tour-Titel des Amerikaners. Na holte ihn von hinten kommend – und er fiel am Ende deutlich aus. Mit -19 siegte Na fünf Schläge vor Kelly Kraft und sechs Schläge vor den geteilten Dritten Brandt Snedeker und Jason Kokrak. Alex Cejka wurde geteilter 13., Stephan Jäger geteilter 47 und Phil Mickelson brach mal wieder die Regeln.

Die Erleichterung über den Sieg war Kevin Na beim The Greenbrier anzumerken. Seinen ersten Toursieg hatte Na 2011 bei der Shriners Hospital for Children Open feiern können. Der Anlauf dafür war sehr lang gewesen. Und damals hatte er ein Versprechen abgegeben. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, welches und ob er es halten konnte.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Nur Golf clean No no no 26:51 26:51 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Knox und die Monsterputts https://meinsportradio.de/2018/07/09/knox-und-die-monster-putts/ Mon, 09 Jul 2018 07:07:24 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22346 European Tour,Golf,Irish Open,Jon Rahm,Rory McIlroy,Russel Knox,Ryan Fox Die Irish Open im Ballyliffin Golf Club erlebten ein kleines Favoritensterben. Sechs Spieler aus den Top 50 der Weltrangliste waren am Start. Von denen schafften nur Rory McIlroy und Jon Rahm den Cut. McIlroy als Organisator landete am Ende auf Platz 28., aber Rahm mischte vorne mit und sorgte für viel Spannung auf der Schlussrunde.

Und die kulminierte am Ende in einem Playoff zwischen Russel Knox und Ryan Fox, dass letztlich aufgrund der Putting-Qualitäten zu Gunsten von Russel Knox ausging. Die Iren bejubelten ihren Lokalmatadoren – und die Deutschen fuhren mal wieder vorzeitig nach Hause.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Die Irish Open im Ballyliffin Golf Club erlebten ein kleines Favoritensterben. Sechs Spieler aus den Top 50 der Weltrangliste waren am Start. Von denen schafften nur Rory McIlroy und Jon Rahm den Cut. McIlroy als Organisator landete am Ende auf Platz 28., aber Rahm mischte vorne mit und sorgte für viel Spannung auf der Schlussrunde.

Und die kulminierte am Ende in einem Playoff zwischen Russel Knox und Ryan Fox, dass letztlich aufgrund der Putting-Qualitäten zu Gunsten von Russel Knox ausging. Die Iren bejubelten ihren Lokalmatadoren – und die Deutschen fuhren mal wieder vorzeitig nach Hause.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Die Irish Open im Ballyliffin Golf Club erlebten ein kleines Favoritensterben. Sechs Spieler aus den Top 50 der Weltrangliste waren am Start. Von denen schafften nur Rory McIlroy und Jon Rahm den Cut. McIlroy als Organisator landete am Ende auf Platz 28., aber Rahm mischte vorne mit und sorgte für viel Spannung auf der Schlussrunde.

Und die kulminierte am Ende in einem Playoff zwischen Russel Knox und Ryan Fox, dass letztlich aufgrund der Putting-Qualitäten zu Gunsten von Russel Knox ausging. Die Iren bejubelten ihren Lokalmatadoren – und die Deutschen fuhren mal wieder vorzeitig nach Hause.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Nur Golf clean No no no 18:49 18:49 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Sei Young Kim pulverisiert Rekord https://meinsportradio.de/2018/07/09/sei-young-kim-pulverisiert-rekord/ Mon, 09 Jul 2018 07:00:25 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22348 Brooke Henderson,Carlota Ciganda,Golf,LPGA Tour,Sandra Gal,Sei Young Kim,Thornberry Creek LPGA Classic Mit einem Paukenschlag endete die Thornberry Creek LPGA Classic in Wisconsin: Sei Young Kim feierte ihren ersten Titel in diesem Jahr und hat damit in den letzten vier Jahren immer mindestens ein Turnier gewonnen. Das gelang außer ihr nur Brooke Henderson auf der LPGA Tour.

Doch noch viel bemerkenswerter war Kims Gesamtscore. Mit 257 Schlägen verbesserte sie den Scoring Record nach 72 Loch und spielte mit -31 das niedrigste Ergebnis aller Zeiten in Relation zu Par.

Keine Frage, dass sie damit dann auch die Konkurrenz um Lichtjahre distanzierte: Carlota Ciganda auf Platz zwei hatte neun Schläge Rückstand. Die geteilten Dritten Anna Nordqvist, Emma Talley und Amy Yang sogar elf Schläge. Dagegen verblasst sogar das gute Top 15-Resultat von Sandra Gal.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Mit einem Paukenschlag endete die Thornberry Creek LPGA Classic in Wisconsin: Sei Young Kim feierte ihren ersten Titel in diesem Jahr und hat damit in den letzten vier Jahren immer mindestens ein Turnier gewonnen. Das gelang außer ihr nur Brooke Henderson auf der LPGA Tour.

Doch noch viel bemerkenswerter war Kims Gesamtscore. Mit 257 Schlägen verbesserte sie den Scoring Record nach 72 Loch und spielte mit -31 das niedrigste Ergebnis aller Zeiten in Relation zu Par.

Keine Frage, dass sie damit dann auch die Konkurrenz um Lichtjahre distanzierte: Carlota Ciganda auf Platz zwei hatte neun Schläge Rückstand. Die geteilten Dritten Anna Nordqvist, Emma Talley und Amy Yang sogar elf Schläge. Dagegen verblasst sogar das gute Top 15-Resultat von Sandra Gal.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Mit einem Paukenschlag endete die Thornberry Creek LPGA Classic in Wisconsin: Sei Young Kim feierte ihren ersten Titel in diesem Jahr und hat damit in den letzten vier Jahren immer mindestens ein Turnier gewonnen. Das gelang außer ihr nur Brooke Henderson auf der LPGA Tour.

Doch noch viel bemerkenswerter war Kims Gesamtscore. Mit 257 Schlägen verbesserte sie den Scoring Record nach 72 Loch und spielte mit -31 das niedrigste Ergebnis aller Zeiten in Relation zu Par.

Keine Frage, dass sie damit dann auch die Konkurrenz um Lichtjahre distanzierte: Carlota Ciganda auf Platz zwei hatte neun Schläge Rückstand. Die geteilten Dritten Anna Nordqvist, Emma Talley und Amy Yang sogar elf Schläge. Dagegen verblasst sogar das gute Top 15-Resultat von Sandra Gal.

Mehr Infos bei golfpost.de:

PGA: Jahresbestleistung von Cejka

European Tour: Knox gewinnt Irish Open

LPGA Tour: Neuer Rekord

]]>
Nur Golf clean No no no 13:28 13:28 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
GER sucht die Super-Crossgolfer https://meinsportradio.de/2018/07/07/ger-sucht-die-super-crossgolfer/ Sat, 07 Jul 2018 13:55:33 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22307 Crossgolf,EUGC 2018,EUGC Prag 2017,featuredRight3,Golf Deutschland sucht die SuperCrossgolfer – also die, die als deutsche Nationalmannschaft beim European Urban Golf Cup 2019 an den Start gehen dürfen. Qualifizieren können sich interessierte und vor allem gute Crossgolfer am 28.7.18 für die Nationalmannschaft. Dann steigt nämlich im KinderErholungszentrum Waldheim Grünheide in Auerbach bei Plauen das Qualifikationsturnier.

Malte Asmus spricht auf meinsportradio.de darüber zusammen mit Sven Jakob, dem amtierenden Crossgolf Europameister aus der Head-Orga des Qualiturnieres. Außerdem ist Claudio Orlik wieder mal hier bei uns in der Sendung. Crossgolf Vize-Europameister 2016 ebenfalls in der Orga beim Qualiturnier für 2019 dabei. Und last but not least begrüßt Malte noch Mario Prell. Selber begeisterter Crossgolfer und Podcaster im Hook and Slice Golf Podcast und auch Orgamitglied in Plauen.

Alle Infos und alle Links zur Anmeldung

]]>
Deutschland sucht die SuperCrossgolfer – also die, die als deutsche Nationalmannschaft beim European Urban Golf Cup 2019 an den Start gehen dürfen. Qualifizieren können sich interessierte und vor allem gute Crossgolfer am 28.7.18 für die Nationalmannschaft. Dann steigt nämlich im KinderErholungszentrum Waldheim Grünheide in Auerbach bei Plauen das Qualifikationsturnier.

Malte Asmus spricht auf meinsportradio.de darüber zusammen mit Sven Jakob, dem amtierenden Crossgolf Europameister aus der Head-Orga des Qualiturnieres. Außerdem ist Claudio Orlik wieder mal hier bei uns in der Sendung. Crossgolf Vize-Europameister 2016 ebenfalls in der Orga beim Qualiturnier für 2019 dabei. Und last but not least begrüßt Malte noch Mario Prell. Selber begeisterter Crossgolfer und Podcaster im Hook and Slice Golf Podcast und auch Orgamitglied in Plauen.

Alle Infos und alle Links zur Anmeldung

]]>
Deutschland sucht die SuperCrossgolfer – also die, die als deutsche Nationalmannschaft beim European Urban Golf Cup 2019 an den Start gehen dürfen. Qualifizieren können sich interessierte und vor allem gute Crossgolfer am 28.7.18 für die Nationalmannschaft. Dann steigt nämlich im KinderErholungszentrum Waldheim Grünheide in Auerbach bei Plauen das Qualifikationsturnier.

Malte Asmus spricht auf meinsportradio.de darüber zusammen mit Sven Jakob, dem amtierenden Crossgolf Europameister aus der Head-Orga des Qualiturnieres. Außerdem ist Claudio Orlik wieder mal hier bei uns in der Sendung. Crossgolf Vize-Europameister 2016 ebenfalls in der Orga beim Qualiturnier für 2019 dabei. Und last but not least begrüßt Malte noch Mario Prell. Selber begeisterter Crossgolfer und Podcaster im Hook and Slice Golf Podcast und auch Orgamitglied in Plauen.

Alle Infos und alle Links zur Anmeldung

]]>
Nur Golf clean No no no 30:50 30:50 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Mihambo gewinnt in Lausanne https://meinsportradio.de/2018/07/06/mihambo-gewinnt-in-lausanne/ Fri, 06 Jul 2018 07:31:09 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22280 Berlin 2018,Diamond League,EM,Lausanne,Leichtathletik,Malaika Mihambo Tolle weite Sätze haben die Topform von Malaika Mihambo im Weitsprung auch in Lausanne weit nach vorne getragen. Nämlich sogar ganz an die Spitze. Sie gewann damit ihr erstes Diamond-League-Meeting und hat sich natürlich mit Blick auf die EM in Berlin den Status als Mitfavoritin gesichert. Dort ist sie eine von bereits 80 nominierten Athleten des DLV. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus blicken auf die Diamond League von gestern Abend zurück.

]]>
Tolle weite Sätze haben die Topform von Malaika Mihambo im Weitsprung auch in Lausanne weit nach vorne getragen. Nämlich sogar ganz an die Spitze. Sie gewann damit ihr erstes Diamond-League-Meeting und hat sich natürlich mit Blick auf die EM in Berlin den Status als Mitfavoritin gesichert. Dort ist sie eine von bereits 80 nominierten Athleten des DLV. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus blicken auf die Diamond League von gestern Abend zurück.

]]>
Tolle weite Sätze haben die Topform von Malaika Mihambo im Weitsprung auch in Lausanne weit nach vorne getragen. Nämlich sogar ganz an die Spitze. Sie gewann damit ihr erstes Diamond-League-Meeting und hat sich natürlich mit Blick auf die EM in Berlin den Status als Mitfavoritin gesichert. Dort ist sie eine von bereits 80 nominierten Athleten des DLV. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus blicken auf die Diamond League von gestern Abend zurück.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:41 8:41 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Schwacher Start für Siem & Kieffer https://meinsportradio.de/2018/07/06/schwacher-start-fuer-siem-kieffer/ Fri, 06 Jul 2018 07:20:17 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22276 Danny Willett,European Tour,Golf,Jon Rahm,Marcel Siem,Maximilian Kieffer,Rory McIlroy,Ryan Fox Der Auftakt der Irish Open verlief für Marcel Siem und Maximilian Kieffer leider nicht so wie erhofft. Während Siem seinen Score ausgangs der Runde noch etwas aufhübschen konnte, wird sich Kieffer ordentlich strecken müssen, um den Cut noch zu schaffen. Damit befindet er sich allerdings u.a. mit Titelverteidiger Jon Rahm in guter Gesellschaft. An der Spitze thront derweil Ryan Fox. Was er, der geteilte Zweite Danny Willett und auch der schwach puttende Gastgeber Rory McIlroy (T18) nach der Runde sagten, hört ihr im Podcast.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

]]>
Der Auftakt der Irish Open verlief für Marcel Siem und Maximilian Kieffer leider nicht so wie erhofft. Während Siem seinen Score ausgangs der Runde noch etwas aufhübschen konnte, wird sich Kieffer ordentlich strecken müssen, um den Cut noch zu schaffen. Damit befindet er sich allerdings u.a. mit Titelverteidiger Jon Rahm in guter Gesellschaft. An der Spitze thront derweil Ryan Fox. Was er, der geteilte Zweite Danny Willett und auch der schwach puttende Gastgeber Rory McIlroy (T18) nach der Runde sagten, hört ihr im Podcast.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

]]>
Der Auftakt der Irish Open verlief für Marcel Siem und Maximilian Kieffer leider nicht so wie erhofft. Während Siem seinen Score ausgangs der Runde noch etwas aufhübschen konnte, wird sich Kieffer ordentlich strecken müssen, um den Cut noch zu schaffen. Damit befindet er sich allerdings u.a. mit Titelverteidiger Jon Rahm in guter Gesellschaft. An der Spitze thront derweil Ryan Fox. Was er, der geteilte Zweite Danny Willett und auch der schwach puttende Gastgeber Rory McIlroy (T18) nach der Runde sagten, hört ihr im Podcast.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

]]>
Nur Golf clean No no no 11:15 11:15 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
LPGA: Gal mischt oben mit https://meinsportradio.de/2018/07/06/lpga-gal-mischt-oben-mit/ Fri, 06 Jul 2018 06:48:43 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22270 Alexa Pano,Golf,LPGA,Sandra Gal,Thornberry Creek LPGA Classic Das war ein ganz hervorragender Auftakt, der Sandra Gal ins Thornberry Creek LPGA Classic gelang. Die Deutsche liegt mit -7 auf dem geteilten 5. Platz, drei Schläge hinter der Spitze. Die hat derzeit die Titelverteidigerin Katherine Kirk inne (-10). Wo landeten die anderen Deutschen, was ist mit der erst 13-jährigen US-Golfsensation Alexa Pano? Désirée Wolff und Malte Asmus geben Auskunft darüber und fassen Tag 1 in Wisconsin zusammen.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

 

]]>
Das war ein ganz hervorragender Auftakt, der Sandra Gal ins Thornberry Creek LPGA Classic gelang. Die Deutsche liegt mit -7 auf dem geteilten 5. Platz, drei Schläge hinter der Spitze. Die hat derzeit die Titelverteidigerin Katherine Kirk inne (-10). Wo landeten die anderen Deutschen, was ist mit der erst 13-jährigen US-Golfsensation Alexa Pano? Désirée Wolff und Malte Asmus geben Auskunft darüber und fassen Tag 1 in Wisconsin zusammen.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

 

]]>
Das war ein ganz hervorragender Auftakt, der Sandra Gal ins Thornberry Creek LPGA Classic gelang. Die Deutsche liegt mit -7 auf dem geteilten 5. Platz, drei Schläge hinter der Spitze. Die hat derzeit die Titelverteidigerin Katherine Kirk inne (-10). Wo landeten die anderen Deutschen, was ist mit der erst 13-jährigen US-Golfsensation Alexa Pano? Désirée Wolff und Malte Asmus geben Auskunft darüber und fassen Tag 1 in Wisconsin zusammen.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

 

]]>
Nur Golf clean No no no 6:58 6:58 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Simpson legt vor – Jäger stark https://meinsportradio.de/2018/07/06/simpson-legt-vor-jaeger-stark/ Fri, 06 Jul 2018 06:45:12 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22268 Alex Cejka,featuredRight1,Golf,Joaquin Niemann,Stephan Jäger,The Greenbrier,Webb Simpson,Xander Schauffele Stephan Jäger scheint das Momentum seiner Top-15-Platzierung aus der Vorwoche mit zum A Military Tribute at The Greenbrier mitgenommen zu haben. Mit -4 liegt der Deutsche zusammen u.a. mit Titelverteidiger Xander Schauffele auf dem geteilten 9. Platz. Doch die Spitze liegt ihnen weit voraus. Webb Simpson ließ sich nämlich auch von den Gewitterunterbrechungen an Tag 1 in White Sulfur Springs nicht irritieren und legte eine 61 auf den Platz.

Désirée Wolff und Malte Asmus blicken auf die Runde zurück, in der auch Joaquin Niemann wieder von sich reden machte. Kann der junge Chilene seinen ersten Sieg feiern? Und warum hat Bryson DeChambeau Ärger mit der USGA?

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

]]>
Stephan Jäger scheint das Momentum seiner Top-15-Platzierung aus der Vorwoche mit zum A Military Tribute at The Greenbrier mitgenommen zu haben. Mit -4 liegt der Deutsche zusammen u.a. mit Titelverteidiger Xander Schauffele auf dem geteilten 9. Platz. Doch die Spitze liegt ihnen weit voraus. Webb Simpson ließ sich nämlich auch von den Gewitterunterbrechungen an Tag 1 in White Sulfur Springs nicht irritieren und legte eine 61 auf den Platz.

Désirée Wolff und Malte Asmus blicken auf die Runde zurück, in der auch Joaquin Niemann wieder von sich reden machte. Kann der junge Chilene seinen ersten Sieg feiern? Und warum hat Bryson DeChambeau Ärger mit der USGA?

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

]]>
Stephan Jäger scheint das Momentum seiner Top-15-Platzierung aus der Vorwoche mit zum A Military Tribute at The Greenbrier mitgenommen zu haben. Mit -4 liegt der Deutsche zusammen u.a. mit Titelverteidiger Xander Schauffele auf dem geteilten 9. Platz. Doch die Spitze liegt ihnen weit voraus. Webb Simpson ließ sich nämlich auch von den Gewitterunterbrechungen an Tag 1 in White Sulfur Springs nicht irritieren und legte eine 61 auf den Platz.

Désirée Wolff und Malte Asmus blicken auf die Runde zurück, in der auch Joaquin Niemann wieder von sich reden machte. Kann der junge Chilene seinen ersten Sieg feiern? Und warum hat Bryson DeChambeau Ärger mit der USGA?

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: McIlroys Putter bleibt kalt

European Tour: Siem und Kieffer starten schwach

Ergebnisse Runde 1 The Greenbrier

]]>
Nur Golf clean No no no 12:52 12:52 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Sportbiz: Kampf den No-Shows https://meinsportradio.de/2018/07/05/sportbiz-kampf-den-no-shows/ Thu, 05 Jul 2018 07:48:28 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22246 99 Sekunden Sportbusiness kompakt,Bitburger,Borussia Dortmund,BVB,FIFA,IST-Hochschule,McDonalds,Prof. Dr. Nowak,Sportbusiness Heute in den „99 Sekunden Sportbusiness kompakt“ von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: BVB – Kampf gegen „No-Shows“; Public viewing bei Mc Donald’s undAlemannia Aachen braut sich was zusammen.

Dauerkartenbesitzer von Borussia Dortmund müssen in der kommenden Saison mindestens zehn der 17 Bundesliga-Heimspiele besuchen. Der Club hat eine „No-Show“-Rate eingeführt: Wer weniger als die geforderten zehn Partien der Dortmunder im Stadion sieht, droht der Entzug der Jahreskarte für die Folge-Saison. Für die kommende Spielzeit vergibt Borussia Dortmund 55.500 Dauerkarten.

Mc Donald’s hat sich in Schweden durch eine Medienpartnerschaft mit Red Bee Media Übertragungsrechte für die FIFA WM gesichert. Die Fast-Food-Kette zeigt alle Spiele des Turniers in allen 207 Filialen Schwedens. Das britische Digitalunternehmen Red Bee Media hält Übertragungsrechte, die sie auf ihrer OTT-Plattform in Schweden verwerten darf.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den langjährigen Bierpartner Bitburger ist Alemannia Aachen auf sich selbst gekommen. Der Viertligist wird in der neuen Saison mit einem eigenen Bier an den Start gehen. Das neue Bier trägt den Namen „Kaiserstädter“ und wird künftig bei allen Heimspielen auf dem Tivoli sowie in der Stadiongaststätte „Klömpchensklub“ ausgeschenkt. Das Bier wird in Kooperation mit der regionalen Privatbrauerei Bolten hergestellt und abgefüllt.

]]>
Heute in den „99 Sekunden Sportbusiness kompakt“ von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: BVB – Kampf gegen „No-Shows“; Public viewing bei Mc Donald’s undAlemannia Aachen braut sich was zusammen.

Dauerkartenbesitzer von Borussia Dortmund müssen in der kommenden Saison mindestens zehn der 17 Bundesliga-Heimspiele besuchen. Der Club hat eine „No-Show“-Rate eingeführt: Wer weniger als die geforderten zehn Partien der Dortmunder im Stadion sieht, droht der Entzug der Jahreskarte für die Folge-Saison. Für die kommende Spielzeit vergibt Borussia Dortmund 55.500 Dauerkarten.

Mc Donald’s hat sich in Schweden durch eine Medienpartnerschaft mit Red Bee Media Übertragungsrechte für die FIFA WM gesichert. Die Fast-Food-Kette zeigt alle Spiele des Turniers in allen 207 Filialen Schwedens. Das britische Digitalunternehmen Red Bee Media hält Übertragungsrechte, die sie auf ihrer OTT-Plattform in Schweden verwerten darf.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den langjährigen Bierpartner Bitburger ist Alemannia Aachen auf sich selbst gekommen. Der Viertligist wird in der neuen Saison mit einem eigenen Bier an den Start gehen. Das neue Bier trägt den Namen „Kaiserstädter“ und wird künftig bei allen Heimspielen auf dem Tivoli sowie in der Stadiongaststätte „Klömpchensklub“ ausgeschenkt. Das Bier wird in Kooperation mit der regionalen Privatbrauerei Bolten hergestellt und abgefüllt.

]]>
Heute in den „99 Sekunden Sportbusiness kompakt“ von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: BVB – Kampf gegen „No-Shows“; Public viewing bei Mc Donald’s undAlemannia Aachen braut sich was zusammen.

Dauerkartenbesitzer von Borussia Dortmund müssen in der kommenden Saison mindestens zehn der 17 Bundesliga-Heimspiele besuchen. Der Club hat eine „No-Show“-Rate eingeführt: Wer weniger als die geforderten zehn Partien der Dortmunder im Stadion sieht, droht der Entzug der Jahreskarte für die Folge-Saison. Für die kommende Spielzeit vergibt Borussia Dortmund 55.500 Dauerkarten.

Mc Donald’s hat sich in Schweden durch eine Medienpartnerschaft mit Red Bee Media Übertragungsrechte für die FIFA WM gesichert. Die Fast-Food-Kette zeigt alle Spiele des Turniers in allen 207 Filialen Schwedens. Das britische Digitalunternehmen Red Bee Media hält Übertragungsrechte, die sie auf ihrer OTT-Plattform in Schweden verwerten darf.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den langjährigen Bierpartner Bitburger ist Alemannia Aachen auf sich selbst gekommen. Der Viertligist wird in der neuen Saison mit einem eigenen Bier an den Start gehen. Das neue Bier trägt den Namen „Kaiserstädter“ und wird künftig bei allen Heimspielen auf dem Tivoli sowie in der Stadiongaststätte „Klömpchensklub“ ausgeschenkt. Das Bier wird in Kooperation mit der regionalen Privatbrauerei Bolten hergestellt und abgefüllt.

]]>
Die Sportshow clean No no no 4:47 4:47 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
Salutschläge beim The Greenbrier https://meinsportradio.de/2018/07/05/salutschlaege-beim-the-greenbrier/ Thu, 05 Jul 2018 06:54:14 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22243 Bubba Watson,Golf,PGA Tour,Phil Mickelson,The Greenbrier,White Sulfur Springs,Xander Schauffele Die PGA Tour macht in dieser Woche Station im The Old White TPC in White Sulphur Springs/West Virginia. Passend zur Austragungswoche rund um den Independence Day in de USA hat das Turnier dort einen neuen Titel bekommen: A Military Tribute at The Greenbrier. Alles rund um das Event steht in Zusammenhang mit dem US-Militär und der Ehrung der US-Truppen. Sehr zur Freude von Army-Fan Bubba Watson, der als einer der Favoriten in das Event geht. Désirée Wolff und Malte Asmus liegt jedoch die militaristische Komponente fern. Sie konzentrieren sich auf die sportliche Seite des Turniers, wägen das Feld ab, stellen den Kurs vor uns versorgen euch mit allen weiteren wichtigen Informationen rund um das Event.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Golfen ist gut fürs Herz

Der Schauplatz der Irish Open

]]>
Die PGA Tour macht in dieser Woche Station im The Old White TPC in White Sulphur Springs/West Virginia. Passend zur Austragungswoche rund um den Independence Day in de USA hat das Turnier dort einen neuen Titel bekommen: A Military Tribute at The Greenbrier. Alles rund um das Event steht in Zusammenhang mit dem US-Militär und der Ehrung der US-Truppen. Sehr zur Freude von Army-Fan Bubba Watson, der als einer der Favoriten in das Event geht. Désirée Wolff und Malte Asmus liegt jedoch die militaristische Komponente fern. Sie konzentrieren sich auf die sportliche Seite des Turniers, wägen das Feld ab, stellen den Kurs vor uns versorgen euch mit allen weiteren wichtigen Informationen rund um das Event.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Golfen ist gut fürs Herz

Der Schauplatz der Irish Open

]]>
Die PGA Tour macht in dieser Woche Station im The Old White TPC in White Sulphur Springs/West Virginia. Passend zur Austragungswoche rund um den Independence Day in de USA hat das Turnier dort einen neuen Titel bekommen: A Military Tribute at The Greenbrier. Alles rund um das Event steht in Zusammenhang mit dem US-Militär und der Ehrung der US-Truppen. Sehr zur Freude von Army-Fan Bubba Watson, der als einer der Favoriten in das Event geht. Désirée Wolff und Malte Asmus liegt jedoch die militaristische Komponente fern. Sie konzentrieren sich auf die sportliche Seite des Turniers, wägen das Feld ab, stellen den Kurs vor uns versorgen euch mit allen weiteren wichtigen Informationen rund um das Event.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Golfen ist gut fürs Herz

Der Schauplatz der Irish Open

]]>
Nur Golf clean No no no 11:44 11:44 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Alexa Pano: 13-Jährige im Fokus https://meinsportradio.de/2018/07/05/alexa-pano-13-jaehrige-im-fokus/ Thu, 05 Jul 2018 06:44:12 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22238 Alexa Pano,featuredRight1,Golf,Katherine Kirk,Laeticia Ras Anderica,LPGA Tour,Lydia Ko,Minjee Lee,Sandra Gal,Sophia Popov,Thornberry Creek LPGA Classic Bei der Thornberry Creek LPGA Classic in Wisconsin sind große Namen am Start: Katherine Kirk, die Titelverteidigerin. Sung Hyung Park, die PGA Championship-Siegerin der letzten Woche und mögliche neue Nummer 1 der Weltrangliste. Moriya, Jutanugarn, Minjee Lee und auch Lydia Ko. Doch die Schlagzeilen beherrscht die erst 13-jährige Alexa Pano, möglicherweise DER neue Stern am Damen-Golf-Himmel? Malte Asmus und Désirée Wolff stellen das Toptalent vor seinem Debüt auf der LPGA Tour mit einer Sponsors Exemption ausführlich vor.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Golfen ist gut fürs Herz

Der Schauplatz der Irish Open

]]>
Bei der Thornberry Creek LPGA Classic in Wisconsin sind große Namen am Start: Katherine Kirk, die Titelverteidigerin. Sung Hyung Park, die PGA Championship-Siegerin der letzten Woche und mögliche neue Nummer 1 der Weltrangliste. Moriya, Jutanugarn, Minjee Lee und auch Lydia Ko. Doch die Schlagzeilen beherrscht die erst 13-jährige Alexa Pano, möglicherweise DER neue Stern am Damen-Golf-Himmel? Malte Asmus und Désirée Wolff stellen das Toptalent vor seinem Debüt auf der LPGA Tour mit einer Sponsors Exemption ausführlich vor.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Golfen ist gut fürs Herz

Der Schauplatz der Irish Open

]]>
Bei der Thornberry Creek LPGA Classic in Wisconsin sind große Namen am Start: Katherine Kirk, die Titelverteidigerin. Sung Hyung Park, die PGA Championship-Siegerin der letzten Woche und mögliche neue Nummer 1 der Weltrangliste. Moriya, Jutanugarn, Minjee Lee und auch Lydia Ko. Doch die Schlagzeilen beherrscht die erst 13-jährige Alexa Pano, möglicherweise DER neue Stern am Damen-Golf-Himmel? Malte Asmus und Désirée Wolff stellen das Toptalent vor seinem Debüt auf der LPGA Tour mit einer Sponsors Exemption ausführlich vor.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Golfen ist gut fürs Herz

Der Schauplatz der Irish Open

]]>
Nur Golf clean No no no 12:29 12:29 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Irish Open: Der Rahm-Vorfall 2017 https://meinsportradio.de/2018/07/04/irish-open-der-rahm-vorfall-2017/ Wed, 04 Jul 2018 06:15:52 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22217 Bellyliffin Golf Club,Donegal,European Tour,featuredRight1,Golf,Irish Open,Irland,Jon Rahm,Rolex Series,Rory McIlroy In diesen Wochen liegt die European Tour preisgeldtechnisch und auch vom Prestige her auf Augenhöhe mit der PGA Tour: Dreimal Rolex-Series in Folge plus The Open in Carnoustie bedeuten – es geht im Juli um knapp 33 Mio. Dollar Preisgeld und wichtige Punkte für das Race to Dubai und den Ryder Cup.

Letzte Woche war die Tour im Le Golf National in Paris zu Gast, Alex Noren feierte seinen zweiten Rolex-Series-Titel. In dieser Woche geht es weiter im irischen Donegal mit der Irish Open weiter. Der Ballyliffin Golf Club ist einer der nördlichsten Golfkurse in Irland – und laut Rory McIlroy einer der schwierigsten Linkskurse der Welt.

Der Kurs gibt in diesem Jahr sein Debüt bei der Austragung dieses Events – zu dem Jon Rahm als Titelverteidiger anreist. Und Rahm ist neben Rory McIlroy, dem Host zusammen mit seiner Rory Foundation, DER Headliner dieser Veranstaltung. Und hatte vor einem Jahr ja für einige Kontroversen gesorgt. Malte Asmus blickt zurück auf den Vorfall am 6. Loch der Schlussrunde vor einem Jahr und voraus auf einen der nördlichsten Linkskurse Irlands und einen der schwersten weltweit.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Der Ballyfliffin GC unter der Lupe

Tee Times des deutschen Duos

 

]]>
In diesen Wochen liegt die European Tour preisgeldtechnisch und auch vom Prestige her auf Augenhöhe mit der PGA Tour: Dreimal Rolex-Series in Folge plus The Open in Carnoustie bedeuten – es geht im Juli um knapp 33 Mio. Dollar Preisgeld und wichtige Punkte für das Race to Dubai und den Ryder Cup.

Letzte Woche war die Tour im Le Golf National in Paris zu Gast, Alex Noren feierte seinen zweiten Rolex-Series-Titel. In dieser Woche geht es weiter im irischen Donegal mit der Irish Open weiter. Der Ballyliffin Golf Club ist einer der nördlichsten Golfkurse in Irland – und laut Rory McIlroy einer der schwierigsten Linkskurse der Welt.

Der Kurs gibt in diesem Jahr sein Debüt bei der Austragung dieses Events – zu dem Jon Rahm als Titelverteidiger anreist. Und Rahm ist neben Rory McIlroy, dem Host zusammen mit seiner Rory Foundation, DER Headliner dieser Veranstaltung. Und hatte vor einem Jahr ja für einige Kontroversen gesorgt. Malte Asmus blickt zurück auf den Vorfall am 6. Loch der Schlussrunde vor einem Jahr und voraus auf einen der nördlichsten Linkskurse Irlands und einen der schwersten weltweit.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Der Ballyfliffin GC unter der Lupe

Tee Times des deutschen Duos

 

]]>
In diesen Wochen liegt die European Tour preisgeldtechnisch und auch vom Prestige her auf Augenhöhe mit der PGA Tour: Dreimal Rolex-Series in Folge plus The Open in Carnoustie bedeuten – es geht im Juli um knapp 33 Mio. Dollar Preisgeld und wichtige Punkte für das Race to Dubai und den Ryder Cup.

Letzte Woche war die Tour im Le Golf National in Paris zu Gast, Alex Noren feierte seinen zweiten Rolex-Series-Titel. In dieser Woche geht es weiter im irischen Donegal mit der Irish Open weiter. Der Ballyliffin Golf Club ist einer der nördlichsten Golfkurse in Irland – und laut Rory McIlroy einer der schwierigsten Linkskurse der Welt.

Der Kurs gibt in diesem Jahr sein Debüt bei der Austragung dieses Events – zu dem Jon Rahm als Titelverteidiger anreist. Und Rahm ist neben Rory McIlroy, dem Host zusammen mit seiner Rory Foundation, DER Headliner dieser Veranstaltung. Und hatte vor einem Jahr ja für einige Kontroversen gesorgt. Malte Asmus blickt zurück auf den Vorfall am 6. Loch der Schlussrunde vor einem Jahr und voraus auf einen der nördlichsten Linkskurse Irlands und einen der schwersten weltweit.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Der Ballyfliffin GC unter der Lupe

Tee Times des deutschen Duos

 

]]>
Nur Golf clean No no no 9:33 9:33 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Dramatik in Mannheim https://meinsportradio.de/2018/07/04/dramatik-in-mannheim/ Tue, 03 Jul 2018 22:45:22 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22215 Baseball,Baseball Bundesliga,Bonn Capitals,Buchbinder Legionäre Regensburg,Colin Little,Dohren Wild Farmers,Haar Disciples,Hamburg Stealers,Mainz Athletics,Mannheim Tornados,Michael Click,Solingen Alligators Die Hauptrunde der Baseball-Bundesliga ist so gut wie vorbei. Am kommenden Wochenende stehen nur noch einige Nachholspiele an. Im Falle der Mainz Ahtletics sind die aber noch entscheidend, ob es in die Playoffs oder in die Playdowns gehen wird. Am letzten Wochenende mussten zwei Siege bei den Mannheim Tornados her, um sich die Chance auf die Playoffs noch zu erhalten. Und das schafften die Athletics, auf höchst dramatische Art und Weise. Beides Spiele gewannen die Rheinland-Pfälzer mit jeweils einem Run Unterschied. In den beiden Nachholspielen bei den Saarlouis Hornets fehlt den Mainzern nur noch ein Sieg, um den Playoff-Einzug perfekt zu machen.

Andreas Thies und der Kommentator der Heimspiele der Haar Disciples, Tim Collins, besprechen die beiden äußerst knappen Siege. Sie sprechen auch über die beiden Siege der Haar Disciples, die gegen den Spitzenreiter aus Heidenheim beide Spiele gewannen und somit zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte Platz 2 in der Baseball-Bundesliga-Süd nach der Hauptrunde sicherten.

In der Bundesliga Nord haben die Bonn Capitals auch Historisches geschafft. Sie beendeten die Saison als erstes Team mit einer perfekten Bilanz von 28-0. Sie schafften dies auf besonders souveräne Art und Weise, in dem sie die Dohren Wild Farmers zwei Mal klar besiegten.

Nach dem nächsten Wochenende wird eine zweiwöchige Pause eingelegt werden, bis sich die Playoff-Teams noch mal in einer sechswöchigen Pre-Playoff-Phase messen werden.

Ihr werdet auf meinsportradio.de natürlich darüber unterrichtet.

]]>
Die Hauptrunde der Baseball-Bundesliga ist so gut wie vorbei. Am kommenden Wochenende stehen nur noch einige Nachholspiele an. Im Falle der Mainz Ahtletics sind die aber noch entscheidend, ob es in die Playoffs oder in die Playdowns gehen wird. Am letzten Wochenende mussten zwei Siege bei den Mannheim Tornados her, um sich die Chance auf die Playoffs noch zu erhalten. Und das schafften die Athletics, auf höchst dramatische Art und Weise. Beides Spiele gewannen die Rheinland-Pfälzer mit jeweils einem Run Unterschied. In den beiden Nachholspielen bei den Saarlouis Hornets fehlt den Mainzern nur noch ein Sieg, um den Playoff-Einzug perfekt zu machen.

Andreas Thies und der Kommentator der Heimspiele der Haar Disciples, Tim Collins, besprechen die beiden äußerst knappen Siege. Sie sprechen auch über die beiden Siege der Haar Disciples, die gegen den Spitzenreiter aus Heidenheim beide Spiele gewannen und somit zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte Platz 2 in der Baseball-Bundesliga-Süd nach der Hauptrunde sicherten.

In der Bundesliga Nord haben die Bonn Capitals auch Historisches geschafft. Sie beendeten die Saison als erstes Team mit einer perfekten Bilanz von 28-0. Sie schafften dies auf besonders souveräne Art und Weise, in dem sie die Dohren Wild Farmers zwei Mal klar besiegten.

Nach dem nächsten Wochenende wird eine zweiwöchige Pause eingelegt werden, bis sich die Playoff-Teams noch mal in einer sechswöchigen Pre-Playoff-Phase messen werden.

Ihr werdet auf meinsportradio.de natürlich darüber unterrichtet.

]]>
Die Hauptrunde der Baseball-Bundesliga ist so gut wie vorbei. Am kommenden Wochenende stehen nur noch einige Nachholspiele an. Im Falle der Mainz Ahtletics sind die aber noch entscheidend, ob es in die Playoffs oder in die Playdowns gehen wird. Am letzten Wochenende mussten zwei Siege bei den Mannheim Tornados her, um sich die Chance auf die Playoffs noch zu erhalten. Und das schafften die Athletics, auf höchst dramatische Art und Weise. Beides Spiele gewannen die Rheinland-Pfälzer mit jeweils einem Run Unterschied. In den beiden Nachholspielen bei den Saarlouis Hornets fehlt den Mainzern nur noch ein Sieg, um den Playoff-Einzug perfekt zu machen.

Andreas Thies und der Kommentator der Heimspiele der Haar Disciples, Tim Collins, besprechen die beiden äußerst knappen Siege. Sie sprechen auch über die beiden Siege der Haar Disciples, die gegen den Spitzenreiter aus Heidenheim beide Spiele gewannen und somit zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte Platz 2 in der Baseball-Bundesliga-Süd nach der Hauptrunde sicherten.

In der Bundesliga Nord haben die Bonn Capitals auch Historisches geschafft. Sie beendeten die Saison als erstes Team mit einer perfekten Bilanz von 28-0. Sie schafften dies auf besonders souveräne Art und Weise, in dem sie die Dohren Wild Farmers zwei Mal klar besiegten.

Nach dem nächsten Wochenende wird eine zweiwöchige Pause eingelegt werden, bis sich die Playoff-Teams noch mal in einer sechswöchigen Pre-Playoff-Phase messen werden.

Ihr werdet auf meinsportradio.de natürlich darüber unterrichtet.

]]>
Die Sportshow clean No no no 31:02 31:02 Die Sportshow Baseball, meinsportradio.de
MotoGP: Die große Show von Assen https://meinsportradio.de/2018/07/03/motogp-die-grosse-show-von-assen/ Tue, 03 Jul 2018 10:13:41 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22188 Andrea Dovizioso,Aron Canet,Assen,Francesco Bagnaia,Jorge Lorenzo,Jorge Martin,Marc Marquez,Marcel Schrötter,Maverick Vinales,Moto2,Moto3,MotoGP,Philipp Öttl,Valentino Rossi Das ganz große Spektakel sahen die Zuschauer, die sich nach Assen zum diesjährigen MotoGP-Rennen aufgemacht hatten. Das sahen natürlich auch alle Zuschauer, die das Rennen am TV mitverfolgt hatten.

Überholmanöver. ständige Führungswechsel, Berührungen von Fahrern während des Rennens, aber am Ende mit Marc Marquez ein alter Bekannter als Sieger dieses Rennens. Und trotzdem: Dieses Wochenende hatte alles, was das Herz des MotoGP-Fans höher schlagen lässt. Und das fing schon im Qualifying an. Als die Uhr auf 0 runterlief, führte Andrea Iannone. Doch die Fahrer, die während der Zeit noch ihre Runde aufgenommen hatten, wurden auch gewertet. Und so fuhren noch acht Fahrer in der Minute nach Qualifying-Schluss an Iannone vorbei.

Das Rennen gewann Marc Marquez. Er hatte sich während des Rennens etwas zurückgehalten, sich nicht in Scharmützel mit den Gegnern verwickelt. Als er kurz vor Schluss dann die Führung übernahm, konnte er sich schnell den nötigen Vorsprung herausfahren und so die Zielflagge als Erster sehen. Doch auch Alex Rins machte ein bärenstarkes Rennen. Er fuhr zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere auf Platz 2 und sagte hinterher auch: „Das war das härteste Rennen meines Lebens.“

Andreas Thies spricht mit seinen Gästen Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com über das wahnwitzige Rennen, aber auch über die Rennen der Moto2 und Moto3, die nicht minder spannend waren. Besonders in der Moto3 scheint es auf ein sehr spannendes WM-Rennen hinauszulaufen.

]]>
Das ganz große Spektakel sahen die Zuschauer, die sich nach Assen zum diesjährigen MotoGP-Rennen aufgemacht hatten. Das sahen natürlich auch alle Zuschauer, die das Rennen am TV mitverfolgt hatten.

Überholmanöver. ständige Führungswechsel, Berührungen von Fahrern während des Rennens, aber am Ende mit Marc Marquez ein alter Bekannter als Sieger dieses Rennens. Und trotzdem: Dieses Wochenende hatte alles, was das Herz des MotoGP-Fans höher schlagen lässt. Und das fing schon im Qualifying an. Als die Uhr auf 0 runterlief, führte Andrea Iannone. Doch die Fahrer, die während der Zeit noch ihre Runde aufgenommen hatten, wurden auch gewertet. Und so fuhren noch acht Fahrer in der Minute nach Qualifying-Schluss an Iannone vorbei.

Das Rennen gewann Marc Marquez. Er hatte sich während des Rennens etwas zurückgehalten, sich nicht in Scharmützel mit den Gegnern verwickelt. Als er kurz vor Schluss dann die Führung übernahm, konnte er sich schnell den nötigen Vorsprung herausfahren und so die Zielflagge als Erster sehen. Doch auch Alex Rins machte ein bärenstarkes Rennen. Er fuhr zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere auf Platz 2 und sagte hinterher auch: „Das war das härteste Rennen meines Lebens.“

Andreas Thies spricht mit seinen Gästen Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com über das wahnwitzige Rennen, aber auch über die Rennen der Moto2 und Moto3, die nicht minder spannend waren. Besonders in der Moto3 scheint es auf ein sehr spannendes WM-Rennen hinauszulaufen.

]]>
Das ganz große Spektakel sahen die Zuschauer, die sich nach Assen zum diesjährigen MotoGP-Rennen aufgemacht hatten. Das sahen natürlich auch alle Zuschauer, die das Rennen am TV mitverfolgt hatten.

Überholmanöver. ständige Führungswechsel, Berührungen von Fahrern während des Rennens, aber am Ende mit Marc Marquez ein alter Bekannter als Sieger dieses Rennens. Und trotzdem: Dieses Wochenende hatte alles, was das Herz des MotoGP-Fans höher schlagen lässt. Und das fing schon im Qualifying an. Als die Uhr auf 0 runterlief, führte Andrea Iannone. Doch die Fahrer, die während der Zeit noch ihre Runde aufgenommen hatten, wurden auch gewertet. Und so fuhren noch acht Fahrer in der Minute nach Qualifying-Schluss an Iannone vorbei.

Das Rennen gewann Marc Marquez. Er hatte sich während des Rennens etwas zurückgehalten, sich nicht in Scharmützel mit den Gegnern verwickelt. Als er kurz vor Schluss dann die Führung übernahm, konnte er sich schnell den nötigen Vorsprung herausfahren und so die Zielflagge als Erster sehen. Doch auch Alex Rins machte ein bärenstarkes Rennen. Er fuhr zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere auf Platz 2 und sagte hinterher auch: „Das war das härteste Rennen meines Lebens.“

Andreas Thies spricht mit seinen Gästen Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com über das wahnwitzige Rennen, aber auch über die Rennen der Moto2 und Moto3, die nicht minder spannend waren. Besonders in der Moto3 scheint es auf ein sehr spannendes WM-Rennen hinauszulaufen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 47:08 47:08 Die Sportshow Motorsport, meinsportradio.de
Turbo Minden holt WDFV-Pokal https://meinsportradio.de/2018/07/03/turbo-minden-holt-wdfv-pokal/ Tue, 03 Jul 2018 06:08:13 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22178 Champions League,Cherusker Detmold,Europameisterschaft,featuredRight4,Frauen-Futsal,Fußball,Futsal,Turbo Minden,VfL 05 Hohenstein-Ernstthal,WDFV Pokal Mit 4:3 setzte sich Turbo Minden im Finale des WDFV-Pokals durch und brachte dem Gegner von Cherusker Detmold damit die erste Saisonniederlage bei – ausgerechnet im Pokalfinale. Damit rächte sich, dass sich die Cherusker nach Ablauf der regulären Saison nicht noch einmal intensiv auf dieses Finale vorbereiten konnten bzw. vorbereiteten, erklärte Hamo Marhosevic bei Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) im Interview.  Minden war das egal, die feierten ausgelassen den ersten Titelgewinn ihrer noch jungen Vereinsgeschichte. Deniz Bärsch (Turbo Minden) lobte vor allem den Torhüter Christian Bartels, der den Sieg mit tollen Paraden sicherte. Unsere Experten fassen das Duell zusammen und blicken zudem auf die Auslosungen zur Quali der Futsal-Frauen-EM 2019 und auf die anstehende Champions League, in der Hohenstein-Ernstthal eines der neun Vorrundenturniere austragen wird.

]]>
Mit 4:3 setzte sich Turbo Minden im Finale des WDFV-Pokals durch und brachte dem Gegner von Cherusker Detmold damit die erste Saisonniederlage bei – ausgerechnet im Pokalfinale. Damit rächte sich, dass sich die Cherusker nach Ablauf der regulären Saison nicht noch einmal intensiv auf dieses Finale vorbereiten konnten bzw. vorbereiteten, erklärte Hamo Marhosevic bei Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) im Interview.  Minden war das egal, die feierten ausgelassen den ersten Titelgewinn ihrer noch jungen Vereinsgeschichte. Deniz Bärsch (Turbo Minden) lobte vor allem den Torhüter Christian Bartels, der den Sieg mit tollen Paraden sicherte. Unsere Experten fassen das Duell zusammen und blicken zudem auf die Auslosungen zur Quali der Futsal-Frauen-EM 2019 und auf die anstehende Champions League, in der Hohenstein-Ernstthal eines der neun Vorrundenturniere austragen wird.

]]>
Mit 4:3 setzte sich Turbo Minden im Finale des WDFV-Pokals durch und brachte dem Gegner von Cherusker Detmold damit die erste Saisonniederlage bei – ausgerechnet im Pokalfinale. Damit rächte sich, dass sich die Cherusker nach Ablauf der regulären Saison nicht noch einmal intensiv auf dieses Finale vorbereiten konnten bzw. vorbereiteten, erklärte Hamo Marhosevic bei Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) im Interview.  Minden war das egal, die feierten ausgelassen den ersten Titelgewinn ihrer noch jungen Vereinsgeschichte. Deniz Bärsch (Turbo Minden) lobte vor allem den Torhüter Christian Bartels, der den Sieg mit tollen Paraden sicherte. Unsere Experten fassen das Duell zusammen und blicken zudem auf die Auslosungen zur Quali der Futsal-Frauen-EM 2019 und auf die anstehende Champions League, in der Hohenstein-Ernstthal eines der neun Vorrundenturniere austragen wird.

]]>
Die Sportshow clean No no no 16:29 16:29 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Froome-Freispruch & die Folgen https://meinsportradio.de/2018/07/02/froome-freispruch-die-folgen/ Mon, 02 Jul 2018 15:10:54 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22147 Chris Froome,Doping,featuredRight1,Radio Tour,Radsport,Sky,Tour de France,UCI,WADA Im Dezember 2017 wurde bekannt, dass während der Vuelta 2017 beim späteren Sieger Christopher Froome ein erhöhter Salbutamolwert festgestellt wurde. Nach monatelangen Ermittlungen des Weltverbandes UCI wurde der Brite nun – kurz vor dem Start der 105. Tour de France – überraschend vom Dopingvorwurf freigesprochen.

Dabei hatte tags zuvor die ASO, der Veranstalter der Frankreich-Rundfahrt, noch mit einem Ausschluss der Titelverteidigers gedroht.
Wie hängt das zusammen und welche Folgen hat dieser Freispruch für den Radsport? In einer Kurzausgabe von Radio Tour – Der Radsport-Podcast in Kooperation mit radsport-news.com besprechen Lukas Kruse und der freie Journalist Tom Mustroph diese Fragen.

]]>
Im Dezember 2017 wurde bekannt, dass während der Vuelta 2017 beim späteren Sieger Christopher Froome ein erhöhter Salbutamolwert festgestellt wurde. Nach monatelangen Ermittlungen des Weltverbandes UCI wurde der Brite nun – kurz vor dem Start der 105. Tour de France – überraschend vom Dopingvorwurf freigesprochen.

Dabei hatte tags zuvor die ASO, der Veranstalter der Frankreich-Rundfahrt, noch mit einem Ausschluss der Titelverteidigers gedroht.
Wie hängt das zusammen und welche Folgen hat dieser Freispruch für den Radsport? In einer Kurzausgabe von Radio Tour – Der Radsport-Podcast in Kooperation mit radsport-news.com besprechen Lukas Kruse und der freie Journalist Tom Mustroph diese Fragen.

]]>
Im Dezember 2017 wurde bekannt, dass während der Vuelta 2017 beim späteren Sieger Christopher Froome ein erhöhter Salbutamolwert festgestellt wurde. Nach monatelangen Ermittlungen des Weltverbandes UCI wurde der Brite nun – kurz vor dem Start der 105. Tour de France – überraschend vom Dopingvorwurf freigesprochen.

Dabei hatte tags zuvor die ASO, der Veranstalter der Frankreich-Rundfahrt, noch mit einem Ausschluss der Titelverteidigers gedroht.
Wie hängt das zusammen und welche Folgen hat dieser Freispruch für den Radsport? In einer Kurzausgabe von Radio Tour – Der Radsport-Podcast in Kooperation mit radsport-news.com besprechen Lukas Kruse und der freie Journalist Tom Mustroph diese Fragen.

]]>
Radio Tour clean No no no 11:33 11:33 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Govorov sorgt für Highlight https://meinsportradio.de/2018/07/02/govorov-sorgt-fuer-highlight/ Mon, 02 Jul 2018 07:15:46 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22137 Andrij Govorov,Damian Wierling,David Verraszto,Europameisterschaft 2018,Glasgow,Jacob Heidtmann,Rom,Schwimmen,Sette Colli Trophy,Weltrekord Andrij Govorov war ein gefragter Mann in den letzten Wochen. Er hatte bei den Mare Nostrum Meetings schon immer fantastische Zeiten über die 50m Schmetterling gebracht, doch der Weltrekord wollte ihm nicht gelingen. Ständig scheiterte er knapp. Das sollte sich an diesem Wochenende ändern. Bei der Sette Colli Trophy in Rom sorgte Govorov für das Highlight und schwamm die besagten 50m Schmetterling in neuer Rekordzeit. Damian Wierling, der auch in diesem Rennen antrat, blieb mit 1,6 Sekunden Abstand der siebte Platz.

Die Sette Colli Trophy ist der wohl letzte große Härtetest der Schwimmer vor der Europameisterschaft, die Anfang August in Glasgow ausgetragen wird. Es gab eine Reihe von Spitzenleistungen zu bestaunen, so konnte zum Beispiel der Ungar David Verraszto über die 400m Lagen eine starke Leistung ins Becken bringen. In diesem Rennen schwamm Jacob Heidtmann auf Platz sechs.

Heidtmann war auch noch in weiteren Rennen unterwegs, wie unser Schwimmsport-Experte Sebastian Mühlenhof zu berichten weiß. Er spricht über die wichtigsten Ergebnisse vier Wochen vor der Europameisterschaft.

]]>
Andrij Govorov war ein gefragter Mann in den letzten Wochen. Er hatte bei den Mare Nostrum Meetings schon immer fantastische Zeiten über die 50m Schmetterling gebracht, doch der Weltrekord wollte ihm nicht gelingen. Ständig scheiterte er knapp. Das sollte sich an diesem Wochenende ändern. Bei der Sette Colli Trophy in Rom sorgte Govorov für das Highlight und schwamm die besagten 50m Schmetterling in neuer Rekordzeit. Damian Wierling, der auch in diesem Rennen antrat, blieb mit 1,6 Sekunden Abstand der siebte Platz.

Die Sette Colli Trophy ist der wohl letzte große Härtetest der Schwimmer vor der Europameisterschaft, die Anfang August in Glasgow ausgetragen wird. Es gab eine Reihe von Spitzenleistungen zu bestaunen, so konnte zum Beispiel der Ungar David Verraszto über die 400m Lagen eine starke Leistung ins Becken bringen. In diesem Rennen schwamm Jacob Heidtmann auf Platz sechs.

Heidtmann war auch noch in weiteren Rennen unterwegs, wie unser Schwimmsport-Experte Sebastian Mühlenhof zu berichten weiß. Er spricht über die wichtigsten Ergebnisse vier Wochen vor der Europameisterschaft.

]]>
Andrij Govorov war ein gefragter Mann in den letzten Wochen. Er hatte bei den Mare Nostrum Meetings schon immer fantastische Zeiten über die 50m Schmetterling gebracht, doch der Weltrekord wollte ihm nicht gelingen. Ständig scheiterte er knapp. Das sollte sich an diesem Wochenende ändern. Bei der Sette Colli Trophy in Rom sorgte Govorov für das Highlight und schwamm die besagten 50m Schmetterling in neuer Rekordzeit. Damian Wierling, der auch in diesem Rennen antrat, blieb mit 1,6 Sekunden Abstand der siebte Platz.

Die Sette Colli Trophy ist der wohl letzte große Härtetest der Schwimmer vor der Europameisterschaft, die Anfang August in Glasgow ausgetragen wird. Es gab eine Reihe von Spitzenleistungen zu bestaunen, so konnte zum Beispiel der Ungar David Verraszto über die 400m Lagen eine starke Leistung ins Becken bringen. In diesem Rennen schwamm Jacob Heidtmann auf Platz sechs.

Heidtmann war auch noch in weiteren Rennen unterwegs, wie unser Schwimmsport-Experte Sebastian Mühlenhof zu berichten weiß. Er spricht über die wichtigsten Ergebnisse vier Wochen vor der Europameisterschaft.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:11 8:11 Die Sportshow Schwimmsport, meinsportradio.de
Semenya mit Traumlauf https://meinsportradio.de/2018/07/02/semenya-mit-traumlauf/ Mon, 02 Jul 2018 07:07:47 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22135 400m Hürden,800 Meter,Abderrahman Samba,Berlin,Caster Semenya,Christoph Harting,Diamond League,Europameisterschaft,Kristin Gierisch,Leichtathletik,Paris Am Wochenende fand in Paris das Diamond-League-Meeting statt und dort gab es einige Weltklasse-Leistungen zu bestaunen. Sebastian Mühlenhof ist unser Experte für die Leichtathletik und er berichtet von diesen Ergebnissen, allerdings auch von denen, bei denen sich deutsche Athleten auszeichnen konnte.

Caster Semenya lieferte eine von zwei großen Geschichten beim Diamond-League-Meeting in Paris. Ohne Tempomacherin konnte sich Semenya mit einer Zeit unter 1:55min, der viertschnellsten jemals gelaufenen Zeit über diese Strecke, in die Geschichtsbücher eintragen. Semenya konnte das Rennen von Anfang an bestimmen und am Ende souverän den Sieg einlaufen.

Auch Abderrahman Samba war in Weltklasseform. Er ist erst der zweite Athlet in der Geschichte, der die 400m Hürden unter 47 Sekunden laufen konnte. Der Weltrekord von Kevin Young rückt für den Athleten aus Katar in greifbare Nähe.

Aus DLV-Sicht war Kristin Gierisch zu positiven Schlagzeilen in der Lage. Die Dreispringerin zeigt sich 2018 in sehr konstanter Form und rückt langsam aber sicher dem deutschen Rekord auf die Pelle. Auch Christoph Harting zeigte im Diskuswurf eine ordentliche Leistung. Sein Bruder Robert kämpft noch mit Verletzungssorgen, Christoph scheint pünktlich zur EM in gute Form zu kommen.

 

]]>
Am Wochenende fand in Paris das Diamond-League-Meeting statt und dort gab es einige Weltklasse-Leistungen zu bestaunen. Sebastian Mühlenhof ist unser Experte für die Leichtathletik und er berichtet von diesen Ergebnissen, allerdings auch von denen, bei denen sich deutsche Athleten auszeichnen konnte.

Caster Semenya lieferte eine von zwei großen Geschichten beim Diamond-League-Meeting in Paris. Ohne Tempomacherin konnte sich Semenya mit einer Zeit unter 1:55min, der viertschnellsten jemals gelaufenen Zeit über diese Strecke, in die Geschichtsbücher eintragen. Semenya konnte das Rennen von Anfang an bestimmen und am Ende souverän den Sieg einlaufen.

Auch Abderrahman Samba war in Weltklasseform. Er ist erst der zweite Athlet in der Geschichte, der die 400m Hürden unter 47 Sekunden laufen konnte. Der Weltrekord von Kevin Young rückt für den Athleten aus Katar in greifbare Nähe.

Aus DLV-Sicht war Kristin Gierisch zu positiven Schlagzeilen in der Lage. Die Dreispringerin zeigt sich 2018 in sehr konstanter Form und rückt langsam aber sicher dem deutschen Rekord auf die Pelle. Auch Christoph Harting zeigte im Diskuswurf eine ordentliche Leistung. Sein Bruder Robert kämpft noch mit Verletzungssorgen, Christoph scheint pünktlich zur EM in gute Form zu kommen.

 

]]>
Am Wochenende fand in Paris das Diamond-League-Meeting statt und dort gab es einige Weltklasse-Leistungen zu bestaunen. Sebastian Mühlenhof ist unser Experte für die Leichtathletik und er berichtet von diesen Ergebnissen, allerdings auch von denen, bei denen sich deutsche Athleten auszeichnen konnte.

Caster Semenya lieferte eine von zwei großen Geschichten beim Diamond-League-Meeting in Paris. Ohne Tempomacherin konnte sich Semenya mit einer Zeit unter 1:55min, der viertschnellsten jemals gelaufenen Zeit über diese Strecke, in die Geschichtsbücher eintragen. Semenya konnte das Rennen von Anfang an bestimmen und am Ende souverän den Sieg einlaufen.

Auch Abderrahman Samba war in Weltklasseform. Er ist erst der zweite Athlet in der Geschichte, der die 400m Hürden unter 47 Sekunden laufen konnte. Der Weltrekord von Kevin Young rückt für den Athleten aus Katar in greifbare Nähe.

Aus DLV-Sicht war Kristin Gierisch zu positiven Schlagzeilen in der Lage. Die Dreispringerin zeigt sich 2018 in sehr konstanter Form und rückt langsam aber sicher dem deutschen Rekord auf die Pelle. Auch Christoph Harting zeigte im Diskuswurf eine ordentliche Leistung. Sein Bruder Robert kämpft noch mit Verletzungssorgen, Christoph scheint pünktlich zur EM in gute Form zu kommen.

 

]]>
Die Sportshow clean No no no 10:22 10:22 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Samoa so gut wie durch https://meinsportradio.de/2018/06/30/samoa-so-gut-wie-durch/ Sat, 30 Jun 2018 04:31:43 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22084 15er-Rugby,Deutscher Rugby-Verband,Ed Fidow,featuredRight1,Heidelberger RK,Jaco Otto,Japan 2019,Rugby,Samoa,WM-Qualifikation Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat das WM-Qualifikationshinspiel auf Samoa mit 15-66 gegen den Gastgeber verloren. Dabei zeigte das DRV-Team in diesem Spiel, dass es in vielen Belangen dem samoanischen Rugby noch unterlegen ist. Es gibt in 14 Tagen zwar ein Rückspiel in Heidelberg, doch 51 Punkte aufzuholen, wird für das deutsche Team um Nationaltrainer Pablo Lemoine wohl ein Ding der Unmöglichkeit sein. Ed Fidow, der in Bordeaux spielt, war mit drei Versuchen der erfolgreichste Scorer der Samoaner, Ah See Tuala steuerte fünf Erhöhungen bei.

Auf deutscher Seite konnte Jaco Otto zwei Versuche legen, dazu gab es fünf Punkte von Raynor Parkinson.

Vivian Bahlmann und Andreas Thies fassen das Spiel zusammen. Sie stellen sich die Frage, warum das deutsche Team gegen einen Gegner derartig unterlegen war, der in den letzten 18 Monaten kein Spiel mehr gewonnen hatte.

Das Rückspiel am 14.7. wird live auf meinsportradio.de zu hören sein. Andreas Thies und Donal Peoples werden sich dann um 16 Uhr aus dem Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg melden.

Vivian und Andreas sprechen am Ende auch noch über den Start der deutschen Frauen 7er-Nationalmannschaft, die in Frankreich bei ihrem ersten Grand Prix Series Turnier drei Niederlagen in der Vorrunde hinnehmen musste.

]]>
Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat das WM-Qualifikationshinspiel auf Samoa mit 15-66 gegen den Gastgeber verloren. Dabei zeigte das DRV-Team in diesem Spiel, dass es in vielen Belangen dem samoanischen Rugby noch unterlegen ist. Es gibt in 14 Tagen zwar ein Rückspiel in Heidelberg, doch 51 Punkte aufzuholen, wird für das deutsche Team um Nationaltrainer Pablo Lemoine wohl ein Ding der Unmöglichkeit sein. Ed Fidow, der in Bordeaux spielt, war mit drei Versuchen der erfolgreichste Scorer der Samoaner, Ah See Tuala steuerte fünf Erhöhungen bei.

Auf deutscher Seite konnte Jaco Otto zwei Versuche legen, dazu gab es fünf Punkte von Raynor Parkinson.

Vivian Bahlmann und Andreas Thies fassen das Spiel zusammen. Sie stellen sich die Frage, warum das deutsche Team gegen einen Gegner derartig unterlegen war, der in den letzten 18 Monaten kein Spiel mehr gewonnen hatte.

Das Rückspiel am 14.7. wird live auf meinsportradio.de zu hören sein. Andreas Thies und Donal Peoples werden sich dann um 16 Uhr aus dem Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg melden.

Vivian und Andreas sprechen am Ende auch noch über den Start der deutschen Frauen 7er-Nationalmannschaft, die in Frankreich bei ihrem ersten Grand Prix Series Turnier drei Niederlagen in der Vorrunde hinnehmen musste.

]]>
Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat das WM-Qualifikationshinspiel auf Samoa mit 15-66 gegen den Gastgeber verloren. Dabei zeigte das DRV-Team in diesem Spiel, dass es in vielen Belangen dem samoanischen Rugby noch unterlegen ist. Es gibt in 14 Tagen zwar ein Rückspiel in Heidelberg, doch 51 Punkte aufzuholen, wird für das deutsche Team um Nationaltrainer Pablo Lemoine wohl ein Ding der Unmöglichkeit sein. Ed Fidow, der in Bordeaux spielt, war mit drei Versuchen der erfolgreichste Scorer der Samoaner, Ah See Tuala steuerte fünf Erhöhungen bei.

Auf deutscher Seite konnte Jaco Otto zwei Versuche legen, dazu gab es fünf Punkte von Raynor Parkinson.

Vivian Bahlmann und Andreas Thies fassen das Spiel zusammen. Sie stellen sich die Frage, warum das deutsche Team gegen einen Gegner derartig unterlegen war, der in den letzten 18 Monaten kein Spiel mehr gewonnen hatte.

Das Rückspiel am 14.7. wird live auf meinsportradio.de zu hören sein. Andreas Thies und Donal Peoples werden sich dann um 16 Uhr aus dem Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg melden.

Vivian und Andreas sprechen am Ende auch noch über den Start der deutschen Frauen 7er-Nationalmannschaft, die in Frankreich bei ihrem ersten Grand Prix Series Turnier drei Niederlagen in der Vorrunde hinnehmen musste.

]]>
Die Sportshow clean No no no 16:11 16:11 Die Sportshow Rugby, meinsportradio.de
Tigers Putter kalt – Jäger stark https://meinsportradio.de/2018/06/29/tiger-putter-kalt-jaeger-stark/ Fri, 29 Jun 2018 06:54:04 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22059 Bernhard Langer,European Tour,featuredRight4,Golf,LPGA Tour,Martin Kaymer,Open de France,PGA Tour,Quicken Loans National,Tiger Woods Andrew Landry und J.J. Spaun spielten beim Quicken Loans National in Maryland Platzrekord – aber kaum einer kriegte es mit. Denn alle Welt konzentrierte sich auf Tiger Woods und seinen neuen Putter. Dabei ist die Geschichte hinter Spauns 63 durchaus spannend und interessant. Malte Asmus und Désirée Wolff erzählen sie, sprechen aber natürlich auch über das Putting des Tigers, die tolle erste Runde von Stephan Jäger und sie haben auch die Zwischenstände auf der LPGA, Champions Tour und der European Tour im Blick, wo die drei Deutschen große Probleme haben dürften, den Cut zu schaffen.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Schlagen Kieffer und Kaymer zurück?

Woods experimentiert mit Putter

]]>
Andrew Landry und J.J. Spaun spielten beim Quicken Loans National in Maryland Platzrekord – aber kaum einer kriegte es mit. Denn alle Welt konzentrierte sich auf Tiger Woods und seinen neuen Putter. Dabei ist die Geschichte hinter Spauns 63 durchaus spannend und interessant. Malte Asmus und Désirée Wolff erzählen sie, sprechen aber natürlich auch über das Putting des Tigers, die tolle erste Runde von Stephan Jäger und sie haben auch die Zwischenstände auf der LPGA, Champions Tour und der European Tour im Blick, wo die drei Deutschen große Probleme haben dürften, den Cut zu schaffen.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Schlagen Kieffer und Kaymer zurück?

Woods experimentiert mit Putter

]]>
Andrew Landry und J.J. Spaun spielten beim Quicken Loans National in Maryland Platzrekord – aber kaum einer kriegte es mit. Denn alle Welt konzentrierte sich auf Tiger Woods und seinen neuen Putter. Dabei ist die Geschichte hinter Spauns 63 durchaus spannend und interessant. Malte Asmus und Désirée Wolff erzählen sie, sprechen aber natürlich auch über das Putting des Tigers, die tolle erste Runde von Stephan Jäger und sie haben auch die Zwischenstände auf der LPGA, Champions Tour und der European Tour im Blick, wo die drei Deutschen große Probleme haben dürften, den Cut zu schaffen.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Schlagen Kieffer und Kaymer zurück?

Woods experimentiert mit Putter

]]>
Nur Golf clean No no no 16:59 16:59 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Großes Wochenende fürs DRV-Rugby https://meinsportradio.de/2018/06/28/grosses-wochenende-fuers-drv-rugby/ Thu, 28 Jun 2018 08:47:17 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22032 7er Rugby,Deutscher Rugby-Verband,DRV,Grand Prix Series,Japan 2019,Rugby,WM-Qualifikation Am Wochenende geht es für Rugby-Deutschland hoch her. Die 15er Herren werden ihr Hinspiel um die WM-Qualifikation für Japan 2019 auf Samoa austragen, die 7er-Nationalmannschaft der Damen startet in ihre erste Grand Prix Series Saison und die deutschen 7er-Herren bestreiten ihr 2 Turnier der diesjährigen Grand Prix Series, dem Unterbau der World Series.

Die 15er-Herren sind nur noch einen Schritt von der erstmaligen Qualifikation für eine Weltmeisterschaft entfernt. Dass dieser Schritt ein Großer ist, weiß aber jeder, der sich auch nur ein bisschen für Rugby interessiert. In Hin- und Rückspiel muss Samoa besiegt werden, um sich direkt für Japan 2019 zu qualifizieren. Der Verlierer dieser beiden Spiele hat allerdings noch im November bei einem Repechage-Turnier mit drei weiteren Mannschaften die Chance, als Sieger auf den Zug nach Japan aufzuspringen.

Am Samstag startet auch das Abenteuer Grand Prix Series für die deutschen 7er-Frauen. Nachdem letzte Saison der Aufstieg glückte, steht am Wochenende in Marcoussis bei Paris der GPS-Auftakt an.

Melvine Smith, der Nationaltrainer der Damen, hatte vor dieser Premiere für die Frauen eine Top-8-Platzierung als Saisonziel ausgegeben, doch das Team plagen Verletzungssorgen.

Auch die 7er-Nationalmannschaft der Herren reist zu einem Turnier der Grand Prix Series. Für die Männer ist dies schon das zweite Turnier, nachdem vor 6 Wochen in Moskau zum ersten Mal überhaupt ein Finale erreicht und somit der Saisonstart in die diesjährige Ausgabe der GPS-Series geglückt war. Der DRV hat auch in diesem Jahr wieder den Aufstieg in die World Series als Ziel ausgegeben. Nachdem man in den letzten 2 Jahren auf denkbar knappste Art und Weise an diesem Ziel gescheitert war, gilt es, die Enttäuschungen der letzten Jahre wegzustecken und wiederzukommen.

]]>
Am Wochenende geht es für Rugby-Deutschland hoch her. Die 15er Herren werden ihr Hinspiel um die WM-Qualifikation für Japan 2019 auf Samoa austragen, die 7er-Nationalmannschaft der Damen startet in ihre erste Grand Prix Series Saison und die deutschen 7er-Herren bestreiten ihr 2 Turnier der diesjährigen Grand Prix Series, dem Unterbau der World Series.

Die 15er-Herren sind nur noch einen Schritt von der erstmaligen Qualifikation für eine Weltmeisterschaft entfernt. Dass dieser Schritt ein Großer ist, weiß aber jeder, der sich auch nur ein bisschen für Rugby interessiert. In Hin- und Rückspiel muss Samoa besiegt werden, um sich direkt für Japan 2019 zu qualifizieren. Der Verlierer dieser beiden Spiele hat allerdings noch im November bei einem Repechage-Turnier mit drei weiteren Mannschaften die Chance, als Sieger auf den Zug nach Japan aufzuspringen.

Am Samstag startet auch das Abenteuer Grand Prix Series für die deutschen 7er-Frauen. Nachdem letzte Saison der Aufstieg glückte, steht am Wochenende in Marcoussis bei Paris der GPS-Auftakt an.

Melvine Smith, der Nationaltrainer der Damen, hatte vor dieser Premiere für die Frauen eine Top-8-Platzierung als Saisonziel ausgegeben, doch das Team plagen Verletzungssorgen.

Auch die 7er-Nationalmannschaft der Herren reist zu einem Turnier der Grand Prix Series. Für die Männer ist dies schon das zweite Turnier, nachdem vor 6 Wochen in Moskau zum ersten Mal überhaupt ein Finale erreicht und somit der Saisonstart in die diesjährige Ausgabe der GPS-Series geglückt war. Der DRV hat auch in diesem Jahr wieder den Aufstieg in die World Series als Ziel ausgegeben. Nachdem man in den letzten 2 Jahren auf denkbar knappste Art und Weise an diesem Ziel gescheitert war, gilt es, die Enttäuschungen der letzten Jahre wegzustecken und wiederzukommen.

]]>
Am Wochenende geht es für Rugby-Deutschland hoch her. Die 15er Herren werden ihr Hinspiel um die WM-Qualifikation für Japan 2019 auf Samoa austragen, die 7er-Nationalmannschaft der Damen startet in ihre erste Grand Prix Series Saison und die deutschen 7er-Herren bestreiten ihr 2 Turnier der diesjährigen Grand Prix Series, dem Unterbau der World Series.

Die 15er-Herren sind nur noch einen Schritt von der erstmaligen Qualifikation für eine Weltmeisterschaft entfernt. Dass dieser Schritt ein Großer ist, weiß aber jeder, der sich auch nur ein bisschen für Rugby interessiert. In Hin- und Rückspiel muss Samoa besiegt werden, um sich direkt für Japan 2019 zu qualifizieren. Der Verlierer dieser beiden Spiele hat allerdings noch im November bei einem Repechage-Turnier mit drei weiteren Mannschaften die Chance, als Sieger auf den Zug nach Japan aufzuspringen.

Am Samstag startet auch das Abenteuer Grand Prix Series für die deutschen 7er-Frauen. Nachdem letzte Saison der Aufstieg glückte, steht am Wochenende in Marcoussis bei Paris der GPS-Auftakt an.

Melvine Smith, der Nationaltrainer der Damen, hatte vor dieser Premiere für die Frauen eine Top-8-Platzierung als Saisonziel ausgegeben, doch das Team plagen Verletzungssorgen.

Auch die 7er-Nationalmannschaft der Herren reist zu einem Turnier der Grand Prix Series. Für die Männer ist dies schon das zweite Turnier, nachdem vor 6 Wochen in Moskau zum ersten Mal überhaupt ein Finale erreicht und somit der Saisonstart in die diesjährige Ausgabe der GPS-Series geglückt war. Der DRV hat auch in diesem Jahr wieder den Aufstieg in die World Series als Ziel ausgegeben. Nachdem man in den letzten 2 Jahren auf denkbar knappste Art und Weise an diesem Ziel gescheitert war, gilt es, die Enttäuschungen der letzten Jahre wegzustecken und wiederzukommen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 5:20 5:20 Die Sportshow Rugby, meinsportradio.de
Sportbiz: Volleyball im TV https://meinsportradio.de/2018/06/28/sportbiz-volleyball-im-tv/ Thu, 28 Jun 2018 06:34:10 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=22004 Bayer Leverkusen,DTM,Fußball,IST-Hochschule,Motorsport,Prof. Dr. Gerhard Nowak,Sportbusiness,Volleyball Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Nowak von der IST-Hochschule für Management: Volleyball-Bundesliga bis 2021 auf Sport1, MySports zeigt DTM in der Schweiz und Bayer Leverkusen gewinnt Kieser.

Die Volleyball Bundesliga (VBL) und Sport1 haben ihre Kooperation deutlich ausgeweitet. Ab der kommenden Saison werden bei Sport1 bis 2021 pro Spielzeit insgesamt mindestens 51 Hauptrunden- und Play-off-Partien der Frauen und Männer live im Free-TV zu sehen sein. Die Frauen kann man mittwochs sehen, die Männer donnerstags.

Nach Deutschland und Österreich werden die Rennen der Tourenwagenserie DTM künftig auch in der Schweiz im TV zu sehen sein. Der Schweizer Sportsender MySports wird die verbleibenden 14 Saisonrennen ab dem kommenden Wochenende auf dem Norisring live übertragen. Damit gesellt sich der Sender zu Sat.1 und dem Österreichischen Rundfunk (ORF), die die DTM wie gewohnt weiter zeigen. Die Rennen werden auf MySports mit englischem Originalkommentar ausgestrahlt.

Kieser Training wird zur kommenden Saison neuer Ärmelsponsor von Bayer 04 Leverkusen. Die Vereinbarung zwischen dem Schweizer Fitnessunternehmen und dem Bundesligisten läuft drei Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2020/21. Nach SPONSORs-Informationen lässt sich Kieser Training das Engagement bei Bayer 04 knapp 1,5 Millionen Euro pro Jahr kosten. Damit konnte der Club die Rechtesumme im Vergleich zum bisherigen Ärmelsponsor Westminster nahezu verdreifachen.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Nowak von der IST-Hochschule für Management: Volleyball-Bundesliga bis 2021 auf Sport1, MySports zeigt DTM in der Schweiz und Bayer Leverkusen gewinnt Kieser.

Die Volleyball Bundesliga (VBL) und Sport1 haben ihre Kooperation deutlich ausgeweitet. Ab der kommenden Saison werden bei Sport1 bis 2021 pro Spielzeit insgesamt mindestens 51 Hauptrunden- und Play-off-Partien der Frauen und Männer live im Free-TV zu sehen sein. Die Frauen kann man mittwochs sehen, die Männer donnerstags.

Nach Deutschland und Österreich werden die Rennen der Tourenwagenserie DTM künftig auch in der Schweiz im TV zu sehen sein. Der Schweizer Sportsender MySports wird die verbleibenden 14 Saisonrennen ab dem kommenden Wochenende auf dem Norisring live übertragen. Damit gesellt sich der Sender zu Sat.1 und dem Österreichischen Rundfunk (ORF), die die DTM wie gewohnt weiter zeigen. Die Rennen werden auf MySports mit englischem Originalkommentar ausgestrahlt.

Kieser Training wird zur kommenden Saison neuer Ärmelsponsor von Bayer 04 Leverkusen. Die Vereinbarung zwischen dem Schweizer Fitnessunternehmen und dem Bundesligisten läuft drei Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2020/21. Nach SPONSORs-Informationen lässt sich Kieser Training das Engagement bei Bayer 04 knapp 1,5 Millionen Euro pro Jahr kosten. Damit konnte der Club die Rechtesumme im Vergleich zum bisherigen Ärmelsponsor Westminster nahezu verdreifachen.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Nowak von der IST-Hochschule für Management: Volleyball-Bundesliga bis 2021 auf Sport1, MySports zeigt DTM in der Schweiz und Bayer Leverkusen gewinnt Kieser.

Die Volleyball Bundesliga (VBL) und Sport1 haben ihre Kooperation deutlich ausgeweitet. Ab der kommenden Saison werden bei Sport1 bis 2021 pro Spielzeit insgesamt mindestens 51 Hauptrunden- und Play-off-Partien der Frauen und Männer live im Free-TV zu sehen sein. Die Frauen kann man mittwochs sehen, die Männer donnerstags.

Nach Deutschland und Österreich werden die Rennen der Tourenwagenserie DTM künftig auch in der Schweiz im TV zu sehen sein. Der Schweizer Sportsender MySports wird die verbleibenden 14 Saisonrennen ab dem kommenden Wochenende auf dem Norisring live übertragen. Damit gesellt sich der Sender zu Sat.1 und dem Österreichischen Rundfunk (ORF), die die DTM wie gewohnt weiter zeigen. Die Rennen werden auf MySports mit englischem Originalkommentar ausgestrahlt.

Kieser Training wird zur kommenden Saison neuer Ärmelsponsor von Bayer 04 Leverkusen. Die Vereinbarung zwischen dem Schweizer Fitnessunternehmen und dem Bundesligisten läuft drei Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2020/21. Nach SPONSORs-Informationen lässt sich Kieser Training das Engagement bei Bayer 04 knapp 1,5 Millionen Euro pro Jahr kosten. Damit konnte der Club die Rechtesumme im Vergleich zum bisherigen Ärmelsponsor Westminster nahezu verdreifachen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 3:51 3:51 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
Vorschau Open de France https://meinsportradio.de/2018/06/27/vorschau-open-de-france/ Wed, 27 Jun 2018 07:20:06 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21965 European Tour,featuredRight5,Golf,Jon Rahm,Justin Thomas,Martin Kaymer,Matt Wallace,Open de France,Tommy Fleetwood Die Open de France ist die älteste immer noch ausgetragene offene nationale Golfmeisterschaft des Kontinents. In diesem Jahr geht sie im Le Golf National vor den Toren von Paris in ihre 102. Auflage. Lediglich in den Kriegsjahren 1915 bis 1919 und 1940 bis 1945 wurde sie nicht ausgespielt. Drei der Top-Ten-Golfer der Weltrangliste sind mit von der Partie und sieben Major-Champions: Darunter Justin Thomas, Jon Rahm, Tommy Fleetwood und natürlich auch Martin Kaymer. Und auch der aktuelle Champ der BMW International Open Matt Wallace. Wie sind die Spieler drauf, was erwarten sie vom Start in die vier Topwochen auf der European Tour mit drei Events der Rolex-Series in Folge und The Open als krönendem Abschluss? Malte Asmus verrät es euch.

]]>
Die Open de France ist die älteste immer noch ausgetragene offene nationale Golfmeisterschaft des Kontinents. In diesem Jahr geht sie im Le Golf National vor den Toren von Paris in ihre 102. Auflage. Lediglich in den Kriegsjahren 1915 bis 1919 und 1940 bis 1945 wurde sie nicht ausgespielt. Drei der Top-Ten-Golfer der Weltrangliste sind mit von der Partie und sieben Major-Champions: Darunter Justin Thomas, Jon Rahm, Tommy Fleetwood und natürlich auch Martin Kaymer. Und auch der aktuelle Champ der BMW International Open Matt Wallace. Wie sind die Spieler drauf, was erwarten sie vom Start in die vier Topwochen auf der European Tour mit drei Events der Rolex-Series in Folge und The Open als krönendem Abschluss? Malte Asmus verrät es euch.

]]>
Die Open de France ist die älteste immer noch ausgetragene offene nationale Golfmeisterschaft des Kontinents. In diesem Jahr geht sie im Le Golf National vor den Toren von Paris in ihre 102. Auflage. Lediglich in den Kriegsjahren 1915 bis 1919 und 1940 bis 1945 wurde sie nicht ausgespielt. Drei der Top-Ten-Golfer der Weltrangliste sind mit von der Partie und sieben Major-Champions: Darunter Justin Thomas, Jon Rahm, Tommy Fleetwood und natürlich auch Martin Kaymer. Und auch der aktuelle Champ der BMW International Open Matt Wallace. Wie sind die Spieler drauf, was erwarten sie vom Start in die vier Topwochen auf der European Tour mit drei Events der Rolex-Series in Folge und The Open als krönendem Abschluss? Malte Asmus verrät es euch.

]]>
Nur Golf clean No no no 8:52 8:52 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Vor dem Showdown https://meinsportradio.de/2018/06/26/vor-dem-showdown/ Tue, 26 Jun 2018 17:30:06 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21938 Baseball,Baseball Bundesliga,Bonn Capitals,Haar Disciples,Heidenheim Heideköpfe,Mainz Athletics,Mannheim Tornados,Solingen Alligators,Wilson Lee Sieben Plätze der Baseball-Bundesliga-Playoffs sind vergeben. Bei diesen sieben geht es bei 5 Teams darum, welche Plätze am Ende belegt werden. Heidenheim und Bonn stehen als Sieger in der Bundesliga Nord und Süd jeweils fest. Ein Platz ist noch offen. Der vierte Platz in der Bundesliga Süd. Diesen Platz können noch die Mannheim Tornados und die Mainz Athletics erreichen. Und gerade diese beiden Teams spielen am Wochenende gegeneinander. Ein echter Showdown also.

Damit es zu dieser Ausgangslage kommt, wurde am letzten Wochenende auch gespielt. Die Mainz Athletics erfüllten dabei die Pflichtaufgabe, indem sie beide Spiele gegen die Ulm Falcons gewannen. Der Blick war aber auch gen Mannheim gerichtet. Die Tornados spielten gegen die in der Tabelle über den Mannheimern stehenden Buchbinder Legionäre Regensburg. Und konnten dort einen wichtigen Split schaffen. Besonders der Sieg im 2. Spiel wird den Mannheimern gefallen haben, konnten sie dadurch doch eine Niederlage in der „Loss Column“ vor den Mainzern bleiben.

Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com schauen auf den letzten Spieltag, fassen alle Spiele zusammen und werfen natürlich einen Blick voraus auf die anstehenden Spiele.

Die Spiele der Haar Disciples gegen die Heidenheim Heideköpfe werden beide live auf meinsportradio.de zu hören sein!

]]>
Sieben Plätze der Baseball-Bundesliga-Playoffs sind vergeben. Bei diesen sieben geht es bei 5 Teams darum, welche Plätze am Ende belegt werden. Heidenheim und Bonn stehen als Sieger in der Bundesliga Nord und Süd jeweils fest. Ein Platz ist noch offen. Der vierte Platz in der Bundesliga Süd. Diesen Platz können noch die Mannheim Tornados und die Mainz Athletics erreichen. Und gerade diese beiden Teams spielen am Wochenende gegeneinander. Ein echter Showdown also.

Damit es zu dieser Ausgangslage kommt, wurde am letzten Wochenende auch gespielt. Die Mainz Athletics erfüllten dabei die Pflichtaufgabe, indem sie beide Spiele gegen die Ulm Falcons gewannen. Der Blick war aber auch gen Mannheim gerichtet. Die Tornados spielten gegen die in der Tabelle über den Mannheimern stehenden Buchbinder Legionäre Regensburg. Und konnten dort einen wichtigen Split schaffen. Besonders der Sieg im 2. Spiel wird den Mannheimern gefallen haben, konnten sie dadurch doch eine Niederlage in der „Loss Column“ vor den Mainzern bleiben.

Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com schauen auf den letzten Spieltag, fassen alle Spiele zusammen und werfen natürlich einen Blick voraus auf die anstehenden Spiele.

Die Spiele der Haar Disciples gegen die Heidenheim Heideköpfe werden beide live auf meinsportradio.de zu hören sein!

]]>
Sieben Plätze der Baseball-Bundesliga-Playoffs sind vergeben. Bei diesen sieben geht es bei 5 Teams darum, welche Plätze am Ende belegt werden. Heidenheim und Bonn stehen als Sieger in der Bundesliga Nord und Süd jeweils fest. Ein Platz ist noch offen. Der vierte Platz in der Bundesliga Süd. Diesen Platz können noch die Mannheim Tornados und die Mainz Athletics erreichen. Und gerade diese beiden Teams spielen am Wochenende gegeneinander. Ein echter Showdown also.

Damit es zu dieser Ausgangslage kommt, wurde am letzten Wochenende auch gespielt. Die Mainz Athletics erfüllten dabei die Pflichtaufgabe, indem sie beide Spiele gegen die Ulm Falcons gewannen. Der Blick war aber auch gen Mannheim gerichtet. Die Tornados spielten gegen die in der Tabelle über den Mannheimern stehenden Buchbinder Legionäre Regensburg. Und konnten dort einen wichtigen Split schaffen. Besonders der Sieg im 2. Spiel wird den Mannheimern gefallen haben, konnten sie dadurch doch eine Niederlage in der „Loss Column“ vor den Mainzern bleiben.

Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com schauen auf den letzten Spieltag, fassen alle Spiele zusammen und werfen natürlich einen Blick voraus auf die anstehenden Spiele.

Die Spiele der Haar Disciples gegen die Heidenheim Heideköpfe werden beide live auf meinsportradio.de zu hören sein!

]]>
Die Sportshow clean No no no 23:17 23:17 Die Sportshow Baseball, meinsportradio.de
Keine Handballtore in England? https://meinsportradio.de/2018/06/26/futsal-keine-handballtore-in-england/ Tue, 26 Jun 2018 08:12:04 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21926 England,Futsal,Italien,Niederlande,Portugal,Saison,Spanien Die Futsal-Saison in Deutschland ist nahezu vorbei, Zeit für uns, mal über den Tellerrand auf die europäischen Topligen zu blicken. Wie lief die Saison in Spanien, Italien, Holland, Portugal und England. HP Effing (futsalgermany.de) hat den Überblick und spricht mit Malte Asmus auch über den Rückzug eines italienischen Topclubs und fehlende Handballtore in England.

]]>
Die Futsal-Saison in Deutschland ist nahezu vorbei, Zeit für uns, mal über den Tellerrand auf die europäischen Topligen zu blicken. Wie lief die Saison in Spanien, Italien, Holland, Portugal und England. HP Effing (futsalgermany.de) hat den Überblick und spricht mit Malte Asmus auch über den Rückzug eines italienischen Topclubs und fehlende Handballtore in England.

]]>
Die Futsal-Saison in Deutschland ist nahezu vorbei, Zeit für uns, mal über den Tellerrand auf die europäischen Topligen zu blicken. Wie lief die Saison in Spanien, Italien, Holland, Portugal und England. HP Effing (futsalgermany.de) hat den Überblick und spricht mit Malte Asmus auch über den Rückzug eines italienischen Topclubs und fehlende Handballtore in England.

]]>
Die Sportshow clean No no no 11:54 11:54 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Wuppertal gewinnt FVN-Pokal https://meinsportradio.de/2018/06/26/wuppertal-gewinnt-fvn-pokal/ Tue, 26 Jun 2018 08:06:36 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21923 Amin Katani,featuredRight2,Fedor Brack,Fortuna Düsseldorf,Futsal,FVN Pokal,Wuppertaler SV Am Ende stand es 4:3 im Finale des FVN-Pokals für den Wuppertaler SV. Der hatte mit zwei schnellen Toren in der Anfangsphase der Partie gegen Fortuna Düsseldorf den Grundstein für diesen Erfolg gelegt. Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) fassen zusammen und haben mit den Trainern Fedor Brack (Fortuna Düsseldorf) und Amin Katani (Wuppertal) gesprochen. Zudem hat sich Katani zu seiner neuen Aufgabe beim WSV nach sieben Jahren in Aachen geäußert.

]]>
Am Ende stand es 4:3 im Finale des FVN-Pokals für den Wuppertaler SV. Der hatte mit zwei schnellen Toren in der Anfangsphase der Partie gegen Fortuna Düsseldorf den Grundstein für diesen Erfolg gelegt. Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) fassen zusammen und haben mit den Trainern Fedor Brack (Fortuna Düsseldorf) und Amin Katani (Wuppertal) gesprochen. Zudem hat sich Katani zu seiner neuen Aufgabe beim WSV nach sieben Jahren in Aachen geäußert.

]]>
Am Ende stand es 4:3 im Finale des FVN-Pokals für den Wuppertaler SV. Der hatte mit zwei schnellen Toren in der Anfangsphase der Partie gegen Fortuna Düsseldorf den Grundstein für diesen Erfolg gelegt. Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de) fassen zusammen und haben mit den Trainern Fedor Brack (Fortuna Düsseldorf) und Amin Katani (Wuppertal) gesprochen. Zudem hat sich Katani zu seiner neuen Aufgabe beim WSV nach sieben Jahren in Aachen geäußert.

]]>
Die Sportshow clean No no no 6:19 6:19 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
BliFu: St. Pauli souverän https://meinsportradio.de/2018/06/26/blifu-st-pauli-souveraen/ Tue, 26 Jun 2018 05:53:23 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21915 Blindenfußball,Borussia Dortmund,Bundesliga,FC Schalke 04,FC St. Pauli,featuredRight5,Hamburg,MTV Stuttgart,SF/BG Blista Marburg Am Wochenende stand in Hamburg der 2. Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga auf dem Programm. Und der Spielplan hatte es in sich. Gleich sieben Spiele standen auf dem Programm. Nach diesem Wochenende hatte dann die Bundesliga-Tabelle auch zum ersten Mal so etwas wie Aussagekraft.

Felix Amrhein ist einer der Spielbeschreiber in der Blindenfußball-Bundesliga und er berichtet bei Moderator Andreas Thies über die sieben Spiele.

So war der FC Viktoria 1899 Berlin gleich 3x im Einsatz. Hatten die Berliner im letzten Jahr nach 7 Spielen noch keinen Punkt und kein Tor auf ihrem Konto, konnten sie diese Scharte gleich mal am 2. Spieltag auswetzen. Gegen Borussia Dortmund gab es beim 1-1 einen Punkt und ein Tor, so dass beide Ziele der Berliner nach diesem Wochenende erfüllt waren. Zwar gab es noch zwei klare Niederlagen gegen den FC St. Pauli und Schalke 04, aber zufrieden wird Viktoria die Heimreise nach Berlin trotzdem angetreten haben.

St. Pauli ist der Titelverteidiger und sie hielten sich an diesem Wochenende schadlos. Gegen die Berliner gewannen sie ebenso wie im Spitzenspiel und der Neuauflage des letztjährigen Finals gegen die SF BG Blista Marburg.

Die Marburger an sich dürften nicht ganz zufrieden mir ihrem Saisonauftakt sein, haben sie nach 3 Spielen doch erst vier Punkte auf dem Konto. Zufriedener sind wohl die Spieler des MTV Stuttgart, die am Wochenende zwei Mal gewannen und so bereits sieben Punkte auf ihrem Konto haben.

]]>
Am Wochenende stand in Hamburg der 2. Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga auf dem Programm. Und der Spielplan hatte es in sich. Gleich sieben Spiele standen auf dem Programm. Nach diesem Wochenende hatte dann die Bundesliga-Tabelle auch zum ersten Mal so etwas wie Aussagekraft.

Felix Amrhein ist einer der Spielbeschreiber in der Blindenfußball-Bundesliga und er berichtet bei Moderator Andreas Thies über die sieben Spiele.

So war der FC Viktoria 1899 Berlin gleich 3x im Einsatz. Hatten die Berliner im letzten Jahr nach 7 Spielen noch keinen Punkt und kein Tor auf ihrem Konto, konnten sie diese Scharte gleich mal am 2. Spieltag auswetzen. Gegen Borussia Dortmund gab es beim 1-1 einen Punkt und ein Tor, so dass beide Ziele der Berliner nach diesem Wochenende erfüllt waren. Zwar gab es noch zwei klare Niederlagen gegen den FC St. Pauli und Schalke 04, aber zufrieden wird Viktoria die Heimreise nach Berlin trotzdem angetreten haben.

St. Pauli ist der Titelverteidiger und sie hielten sich an diesem Wochenende schadlos. Gegen die Berliner gewannen sie ebenso wie im Spitzenspiel und der Neuauflage des letztjährigen Finals gegen die SF BG Blista Marburg.

Die Marburger an sich dürften nicht ganz zufrieden mir ihrem Saisonauftakt sein, haben sie nach 3 Spielen doch erst vier Punkte auf dem Konto. Zufriedener sind wohl die Spieler des MTV Stuttgart, die am Wochenende zwei Mal gewannen und so bereits sieben Punkte auf ihrem Konto haben.

]]>
Am Wochenende stand in Hamburg der 2. Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga auf dem Programm. Und der Spielplan hatte es in sich. Gleich sieben Spiele standen auf dem Programm. Nach diesem Wochenende hatte dann die Bundesliga-Tabelle auch zum ersten Mal so etwas wie Aussagekraft.

Felix Amrhein ist einer der Spielbeschreiber in der Blindenfußball-Bundesliga und er berichtet bei Moderator Andreas Thies über die sieben Spiele.

So war der FC Viktoria 1899 Berlin gleich 3x im Einsatz. Hatten die Berliner im letzten Jahr nach 7 Spielen noch keinen Punkt und kein Tor auf ihrem Konto, konnten sie diese Scharte gleich mal am 2. Spieltag auswetzen. Gegen Borussia Dortmund gab es beim 1-1 einen Punkt und ein Tor, so dass beide Ziele der Berliner nach diesem Wochenende erfüllt waren. Zwar gab es noch zwei klare Niederlagen gegen den FC St. Pauli und Schalke 04, aber zufrieden wird Viktoria die Heimreise nach Berlin trotzdem angetreten haben.

St. Pauli ist der Titelverteidiger und sie hielten sich an diesem Wochenende schadlos. Gegen die Berliner gewannen sie ebenso wie im Spitzenspiel und der Neuauflage des letztjährigen Finals gegen die SF BG Blista Marburg.

Die Marburger an sich dürften nicht ganz zufrieden mir ihrem Saisonauftakt sein, haben sie nach 3 Spielen doch erst vier Punkte auf dem Konto. Zufriedener sind wohl die Spieler des MTV Stuttgart, die am Wochenende zwei Mal gewannen und so bereits sieben Punkte auf ihrem Konto haben.

]]>
Die Sportshow clean No no no 24:24 24:24 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Kaymers „Blackout“ an der 17 https://meinsportradio.de/2018/06/25/kaymers-blackout-an-der-17/ Mon, 25 Jun 2018 07:21:10 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21879 BMW International Open,European Tour,featuredRight4,Golf,Golf Club Gut Lärchenhof,Martin Kaymer,Matt Wallace,Thorbjörn Olesen Wir blicken noch einmal zurück auf die BMW International Open 2018 im Golfclub Gut Lärchenhof. Wir haben euch das Turnier als offizielles Turnierradio bereits zum zweiten Mal nach 2017 übertragen dürfen, waren an den vier Tagen vor Ort und täglich fünf Stunden live auf Sendung. Und der letzte Tag bot noch einmal Spannung und Spektakel pur. Sechs Spieler hatten sich nach Tag 3 schlaggleich an der Spitze platziert. Darunter auch Martin Kaymer und Maximilian Kieffer. Und die beiden ließen die Zuschauer auf der Anlage vom erst zweiten deutschen Sieg nach Kaymer 2008 bei diesem Event träumen. Doch die Pace setzte zunächst ein anderer. Thorbjörn Olesen hatte am Vormittag mit einer -11 für den Tag die Pace gesetzt. Der Däne damit nur einen Schlag unter dem Platzrekord von Freddie Jacobsen aus dem Jahr 2003 geblieben. Und diese Marke hielt sich lange an der Spitze des Leaderboards und wurde am Ende nur getoppt von Matt Wallace. Der lag am Ende bei -10 und wurde damit mit einem Schlag Vorsprung Sieger der BMW International Open 2018 – vor den schlaggleichen Mikko Korhonen, Thorbjörn Olesen und natürlich Martin Kaymer. Malte Asmus fasst noch einmal zusammen.

]]>
Wir blicken noch einmal zurück auf die BMW International Open 2018 im Golfclub Gut Lärchenhof. Wir haben euch das Turnier als offizielles Turnierradio bereits zum zweiten Mal nach 2017 übertragen dürfen, waren an den vier Tagen vor Ort und täglich fünf Stunden live auf Sendung. Und der letzte Tag bot noch einmal Spannung und Spektakel pur. Sechs Spieler hatten sich nach Tag 3 schlaggleich an der Spitze platziert. Darunter auch Martin Kaymer und Maximilian Kieffer. Und die beiden ließen die Zuschauer auf der Anlage vom erst zweiten deutschen Sieg nach Kaymer 2008 bei diesem Event träumen. Doch die Pace setzte zunächst ein anderer. Thorbjörn Olesen hatte am Vormittag mit einer -11 für den Tag die Pace gesetzt. Der Däne damit nur einen Schlag unter dem Platzrekord von Freddie Jacobsen aus dem Jahr 2003 geblieben. Und diese Marke hielt sich lange an der Spitze des Leaderboards und wurde am Ende nur getoppt von Matt Wallace. Der lag am Ende bei -10 und wurde damit mit einem Schlag Vorsprung Sieger der BMW International Open 2018 – vor den schlaggleichen Mikko Korhonen, Thorbjörn Olesen und natürlich Martin Kaymer. Malte Asmus fasst noch einmal zusammen.

]]>
Wir blicken noch einmal zurück auf die BMW International Open 2018 im Golfclub Gut Lärchenhof. Wir haben euch das Turnier als offizielles Turnierradio bereits zum zweiten Mal nach 2017 übertragen dürfen, waren an den vier Tagen vor Ort und täglich fünf Stunden live auf Sendung. Und der letzte Tag bot noch einmal Spannung und Spektakel pur. Sechs Spieler hatten sich nach Tag 3 schlaggleich an der Spitze platziert. Darunter auch Martin Kaymer und Maximilian Kieffer. Und die beiden ließen die Zuschauer auf der Anlage vom erst zweiten deutschen Sieg nach Kaymer 2008 bei diesem Event träumen. Doch die Pace setzte zunächst ein anderer. Thorbjörn Olesen hatte am Vormittag mit einer -11 für den Tag die Pace gesetzt. Der Däne damit nur einen Schlag unter dem Platzrekord von Freddie Jacobsen aus dem Jahr 2003 geblieben. Und diese Marke hielt sich lange an der Spitze des Leaderboards und wurde am Ende nur getoppt von Matt Wallace. Der lag am Ende bei -10 und wurde damit mit einem Schlag Vorsprung Sieger der BMW International Open 2018 – vor den schlaggleichen Mikko Korhonen, Thorbjörn Olesen und natürlich Martin Kaymer. Malte Asmus fasst noch einmal zusammen.

]]>
Nur Golf clean No no no 11:03 11:03 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
BIO2018: So lief Tag 2 https://meinsportradio.de/2018/06/23/bio2018-so-lief-tag-2/ Sat, 23 Jun 2018 11:04:08 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21843 Aaron Rai,BMW International Open,European Tour,featuredRight3,Golf,Martin Kaymer,Maximilian Kieffer,Nur Golf Bevor wir uns wieder live dem Geschehen am 3. Tag zuwenden, fassen wir noch einmal Tag 2 der BMW International Open 2018 zusammen – den furiosen Freitag, an dem wir einen neuen Führenden erlebten, ein Hole in One und zwei Lokalmatdoren, die sich perfekt für das Wochenende in Szene setzen konnten. Malte Asmus begrüßt euch auf meinsportradio.de.

]]>
Bevor wir uns wieder live dem Geschehen am 3. Tag zuwenden, fassen wir noch einmal Tag 2 der BMW International Open 2018 zusammen – den furiosen Freitag, an dem wir einen neuen Führenden erlebten, ein Hole in One und zwei Lokalmatdoren, die sich perfekt für das Wochenende in Szene setzen konnten. Malte Asmus begrüßt euch auf meinsportradio.de.

]]>
Bevor wir uns wieder live dem Geschehen am 3. Tag zuwenden, fassen wir noch einmal Tag 2 der BMW International Open 2018 zusammen – den furiosen Freitag, an dem wir einen neuen Führenden erlebten, ein Hole in One und zwei Lokalmatdoren, die sich perfekt für das Wochenende in Szene setzen konnten. Malte Asmus begrüßt euch auf meinsportradio.de.

]]>
Nur Golf clean No no no 7:53 7:53 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Deandre Ayton ist die Nummer 1 https://meinsportradio.de/2018/06/22/deandre-ayton-ist-die-nummer-1/ Fri, 22 Jun 2018 11:10:55 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21818 Barclays Center,Brooklyn,Dallas Mavericks,Deandre Ayton,Isaac Bonga,Los Angeles Lakers,Luka Doncic,Moritz Wagner,NBA,NBA Draft,NBA Draft 2018,Phoenix Suns,Trae Young Letzte Nacht fand im Barclays Center in Brooklyn der NBA Draft 2018 statt. In der Draft Lottery hatten sich die Phoenix Suns den Nummer-1-Pick gesichert und allgemein stand fest, dass sich die Suns die Dienste von Deandre Ayton sichern würden. So kam es dann auch. Die Suns verstärken sich mit einem potentiellen Franchise-Spieler und Big Man, der sowohl eine überaus erstaunliche Athletik besitzt als auch einen feinen Touch beim Wurf. Man könnte meinen, die Suns haben sich ein Komplettpaket geangelt.

Überraschendes tat sich dann auf der Nummer 3. Die Atlanta Hawks zogen mit ihrem Pick den Slowenen Luka Doncic, der als riesiges Talent gilt, tradeten ihn jedoch noch in der Draft-Nacht zu den Dallas Mavericks, die dafür ihrerseits einen zukünftigen Draft-Pick plus Trae Young, den sie an 5 zogen, nach Atlanta schickten. Atlanta hat mit Trae Young jetzt also einen Spieler auf der Position von Dennis Schröder. Sind das bereits Vorboten für die Free Agency?

Patrick Rebien, NBA-Experte bei meinsportradio.de, fasst das Geschehen der letzten Nacht mit Moderator Andreas Thies zusammen.

]]>
Letzte Nacht fand im Barclays Center in Brooklyn der NBA Draft 2018 statt. In der Draft Lottery hatten sich die Phoenix Suns den Nummer-1-Pick gesichert und allgemein stand fest, dass sich die Suns die Dienste von Deandre Ayton sichern würden. So kam es dann auch. Die Suns verstärken sich mit einem potentiellen Franchise-Spieler und Big Man, der sowohl eine überaus erstaunliche Athletik besitzt als auch einen feinen Touch beim Wurf. Man könnte meinen, die Suns haben sich ein Komplettpaket geangelt.

Überraschendes tat sich dann auf der Nummer 3. Die Atlanta Hawks zogen mit ihrem Pick den Slowenen Luka Doncic, der als riesiges Talent gilt, tradeten ihn jedoch noch in der Draft-Nacht zu den Dallas Mavericks, die dafür ihrerseits einen zukünftigen Draft-Pick plus Trae Young, den sie an 5 zogen, nach Atlanta schickten. Atlanta hat mit Trae Young jetzt also einen Spieler auf der Position von Dennis Schröder. Sind das bereits Vorboten für die Free Agency?

Patrick Rebien, NBA-Experte bei meinsportradio.de, fasst das Geschehen der letzten Nacht mit Moderator Andreas Thies zusammen.

]]>
Letzte Nacht fand im Barclays Center in Brooklyn der NBA Draft 2018 statt. In der Draft Lottery hatten sich die Phoenix Suns den Nummer-1-Pick gesichert und allgemein stand fest, dass sich die Suns die Dienste von Deandre Ayton sichern würden. So kam es dann auch. Die Suns verstärken sich mit einem potentiellen Franchise-Spieler und Big Man, der sowohl eine überaus erstaunliche Athletik besitzt als auch einen feinen Touch beim Wurf. Man könnte meinen, die Suns haben sich ein Komplettpaket geangelt.

Überraschendes tat sich dann auf der Nummer 3. Die Atlanta Hawks zogen mit ihrem Pick den Slowenen Luka Doncic, der als riesiges Talent gilt, tradeten ihn jedoch noch in der Draft-Nacht zu den Dallas Mavericks, die dafür ihrerseits einen zukünftigen Draft-Pick plus Trae Young, den sie an 5 zogen, nach Atlanta schickten. Atlanta hat mit Trae Young jetzt also einen Spieler auf der Position von Dennis Schröder. Sind das bereits Vorboten für die Free Agency?

Patrick Rebien, NBA-Experte bei meinsportradio.de, fasst das Geschehen der letzten Nacht mit Moderator Andreas Thies zusammen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 13:44 13:44 Die Sportshow Basketball, meinsportradio.de
BliFu: Vor dem 2. Spieltag https://meinsportradio.de/2018/06/22/blifu-vor-dem-2-spieltag/ Fri, 22 Jun 2018 06:14:08 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21804 Alexander Fangmann,Blindenfußball,Chemnitzer FC,FC Schalke 04,FC St. Pauli,featuredRight3,Hamburg,Live-Sport,MTV Stuttgart,SF/BG Blista Marburg,Viktoria Berlin In der Blindenfußball-Bundesliga war die letzten sechs Wochen Pause. Die Weltmeisterschaft stand an (bei der das deutsche Team nicht qualifiziert war) und deswegen stand für die Clubs in erster Linie Trainingsarbeit an. Am Samstag und Sonntag gibt es dafür den ersten vollen Spieltag im Kalender der Blindenfußballer. Sieben Spiele werden am Borgweg in Hamburg über zwei Tage ausgetragen. Der amtierende Meister FC St. Pauli, der sich in der letzten Saison in einem dramatischen Finale gegen die SF BG Blista Marbug durchgesetzt hatte, wird dabei zwei Mal im Einsatz sein. Die Hausherren spielen die „Prime-Time“-Spiele um 16 Uhr am Samstag und 12 Uhr am Sonntag und wollen dort wieder unter Beweis stellen, dass sie auch dieses Jahr zu den Meisterschaftsanwärtern gehören.

Auch die Marburger möchten Meister werden. Sie werden am Samstag gegen Chemnitz spielen und am Sonntag in der DM-Revanche auf St. Pauli treffen. Bei den Chemnitzern stand zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht fest, ob sie in Hamburg werden antreten können.

Felix Amrhein ist einer von vier Spielbeschreibern der Blindenfußball-Bundesliga und er wirft mit Moderator Andreas Thies einen Blick voraus auf den 2. Spieltag.

Der komplette Spieltag der Blindenfußballer ist bei meinsportradio.de zu hören: Samstag und Sonntag ab 9.55 Uhr melden sich Felix Amrhein und Kollegen live aus Hamburg. Ihr könnt mit der Android- oder iOS-App sowie über den Stream auf meinsportradio.de live dabei sein!

]]>
In der Blindenfußball-Bundesliga war die letzten sechs Wochen Pause. Die Weltmeisterschaft stand an (bei der das deutsche Team nicht qualifiziert war) und deswegen stand für die Clubs in erster Linie Trainingsarbeit an. Am Samstag und Sonntag gibt es dafür den ersten vollen Spieltag im Kalender der Blindenfußballer. Sieben Spiele werden am Borgweg in Hamburg über zwei Tage ausgetragen. Der amtierende Meister FC St. Pauli, der sich in der letzten Saison in einem dramatischen Finale gegen die SF BG Blista Marbug durchgesetzt hatte, wird dabei zwei Mal im Einsatz sein. Die Hausherren spielen die „Prime-Time“-Spiele um 16 Uhr am Samstag und 12 Uhr am Sonntag und wollen dort wieder unter Beweis stellen, dass sie auch dieses Jahr zu den Meisterschaftsanwärtern gehören.

Auch die Marburger möchten Meister werden. Sie werden am Samstag gegen Chemnitz spielen und am Sonntag in der DM-Revanche auf St. Pauli treffen. Bei den Chemnitzern stand zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht fest, ob sie in Hamburg werden antreten können.

Felix Amrhein ist einer von vier Spielbeschreibern der Blindenfußball-Bundesliga und er wirft mit Moderator Andreas Thies einen Blick voraus auf den 2. Spieltag.

Der komplette Spieltag der Blindenfußballer ist bei meinsportradio.de zu hören: Samstag und Sonntag ab 9.55 Uhr melden sich Felix Amrhein und Kollegen live aus Hamburg. Ihr könnt mit der Android- oder iOS-App sowie über den Stream auf meinsportradio.de live dabei sein!

]]>
In der Blindenfußball-Bundesliga war die letzten sechs Wochen Pause. Die Weltmeisterschaft stand an (bei der das deutsche Team nicht qualifiziert war) und deswegen stand für die Clubs in erster Linie Trainingsarbeit an. Am Samstag und Sonntag gibt es dafür den ersten vollen Spieltag im Kalender der Blindenfußballer. Sieben Spiele werden am Borgweg in Hamburg über zwei Tage ausgetragen. Der amtierende Meister FC St. Pauli, der sich in der letzten Saison in einem dramatischen Finale gegen die SF BG Blista Marbug durchgesetzt hatte, wird dabei zwei Mal im Einsatz sein. Die Hausherren spielen die „Prime-Time“-Spiele um 16 Uhr am Samstag und 12 Uhr am Sonntag und wollen dort wieder unter Beweis stellen, dass sie auch dieses Jahr zu den Meisterschaftsanwärtern gehören.

Auch die Marburger möchten Meister werden. Sie werden am Samstag gegen Chemnitz spielen und am Sonntag in der DM-Revanche auf St. Pauli treffen. Bei den Chemnitzern stand zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht fest, ob sie in Hamburg werden antreten können.

Felix Amrhein ist einer von vier Spielbeschreibern der Blindenfußball-Bundesliga und er wirft mit Moderator Andreas Thies einen Blick voraus auf den 2. Spieltag.

Der komplette Spieltag der Blindenfußballer ist bei meinsportradio.de zu hören: Samstag und Sonntag ab 9.55 Uhr melden sich Felix Amrhein und Kollegen live aus Hamburg. Ihr könnt mit der Android- oder iOS-App sowie über den Stream auf meinsportradio.de live dabei sein!

]]>
Die Sportshow clean No no no 11:27 11:27 Die Sportshow Behindertensport, meinsportradio.de
Sportbiz: Das kostet der 5. Stern https://meinsportradio.de/2018/06/22/sportbiz-das-kostet-der-5-stern/ Fri, 22 Jun 2018 05:14:40 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21781 DFB,IST-Hochschule,Russland,Sportbusiness,Uhlsport,WM 2018 Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness mit Prof. Dr. Nowak: „5. Stern“ kostet DFB 44 Mio. Euro, Uhlsport: Keine Tore mit den Handschuhen, Pläne von FIFA-Chef Infantino auf Eis gelegt.

Was kostet eigentlich die „Mission 5. Stern“ dem Deutschen Fußball-Bund? – Die finale Antwort steht noch aus. Ein ordentlicher Kostenpunkt sind die Prämien für den angestrebten Final-Sieg. Als Deutschland 2014 in Brasilien Weltmeister wurde, verschlang die Mannschaft von Joggi Löw 44,7 Millionen Euro. Sie spülte aber auch stolze 105,2 Millionen Euro in die Kasse. Die A-Nationalmannschaft ist die einzige Mannschaft des DFB, die einen Gewinn erzielt. Alle anderen Nationalmannschaften, ob nun die U-Auswahlen oder die Frauen-Nationalmannschaften, machen Minus. Gelingt Deutschland die Titelverteidigung, gäbe es diesmal 350.000 Euro pro Spieler. – Werden die Spanier Weltmeister erhält jeder Kicker 850.000 Euro!

Wenn bei der Fußball-WM kein Tor fällt, wird im schwäbischen Balingen trotzdem gejubelt. Denn allein 18 WM-Torhüter fangen die Bälle mit Handschuhen von Uhlsport. Weil der Mittelständler die Fußball-Nationalelf Tunesiens mit Trikots ausrüstet, rechnet man mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs. Großkonzerne wie adidas und Nike halten sich mit konkreten Umsatzerwartungen an die WM dagegen auffällig zurück. Obgleich allein 12 der 32 Nationalmannschaften in adidas-Trikots spielen, drei mehr als damals in Brasilien. Fallen Tore, dann ist jedes ein adidas-Tor – schließlich stellt adidas den offiziellen Spielball „Telstar 18“

Die vorzeitige Aufstockung des WM-Teilnehmerfelds auf 48 Nationen und der Verkauf einer reformierten Club-WM für 25 Milliarden US-Dollar an ein Konsortium um den japanischen Konzern Softbank sowie einer neuen Global Nations League ist zunächst gescheitert. Die Mitglieder des FIFA-Councils, in dem auch der Präsident des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) Reinhard Grindel sitzt, hat die Pläne von FIFA-Chef Infantino blockiert.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness mit Prof. Dr. Nowak: „5. Stern“ kostet DFB 44 Mio. Euro, Uhlsport: Keine Tore mit den Handschuhen, Pläne von FIFA-Chef Infantino auf Eis gelegt.

Was kostet eigentlich die „Mission 5. Stern“ dem Deutschen Fußball-Bund? – Die finale Antwort steht noch aus. Ein ordentlicher Kostenpunkt sind die Prämien für den angestrebten Final-Sieg. Als Deutschland 2014 in Brasilien Weltmeister wurde, verschlang die Mannschaft von Joggi Löw 44,7 Millionen Euro. Sie spülte aber auch stolze 105,2 Millionen Euro in die Kasse. Die A-Nationalmannschaft ist die einzige Mannschaft des DFB, die einen Gewinn erzielt. Alle anderen Nationalmannschaften, ob nun die U-Auswahlen oder die Frauen-Nationalmannschaften, machen Minus. Gelingt Deutschland die Titelverteidigung, gäbe es diesmal 350.000 Euro pro Spieler. – Werden die Spanier Weltmeister erhält jeder Kicker 850.000 Euro!

Wenn bei der Fußball-WM kein Tor fällt, wird im schwäbischen Balingen trotzdem gejubelt. Denn allein 18 WM-Torhüter fangen die Bälle mit Handschuhen von Uhlsport. Weil der Mittelständler die Fußball-Nationalelf Tunesiens mit Trikots ausrüstet, rechnet man mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs. Großkonzerne wie adidas und Nike halten sich mit konkreten Umsatzerwartungen an die WM dagegen auffällig zurück. Obgleich allein 12 der 32 Nationalmannschaften in adidas-Trikots spielen, drei mehr als damals in Brasilien. Fallen Tore, dann ist jedes ein adidas-Tor – schließlich stellt adidas den offiziellen Spielball „Telstar 18“

Die vorzeitige Aufstockung des WM-Teilnehmerfelds auf 48 Nationen und der Verkauf einer reformierten Club-WM für 25 Milliarden US-Dollar an ein Konsortium um den japanischen Konzern Softbank sowie einer neuen Global Nations League ist zunächst gescheitert. Die Mitglieder des FIFA-Councils, in dem auch der Präsident des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) Reinhard Grindel sitzt, hat die Pläne von FIFA-Chef Infantino blockiert.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness mit Prof. Dr. Nowak: „5. Stern“ kostet DFB 44 Mio. Euro, Uhlsport: Keine Tore mit den Handschuhen, Pläne von FIFA-Chef Infantino auf Eis gelegt.

Was kostet eigentlich die „Mission 5. Stern“ dem Deutschen Fußball-Bund? – Die finale Antwort steht noch aus. Ein ordentlicher Kostenpunkt sind die Prämien für den angestrebten Final-Sieg. Als Deutschland 2014 in Brasilien Weltmeister wurde, verschlang die Mannschaft von Joggi Löw 44,7 Millionen Euro. Sie spülte aber auch stolze 105,2 Millionen Euro in die Kasse. Die A-Nationalmannschaft ist die einzige Mannschaft des DFB, die einen Gewinn erzielt. Alle anderen Nationalmannschaften, ob nun die U-Auswahlen oder die Frauen-Nationalmannschaften, machen Minus. Gelingt Deutschland die Titelverteidigung, gäbe es diesmal 350.000 Euro pro Spieler. – Werden die Spanier Weltmeister erhält jeder Kicker 850.000 Euro!

Wenn bei der Fußball-WM kein Tor fällt, wird im schwäbischen Balingen trotzdem gejubelt. Denn allein 18 WM-Torhüter fangen die Bälle mit Handschuhen von Uhlsport. Weil der Mittelständler die Fußball-Nationalelf Tunesiens mit Trikots ausrüstet, rechnet man mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs. Großkonzerne wie adidas und Nike halten sich mit konkreten Umsatzerwartungen an die WM dagegen auffällig zurück. Obgleich allein 12 der 32 Nationalmannschaften in adidas-Trikots spielen, drei mehr als damals in Brasilien. Fallen Tore, dann ist jedes ein adidas-Tor – schließlich stellt adidas den offiziellen Spielball „Telstar 18“

Die vorzeitige Aufstockung des WM-Teilnehmerfelds auf 48 Nationen und der Verkauf einer reformierten Club-WM für 25 Milliarden US-Dollar an ein Konsortium um den japanischen Konzern Softbank sowie einer neuen Global Nations League ist zunächst gescheitert. Die Mitglieder des FIFA-Councils, in dem auch der Präsident des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) Reinhard Grindel sitzt, hat die Pläne von FIFA-Chef Infantino blockiert.

]]>
Die Sportshow clean No no no 4:07 4:07 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
Bonn vor historischer Saison? https://meinsportradio.de/2018/06/20/bonn-vor-historischer-saison/ Wed, 20 Jun 2018 06:25:29 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21759 Baseball,Baseball Bundesliga,Bonn Capitals,Buchbinder Legionäre Regensburg,Dohren Wild Farmers,featuredRight2,Haar Disciples,Heidenheim Heideköpfe,Mainz Athletics,Michael Click Die Baseball-Bundesliga biegt auf die Zielgerade der „regular season“ ein. Bis Ende Juni wird noch um Playoff-Plätze bzw. um Siege gekämpft. Und ein Team kämpft sogar noch um eine historische Saison.

Die Bonn Capitals sind auch nach dem letzten Wochenende ungeschlagen. Sollten sie ihre letzten vier Auswärtsspiele gewinnen, sind sie das erste Team der Bundesliga-Geschichte, das ungeschlagen durch eine regular season gehen. Vor ihnen stehen noch die Berlin Flamingos und am letzten Spieltag die Dohren Wild Farmers. In Berlin sind sie auf jeden Fall die Favoriten, bei den Wild Farmers könnte es noch einmal knapp werden.

Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com gehen mal wieder durch alle Ergebnisse des letzten Wochenendes. Und sie schauen als erstes auf die Situation der Mainz Athletics, die am Wochenende beide Spiele zu Hause gegen die Haar Disciples verloren und jetzt sogar drohen, die Playoffs zu verpassen. Sie stehen auf Platz 5 hinter den Mannheim Tornados. Beide Mannschaften spielen noch gegeneinander, aber das könnte wirklich sehr eng für den Deutschen Meister von 2016 werden.

Die Mannheim Tornados ihrerseits hielten sich schadlos, gewannen beide Spiele gegen die Ulm Falcons.

In der Bundesliga Nord ist das Playoff-Rennen geklärt. Mit Bonn, Dohren, Solingen und Paderborn stehen die 4 Playoff-Teilnehmer fest. Auch hier schauen Tim und Andreas auf die Spiele vom Wochenende. Die Untouchables aus Paderborn konnten beide Spiele gegen die Wild Farmers aus Dohren gewinnen und sich so an Dohren in der Tabelle vorbeidrängen.

Zwischen den beiden Segmenten Bundesliga Süd und Nord sprechen Andreas und Tim auch wieder über eine lustige Situation aus der MLB. Hier ist das Video: https://www.youtube.com/watch?v=WxqU_cBPZcc

In den USA wird diese Situation ein „Pickle“ genannt. Andreas und Tim rätseln, wie man das auf Deutsch nennen könnte. Wenn Ihr einen Vorschlag habt, schreibt die beiden auf Twitter an: Andreas und Tim.

]]>
Die Baseball-Bundesliga biegt auf die Zielgerade der „regular season“ ein. Bis Ende Juni wird noch um Playoff-Plätze bzw. um Siege gekämpft. Und ein Team kämpft sogar noch um eine historische Saison.

Die Bonn Capitals sind auch nach dem letzten Wochenende ungeschlagen. Sollten sie ihre letzten vier Auswärtsspiele gewinnen, sind sie das erste Team der Bundesliga-Geschichte, das ungeschlagen durch eine regular season gehen. Vor ihnen stehen noch die Berlin Flamingos und am letzten Spieltag die Dohren Wild Farmers. In Berlin sind sie auf jeden Fall die Favoriten, bei den Wild Farmers könnte es noch einmal knapp werden.

Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com gehen mal wieder durch alle Ergebnisse des letzten Wochenendes. Und sie schauen als erstes auf die Situation der Mainz Athletics, die am Wochenende beide Spiele zu Hause gegen die Haar Disciples verloren und jetzt sogar drohen, die Playoffs zu verpassen. Sie stehen auf Platz 5 hinter den Mannheim Tornados. Beide Mannschaften spielen noch gegeneinander, aber das könnte wirklich sehr eng für den Deutschen Meister von 2016 werden.

Die Mannheim Tornados ihrerseits hielten sich schadlos, gewannen beide Spiele gegen die Ulm Falcons.

In der Bundesliga Nord ist das Playoff-Rennen geklärt. Mit Bonn, Dohren, Solingen und Paderborn stehen die 4 Playoff-Teilnehmer fest. Auch hier schauen Tim und Andreas auf die Spiele vom Wochenende. Die Untouchables aus Paderborn konnten beide Spiele gegen die Wild Farmers aus Dohren gewinnen und sich so an Dohren in der Tabelle vorbeidrängen.

Zwischen den beiden Segmenten Bundesliga Süd und Nord sprechen Andreas und Tim auch wieder über eine lustige Situation aus der MLB. Hier ist das Video: https://www.youtube.com/watch?v=WxqU_cBPZcc

In den USA wird diese Situation ein „Pickle“ genannt. Andreas und Tim rätseln, wie man das auf Deutsch nennen könnte. Wenn Ihr einen Vorschlag habt, schreibt die beiden auf Twitter an: Andreas und Tim.

]]>
Die Baseball-Bundesliga biegt auf die Zielgerade der „regular season“ ein. Bis Ende Juni wird noch um Playoff-Plätze bzw. um Siege gekämpft. Und ein Team kämpft sogar noch um eine historische Saison.

Die Bonn Capitals sind auch nach dem letzten Wochenende ungeschlagen. Sollten sie ihre letzten vier Auswärtsspiele gewinnen, sind sie das erste Team der Bundesliga-Geschichte, das ungeschlagen durch eine regular season gehen. Vor ihnen stehen noch die Berlin Flamingos und am letzten Spieltag die Dohren Wild Farmers. In Berlin sind sie auf jeden Fall die Favoriten, bei den Wild Farmers könnte es noch einmal knapp werden.

Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com gehen mal wieder durch alle Ergebnisse des letzten Wochenendes. Und sie schauen als erstes auf die Situation der Mainz Athletics, die am Wochenende beide Spiele zu Hause gegen die Haar Disciples verloren und jetzt sogar drohen, die Playoffs zu verpassen. Sie stehen auf Platz 5 hinter den Mannheim Tornados. Beide Mannschaften spielen noch gegeneinander, aber das könnte wirklich sehr eng für den Deutschen Meister von 2016 werden.

Die Mannheim Tornados ihrerseits hielten sich schadlos, gewannen beide Spiele gegen die Ulm Falcons.

In der Bundesliga Nord ist das Playoff-Rennen geklärt. Mit Bonn, Dohren, Solingen und Paderborn stehen die 4 Playoff-Teilnehmer fest. Auch hier schauen Tim und Andreas auf die Spiele vom Wochenende. Die Untouchables aus Paderborn konnten beide Spiele gegen die Wild Farmers aus Dohren gewinnen und sich so an Dohren in der Tabelle vorbeidrängen.

Zwischen den beiden Segmenten Bundesliga Süd und Nord sprechen Andreas und Tim auch wieder über eine lustige Situation aus der MLB. Hier ist das Video: https://www.youtube.com/watch?v=WxqU_cBPZcc

In den USA wird diese Situation ein „Pickle“ genannt. Andreas und Tim rätseln, wie man das auf Deutsch nennen könnte. Wenn Ihr einen Vorschlag habt, schreibt die beiden auf Twitter an: Andreas und Tim.

]]>
Die Sportshow clean No no no 26:57 26:57 Die Sportshow Baseball, meinsportradio.de
Siem & Kieffer vor BIO18-Start https://meinsportradio.de/2018/06/19/siem-kieffer-vor-bio18-start/ Tue, 19 Jun 2018 17:58:11 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21742 BMW International Open,European Tour,featuredRight1,Golf,Marcel Siem,Maximilian Kieffer Ab Donnerstag überträgt meinsportradio.de wieder als offizielles Turnierradio die BMW International Open. Vor den Toren Kölns im Golfclub Gut Lärchenhof misst sich die Elite der European Tour. Martin Kaymer, Sergio Garcia, Tommy Fleetwood sind die Headliner – und eine ganze Phalanx an deutschen Stars sind auch mit von der Partie. Zwei Tage vor dem Start berichten Marcel Siem und Maximilian Kieffer uns über ihre Vorfreude auf und ihre Erwartungen an das Heimspiel.

Mehr Infos auf golfpost.de:

BMW International Open: Wer könnte den Heimsieg holen?

]]>
Ab Donnerstag überträgt meinsportradio.de wieder als offizielles Turnierradio die BMW International Open. Vor den Toren Kölns im Golfclub Gut Lärchenhof misst sich die Elite der European Tour. Martin Kaymer, Sergio Garcia, Tommy Fleetwood sind die Headliner – und eine ganze Phalanx an deutschen Stars sind auch mit von der Partie. Zwei Tage vor dem Start berichten Marcel Siem und Maximilian Kieffer uns über ihre Vorfreude auf und ihre Erwartungen an das Heimspiel.

Mehr Infos auf golfpost.de:

BMW International Open: Wer könnte den Heimsieg holen?

]]>
Ab Donnerstag überträgt meinsportradio.de wieder als offizielles Turnierradio die BMW International Open. Vor den Toren Kölns im Golfclub Gut Lärchenhof misst sich die Elite der European Tour. Martin Kaymer, Sergio Garcia, Tommy Fleetwood sind die Headliner – und eine ganze Phalanx an deutschen Stars sind auch mit von der Partie. Zwei Tage vor dem Start berichten Marcel Siem und Maximilian Kieffer uns über ihre Vorfreude auf und ihre Erwartungen an das Heimspiel.

Mehr Infos auf golfpost.de:

BMW International Open: Wer könnte den Heimsieg holen?

]]>
Nur Golf clean No no no 4:45 4:45 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
MotoGP: Lorenzo ist zurück! https://meinsportradio.de/2018/06/19/motogp-lorenzo-ist-zurueck/ Tue, 19 Jun 2018 10:06:01 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21724 Andrea Dovizioso,Barcelona,Danilo Petrucci,featuredRight5,Francesco Bagnaia,Grand Prix von Katalonien,Jorge Lorenzo,Marc Marquez,Marcel Schrötter,Maverick Vinales,Moto2,Moto3,MotoGP Jorge Lorenzo hat den Grand Prix von Katalonien in Barcelona in der MotoGP-Klasse gewonnen und nach Mugello vor zwei Wochen den zweiten Sieg hintereinander eingefahren. Marc Marquez nahm den zweiten Platz mit und baute damit seine WM-Führung weiter aus, da die derzeit direkten Konkurrenten um die WM-Krone Valentino Rossi und Maverick Vinales hinter ihm landeten.

Was wurde nicht alles geschrieben und gesagt über Jorge Lorenzo? Auslaufmodell, derzeit nicht wettbewerbsfähig etc. Nach seinem Sieg in Mugello bestätigte dann auch sein Team, dass man in die neue Saison mit Danilo Petrucci gehen würde. Lorenzo selbst gab bekannt, dass er im Jahr 2019 für Honda fahren würde.

Diese Entscheidungen scheinen bei Lorenzo einen Schalter umgelegt zu haben. Seitdem gewinnt er. Sowohl in Mugello als auch in Katalonien fuhr er am Ende souverän den Sieg heraus. Und auf einmal stellt sich die Frage: Kann er eventuell noch ins WM-Rennen eingreifen? Die Saison ist jedenfalls noch lang!

Andreas Thies hat wieder Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com zu Gast und die beiden sind sich in der Frage auch nicht einig. Für Gerald zum Beispiel wird diese Saison erst bei den Asien-Rennen Ende der Saison entschieden. Einig sind sich die beiden allerdings, was die Leistung von Lorenzo angeht. Die war makellos in den letzten beiden Rennen.

Andreas, Gerald und Ruben sprechen auch über die Rennen der Moto2- und Moto3-Klasse, die am Wochenende ausgefahren wurden. In der Moto2 scheint es auf einen Vierkampf hinauszulaufen, in der Moto3 gab es ein fast typisches Rennen mit vielen Fahrern, die zusammen auf die Zielgerade fuhren.

]]>
Jorge Lorenzo hat den Grand Prix von Katalonien in Barcelona in der MotoGP-Klasse gewonnen und nach Mugello vor zwei Wochen den zweiten Sieg hintereinander eingefahren. Marc Marquez nahm den zweiten Platz mit und baute damit seine WM-Führung weiter aus, da die derzeit direkten Konkurrenten um die WM-Krone Valentino Rossi und Maverick Vinales hinter ihm landeten.

Was wurde nicht alles geschrieben und gesagt über Jorge Lorenzo? Auslaufmodell, derzeit nicht wettbewerbsfähig etc. Nach seinem Sieg in Mugello bestätigte dann auch sein Team, dass man in die neue Saison mit Danilo Petrucci gehen würde. Lorenzo selbst gab bekannt, dass er im Jahr 2019 für Honda fahren würde.

Diese Entscheidungen scheinen bei Lorenzo einen Schalter umgelegt zu haben. Seitdem gewinnt er. Sowohl in Mugello als auch in Katalonien fuhr er am Ende souverän den Sieg heraus. Und auf einmal stellt sich die Frage: Kann er eventuell noch ins WM-Rennen eingreifen? Die Saison ist jedenfalls noch lang!

Andreas Thies hat wieder Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com zu Gast und die beiden sind sich in der Frage auch nicht einig. Für Gerald zum Beispiel wird diese Saison erst bei den Asien-Rennen Ende der Saison entschieden. Einig sind sich die beiden allerdings, was die Leistung von Lorenzo angeht. Die war makellos in den letzten beiden Rennen.

Andreas, Gerald und Ruben sprechen auch über die Rennen der Moto2- und Moto3-Klasse, die am Wochenende ausgefahren wurden. In der Moto2 scheint es auf einen Vierkampf hinauszulaufen, in der Moto3 gab es ein fast typisches Rennen mit vielen Fahrern, die zusammen auf die Zielgerade fuhren.

]]>
Jorge Lorenzo hat den Grand Prix von Katalonien in Barcelona in der MotoGP-Klasse gewonnen und nach Mugello vor zwei Wochen den zweiten Sieg hintereinander eingefahren. Marc Marquez nahm den zweiten Platz mit und baute damit seine WM-Führung weiter aus, da die derzeit direkten Konkurrenten um die WM-Krone Valentino Rossi und Maverick Vinales hinter ihm landeten.

Was wurde nicht alles geschrieben und gesagt über Jorge Lorenzo? Auslaufmodell, derzeit nicht wettbewerbsfähig etc. Nach seinem Sieg in Mugello bestätigte dann auch sein Team, dass man in die neue Saison mit Danilo Petrucci gehen würde. Lorenzo selbst gab bekannt, dass er im Jahr 2019 für Honda fahren würde.

Diese Entscheidungen scheinen bei Lorenzo einen Schalter umgelegt zu haben. Seitdem gewinnt er. Sowohl in Mugello als auch in Katalonien fuhr er am Ende souverän den Sieg heraus. Und auf einmal stellt sich die Frage: Kann er eventuell noch ins WM-Rennen eingreifen? Die Saison ist jedenfalls noch lang!

Andreas Thies hat wieder Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com zu Gast und die beiden sind sich in der Frage auch nicht einig. Für Gerald zum Beispiel wird diese Saison erst bei den Asien-Rennen Ende der Saison entschieden. Einig sind sich die beiden allerdings, was die Leistung von Lorenzo angeht. Die war makellos in den letzten beiden Rennen.

Andreas, Gerald und Ruben sprechen auch über die Rennen der Moto2- und Moto3-Klasse, die am Wochenende ausgefahren wurden. In der Moto2 scheint es auf einen Vierkampf hinauszulaufen, in der Moto3 gab es ein fast typisches Rennen mit vielen Fahrern, die zusammen auf die Zielgerade fuhren.

]]>
Die Sportshow clean No no no 42:26 42:26 Die Sportshow Motorsport, meinsportradio.de
Deutschland wahrt WM-Chancen https://meinsportradio.de/2018/06/19/deutschland-wahrt-wm-chancen/ Tue, 19 Jun 2018 07:25:58 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21718 15er-Rugby,Deutscher Rugby-Verband,DRV XV,featuredRight5,Jarrid Els,Kobus Potgieter,Pablo Lemoine,Portugal,Raynor Parkinson,Rugby,Sean Armstrong,WM-Qualifikation Die deutsche 15er-Rugby-Nationalmannschaft hat durch einen schwer erkämpften 16-13 Sieg gegen Portugal einen weiteren Schritt in der Qualifikation für die Rugby-WM, die im kommenden Herbst in Japan ausgetragen wird, gemacht. Vor 2400 Zuschauern im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg sorgten vor allem die Straftritte von Raynor Parkinson als auch ein in der 2. Halbzeit gelegter Versuch von Jarrid Els für die Punkte der deutschen Mannschaft. Am 30.6. und am 14.7. wird in Hin- und Rückspiel gegen Samoa der vorletzte WM-Teilnehmer ermittelt. Sollte dies verloren werden, gibt es im November noch das sogenannte Repechage-Turnier, in dem aus vier Teilnehmern in einem Turnier jeder gegen jeden der Sieger und damit der letzte Teilnehmer ermittelt wird.

Vivian Bahlmann und Andreas Thies haben das Spiel am Samstag kommentiert und fassen hier die Geschehnisse zusammen. Kurz vor dem Trainingslager platzte die Bombe, dass Hans-Peter Wild, Mäzen des Heidelberger RK und Gründer der Wild Rugby Academy, selbige abwickeln würde und den angestellten Spielern schon gekündigt habe. Die Mannschaft schien das aber im Spielverlauf nichts anzuhaben, kämpfte sie doch auf dem Feld um jeden Meter.

 

]]>
Die deutsche 15er-Rugby-Nationalmannschaft hat durch einen schwer erkämpften 16-13 Sieg gegen Portugal einen weiteren Schritt in der Qualifikation für die Rugby-WM, die im kommenden Herbst in Japan ausgetragen wird, gemacht. Vor 2400 Zuschauern im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg sorgten vor allem die Straftritte von Raynor Parkinson als auch ein in der 2. Halbzeit gelegter Versuch von Jarrid Els für die Punkte der deutschen Mannschaft. Am 30.6. und am 14.7. wird in Hin- und Rückspiel gegen Samoa der vorletzte WM-Teilnehmer ermittelt. Sollte dies verloren werden, gibt es im November noch das sogenannte Repechage-Turnier, in dem aus vier Teilnehmern in einem Turnier jeder gegen jeden der Sieger und damit der letzte Teilnehmer ermittelt wird.

Vivian Bahlmann und Andreas Thies haben das Spiel am Samstag kommentiert und fassen hier die Geschehnisse zusammen. Kurz vor dem Trainingslager platzte die Bombe, dass Hans-Peter Wild, Mäzen des Heidelberger RK und Gründer der Wild Rugby Academy, selbige abwickeln würde und den angestellten Spielern schon gekündigt habe. Die Mannschaft schien das aber im Spielverlauf nichts anzuhaben, kämpfte sie doch auf dem Feld um jeden Meter.

 

]]>
Die deutsche 15er-Rugby-Nationalmannschaft hat durch einen schwer erkämpften 16-13 Sieg gegen Portugal einen weiteren Schritt in der Qualifikation für die Rugby-WM, die im kommenden Herbst in Japan ausgetragen wird, gemacht. Vor 2400 Zuschauern im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg sorgten vor allem die Straftritte von Raynor Parkinson als auch ein in der 2. Halbzeit gelegter Versuch von Jarrid Els für die Punkte der deutschen Mannschaft. Am 30.6. und am 14.7. wird in Hin- und Rückspiel gegen Samoa der vorletzte WM-Teilnehmer ermittelt. Sollte dies verloren werden, gibt es im November noch das sogenannte Repechage-Turnier, in dem aus vier Teilnehmern in einem Turnier jeder gegen jeden der Sieger und damit der letzte Teilnehmer ermittelt wird.

Vivian Bahlmann und Andreas Thies haben das Spiel am Samstag kommentiert und fassen hier die Geschehnisse zusammen. Kurz vor dem Trainingslager platzte die Bombe, dass Hans-Peter Wild, Mäzen des Heidelberger RK und Gründer der Wild Rugby Academy, selbige abwickeln würde und den angestellten Spielern schon gekündigt habe. Die Mannschaft schien das aber im Spielverlauf nichts anzuhaben, kämpfte sie doch auf dem Feld um jeden Meter.

 

]]>
Die Sportshow clean No no no 14:11 14:11 Die Sportshow Rugby, meinsportradio.de
Das (fast) perfekte Spiel https://meinsportradio.de/2018/06/18/das-fast-perfekte-spiel/ Mon, 18 Jun 2018 07:24:10 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21684 Alba Berlin,Basketball,BBL,Danilo Barthel,easycredit-BBL,FC Bayern,FC Bayern Basketball,featuredRight4,Finals,Meisterschaft,Nenad Dedovic Die Basketballer des FC Bayern München sind zum vierten Mal und nach 2014 wieder Deutscher Meister der easycredit BBL. Sie setzten sich in Spiel 5 gegen Alba Berlin klar mit 106-85 durch und haben nach einer etwas enttäuschend verlaufenen europäischen Saison diesem Jahr noch mal den Stempel aufgedrückt und am Ende verdient die Meisterschaft gewonnen.

Im Spiel 5 wollte den Bayern fast alles gelingen. Die Würfe von „Downtown“ klappten nicht immer, aber innerhalb der Zone fiel fast jeder Wurf. Das nahm dem Spiel zwar etwas die Spannung, aber diesem fast perfekten Spiel der Bayern wollte man trotzdem gerne zuschauen.

Lukas Robert von der BIG Deutschland ist zu Gast bei Andreas Thies und er fasst das Spiel zusammen. Nenad Dedovic war am Ende der eifrigste Punktesammler für die Bayern, Danilo Barthel wurde zum MVP gewählt.

Lukas geht auch darauf ein, dass sich Marko Pesic, Sportdirektor beim FC Bayern, bestätigt fühlen dürfte. Er sorgte Anfang des Jahres für Schlagzeilen, als er den damaligen Trainer völlig überraschend entließ. Die Meisterschaft hat ihm Recht gegeben.

]]>
Die Basketballer des FC Bayern München sind zum vierten Mal und nach 2014 wieder Deutscher Meister der easycredit BBL. Sie setzten sich in Spiel 5 gegen Alba Berlin klar mit 106-85 durch und haben nach einer etwas enttäuschend verlaufenen europäischen Saison diesem Jahr noch mal den Stempel aufgedrückt und am Ende verdient die Meisterschaft gewonnen.

Im Spiel 5 wollte den Bayern fast alles gelingen. Die Würfe von „Downtown“ klappten nicht immer, aber innerhalb der Zone fiel fast jeder Wurf. Das nahm dem Spiel zwar etwas die Spannung, aber diesem fast perfekten Spiel der Bayern wollte man trotzdem gerne zuschauen.

Lukas Robert von der BIG Deutschland ist zu Gast bei Andreas Thies und er fasst das Spiel zusammen. Nenad Dedovic war am Ende der eifrigste Punktesammler für die Bayern, Danilo Barthel wurde zum MVP gewählt.

Lukas geht auch darauf ein, dass sich Marko Pesic, Sportdirektor beim FC Bayern, bestätigt fühlen dürfte. Er sorgte Anfang des Jahres für Schlagzeilen, als er den damaligen Trainer völlig überraschend entließ. Die Meisterschaft hat ihm Recht gegeben.

]]>
Die Basketballer des FC Bayern München sind zum vierten Mal und nach 2014 wieder Deutscher Meister der easycredit BBL. Sie setzten sich in Spiel 5 gegen Alba Berlin klar mit 106-85 durch und haben nach einer etwas enttäuschend verlaufenen europäischen Saison diesem Jahr noch mal den Stempel aufgedrückt und am Ende verdient die Meisterschaft gewonnen.

Im Spiel 5 wollte den Bayern fast alles gelingen. Die Würfe von „Downtown“ klappten nicht immer, aber innerhalb der Zone fiel fast jeder Wurf. Das nahm dem Spiel zwar etwas die Spannung, aber diesem fast perfekten Spiel der Bayern wollte man trotzdem gerne zuschauen.

Lukas Robert von der BIG Deutschland ist zu Gast bei Andreas Thies und er fasst das Spiel zusammen. Nenad Dedovic war am Ende der eifrigste Punktesammler für die Bayern, Danilo Barthel wurde zum MVP gewählt.

Lukas geht auch darauf ein, dass sich Marko Pesic, Sportdirektor beim FC Bayern, bestätigt fühlen dürfte. Er sorgte Anfang des Jahres für Schlagzeilen, als er den damaligen Trainer völlig überraschend entließ. Die Meisterschaft hat ihm Recht gegeben.

]]>
Die Sportshow clean No no no 12:25 12:25 Die Sportshow Basketball, meinsportradio.de
Govorov überzeugt in Monaco https://meinsportradio.de/2018/06/18/govorov-ueberzeugt-in-monaco/ Mon, 18 Jun 2018 06:59:48 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21681 Andrij Govorov,DSV,EM 2018,Glasgow,Mare Nostrum,Mare Nostrum Tour,Monaco,Pernilla Blume,Rikako Ike,Schwimmen Die Mare Nostrum Meetings sind beendet. Nachdem in Barcelona und Canet-en-Roussillon die „Vorkämpfe“ bestritten wurden, gab es in Monaco das Abschluss-Meeting. DSV-Schwimmer waren nicht am Start, sie hatten aber bei den beiden ersten Meetings ordentliche Ergebnisse erzielt, die für die Europameisterschaft durchaus zu Medaillenträumen anregen dürften.

In Monaco waren andere Schwimmer im Vordergrund. Bei den Herren konnte vor allen Dingen Andrij Govorov überzeugen. Er hätte beinahe einen seit 2009 bestehenden Weltrekord unterboten, den über 50m Schmetterling. 2009 wurde noch in Hightech-Anzügen geschwommen. Umso bemerkenswerter war die Leistung von Govorov.

Bei den Damen stand Rikako Ike im Vordergrund. Sie konnte sich auf zwei Strecken auszeichnen. Auch Pernilla Blume und Louise Hansson konnten überzeugen.

Sebastian Mühlenhof ist unser Schwimmsport-Experte bei meinsportradio.de und er ordnet die Ergebnisse des Wochenendes in Monaco ein.

]]>
Die Mare Nostrum Meetings sind beendet. Nachdem in Barcelona und Canet-en-Roussillon die „Vorkämpfe“ bestritten wurden, gab es in Monaco das Abschluss-Meeting. DSV-Schwimmer waren nicht am Start, sie hatten aber bei den beiden ersten Meetings ordentliche Ergebnisse erzielt, die für die Europameisterschaft durchaus zu Medaillenträumen anregen dürften.

In Monaco waren andere Schwimmer im Vordergrund. Bei den Herren konnte vor allen Dingen Andrij Govorov überzeugen. Er hätte beinahe einen seit 2009 bestehenden Weltrekord unterboten, den über 50m Schmetterling. 2009 wurde noch in Hightech-Anzügen geschwommen. Umso bemerkenswerter war die Leistung von Govorov.

Bei den Damen stand Rikako Ike im Vordergrund. Sie konnte sich auf zwei Strecken auszeichnen. Auch Pernilla Blume und Louise Hansson konnten überzeugen.

Sebastian Mühlenhof ist unser Schwimmsport-Experte bei meinsportradio.de und er ordnet die Ergebnisse des Wochenendes in Monaco ein.

]]>
Die Mare Nostrum Meetings sind beendet. Nachdem in Barcelona und Canet-en-Roussillon die „Vorkämpfe“ bestritten wurden, gab es in Monaco das Abschluss-Meeting. DSV-Schwimmer waren nicht am Start, sie hatten aber bei den beiden ersten Meetings ordentliche Ergebnisse erzielt, die für die Europameisterschaft durchaus zu Medaillenträumen anregen dürften.

In Monaco waren andere Schwimmer im Vordergrund. Bei den Herren konnte vor allen Dingen Andrij Govorov überzeugen. Er hätte beinahe einen seit 2009 bestehenden Weltrekord unterboten, den über 50m Schmetterling. 2009 wurde noch in Hightech-Anzügen geschwommen. Umso bemerkenswerter war die Leistung von Govorov.

Bei den Damen stand Rikako Ike im Vordergrund. Sie konnte sich auf zwei Strecken auszeichnen. Auch Pernilla Blume und Louise Hansson konnten überzeugen.

Sebastian Mühlenhof ist unser Schwimmsport-Experte bei meinsportradio.de und er ordnet die Ergebnisse des Wochenendes in Monaco ein.

]]>
Die Sportshow clean No no no 10:51 10:51 Die Sportshow Schwimmsport, meinsportradio.de
Porte holt die Tour de Suisse https://meinsportradio.de/2018/06/18/porte-holt-die-tour-de-suisse/ Mon, 18 Jun 2018 06:52:45 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21679 Alejandro Valverde,featuredRight5,La Route d'Occitanie,Primoz Roglic,Radsport,Richie Porte,Tour de France,Tour de Suisse,Tour of Slovenia Richie Porte hat sich eindrucksvoll in die Notizbücher derer zurückgefahren, die nur die Favoriten für die Tour de France, die in 3 Wochen beginnt, aufgeschrieben hatten. Er zeigte bei der in der letzten Wochenende stattfindenden „Tour de Suisse“ eine starke Leistung und holte sich am Ende den Gesamtsieg. Nachdem sich Porte bei der Tour de France 2017 mit einem Sturz und der darauf erlittenen schweren Verletzung vorzeitig verabschiedet hatte, scheint er jetzt wieder auf dem besten Weg zu sein, auch bei der Tour ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen zu können.

Bei der Tour of Slovenia konnte Primoz Roglic überzeugen. Er gewann die letzten Etappen und holte sich damit den Gesamtsieg. Auch er wird bei der Tour de France überraschen können. Als ehemaliger Skispringer scheut er das Risiko nicht und war vor allen Dingen in den Abfahrten in Slowenien immer wieder vorne dabei, wenn es um die ganz großen Risiken ging. Seine Entwicklung zu einem Fahrer, der die großen Rundfahrten mitgestalten kann, geht auf jeden Fall weiter.

Auch bei der Route d’Occitanie konnten Fahrer überzeugen, die man bei der „großen Schleife“ auf der Rechnung wird haben müssen. Alejandro Valverde musste sich zwar nicht gegen die allerstärkste Konkurrenz durchsetzen, konnte aber zeigen, dass auch seine Form in Ordnung ist.

Lukas Kruse ordnet das Geschehen im Radsport des letzten Wochenendes für uns ein.

]]>
Richie Porte hat sich eindrucksvoll in die Notizbücher derer zurückgefahren, die nur die Favoriten für die Tour de France, die in 3 Wochen beginnt, aufgeschrieben hatten. Er zeigte bei der in der letzten Wochenende stattfindenden „Tour de Suisse“ eine starke Leistung und holte sich am Ende den Gesamtsieg. Nachdem sich Porte bei der Tour de France 2017 mit einem Sturz und der darauf erlittenen schweren Verletzung vorzeitig verabschiedet hatte, scheint er jetzt wieder auf dem besten Weg zu sein, auch bei der Tour ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen zu können.

Bei der Tour of Slovenia konnte Primoz Roglic überzeugen. Er gewann die letzten Etappen und holte sich damit den Gesamtsieg. Auch er wird bei der Tour de France überraschen können. Als ehemaliger Skispringer scheut er das Risiko nicht und war vor allen Dingen in den Abfahrten in Slowenien immer wieder vorne dabei, wenn es um die ganz großen Risiken ging. Seine Entwicklung zu einem Fahrer, der die großen Rundfahrten mitgestalten kann, geht auf jeden Fall weiter.

Auch bei der Route d’Occitanie konnten Fahrer überzeugen, die man bei der „großen Schleife“ auf der Rechnung wird haben müssen. Alejandro Valverde musste sich zwar nicht gegen die allerstärkste Konkurrenz durchsetzen, konnte aber zeigen, dass auch seine Form in Ordnung ist.

Lukas Kruse ordnet das Geschehen im Radsport des letzten Wochenendes für uns ein.

]]>
Richie Porte hat sich eindrucksvoll in die Notizbücher derer zurückgefahren, die nur die Favoriten für die Tour de France, die in 3 Wochen beginnt, aufgeschrieben hatten. Er zeigte bei der in der letzten Wochenende stattfindenden „Tour de Suisse“ eine starke Leistung und holte sich am Ende den Gesamtsieg. Nachdem sich Porte bei der Tour de France 2017 mit einem Sturz und der darauf erlittenen schweren Verletzung vorzeitig verabschiedet hatte, scheint er jetzt wieder auf dem besten Weg zu sein, auch bei der Tour ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen zu können.

Bei der Tour of Slovenia konnte Primoz Roglic überzeugen. Er gewann die letzten Etappen und holte sich damit den Gesamtsieg. Auch er wird bei der Tour de France überraschen können. Als ehemaliger Skispringer scheut er das Risiko nicht und war vor allen Dingen in den Abfahrten in Slowenien immer wieder vorne dabei, wenn es um die ganz großen Risiken ging. Seine Entwicklung zu einem Fahrer, der die großen Rundfahrten mitgestalten kann, geht auf jeden Fall weiter.

Auch bei der Route d’Occitanie konnten Fahrer überzeugen, die man bei der „großen Schleife“ auf der Rechnung wird haben müssen. Alejandro Valverde musste sich zwar nicht gegen die allerstärkste Konkurrenz durchsetzen, konnte aber zeigen, dass auch seine Form in Ordnung ist.

Lukas Kruse ordnet das Geschehen im Radsport des letzten Wochenendes für uns ein.

]]>
Radio Tour clean No no no 13:36 13:36 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Wie Phoenix aus der Asche https://meinsportradio.de/2018/06/18/wie-phoenix-aus-der-asche/ Mon, 18 Jun 2018 06:25:22 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21675 Arthur Abele,Carolin Schäfer,Em 2018 Berlin,Ivona Dadic,Kai Kazmirek,Leichtathletik,Leichtathletik EM,Louisa Grauvogel,Siebenkampf,Zehnkampf Arthur Abele hat schlimme Zeiten hinter sich. Zwei Jahre war Abele quasi durchgehend verletzt, seinen letzten kompletten Zehnkampf hatte er bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio bestritten. Im Winter kam eine Gesichtsnerv-Lähmung dazu, muskuläre Probleme gehörten zum Tagesgeschehen bei Abele. Doch jetzt ist er wieder zurück. Und wie.

8481 Punkte standen am Ende für den 31-jährigen auf der Anzeigetafel. Er hat sich damit als bester deutscher Zehnkämpfer für die Europameisterschaft im August in Ratingen qualifiziert und kann dort, sollte er fit bleiben, sicherlich auch um die Medaillen mitkämpfen. Kai Kazmirek dagegen war sich noch nicht so sicher, dass er bei der EM dabei sein wird, nachdem er sich beim Wettkampf „wie Wackelpudding“ gefühlt hatte.

Auch bei den Damen gab es gute Ergebnisse aus den Reihen der DLV-Athleten. Carolin Schäfer gewann das Meeting in Ratingen und reist als Medaillenkandidatin nach Berlin. Mit 6549 Punkten und einer Speerwurf-Leistung, die ihre vorherige Bestleistung pulverisierte, konnte Schäfer fast in allen Belangen überzeugen. Auch Mareike Arndt und Louisa Grauvogel konnten ihre Tickets nach Berlin lösen.

Sebastian Mühlenhof ist Leichtathletik-Experte bei meinsportradio.de und er fasst das sportliche Geschehen vom Wochenende zusammen. Er spricht auch darüber, dass Lisa Ryzih ihre Teilnahme an der EM in Berlin wegen einer Verletzung an der Achillessehne absagen musste.

]]>
Arthur Abele hat schlimme Zeiten hinter sich. Zwei Jahre war Abele quasi durchgehend verletzt, seinen letzten kompletten Zehnkampf hatte er bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio bestritten. Im Winter kam eine Gesichtsnerv-Lähmung dazu, muskuläre Probleme gehörten zum Tagesgeschehen bei Abele. Doch jetzt ist er wieder zurück. Und wie.

8481 Punkte standen am Ende für den 31-jährigen auf der Anzeigetafel. Er hat sich damit als bester deutscher Zehnkämpfer für die Europameisterschaft im August in Ratingen qualifiziert und kann dort, sollte er fit bleiben, sicherlich auch um die Medaillen mitkämpfen. Kai Kazmirek dagegen war sich noch nicht so sicher, dass er bei der EM dabei sein wird, nachdem er sich beim Wettkampf „wie Wackelpudding“ gefühlt hatte.

Auch bei den Damen gab es gute Ergebnisse aus den Reihen der DLV-Athleten. Carolin Schäfer gewann das Meeting in Ratingen und reist als Medaillenkandidatin nach Berlin. Mit 6549 Punkten und einer Speerwurf-Leistung, die ihre vorherige Bestleistung pulverisierte, konnte Schäfer fast in allen Belangen überzeugen. Auch Mareike Arndt und Louisa Grauvogel konnten ihre Tickets nach Berlin lösen.

Sebastian Mühlenhof ist Leichtathletik-Experte bei meinsportradio.de und er fasst das sportliche Geschehen vom Wochenende zusammen. Er spricht auch darüber, dass Lisa Ryzih ihre Teilnahme an der EM in Berlin wegen einer Verletzung an der Achillessehne absagen musste.

]]>
Arthur Abele hat schlimme Zeiten hinter sich. Zwei Jahre war Abele quasi durchgehend verletzt, seinen letzten kompletten Zehnkampf hatte er bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio bestritten. Im Winter kam eine Gesichtsnerv-Lähmung dazu, muskuläre Probleme gehörten zum Tagesgeschehen bei Abele. Doch jetzt ist er wieder zurück. Und wie.

8481 Punkte standen am Ende für den 31-jährigen auf der Anzeigetafel. Er hat sich damit als bester deutscher Zehnkämpfer für die Europameisterschaft im August in Ratingen qualifiziert und kann dort, sollte er fit bleiben, sicherlich auch um die Medaillen mitkämpfen. Kai Kazmirek dagegen war sich noch nicht so sicher, dass er bei der EM dabei sein wird, nachdem er sich beim Wettkampf „wie Wackelpudding“ gefühlt hatte.

Auch bei den Damen gab es gute Ergebnisse aus den Reihen der DLV-Athleten. Carolin Schäfer gewann das Meeting in Ratingen und reist als Medaillenkandidatin nach Berlin. Mit 6549 Punkten und einer Speerwurf-Leistung, die ihre vorherige Bestleistung pulverisierte, konnte Schäfer fast in allen Belangen überzeugen. Auch Mareike Arndt und Louisa Grauvogel konnten ihre Tickets nach Berlin lösen.

Sebastian Mühlenhof ist Leichtathletik-Experte bei meinsportradio.de und er fasst das sportliche Geschehen vom Wochenende zusammen. Er spricht auch darüber, dass Lisa Ryzih ihre Teilnahme an der EM in Berlin wegen einer Verletzung an der Achillessehne absagen musste.

]]>
Die Sportshow clean No no no 11:10 11:10 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Ein Däne reißt aus https://meinsportradio.de/2018/06/15/ein-daene-reisst-aus/ Fri, 15 Jun 2018 07:51:49 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21608 Bike Aid Team,featuredRight5,La Route d'Occitanie,Meron Abraham,Nacer Bouhanni,Radio Tour,Radsport,Sören Kragh Andersen,Tour de Suisse,Tour of Slovenia Die Tour de Suisse ging am gestrigen Tag auf ihre Königsetappe: Sören Kragh Andersen setzte sich dort von der Konkurrenz ab und feierte seinen 1. World Tour Sieg. Lukas Kruse schätzt ein: Ist das ein Mann für die Zukunft? Außerdem blicken unsere Experten auf die 2. Etappe der Tour of Slovenia und zur Route d’Occitanie, auf der ein Franzose gewann, aber ein eritreeischer Fahrer eines deutschen Teams zu begeistern wusste.

]]>
Die Tour de Suisse ging am gestrigen Tag auf ihre Königsetappe: Sören Kragh Andersen setzte sich dort von der Konkurrenz ab und feierte seinen 1. World Tour Sieg. Lukas Kruse schätzt ein: Ist das ein Mann für die Zukunft? Außerdem blicken unsere Experten auf die 2. Etappe der Tour of Slovenia und zur Route d’Occitanie, auf der ein Franzose gewann, aber ein eritreeischer Fahrer eines deutschen Teams zu begeistern wusste.

]]>
Die Tour de Suisse ging am gestrigen Tag auf ihre Königsetappe: Sören Kragh Andersen setzte sich dort von der Konkurrenz ab und feierte seinen 1. World Tour Sieg. Lukas Kruse schätzt ein: Ist das ein Mann für die Zukunft? Außerdem blicken unsere Experten auf die 2. Etappe der Tour of Slovenia und zur Route d’Occitanie, auf der ein Franzose gewann, aber ein eritreeischer Fahrer eines deutschen Teams zu begeistern wusste.

]]>
Radio Tour clean No no no 10:41 10:41 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Knapp am Podest vorbei https://meinsportradio.de/2018/06/15/knapp-am-podest-vorbei/ Fri, 15 Jun 2018 07:45:22 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21603 Barcelona,Christian Diener,featuredRight4,Katinka Hosszu,Marco Koch,Mare Nostrum Tour,Schwimmen Keine Podiumsplatzierungen, aber trotzdem gute Leistungen gab es am zweiten Tag des Mare Nostrum Meetings der Schwimmer in Barcelona aus deutscher Sicht. Nur Marco Koch macht ein paar Sorgen, denn er konnte seine Leistung vom Wochenende nicht wiederholen und läuft weiter große Gefahr, kein EM-Ticket für Glasgow zu bekommen. Die Hintertür schließt sich langsam aber sicher. Sebastian Mühlenhof schätzt die Lage ein und hat zudem wieder ansteigende Form bei Katinka Hosszu gesehen.

]]>
Keine Podiumsplatzierungen, aber trotzdem gute Leistungen gab es am zweiten Tag des Mare Nostrum Meetings der Schwimmer in Barcelona aus deutscher Sicht. Nur Marco Koch macht ein paar Sorgen, denn er konnte seine Leistung vom Wochenende nicht wiederholen und läuft weiter große Gefahr, kein EM-Ticket für Glasgow zu bekommen. Die Hintertür schließt sich langsam aber sicher. Sebastian Mühlenhof schätzt die Lage ein und hat zudem wieder ansteigende Form bei Katinka Hosszu gesehen.

]]>
Keine Podiumsplatzierungen, aber trotzdem gute Leistungen gab es am zweiten Tag des Mare Nostrum Meetings der Schwimmer in Barcelona aus deutscher Sicht. Nur Marco Koch macht ein paar Sorgen, denn er konnte seine Leistung vom Wochenende nicht wiederholen und läuft weiter große Gefahr, kein EM-Ticket für Glasgow zu bekommen. Die Hintertür schließt sich langsam aber sicher. Sebastian Mühlenhof schätzt die Lage ein und hat zudem wieder ansteigende Form bei Katinka Hosszu gesehen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 6:30 6:30 Die Sportshow Schwimmsport, meinsportradio.de
US Open: Kaymer schießt sich raus https://meinsportradio.de/2018/06/15/us-open-kaymer-schiesst-sich-raus/ Fri, 15 Jun 2018 07:36:04 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21600 European Tour,featuredRight2,Golf,Martin Kaymer,PGA Tour,Shinnecock Hills GC,Tiger Woods,US Open Der Start in die US Open 2018 war vor allem vom Wind geprägt. Nur fünf Spieler beendeten die erste Runde mit Par oder besser. Scott Piercey, Ian Poulter, Russel Henley und Dustin Johnson teilen sich mit -1 die Führung. Insgesamt liegt das Feld dicht beieinander, prinzipiell kann an den folgenden Tagen im Shinnecock Hills GC noch fast alles passieren. Doch Désirée Wolff und Malte Asmus sind sich sicher, dass sich sowohl Martin Kaymer mit seiner +13 als auch Rory McIlroy mit seiner +10 schon aus dem Turnier rausgeschossen haben. Und was ist mit Tiger Woods und Phil Mickelson und den anderen großen Namen? Die Antworten gibt es im Podcast.

Mehr Infos auf golfpost.de:

Kaymer und Woods angeschlagen

US Open 2018: Horrende Scores und harte Bedingungen zum Auftakt

92: Schlechteste 1. Runde seit 20 Jahren

 

 

]]>
Der Start in die US Open 2018 war vor allem vom Wind geprägt. Nur fünf Spieler beendeten die erste Runde mit Par oder besser. Scott Piercey, Ian Poulter, Russel Henley und Dustin Johnson teilen sich mit -1 die Führung. Insgesamt liegt das Feld dicht beieinander, prinzipiell kann an den folgenden Tagen im Shinnecock Hills GC noch fast alles passieren. Doch Désirée Wolff und Malte Asmus sind sich sicher, dass sich sowohl Martin Kaymer mit seiner +13 als auch Rory McIlroy mit seiner +10 schon aus dem Turnier rausgeschossen haben. Und was ist mit Tiger Woods und Phil Mickelson und den anderen großen Namen? Die Antworten gibt es im Podcast.

Mehr Infos auf golfpost.de:

Kaymer und Woods angeschlagen

US Open 2018: Horrende Scores und harte Bedingungen zum Auftakt

92: Schlechteste 1. Runde seit 20 Jahren

 

 

]]>
Der Start in die US Open 2018 war vor allem vom Wind geprägt. Nur fünf Spieler beendeten die erste Runde mit Par oder besser. Scott Piercey, Ian Poulter, Russel Henley und Dustin Johnson teilen sich mit -1 die Führung. Insgesamt liegt das Feld dicht beieinander, prinzipiell kann an den folgenden Tagen im Shinnecock Hills GC noch fast alles passieren. Doch Désirée Wolff und Malte Asmus sind sich sicher, dass sich sowohl Martin Kaymer mit seiner +13 als auch Rory McIlroy mit seiner +10 schon aus dem Turnier rausgeschossen haben. Und was ist mit Tiger Woods und Phil Mickelson und den anderen großen Namen? Die Antworten gibt es im Podcast.

Mehr Infos auf golfpost.de:

Kaymer und Woods angeschlagen

US Open 2018: Horrende Scores und harte Bedingungen zum Auftakt

92: Schlechteste 1. Runde seit 20 Jahren

 

 

]]>
Nur Golf clean No no no 18:54 18:54 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Das bringt der 2. WM-Tag https://meinsportradio.de/2018/06/15/das-bringt-der-2-wm-tag/ Fri, 15 Jun 2018 07:30:19 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21598 Ägypten,featuredRight3,FIFA,Gruppe A,Gruppe B,Iran,Marokko,Portugal,Russland,Spanien,Uruguay,Vorschau,WM 2018,wmfeatured1,World Cup Zweiter Tag bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Nach dem 5:0 der Russen im Eröffnungsspiel sind viele der Gastgeber immer noch im Jubelmodus. Gut, der Gegner hieß nur Saudi-Arabien, kann zwar einigermaßen mit dem Ball umgehen, hat aber taktisch nicht so unheimlich viel drauf. Aber für die Russen war der erfolgreiche Start in das Heimturnier trotzdem etwas besonderes. Zum einen, weil der Druck für die Heimteams immer besonders groß ist, zum anderen, weil sie auch einige historische Marken brachen. Nach fünf sieglosen WM-Spielen in Folge war es Russlands erster Sieg, noch dazu der höchste in einem Eröffnungsspiel seit dem 7:1 Italiens über die USA 1934. Zudem trafen bis gestern in einem Eröffnungsspiel noch nie zwei Joker – und es war der erste WM-Spiel-Sieg Russlands an einem 14. Juni. Die drei Versuche zuvor an diesem Tag gingen allesamt verloren.

Nicht nur diese beeindruckenden Zahlen zum Sieg der Russen gestern präsentiert euch Malte Asmus in der Tagesvorschau auf die drei Partien, die heute auf dem Programm stehen. Er hat zudem noch einige Fakten und Tipps zu den Spielen Ägypten- Uruguay (14h), Marokko – Iran (17h) und Spanien – Portugal (20h) parat..

]]>
Zweiter Tag bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Nach dem 5:0 der Russen im Eröffnungsspiel sind viele der Gastgeber immer noch im Jubelmodus. Gut, der Gegner hieß nur Saudi-Arabien, kann zwar einigermaßen mit dem Ball umgehen, hat aber taktisch nicht so unheimlich viel drauf. Aber für die Russen war der erfolgreiche Start in das Heimturnier trotzdem etwas besonderes. Zum einen, weil der Druck für die Heimteams immer besonders groß ist, zum anderen, weil sie auch einige historische Marken brachen. Nach fünf sieglosen WM-Spielen in Folge war es Russlands erster Sieg, noch dazu der höchste in einem Eröffnungsspiel seit dem 7:1 Italiens über die USA 1934. Zudem trafen bis gestern in einem Eröffnungsspiel noch nie zwei Joker – und es war der erste WM-Spiel-Sieg Russlands an einem 14. Juni. Die drei Versuche zuvor an diesem Tag gingen allesamt verloren.

Nicht nur diese beeindruckenden Zahlen zum Sieg der Russen gestern präsentiert euch Malte Asmus in der Tagesvorschau auf die drei Partien, die heute auf dem Programm stehen. Er hat zudem noch einige Fakten und Tipps zu den Spielen Ägypten- Uruguay (14h), Marokko – Iran (17h) und Spanien – Portugal (20h) parat..

]]>
Zweiter Tag bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Nach dem 5:0 der Russen im Eröffnungsspiel sind viele der Gastgeber immer noch im Jubelmodus. Gut, der Gegner hieß nur Saudi-Arabien, kann zwar einigermaßen mit dem Ball umgehen, hat aber taktisch nicht so unheimlich viel drauf. Aber für die Russen war der erfolgreiche Start in das Heimturnier trotzdem etwas besonderes. Zum einen, weil der Druck für die Heimteams immer besonders groß ist, zum anderen, weil sie auch einige historische Marken brachen. Nach fünf sieglosen WM-Spielen in Folge war es Russlands erster Sieg, noch dazu der höchste in einem Eröffnungsspiel seit dem 7:1 Italiens über die USA 1934. Zudem trafen bis gestern in einem Eröffnungsspiel noch nie zwei Joker – und es war der erste WM-Spiel-Sieg Russlands an einem 14. Juni. Die drei Versuche zuvor an diesem Tag gingen allesamt verloren.

Nicht nur diese beeindruckenden Zahlen zum Sieg der Russen gestern präsentiert euch Malte Asmus in der Tagesvorschau auf die drei Partien, die heute auf dem Programm stehen. Er hat zudem noch einige Fakten und Tipps zu den Spielen Ägypten- Uruguay (14h), Marokko – Iran (17h) und Spanien – Portugal (20h) parat..

]]>
Kick in Russ clean No no no 8:28 8:28 Kick in Russ Fußball, meinsportradio.de
Kommentar: Rugby-Deutschland https://meinsportradio.de/2018/06/14/kommentar-rugby-deutschland/ Thu, 14 Jun 2018 15:10:04 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21582 Deutscher Rugby-Verband,Dr. Hans-Peter Wild,DRV XV,featuredRight1,Portugal,Robert Mohr,Rugby,Wild Rugby Academy,WM 2019 Japan Dr. Hans-Peter Wild hat heute in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung bekannt gegeben, dass er sein Engagement im deutschen Rugby einstellen wird. Er reagiert damit auf den Ausschluss des Heidelberger RK aus dem Challenge Cup, für den sich die Heidelberger sportlich qualifiziert hatten. Doch damit ist es wohl nicht getan. Schon seit Monaten schwelt ein Streit zwischen dem ehemaligen Sponsor und Mäzen Wild und dem Deutschen Rugby-Verband. Es ging um mehr Einfluss für den Förderer und die Aufrechterhaltung. Dieser Streit gipfelte jetzt in der Absage Wilds an das deutsche Rugby und die gleichzeitige Verkündung, die Wild Rugby Academy abzuwickeln und die Angestellten zu entlassen.

Am Samstag steht eines der wichtigeren Spiele in der Geschichte des deutschen Rugbys an. Die WM-Qualifikation gegen Portugal, möglich gemacht durch Punktabzüge gegen Belgien, Spanien und Rumänien, trotz 5 sehr klaren Niederlagen in der diesjährigen Europameisterschaft.

Es ist eine historische Chance für den DRV, sich zum ersten Mal für die WM zu qualifizieren. Durch die Vorgänge der letzten Woche wird dieses Ziel nicht einfacher.

Andreas Thies, Redakteur für Rugby bei meinsportradio.de, kommentiert.

]]>
Dr. Hans-Peter Wild hat heute in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung bekannt gegeben, dass er sein Engagement im deutschen Rugby einstellen wird. Er reagiert damit auf den Ausschluss des Heidelberger RK aus dem Challenge Cup, für den sich die Heidelberger sportlich qualifiziert hatten. Doch damit ist es wohl nicht getan. Schon seit Monaten schwelt ein Streit zwischen dem ehemaligen Sponsor und Mäzen Wild und dem Deutschen Rugby-Verband. Es ging um mehr Einfluss für den Förderer und die Aufrechterhaltung. Dieser Streit gipfelte jetzt in der Absage Wilds an das deutsche Rugby und die gleichzeitige Verkündung, die Wild Rugby Academy abzuwickeln und die Angestellten zu entlassen.

Am Samstag steht eines der wichtigeren Spiele in der Geschichte des deutschen Rugbys an. Die WM-Qualifikation gegen Portugal, möglich gemacht durch Punktabzüge gegen Belgien, Spanien und Rumänien, trotz 5 sehr klaren Niederlagen in der diesjährigen Europameisterschaft.

Es ist eine historische Chance für den DRV, sich zum ersten Mal für die WM zu qualifizieren. Durch die Vorgänge der letzten Woche wird dieses Ziel nicht einfacher.

Andreas Thies, Redakteur für Rugby bei meinsportradio.de, kommentiert.

]]>
Dr. Hans-Peter Wild hat heute in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung bekannt gegeben, dass er sein Engagement im deutschen Rugby einstellen wird. Er reagiert damit auf den Ausschluss des Heidelberger RK aus dem Challenge Cup, für den sich die Heidelberger sportlich qualifiziert hatten. Doch damit ist es wohl nicht getan. Schon seit Monaten schwelt ein Streit zwischen dem ehemaligen Sponsor und Mäzen Wild und dem Deutschen Rugby-Verband. Es ging um mehr Einfluss für den Förderer und die Aufrechterhaltung. Dieser Streit gipfelte jetzt in der Absage Wilds an das deutsche Rugby und die gleichzeitige Verkündung, die Wild Rugby Academy abzuwickeln und die Angestellten zu entlassen.

Am Samstag steht eines der wichtigeren Spiele in der Geschichte des deutschen Rugbys an. Die WM-Qualifikation gegen Portugal, möglich gemacht durch Punktabzüge gegen Belgien, Spanien und Rumänien, trotz 5 sehr klaren Niederlagen in der diesjährigen Europameisterschaft.

Es ist eine historische Chance für den DRV, sich zum ersten Mal für die WM zu qualifizieren. Durch die Vorgänge der letzten Woche wird dieses Ziel nicht einfacher.

Andreas Thies, Redakteur für Rugby bei meinsportradio.de, kommentiert.

]]>
Die Sportshow clean No no no 5:31 5:31 Die Sportshow Rugby, meinsportradio.de
Favoriten in Stellung https://meinsportradio.de/2018/06/14/favoriten-in-stellung/ Thu, 14 Jun 2018 07:28:24 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21569 Diego Ulissi,Radio Tour,Radsport,Richie Porte,Stefan Küng,Tour de Suisse,UCI,World Tour Die erste Bergankunft der Tour de Suisse 2018 hat auch gleich für Bewegung im Gesamtklassement gesorgt. Stefan Küng musste das Gelbe Trikot an einen Landsmann übergeben, einige weitere Favoriten bereits abreißen lassen. Der Tagessieg ging an Diego Ulissi, der sich seinen ersten Saisonsieg sichern konnte. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen und blicken zudem auf eine Siegpremiere bei der Slowakei-Rundfahrt.

]]>
Die erste Bergankunft der Tour de Suisse 2018 hat auch gleich für Bewegung im Gesamtklassement gesorgt. Stefan Küng musste das Gelbe Trikot an einen Landsmann übergeben, einige weitere Favoriten bereits abreißen lassen. Der Tagessieg ging an Diego Ulissi, der sich seinen ersten Saisonsieg sichern konnte. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen und blicken zudem auf eine Siegpremiere bei der Slowakei-Rundfahrt.

]]>
Die erste Bergankunft der Tour de Suisse 2018 hat auch gleich für Bewegung im Gesamtklassement gesorgt. Stefan Küng musste das Gelbe Trikot an einen Landsmann übergeben, einige weitere Favoriten bereits abreißen lassen. Der Tagessieg ging an Diego Ulissi, der sich seinen ersten Saisonsieg sichern konnte. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen und blicken zudem auf eine Siegpremiere bei der Slowakei-Rundfahrt.

]]>
Radio Tour clean No no no 8:37 8:37 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
US Open: Major-Sieg & Nummer 1? https://meinsportradio.de/2018/06/14/us-open-major-sieg-nummer-1/ Thu, 14 Jun 2018 07:24:38 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21566 European Tour,featuredRight2,Golf,Major,Martin Kaymer,PGA Tour,Rory McIlroy,Shinnecock Hills,Tiger Woods,US Open Das zweite Major der Golfsaison hält in dieser Woche die Welt in Atem: Im Shinnecock Hills Golf Club 150 km östlich von New York misst sich die Elite des Sports und kämpft um 12 Millionen Dollar Preisgeld. Doch es geht in dieser Woche nicht nur um die Major-Ehren, sondern für sechs Spieler auch noch darum, die Nummer 1 der Welt zu werden. Dafür hat Rory McIlroy neue Wege in seiner Vorbereitung eingeschlagen. Mehr Spaß, weniger Stress, so das Motto des Nordiren. Désirée Wolff und Malte Asmus klären auf und haben zudem den Platz, das drohende Verkehrschaos an der Anlage, Tiger Woods‘ und Martin Kaymers‘ Aussichten beim Turnier im Blick.

Mehr Infos auf golfpost.de:

Stimmen vor der US Open

US Open-Sieger: Ein alter Bekannter?

 

]]>
Das zweite Major der Golfsaison hält in dieser Woche die Welt in Atem: Im Shinnecock Hills Golf Club 150 km östlich von New York misst sich die Elite des Sports und kämpft um 12 Millionen Dollar Preisgeld. Doch es geht in dieser Woche nicht nur um die Major-Ehren, sondern für sechs Spieler auch noch darum, die Nummer 1 der Welt zu werden. Dafür hat Rory McIlroy neue Wege in seiner Vorbereitung eingeschlagen. Mehr Spaß, weniger Stress, so das Motto des Nordiren. Désirée Wolff und Malte Asmus klären auf und haben zudem den Platz, das drohende Verkehrschaos an der Anlage, Tiger Woods‘ und Martin Kaymers‘ Aussichten beim Turnier im Blick.

Mehr Infos auf golfpost.de:

Stimmen vor der US Open

US Open-Sieger: Ein alter Bekannter?

 

]]>
Das zweite Major der Golfsaison hält in dieser Woche die Welt in Atem: Im Shinnecock Hills Golf Club 150 km östlich von New York misst sich die Elite des Sports und kämpft um 12 Millionen Dollar Preisgeld. Doch es geht in dieser Woche nicht nur um die Major-Ehren, sondern für sechs Spieler auch noch darum, die Nummer 1 der Welt zu werden. Dafür hat Rory McIlroy neue Wege in seiner Vorbereitung eingeschlagen. Mehr Spaß, weniger Stress, so das Motto des Nordiren. Désirée Wolff und Malte Asmus klären auf und haben zudem den Platz, das drohende Verkehrschaos an der Anlage, Tiger Woods‘ und Martin Kaymers‘ Aussichten beim Turnier im Blick.

Mehr Infos auf golfpost.de:

Stimmen vor der US Open

US Open-Sieger: Ein alter Bekannter?

 

]]>
Nur Golf clean No no no 17:42 17:42 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Testspielsieg in Japan https://meinsportradio.de/2018/06/14/testspielsieg-in-japan/ Thu, 14 Jun 2018 06:25:19 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21563 Christian Prokop,Dagur Sigurdsson,Deutschland,DHB,featuredRight4,Handball,Japan,Nationalmannschaft Pause für die deutschen Handballer nach der anstrengenden Bundesliga-Saison? Ach was, die Nationalmannschaft geht sogar auf Fernreise. In Japan traf sie auf die neue Auswahl von Dagur Sigurdsson und feierte gegen den Extrainer einen klaren Sieg. Trotzdem war Bundestrainer Christian Prokop nicht ganz zufrieden, hatte mit Blick auf die Vorbereitung für die WM 2019 noch ein paar Baustellen entdeckt. Welche? Das weiß Sebastian Mühlenhof.

]]>
Pause für die deutschen Handballer nach der anstrengenden Bundesliga-Saison? Ach was, die Nationalmannschaft geht sogar auf Fernreise. In Japan traf sie auf die neue Auswahl von Dagur Sigurdsson und feierte gegen den Extrainer einen klaren Sieg. Trotzdem war Bundestrainer Christian Prokop nicht ganz zufrieden, hatte mit Blick auf die Vorbereitung für die WM 2019 noch ein paar Baustellen entdeckt. Welche? Das weiß Sebastian Mühlenhof.

]]>
Pause für die deutschen Handballer nach der anstrengenden Bundesliga-Saison? Ach was, die Nationalmannschaft geht sogar auf Fernreise. In Japan traf sie auf die neue Auswahl von Dagur Sigurdsson und feierte gegen den Extrainer einen klaren Sieg. Trotzdem war Bundestrainer Christian Prokop nicht ganz zufrieden, hatte mit Blick auf die Vorbereitung für die WM 2019 noch ein paar Baustellen entdeckt. Welche? Das weiß Sebastian Mühlenhof.

]]>
Die Sportshow clean No no no 6:11 6:11 Die Sportshow Handball, meinsportradio.de
Was ist mit Hosszu? https://meinsportradio.de/2018/06/14/was-ist-mit-hosszu/ Thu, 14 Jun 2018 06:22:43 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21561 Barcelona,Christian Diener,featuredRight3,Katinka Hosszu,Mare Nostrum Tour,Schwimmen Zum Auftakt der zweiten Etappe der Mare Nostrum Tour der Schwimmer in Barcelona sprangen für die deutschen Schwimmer ordentliche Platzierungen, aber keine Podeste heraus. Sebastian Mühlenhof fasst bei Malte Asmus Tag 1 zusammen und fragt sich vor allem, was mit der ungarischen Topschwimmerin Katinka Hosszu los ist. Denn die schwimmt aktuell deutlich unter ihrer Normalform.

]]>
Zum Auftakt der zweiten Etappe der Mare Nostrum Tour der Schwimmer in Barcelona sprangen für die deutschen Schwimmer ordentliche Platzierungen, aber keine Podeste heraus. Sebastian Mühlenhof fasst bei Malte Asmus Tag 1 zusammen und fragt sich vor allem, was mit der ungarischen Topschwimmerin Katinka Hosszu los ist. Denn die schwimmt aktuell deutlich unter ihrer Normalform.

]]>
Zum Auftakt der zweiten Etappe der Mare Nostrum Tour der Schwimmer in Barcelona sprangen für die deutschen Schwimmer ordentliche Platzierungen, aber keine Podeste heraus. Sebastian Mühlenhof fasst bei Malte Asmus Tag 1 zusammen und fragt sich vor allem, was mit der ungarischen Topschwimmerin Katinka Hosszu los ist. Denn die schwimmt aktuell deutlich unter ihrer Normalform.

]]>
Die Sportshow clean No no no 7:33 7:33 Die Sportshow Schwimmsport, meinsportradio.de
ALBA macht es spannend https://meinsportradio.de/2018/06/14/alba-macht-es-spannend/ Thu, 14 Jun 2018 06:20:21 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21559 ALBA,Basketball,Bayern München,BBL,featuredRight5,Finale,Playoffs Die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft 2018 im Basketball wird erst in Spiel 5 der Finalserie fallen. ALBA Berlin schlägt in Spiel 4 zurück, wehrt den Matchball von Bayern München ab und kann sich nun wieder Hoffnungen auf den ersten Titelgewinn seit 10 Jahren machen. Wie kam es zum knappen Sieg und wie sieht die Favoritenlage nun vor dem entscheidenden Spiel am Samstag aus? Lukas Robert (BIG) erklärt es uns im Gespräch mit Malte Asmus.

]]>
Die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft 2018 im Basketball wird erst in Spiel 5 der Finalserie fallen. ALBA Berlin schlägt in Spiel 4 zurück, wehrt den Matchball von Bayern München ab und kann sich nun wieder Hoffnungen auf den ersten Titelgewinn seit 10 Jahren machen. Wie kam es zum knappen Sieg und wie sieht die Favoritenlage nun vor dem entscheidenden Spiel am Samstag aus? Lukas Robert (BIG) erklärt es uns im Gespräch mit Malte Asmus.

]]>
Die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft 2018 im Basketball wird erst in Spiel 5 der Finalserie fallen. ALBA Berlin schlägt in Spiel 4 zurück, wehrt den Matchball von Bayern München ab und kann sich nun wieder Hoffnungen auf den ersten Titelgewinn seit 10 Jahren machen. Wie kam es zum knappen Sieg und wie sieht die Favoritenlage nun vor dem entscheidenden Spiel am Samstag aus? Lukas Robert (BIG) erklärt es uns im Gespräch mit Malte Asmus.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:31 8:31 Die Sportshow Basketball, meinsportradio.de
Das LFC-Saisonfazit https://meinsportradio.de/2018/06/13/das-lfc-saisonfazit/ Wed, 13 Jun 2018 10:19:12 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21552 Champions League,Fußball,Jürgen Klopp,LFC,Liverpool FC,Premier League,Real Madrid,Scouserfunk Das verlorene Champions-League-Finale 2018 von Kiew gegen Real Madrid ist den Liverpool-Fans noch in leider nicht bester Erinnerung. Aber wie wirkt es sich auf das Saisonfazit der Anhänger der Reds aus? Malte Asmus und André Völkel blicken zurück auf eine insgesamt sehr erfolgreiche LFC-Saison. André hat zudem unter den Anhängern der LFC-Family nach den Highlights, den Lowlights, nach Siegern und Verlierern der abgelaufenen Saison gefragt. Das Ergebnis bekommt ihr in der Saisonabschlussepisode des Scouserfunk auf meinsportradio.de.

]]>
Das verlorene Champions-League-Finale 2018 von Kiew gegen Real Madrid ist den Liverpool-Fans noch in leider nicht bester Erinnerung. Aber wie wirkt es sich auf das Saisonfazit der Anhänger der Reds aus? Malte Asmus und André Völkel blicken zurück auf eine insgesamt sehr erfolgreiche LFC-Saison. André hat zudem unter den Anhängern der LFC-Family nach den Highlights, den Lowlights, nach Siegern und Verlierern der abgelaufenen Saison gefragt. Das Ergebnis bekommt ihr in der Saisonabschlussepisode des Scouserfunk auf meinsportradio.de.

]]>
Das verlorene Champions-League-Finale 2018 von Kiew gegen Real Madrid ist den Liverpool-Fans noch in leider nicht bester Erinnerung. Aber wie wirkt es sich auf das Saisonfazit der Anhänger der Reds aus? Malte Asmus und André Völkel blicken zurück auf eine insgesamt sehr erfolgreiche LFC-Saison. André hat zudem unter den Anhängern der LFC-Family nach den Highlights, den Lowlights, nach Siegern und Verlierern der abgelaufenen Saison gefragt. Das Ergebnis bekommt ihr in der Saisonabschlussepisode des Scouserfunk auf meinsportradio.de.

]]>
Scouserfunk clean No no no 53:10 53:10 Scouserfunk Fußball, meinsportradio.de
Sportbiz: FIFA verliert 160 Mio. https://meinsportradio.de/2018/06/13/sportbiz-fifa-verliert-160-mio/ Wed, 13 Jun 2018 09:18:58 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21547 99 Sekunden Sportbusiness kompakt,DFB,FIFA,IST-Hochschule,Sponsoren,Sportbusiness Heute in den „99 Sekunden Sportbusiness kompakt“ mit Prof. Dr.  Nowak von der IST-Hochschule für Management: FIFA verliert 160 Mio. $ Sponsorengelder, Ticketpreise gehen bis 16.000 Euro und Ein Rolando-Tweet kostet 400.000 Euro.

Wenige Tage vor Start der Weltmeisterschaft hat die FIFA mit zwei chinesischen Sponsoren für das Turnier abgeschlossen: Diking und Luci sind neue „Regional Supporter“ für den asiatischen Raum und zahlen dafür einen niedrigen Millionen-Euro-Betrag.

Ursprünglich hatte die FIFA eine Sponsoring-Struktur mit bis zu insgesamt 20 regionalen Sponsoren aus fünf Regionen der Welt angestrebt. Dieses Ziel wird mit Stand jetzt sechs Sponsoren und vier Millionen US-Dollar mehr als deutlich verfehlt. Bis zur letzten WM nahm die FIFA 164 Millionen US-Dollar ein.

Das Ticketkontingent beträgt 3.689 Millionen Karten. Der Ticketpreis pro Einzelticket beträgt zwischen 86 und 900 Euro. Der Hospitality-Vermarkter weltweit ist „Match Hospitality“. Für Deutschland war „Lagadére Sports“ aktiv. Die Hospitality-Preise schwanken für ein Einzelticket zwischen 480 € und sageundschreibe 16.070 € beim Finale.

Entscheidend ist auf´m Platz. Aber auch in den sozialen Netzwerken. Die ökonomische Potenz der Spieler nimmt zu und ist größer als die der nationalen Verbände: der DFB kann über Facebook, Instagram und Co. 11,6 Mio. Follower erreichen. Mesut Özil kommt auf über 70 Millionen, Toni Kroos auf über 36 Millionen. Manuel Neuer auf 23 Millionen. Absoluter Krösus ist Christiano Rolando: 223 Millionen Follower. Wenn er einen Tweet absetzt zahlen Sponsoren bis zu 400.00 Euro.

]]>
Heute in den „99 Sekunden Sportbusiness kompakt“ mit Prof. Dr.  Nowak von der IST-Hochschule für Management: FIFA verliert 160 Mio. $ Sponsorengelder, Ticketpreise gehen bis 16.000 Euro und Ein Rolando-Tweet kostet 400.000 Euro.

Wenige Tage vor Start der Weltmeisterschaft hat die FIFA mit zwei chinesischen Sponsoren für das Turnier abgeschlossen: Diking und Luci sind neue „Regional Supporter“ für den asiatischen Raum und zahlen dafür einen niedrigen Millionen-Euro-Betrag.

Ursprünglich hatte die FIFA eine Sponsoring-Struktur mit bis zu insgesamt 20 regionalen Sponsoren aus fünf Regionen der Welt angestrebt. Dieses Ziel wird mit Stand jetzt sechs Sponsoren und vier Millionen US-Dollar mehr als deutlich verfehlt. Bis zur letzten WM nahm die FIFA 164 Millionen US-Dollar ein.

Das Ticketkontingent beträgt 3.689 Millionen Karten. Der Ticketpreis pro Einzelticket beträgt zwischen 86 und 900 Euro. Der Hospitality-Vermarkter weltweit ist „Match Hospitality“. Für Deutschland war „Lagadére Sports“ aktiv. Die Hospitality-Preise schwanken für ein Einzelticket zwischen 480 € und sageundschreibe 16.070 € beim Finale.

Entscheidend ist auf´m Platz. Aber auch in den sozialen Netzwerken. Die ökonomische Potenz der Spieler nimmt zu und ist größer als die der nationalen Verbände: der DFB kann über Facebook, Instagram und Co. 11,6 Mio. Follower erreichen. Mesut Özil kommt auf über 70 Millionen, Toni Kroos auf über 36 Millionen. Manuel Neuer auf 23 Millionen. Absoluter Krösus ist Christiano Rolando: 223 Millionen Follower. Wenn er einen Tweet absetzt zahlen Sponsoren bis zu 400.00 Euro.

]]>
Heute in den „99 Sekunden Sportbusiness kompakt“ mit Prof. Dr.  Nowak von der IST-Hochschule für Management: FIFA verliert 160 Mio. $ Sponsorengelder, Ticketpreise gehen bis 16.000 Euro und Ein Rolando-Tweet kostet 400.000 Euro.

Wenige Tage vor Start der Weltmeisterschaft hat die FIFA mit zwei chinesischen Sponsoren für das Turnier abgeschlossen: Diking und Luci sind neue „Regional Supporter“ für den asiatischen Raum und zahlen dafür einen niedrigen Millionen-Euro-Betrag.

Ursprünglich hatte die FIFA eine Sponsoring-Struktur mit bis zu insgesamt 20 regionalen Sponsoren aus fünf Regionen der Welt angestrebt. Dieses Ziel wird mit Stand jetzt sechs Sponsoren und vier Millionen US-Dollar mehr als deutlich verfehlt. Bis zur letzten WM nahm die FIFA 164 Millionen US-Dollar ein.

Das Ticketkontingent beträgt 3.689 Millionen Karten. Der Ticketpreis pro Einzelticket beträgt zwischen 86 und 900 Euro. Der Hospitality-Vermarkter weltweit ist „Match Hospitality“. Für Deutschland war „Lagadére Sports“ aktiv. Die Hospitality-Preise schwanken für ein Einzelticket zwischen 480 € und sageundschreibe 16.070 € beim Finale.

Entscheidend ist auf´m Platz. Aber auch in den sozialen Netzwerken. Die ökonomische Potenz der Spieler nimmt zu und ist größer als die der nationalen Verbände: der DFB kann über Facebook, Instagram und Co. 11,6 Mio. Follower erreichen. Mesut Özil kommt auf über 70 Millionen, Toni Kroos auf über 36 Millionen. Manuel Neuer auf 23 Millionen. Absoluter Krösus ist Christiano Rolando: 223 Millionen Follower. Wenn er einen Tweet absetzt zahlen Sponsoren bis zu 400.00 Euro.

]]>
Die Sportshow clean No no no 4:53 4:53 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
Spannendes Playoff-Rennen https://meinsportradio.de/2018/06/13/spannendes-playoff-rennen/ Wed, 13 Jun 2018 07:01:31 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21542 Baseball,Baseball Bundesliga,Bonn Capitals,Borgerhout Squirrels,CEB Pokal,featuredRight5,Haar Disciples,Heidenheim Heideköpfe,Lars Anderson,Mainz Athletics,Mannheim Tornados,Playoffs Die Baseball-Bundesliga war am letzten Wochenende etwas verwaist. Der Grund dafür: Die Heidenheim Heideköpfe und die Bonn Capitals waren europäisch unterwegs, so dass die Spiele in der Bundesliga an zwei Händen abzuzählen waren.

Das hindert Andreas Thies und Tim Collins (eurobaseballtv.com) natürlich nicht daran, über die Spiele des Wochenendes zu sprechen.

Sie fangen an mit dem Verfolger-Duell zwischen den Mannheim Tornados und den Haar Disciples. Die Mannheim Tornados wollen dieses Jahr die Playoffs erreichen und haben nach dem Sweep am Wochenende auch gute Karten im Rennen um die begehrten 4 Playoff-Plätze. Die Ausgangsposition der Haar Disciples hat sich dadurch etwas verschlechtert. Sie stehen zwar immer noch auf Platz 3 der Bundesliga Süd, allerdings sind die Tornados und die Mainz Athletics auf Platz 5 schon näher an die Münchner Vorstädter herangerückt. Die Mainz Athletics endledigten sich einer Pflichtaufgabe, indem sie die Stuttgart Reds besiegten.

Im Norden scheint die Sache etwas klarer zu sein. Die vier Teams an der Spitze haben schon einen durchaus sicheren Vorsprung auf die Hamburg Stealers. Die Stealers hätten sich mit Siegen gegen Paderborn näher an die Playoff-Plätze heranrobben können, mussten aber zwei klare Niederlagen gegen die Untouchables hinnehmen.

Andreas und Tim sprechen auch über den Spieler der Woche, den die Baseball Bundesliga kürt. Lars Anderson galt vor ein paar Jahren als guter Prospect im Farm System der Boston Red Sox. Inzwischen spielt er für die Solingen Alligators und konnte dort am Wochenende ein „Cycle“ schlagen, also ein Single, ein Double, ein Triple und einen Home Run in einem Spiel.

Am Ende beschäftigen sich Tim und Andreas auch noch mit den Auftritten der Heideköpfe und der Bonn Capitals auf europäischem Terrain. Besonders die Capitals konnten überzeugen. Für sie sprang im CEB-Pokal der zweite Platz heraus. Im Finale erwiesen sich die Borgerhout Squirrels, die die Bonner in der Vorrunde noch besiegen konnten, als zu stark.

]]>
Die Baseball-Bundesliga war am letzten Wochenende etwas verwaist. Der Grund dafür: Die Heidenheim Heideköpfe und die Bonn Capitals waren europäisch unterwegs, so dass die Spiele in der Bundesliga an zwei Händen abzuzählen waren.

Das hindert Andreas Thies und Tim Collins (eurobaseballtv.com) natürlich nicht daran, über die Spiele des Wochenendes zu sprechen.

Sie fangen an mit dem Verfolger-Duell zwischen den Mannheim Tornados und den Haar Disciples. Die Mannheim Tornados wollen dieses Jahr die Playoffs erreichen und haben nach dem Sweep am Wochenende auch gute Karten im Rennen um die begehrten 4 Playoff-Plätze. Die Ausgangsposition der Haar Disciples hat sich dadurch etwas verschlechtert. Sie stehen zwar immer noch auf Platz 3 der Bundesliga Süd, allerdings sind die Tornados und die Mainz Athletics auf Platz 5 schon näher an die Münchner Vorstädter herangerückt. Die Mainz Athletics endledigten sich einer Pflichtaufgabe, indem sie die Stuttgart Reds besiegten.

Im Norden scheint die Sache etwas klarer zu sein. Die vier Teams an der Spitze haben schon einen durchaus sicheren Vorsprung auf die Hamburg Stealers. Die Stealers hätten sich mit Siegen gegen Paderborn näher an die Playoff-Plätze heranrobben können, mussten aber zwei klare Niederlagen gegen die Untouchables hinnehmen.

Andreas und Tim sprechen auch über den Spieler der Woche, den die Baseball Bundesliga kürt. Lars Anderson galt vor ein paar Jahren als guter Prospect im Farm System der Boston Red Sox. Inzwischen spielt er für die Solingen Alligators und konnte dort am Wochenende ein „Cycle“ schlagen, also ein Single, ein Double, ein Triple und einen Home Run in einem Spiel.

Am Ende beschäftigen sich Tim und Andreas auch noch mit den Auftritten der Heideköpfe und der Bonn Capitals auf europäischem Terrain. Besonders die Capitals konnten überzeugen. Für sie sprang im CEB-Pokal der zweite Platz heraus. Im Finale erwiesen sich die Borgerhout Squirrels, die die Bonner in der Vorrunde noch besiegen konnten, als zu stark.

]]>
Die Baseball-Bundesliga war am letzten Wochenende etwas verwaist. Der Grund dafür: Die Heidenheim Heideköpfe und die Bonn Capitals waren europäisch unterwegs, so dass die Spiele in der Bundesliga an zwei Händen abzuzählen waren.

Das hindert Andreas Thies und Tim Collins (eurobaseballtv.com) natürlich nicht daran, über die Spiele des Wochenendes zu sprechen.

Sie fangen an mit dem Verfolger-Duell zwischen den Mannheim Tornados und den Haar Disciples. Die Mannheim Tornados wollen dieses Jahr die Playoffs erreichen und haben nach dem Sweep am Wochenende auch gute Karten im Rennen um die begehrten 4 Playoff-Plätze. Die Ausgangsposition der Haar Disciples hat sich dadurch etwas verschlechtert. Sie stehen zwar immer noch auf Platz 3 der Bundesliga Süd, allerdings sind die Tornados und die Mainz Athletics auf Platz 5 schon näher an die Münchner Vorstädter herangerückt. Die Mainz Athletics endledigten sich einer Pflichtaufgabe, indem sie die Stuttgart Reds besiegten.

Im Norden scheint die Sache etwas klarer zu sein. Die vier Teams an der Spitze haben schon einen durchaus sicheren Vorsprung auf die Hamburg Stealers. Die Stealers hätten sich mit Siegen gegen Paderborn näher an die Playoff-Plätze heranrobben können, mussten aber zwei klare Niederlagen gegen die Untouchables hinnehmen.

Andreas und Tim sprechen auch über den Spieler der Woche, den die Baseball Bundesliga kürt. Lars Anderson galt vor ein paar Jahren als guter Prospect im Farm System der Boston Red Sox. Inzwischen spielt er für die Solingen Alligators und konnte dort am Wochenende ein „Cycle“ schlagen, also ein Single, ein Double, ein Triple und einen Home Run in einem Spiel.

Am Ende beschäftigen sich Tim und Andreas auch noch mit den Auftritten der Heideköpfe und der Bonn Capitals auf europäischem Terrain. Besonders die Capitals konnten überzeugen. Für sie sprang im CEB-Pokal der zweite Platz heraus. Im Finale erwiesen sich die Borgerhout Squirrels, die die Bonner in der Vorrunde noch besiegen konnten, als zu stark.

]]>
Die Sportshow clean No no no 23:54 23:54 Die Sportshow Baseball, meinsportradio.de
Juul-Jensen gewinnt im Regen https://meinsportradio.de/2018/06/12/juul-jensen-gewinnt-im-regen/ Tue, 12 Jun 2018 18:26:41 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21537 Christopher Juul-Jensen,Gstaad,Radsport,Tour de Suisse,UCI,World Tour Mit einem Ausreißercoup hat sich Christopher Juul-Jensen (Mitchelton – Scott) auf der 4. Etappe der 82. Tour de Suisse seinen bisher größten Karrieresieg gefeiert. Der Ausreißer hielt am Ende bei strömendem Regen zwischen Gansingen und Gstaad die Sprinter auf Distanz. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

]]>
Mit einem Ausreißercoup hat sich Christopher Juul-Jensen (Mitchelton – Scott) auf der 4. Etappe der 82. Tour de Suisse seinen bisher größten Karrieresieg gefeiert. Der Ausreißer hielt am Ende bei strömendem Regen zwischen Gansingen und Gstaad die Sprinter auf Distanz. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

]]>
Mit einem Ausreißercoup hat sich Christopher Juul-Jensen (Mitchelton – Scott) auf der 4. Etappe der 82. Tour de Suisse seinen bisher größten Karrieresieg gefeiert. Der Ausreißer hielt am Ende bei strömendem Regen zwischen Gansingen und Gstaad die Sprinter auf Distanz. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

]]>
Radio Tour clean No no no 7:28 7:28 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Über Portugal zur WM? https://meinsportradio.de/2018/06/12/ueber-portugal-zur-wm/ Tue, 12 Jun 2018 12:19:50 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21533 Deutscher Rugby-Verband,featuredRight2,Gesellschaft zur Förderung des Rugby-Sports,Heidelberger RK,Japan 2019,Kobus Potgieter,Portugal,Rugby,Rugby Weltmeisterschaft,Wild Rugby Academy Am Samstag findet im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg das WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Portugal statt. Der Sieger dieser Partie wird dann in Hin- und Rückspiel Ende Juni und Mitte Juli mit Samoa den vorletzten Teilnehmer der WM ermitteln. meinsportradio.de wird das Spiel am Samstag ab 14.50 Uhr live übertragen, Vivian Bahlmann und Andreas Thies werden live vor Ort sein.

Eigentlich hätte dieses Spiel die Relegation um den Klassenverbleib in der Rugby Europe Championship sein sollen, doch nachdem sowohl Belgien, Spanien als auch Rumänien Punktabzüge hinnehmen mussten, weil sie Spieler einsetzten, die nicht hätten eingesetzt werden dürfen, ergibt sich ein neues Bild. Deutschland spielt nach wie vor gegen Portugal. Dieses Mal geht es aber um die Qualifikation für die WM 2019 in Japan. Der Sieger des Spiels am Samstag wird dann in Hin- und Rückspiel gegen Samoa den vorletzten Teilnehmer für die WM ermitteln. Sollte es gegen Samoa nicht klappen, zu gewinnen, würde es dann noch mal eine Chance im November bei einem Viererturnier geben, bei dem der Sieger den letzten Platz bei der WM einnimmt.

Nachdem der DRV jetzt auch Einigung über eine Kooperation für dieses Spiel mit der Wild Rugby Academy erzielen konnte, können die beiden Nationaltrainer Pablo Lemoine und Kobus Potgieter personell aus dem Vollen schöpfen

Andreas Thies, der das Spiel am Samstag kommentieren wird, ist bei Malte Asmus zu Gast und berichtet über die Vorbereitungen auf dieses Spiel.

]]>
Am Samstag findet im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg das WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Portugal statt. Der Sieger dieser Partie wird dann in Hin- und Rückspiel Ende Juni und Mitte Juli mit Samoa den vorletzten Teilnehmer der WM ermitteln. meinsportradio.de wird das Spiel am Samstag ab 14.50 Uhr live übertragen, Vivian Bahlmann und Andreas Thies werden live vor Ort sein.

Eigentlich hätte dieses Spiel die Relegation um den Klassenverbleib in der Rugby Europe Championship sein sollen, doch nachdem sowohl Belgien, Spanien als auch Rumänien Punktabzüge hinnehmen mussten, weil sie Spieler einsetzten, die nicht hätten eingesetzt werden dürfen, ergibt sich ein neues Bild. Deutschland spielt nach wie vor gegen Portugal. Dieses Mal geht es aber um die Qualifikation für die WM 2019 in Japan. Der Sieger des Spiels am Samstag wird dann in Hin- und Rückspiel gegen Samoa den vorletzten Teilnehmer für die WM ermitteln. Sollte es gegen Samoa nicht klappen, zu gewinnen, würde es dann noch mal eine Chance im November bei einem Viererturnier geben, bei dem der Sieger den letzten Platz bei der WM einnimmt.

Nachdem der DRV jetzt auch Einigung über eine Kooperation für dieses Spiel mit der Wild Rugby Academy erzielen konnte, können die beiden Nationaltrainer Pablo Lemoine und Kobus Potgieter personell aus dem Vollen schöpfen

Andreas Thies, der das Spiel am Samstag kommentieren wird, ist bei Malte Asmus zu Gast und berichtet über die Vorbereitungen auf dieses Spiel.

]]>
Am Samstag findet im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg das WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Portugal statt. Der Sieger dieser Partie wird dann in Hin- und Rückspiel Ende Juni und Mitte Juli mit Samoa den vorletzten Teilnehmer der WM ermitteln. meinsportradio.de wird das Spiel am Samstag ab 14.50 Uhr live übertragen, Vivian Bahlmann und Andreas Thies werden live vor Ort sein.

Eigentlich hätte dieses Spiel die Relegation um den Klassenverbleib in der Rugby Europe Championship sein sollen, doch nachdem sowohl Belgien, Spanien als auch Rumänien Punktabzüge hinnehmen mussten, weil sie Spieler einsetzten, die nicht hätten eingesetzt werden dürfen, ergibt sich ein neues Bild. Deutschland spielt nach wie vor gegen Portugal. Dieses Mal geht es aber um die Qualifikation für die WM 2019 in Japan. Der Sieger des Spiels am Samstag wird dann in Hin- und Rückspiel gegen Samoa den vorletzten Teilnehmer für die WM ermitteln. Sollte es gegen Samoa nicht klappen, zu gewinnen, würde es dann noch mal eine Chance im November bei einem Viererturnier geben, bei dem der Sieger den letzten Platz bei der WM einnimmt.

Nachdem der DRV jetzt auch Einigung über eine Kooperation für dieses Spiel mit der Wild Rugby Academy erzielen konnte, können die beiden Nationaltrainer Pablo Lemoine und Kobus Potgieter personell aus dem Vollen schöpfen

Andreas Thies, der das Spiel am Samstag kommentieren wird, ist bei Malte Asmus zu Gast und berichtet über die Vorbereitungen auf dieses Spiel.

]]>
Die Sportshow clean No no no 11:41 11:41 Die Sportshow Rugby, meinsportradio.de
Das Finale der Außenseiter https://meinsportradio.de/2018/06/11/das-finale-der-aussenseiter/ Mon, 11 Jun 2018 18:31:02 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21520 Black Panthers Bielefeld,Bonner Futsal Lions,Cherusker Detmold,featuredRight2,Futsal,Turbo Minden,WDFV Pokal Turbo Minden und Cherusker Detmold haben das Finale des WDFV-Pokals erreicht. In ihren Halbfinals setzten sie sich nach wahren Krimis gegen die eigentlich auf dem Papier favorisierten Bonner Futsal Lions bzw die Black Panthers Bielefeld durch. Über die spannenden Partien berichten Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de). Sie sprechen aber auch über den Pokalwettbewerb der Frauen und HP hat für alle Futsal-Enthusiasten in Deutschland noch zwei ganz wichtige Veranstaltungshinweise, die ihr euch unbedingt groß im Kalender markieren solltet.

]]>
Turbo Minden und Cherusker Detmold haben das Finale des WDFV-Pokals erreicht. In ihren Halbfinals setzten sie sich nach wahren Krimis gegen die eigentlich auf dem Papier favorisierten Bonner Futsal Lions bzw die Black Panthers Bielefeld durch. Über die spannenden Partien berichten Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de). Sie sprechen aber auch über den Pokalwettbewerb der Frauen und HP hat für alle Futsal-Enthusiasten in Deutschland noch zwei ganz wichtige Veranstaltungshinweise, die ihr euch unbedingt groß im Kalender markieren solltet.

]]>
Turbo Minden und Cherusker Detmold haben das Finale des WDFV-Pokals erreicht. In ihren Halbfinals setzten sie sich nach wahren Krimis gegen die eigentlich auf dem Papier favorisierten Bonner Futsal Lions bzw die Black Panthers Bielefeld durch. Über die spannenden Partien berichten Malte Asmus und HP Effing (futsalgermany.de). Sie sprechen aber auch über den Pokalwettbewerb der Frauen und HP hat für alle Futsal-Enthusiasten in Deutschland noch zwei ganz wichtige Veranstaltungshinweise, die ihr euch unbedingt groß im Kalender markieren solltet.

]]>
Die Sportshow clean No no no 15:38 15:38 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Colbrelli schlägt zu https://meinsportradio.de/2018/06/11/colbrelli-schlaegt-zu/ Mon, 11 Jun 2018 18:26:37 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21515 Peter Sagan,Radsport,Sonny Colbrelli,Tour de Suisse,UCI,World Tour Nach viermonatiger Durststrecke hat Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) auf der 3. Etappe der Tour de Suisse mal wieder zugeschlagen. Der Italiener entschied das 182,8 Kilometer lange Teilstück von Oberstammheim nach Gansingen im strömenden Regen im Sprint mit hauchdünnem Vorsprung für sich. Colbrelli verwies den Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) und Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) auf die Plätze. Lukas Kruse und Malte Asmus fassen den Tag zusammen.

]]>
Nach viermonatiger Durststrecke hat Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) auf der 3. Etappe der Tour de Suisse mal wieder zugeschlagen. Der Italiener entschied das 182,8 Kilometer lange Teilstück von Oberstammheim nach Gansingen im strömenden Regen im Sprint mit hauchdünnem Vorsprung für sich. Colbrelli verwies den Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) und Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) auf die Plätze. Lukas Kruse und Malte Asmus fassen den Tag zusammen.

]]>
Nach viermonatiger Durststrecke hat Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) auf der 3. Etappe der Tour de Suisse mal wieder zugeschlagen. Der Italiener entschied das 182,8 Kilometer lange Teilstück von Oberstammheim nach Gansingen im strömenden Regen im Sprint mit hauchdünnem Vorsprung für sich. Colbrelli verwies den Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) und Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) auf die Plätze. Lukas Kruse und Malte Asmus fassen den Tag zusammen.

]]>
Radio Tour clean No no no 7:49 7:49 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Matchball Bayern https://meinsportradio.de/2018/06/11/matchball-bayern/ Mon, 11 Jun 2018 09:08:31 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21496 ALBA,Basketball,Bayern München,BBL,Meisterschaft,Playoffs Nicht so deutlich wie in Spiel 2, aber dank einer starken Defensivleistung hat sich der FC Bayern München den Matchball in der BBL-Playoff-Finalserie gegen ALBA gesichert. 72:66 ging es am Ende für die Bayern aus – und was deren 2:1-Serienführung jetzt für das Unternehmen Titelgewinn bedeutet, das ordnet Lukas Robert (BIG) bei Malte Asmus ein.

]]>
Nicht so deutlich wie in Spiel 2, aber dank einer starken Defensivleistung hat sich der FC Bayern München den Matchball in der BBL-Playoff-Finalserie gegen ALBA gesichert. 72:66 ging es am Ende für die Bayern aus – und was deren 2:1-Serienführung jetzt für das Unternehmen Titelgewinn bedeutet, das ordnet Lukas Robert (BIG) bei Malte Asmus ein.

]]>
Nicht so deutlich wie in Spiel 2, aber dank einer starken Defensivleistung hat sich der FC Bayern München den Matchball in der BBL-Playoff-Finalserie gegen ALBA gesichert. 72:66 ging es am Ende für die Bayern aus – und was deren 2:1-Serienführung jetzt für das Unternehmen Titelgewinn bedeutet, das ordnet Lukas Robert (BIG) bei Malte Asmus ein.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:08 8:08 Die Sportshow Basketball, meinsportradio.de
Bora: Das Team der Woche https://meinsportradio.de/2018/06/11/bora-das-team-der-woche/ Mon, 11 Jun 2018 07:52:17 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21489 Bora Hansgrohe,Criterium du Dauphiné,Marcel Kittel,Peter Sagan,Radsport,Rund um Köln,Tour de Suisse,UCI,World Tour Zwei Siege und Platz 6 bei der Dauphiné das sind die starken Zahlen des Teams von Bora Hansgrohe an diesem Wochenende. Lukas Kruse und Malte Asmus arbeiten die Entscheidung des Critérium du Dauphiné, den Start der Tour de Suisse und das Ergebnis von Rund um Köln auf.

]]>
Zwei Siege und Platz 6 bei der Dauphiné das sind die starken Zahlen des Teams von Bora Hansgrohe an diesem Wochenende. Lukas Kruse und Malte Asmus arbeiten die Entscheidung des Critérium du Dauphiné, den Start der Tour de Suisse und das Ergebnis von Rund um Köln auf.

]]>
Zwei Siege und Platz 6 bei der Dauphiné das sind die starken Zahlen des Teams von Bora Hansgrohe an diesem Wochenende. Lukas Kruse und Malte Asmus arbeiten die Entscheidung des Critérium du Dauphiné, den Start der Tour de Suisse und das Ergebnis von Rund um Köln auf.

]]>
Radio Tour clean No no no 9:39 9:39 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Warriors Meister – Durant MVP https://meinsportradio.de/2018/06/11/warriors-meister-durant-mvp/ Mon, 11 Jun 2018 06:49:12 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21485 Basketball,Cleveland Cavaliers,featuredRight3,Golden State Warriors,Kevin Durant,Kevin Love,LeBron James,MVP,NBA,NBA Finals,NBA Playoffs,Stephen Curry,Sweep Die Golden State Warriors sweepen die Cleveland Cavaliers rund um LeBron James und holen sich damit die dritte Meisterschaft in den letzten vier Jahren. Stephen Curry führte sein Team in hervorragender Art und Weise an. Auch der zweite große Star des Teams, Kevin Durant, wusste mit einem Triple Double zu überzeugen. Es entstand der Eindruck, dass die Cavs den Glauben an die eigene Stärke schon vor dem Spiel verloren hatten. Felix Amrhein spricht mit Patrick Rebien über die letzte Partie der NBA Finals 2018 und über die Geschichten, die das Spiel und die Serie schrieb. Natürlich gehen sie dabei auf die MVP-Wahl und die Verletzung von LeBron James ein.

]]>
Die Golden State Warriors sweepen die Cleveland Cavaliers rund um LeBron James und holen sich damit die dritte Meisterschaft in den letzten vier Jahren. Stephen Curry führte sein Team in hervorragender Art und Weise an. Auch der zweite große Star des Teams, Kevin Durant, wusste mit einem Triple Double zu überzeugen. Es entstand der Eindruck, dass die Cavs den Glauben an die eigene Stärke schon vor dem Spiel verloren hatten. Felix Amrhein spricht mit Patrick Rebien über die letzte Partie der NBA Finals 2018 und über die Geschichten, die das Spiel und die Serie schrieb. Natürlich gehen sie dabei auf die MVP-Wahl und die Verletzung von LeBron James ein.

]]>
Die Golden State Warriors sweepen die Cleveland Cavaliers rund um LeBron James und holen sich damit die dritte Meisterschaft in den letzten vier Jahren. Stephen Curry führte sein Team in hervorragender Art und Weise an. Auch der zweite große Star des Teams, Kevin Durant, wusste mit einem Triple Double zu überzeugen. Es entstand der Eindruck, dass die Cavs den Glauben an die eigene Stärke schon vor dem Spiel verloren hatten. Felix Amrhein spricht mit Patrick Rebien über die letzte Partie der NBA Finals 2018 und über die Geschichten, die das Spiel und die Serie schrieb. Natürlich gehen sie dabei auf die MVP-Wahl und die Verletzung von LeBron James ein.

]]>
Triple Double clean No no no 17:33 17:33 Triple Double Basketball, meinsportradio.de
Mihambo Zweite in Stockholm https://meinsportradio.de/2018/06/11/mihambo-zweite-in-stockholm/ Mon, 11 Jun 2018 06:12:16 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21481 Diamond League,EM 2018,featuredRight5,Leichtathletik,Malaika Mihambo,Richard Ringer Malaika Mihambo hat aus deutscher Sicht für das Ausrufezeichen beim Diamond League-Meeting in Stockholm gesorgt. Sie landete im Weitsprung mit 6,85 auf Platz 2. Richard Ringer knackte in einer Hitzeschlacht über 10.000 Meter die EM-Norm und Juan Miguel Echevarrira wollte nach seinem Weitsprung gar nicht mehr landen. Die irreguläre Windunterstützung blies ihn auf 8,83 Meter. Sebastian Mühlenhof fasst zusammen.

]]>
Malaika Mihambo hat aus deutscher Sicht für das Ausrufezeichen beim Diamond League-Meeting in Stockholm gesorgt. Sie landete im Weitsprung mit 6,85 auf Platz 2. Richard Ringer knackte in einer Hitzeschlacht über 10.000 Meter die EM-Norm und Juan Miguel Echevarrira wollte nach seinem Weitsprung gar nicht mehr landen. Die irreguläre Windunterstützung blies ihn auf 8,83 Meter. Sebastian Mühlenhof fasst zusammen.

]]>
Malaika Mihambo hat aus deutscher Sicht für das Ausrufezeichen beim Diamond League-Meeting in Stockholm gesorgt. Sie landete im Weitsprung mit 6,85 auf Platz 2. Richard Ringer knackte in einer Hitzeschlacht über 10.000 Meter die EM-Norm und Juan Miguel Echevarrira wollte nach seinem Weitsprung gar nicht mehr landen. Die irreguläre Windunterstützung blies ihn auf 8,83 Meter. Sebastian Mühlenhof fasst zusammen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:09 8:09 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Koch schöpft Hoffnung https://meinsportradio.de/2018/06/11/koch-schoepft-hoffnung/ Mon, 11 Jun 2018 06:08:26 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21476 Berlin,Christian Diener,EM 2018,featuredRight4,Henning Lambertz,Marco Koch,Mare Nostrum Tour,Schwimmen Durch die Hintertür zur EM, das ist das Ziel von Marco Koch. Der schwimmt sich langsam aber sicher immer besser in Form. Er könnte ja durch eine gute Leistung bei der DM doch noch auf den EM-Zug springen. Dieses Hintertürchen hält ihm Bundestrainer Henning Lambertz offen. Und dass Koch das Zeug dazu hat, unterstrich er beim Start der Mare Nostrum Tour in Canet. Er schwamm Saisonbestleistung. Das beste deutsche Resultat zeigte aber wieder einmal Christian Diener über 200m Rücken.

]]>
Durch die Hintertür zur EM, das ist das Ziel von Marco Koch. Der schwimmt sich langsam aber sicher immer besser in Form. Er könnte ja durch eine gute Leistung bei der DM doch noch auf den EM-Zug springen. Dieses Hintertürchen hält ihm Bundestrainer Henning Lambertz offen. Und dass Koch das Zeug dazu hat, unterstrich er beim Start der Mare Nostrum Tour in Canet. Er schwamm Saisonbestleistung. Das beste deutsche Resultat zeigte aber wieder einmal Christian Diener über 200m Rücken.

]]>
Durch die Hintertür zur EM, das ist das Ziel von Marco Koch. Der schwimmt sich langsam aber sicher immer besser in Form. Er könnte ja durch eine gute Leistung bei der DM doch noch auf den EM-Zug springen. Dieses Hintertürchen hält ihm Bundestrainer Henning Lambertz offen. Und dass Koch das Zeug dazu hat, unterstrich er beim Start der Mare Nostrum Tour in Canet. Er schwamm Saisonbestleistung. Das beste deutsche Resultat zeigte aber wieder einmal Christian Diener über 200m Rücken.

]]>
Die Sportshow clean No no no 5:12 5:12 Die Sportshow Schwimmsport, meinsportradio.de
Seamus powert – Lefty lauert https://meinsportradio.de/2018/06/08/seamus-powert-lefty-lauert/ Fri, 08 Jun 2018 06:54:35 +0000 Malte Asmus https://meinsportradio.de/?p=21446 featuredRight3,Golf,Nur Golf,PGA Tour,Phil Mickelson,Seamus Power,St. Jude Classic,Tiger Woods,US Open Seamus Power hat mit einer 65 bei der FedEx St. Jude Classic nach dem ersten Tag die Spitze inne. Der Ire traf zwar nur 6 von 14 Fairways, aber am Ende 13 der 18 Greens in Regulation. Doch die Meute sitzt ihm im Nacken. Elf Spieler folgen mit nur einem Schlag Rückstand, darunter Schwergewichte wie Phil Mickelson oder auch Brooks Koepka. Und auch Dustin Johnson als T13 ist noch lange nicht aus dem Rennen. Nur Stephan Jaeger macht Désirée Wolff und Malte Asmus Sorgen.

Dafür freuen sich unsere Experten schon auf die US Open. Die Ansetzungen sind raus – und werden für golferische Leckerbissen sorgen: Das „Burger-Menü“ und die spanische „Tapas-Platte“ haben es Désirée und Malte besonders angetan.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: Profis rasen in unter 4 Stunden über den Platz

Woods mit Luxusyacht bei US Open

PGA Tour: Power an der Spitze

]]>
Seamus Power hat mit einer 65 bei der FedEx St. Jude Classic nach dem ersten Tag die Spitze inne. Der Ire traf zwar nur 6 von 14 Fairways, aber am Ende 13 der 18 Greens in Regulation. Doch die Meute sitzt ihm im Nacken. Elf Spieler folgen mit nur einem Schlag Rückstand, darunter Schwergewichte wie Phil Mickelson oder auch Brooks Koepka. Und auch Dustin Johnson als T13 ist noch lange nicht aus dem Rennen. Nur Stephan Jaeger macht Désirée Wolff und Malte Asmus Sorgen.

Dafür freuen sich unsere Experten schon auf die US Open. Die Ansetzungen sind raus – und werden für golferische Leckerbissen sorgen: Das „Burger-Menü“ und die spanische „Tapas-Platte“ haben es Désirée und Malte besonders angetan.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: Profis rasen in unter 4 Stunden über den Platz

Woods mit Luxusyacht bei US Open

PGA Tour: Power an der Spitze

]]>
Seamus Power hat mit einer 65 bei der FedEx St. Jude Classic nach dem ersten Tag die Spitze inne. Der Ire traf zwar nur 6 von 14 Fairways, aber am Ende 13 der 18 Greens in Regulation. Doch die Meute sitzt ihm im Nacken. Elf Spieler folgen mit nur einem Schlag Rückstand, darunter Schwergewichte wie Phil Mickelson oder auch Brooks Koepka. Und auch Dustin Johnson als T13 ist noch lange nicht aus dem Rennen. Nur Stephan Jaeger macht Désirée Wolff und Malte Asmus Sorgen.

Dafür freuen sich unsere Experten schon auf die US Open. Die Ansetzungen sind raus – und werden für golferische Leckerbissen sorgen: Das „Burger-Menü“ und die spanische „Tapas-Platte“ haben es Désirée und Malte besonders angetan.

Mehr Infos bei golfpost.de:

European Tour: Profis rasen in unter 4 Stunden über den Platz

Woods mit Luxusyacht bei US Open

PGA Tour: Power an der Spitze

]]>
Nur Golf clean No no no 16:43 16:43 Nur Golf Golf, Malte Asmus
Machtdemonstration der Bayern https://meinsportradio.de/2018/06/08/machtdemonstration-der-bayern/ Fri, 08 Jun 2018 05:49:52 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21440 ALBA,Bayern München,BBL,Deutsche Meisterschaft,Finale,Playoffs Spiel 1 der Playoff-Finalserie gegen ALBA hatten die Bayern noch knapp verloren. Doch im zweiten Spiel schlugen sie auswärts zurück und besiegten Berlin mit 96:69. Ein dickes Ausrufezeichen der Münchner in dieser Serie und ein Momentum Shift, den die Münchner jetzt in das dritte Spiel mitnehmen werden. Wie das Spiel genau lief und was das für eine Aussage über den weiteren Serienverlauf trifft, schätzt unser Experte Lukas Robert (BIG) ein.

]]>
Spiel 1 der Playoff-Finalserie gegen ALBA hatten die Bayern noch knapp verloren. Doch im zweiten Spiel schlugen sie auswärts zurück und besiegten Berlin mit 96:69. Ein dickes Ausrufezeichen der Münchner in dieser Serie und ein Momentum Shift, den die Münchner jetzt in das dritte Spiel mitnehmen werden. Wie das Spiel genau lief und was das für eine Aussage über den weiteren Serienverlauf trifft, schätzt unser Experte Lukas Robert (BIG) ein.

]]>
Spiel 1 der Playoff-Finalserie gegen ALBA hatten die Bayern noch knapp verloren. Doch im zweiten Spiel schlugen sie auswärts zurück und besiegten Berlin mit 96:69. Ein dickes Ausrufezeichen der Münchner in dieser Serie und ein Momentum Shift, den die Münchner jetzt in das dritte Spiel mitnehmen werden. Wie das Spiel genau lief und was das für eine Aussage über den weiteren Serienverlauf trifft, schätzt unser Experte Lukas Robert (BIG) ein.

]]>
Die Sportshow clean No no no 7:09 7:09 Die Sportshow Basketball, meinsportradio.de
Zwei Meetingrekorde in Oslo https://meinsportradio.de/2018/06/08/zwei-meetingrekorde-in-oslo/ Fri, 08 Jun 2018 05:47:54 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21438 Arne Gabius,Berlin,Cindy Roleder,David Storl,Diamond League,EM,EM 2018,featuredRight5,Gina Lückenkemper,Leichtathletik,Oslo Die Weltspitze der Leichtathletik traf gestern in Oslo beim Diamond League-Meeting aufeinander. Zwei Meetingrekorde brachte das stark besetzte Event am Ende hervor und auch einige gute deutsche Leistungen waren darunter. Gina Lückenkemper und Cindy Roleder beispielsweise durften sich über neue Saisonbestleistungen freuen, die mit Blick auf die EM im August in Berlin hoffnungsfroh stimmen, findet unser Experte Sebastian Mühlenhof.

]]>
Die Weltspitze der Leichtathletik traf gestern in Oslo beim Diamond League-Meeting aufeinander. Zwei Meetingrekorde brachte das stark besetzte Event am Ende hervor und auch einige gute deutsche Leistungen waren darunter. Gina Lückenkemper und Cindy Roleder beispielsweise durften sich über neue Saisonbestleistungen freuen, die mit Blick auf die EM im August in Berlin hoffnungsfroh stimmen, findet unser Experte Sebastian Mühlenhof.

]]>
Die Weltspitze der Leichtathletik traf gestern in Oslo beim Diamond League-Meeting aufeinander. Zwei Meetingrekorde brachte das stark besetzte Event am Ende hervor und auch einige gute deutsche Leistungen waren darunter. Gina Lückenkemper und Cindy Roleder beispielsweise durften sich über neue Saisonbestleistungen freuen, die mit Blick auf die EM im August in Berlin hoffnungsfroh stimmen, findet unser Experte Sebastian Mühlenhof.

]]>
Die Sportshow clean No no no 10:26 10:26 Die Sportshow Leichtathletik, meinsportradio.de
Kwiatkowski schlägt zurück https://meinsportradio.de/2018/06/07/kwiatkowski-schlaegt-zurueck/ Thu, 07 Jun 2018 07:29:09 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21421 Criterium du Dauphiné,Michal Kwiatkowski,Radio Tour,Radsport,Sky Auf der zweiten Etappe des Critérium du Dauphiné hatte Team Sky eine schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Michal Kwiatkowski war gestürzt und hatte sein Gelbes Trikot verloren. Doch auf der dritten Etappe schlug das Team im Mannschaftszeitfahren zurück. Und wie! Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

]]>
Auf der zweiten Etappe des Critérium du Dauphiné hatte Team Sky eine schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Michal Kwiatkowski war gestürzt und hatte sein Gelbes Trikot verloren. Doch auf der dritten Etappe schlug das Team im Mannschaftszeitfahren zurück. Und wie! Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

]]>
Auf der zweiten Etappe des Critérium du Dauphiné hatte Team Sky eine schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Michal Kwiatkowski war gestürzt und hatte sein Gelbes Trikot verloren. Doch auf der dritten Etappe schlug das Team im Mannschaftszeitfahren zurück. Und wie! Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

]]>
Radio Tour clean No no no 6:40 6:40 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
US Open: Best better rest? https://meinsportradio.de/2018/06/07/us-open-best-better-rest/ Thu, 07 Jun 2018 06:50:06 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21415 Adam Scott,Golf,PGA Tour,Phil Mickelson,St. Jude Classic,Stephan Jäger Wie bereitet man sich am besten auf ein Golf-Major vor? Die Ansätze unter den Spitzengolfern sind da sehr unterschiedlich. Die einen nutzen die Woche vor der US Open zur Erholung, die anderen wollen im Rhythmus bleiben und spielen die FedEx St. Jude Classic in Memphis, auf einem Kurs, der ihnen die gleichen Tugenden abverlangt, die auch in einer Woche gefordert sein werden. Malte Asmus uns Désirée Wolff blicken voraus und freuen sich mit Adam Scott, dass seine Major-Serie ungebremst weitergehen kann. Auch wenn der Australier nachsitzen musste.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Kann man Golf im Weltall spielen?

Tee Times: Deutsches Quartett in Österreich

Tee Times: FedEx St. Jude Classic

 

]]>
Wie bereitet man sich am besten auf ein Golf-Major vor? Die Ansätze unter den Spitzengolfern sind da sehr unterschiedlich. Die einen nutzen die Woche vor der US Open zur Erholung, die anderen wollen im Rhythmus bleiben und spielen die FedEx St. Jude Classic in Memphis, auf einem Kurs, der ihnen die gleichen Tugenden abverlangt, die auch in einer Woche gefordert sein werden. Malte Asmus uns Désirée Wolff blicken voraus und freuen sich mit Adam Scott, dass seine Major-Serie ungebremst weitergehen kann. Auch wenn der Australier nachsitzen musste.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Kann man Golf im Weltall spielen?

Tee Times: Deutsches Quartett in Österreich

Tee Times: FedEx St. Jude Classic

 

]]>
Wie bereitet man sich am besten auf ein Golf-Major vor? Die Ansätze unter den Spitzengolfern sind da sehr unterschiedlich. Die einen nutzen die Woche vor der US Open zur Erholung, die anderen wollen im Rhythmus bleiben und spielen die FedEx St. Jude Classic in Memphis, auf einem Kurs, der ihnen die gleichen Tugenden abverlangt, die auch in einer Woche gefordert sein werden. Malte Asmus uns Désirée Wolff blicken voraus und freuen sich mit Adam Scott, dass seine Major-Serie ungebremst weitergehen kann. Auch wenn der Australier nachsitzen musste.

Mehr Infos bei golfpost.de:

Kann man Golf im Weltall spielen?

Tee Times: Deutsches Quartett in Österreich

Tee Times: FedEx St. Jude Classic

 

]]>
Nur Golf clean No no no 14:16 14:16 Nur Golf Golf, meinsportradio.de
Die Hydra aus Oakland https://meinsportradio.de/2018/06/07/die-hydra-aus-oakland/ Thu, 07 Jun 2018 06:18:44 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21412 Basketball,Cleveland Cavaliers,Draymond Green,Golden State Warriors,JR Smith,Kevin Durant,Kevin Love,LeBron James,NBA,NBA Finals,Stephen Curry,Sweep Die Golden State Warriors haben eine Luxussituation: Sie haben vier der besten Basketball-Spieler der Welt in ihren Reihen. Wenn es gut läuft, bringen alle vier ihre Leistungen und die Warriors gewinnen ihre Spiele leicht und locker. Das Schöne für alle Beteiligten ist aber, dass mindestens zwei dieser vier Spieler jederzeit in der Lage sind, Spiele ganz alleine zu entscheiden. Wenn dies Stephen Curry nicht kann, kann das Kevin Durant. Wenn beide ausfallen, haben sie immer noch Klay Thompson und/ oder Draymond Green.

Die Cleveland Cavaliers haben nur einen solchen Spieler: LeBron James. Doch der kann es ohne Begleitorchester auch nicht schaffen, die Golden State Warriors in Schach zu halten.

In der letzten Nacht führte Kevin Durant die Warriors zum dritten Sieg im dritten Spiel und zur de facto Vorentscheidung. Mit 43 Punkten war Durant der entscheidende Mann. Er brauchte gar keinen überragenden Stephen Curry neben sich. Es reichte, dass Curry eine durchschnittliche Leistung brachte. Da war auch das Triple Double von LeBron James egal, die Warriors gewannen am Ende relativ sicher Spiel 3 der NBA Finals.

Felix Amrhein ist Moderator des NBA-Talks „Triple Double“ auf meinsportradio.de und er fasst dieses Spiel 3 zusammen. Außerdem wirft er noch mal einen Blick zurück auf Spiel 1. Hätte diese Serie vielleicht eine andere Dynamik genommen, wenn JR Smith in Spiel 1 den Layup gewagt hätte, statt aus der Zone zu dribbeln? Wahrscheinlich schon.

]]>
Die Golden State Warriors haben eine Luxussituation: Sie haben vier der besten Basketball-Spieler der Welt in ihren Reihen. Wenn es gut läuft, bringen alle vier ihre Leistungen und die Warriors gewinnen ihre Spiele leicht und locker. Das Schöne für alle Beteiligten ist aber, dass mindestens zwei dieser vier Spieler jederzeit in der Lage sind, Spiele ganz alleine zu entscheiden. Wenn dies Stephen Curry nicht kann, kann das Kevin Durant. Wenn beide ausfallen, haben sie immer noch Klay Thompson und/ oder Draymond Green.

Die Cleveland Cavaliers haben nur einen solchen Spieler: LeBron James. Doch der kann es ohne Begleitorchester auch nicht schaffen, die Golden State Warriors in Schach zu halten.

In der letzten Nacht führte Kevin Durant die Warriors zum dritten Sieg im dritten Spiel und zur de facto Vorentscheidung. Mit 43 Punkten war Durant der entscheidende Mann. Er brauchte gar keinen überragenden Stephen Curry neben sich. Es reichte, dass Curry eine durchschnittliche Leistung brachte. Da war auch das Triple Double von LeBron James egal, die Warriors gewannen am Ende relativ sicher Spiel 3 der NBA Finals.

Felix Amrhein ist Moderator des NBA-Talks „Triple Double“ auf meinsportradio.de und er fasst dieses Spiel 3 zusammen. Außerdem wirft er noch mal einen Blick zurück auf Spiel 1. Hätte diese Serie vielleicht eine andere Dynamik genommen, wenn JR Smith in Spiel 1 den Layup gewagt hätte, statt aus der Zone zu dribbeln? Wahrscheinlich schon.

]]>
Die Golden State Warriors haben eine Luxussituation: Sie haben vier der besten Basketball-Spieler der Welt in ihren Reihen. Wenn es gut läuft, bringen alle vier ihre Leistungen und die Warriors gewinnen ihre Spiele leicht und locker. Das Schöne für alle Beteiligten ist aber, dass mindestens zwei dieser vier Spieler jederzeit in der Lage sind, Spiele ganz alleine zu entscheiden. Wenn dies Stephen Curry nicht kann, kann das Kevin Durant. Wenn beide ausfallen, haben sie immer noch Klay Thompson und/ oder Draymond Green.

Die Cleveland Cavaliers haben nur einen solchen Spieler: LeBron James. Doch der kann es ohne Begleitorchester auch nicht schaffen, die Golden State Warriors in Schach zu halten.

In der letzten Nacht führte Kevin Durant die Warriors zum dritten Sieg im dritten Spiel und zur de facto Vorentscheidung. Mit 43 Punkten war Durant der entscheidende Mann. Er brauchte gar keinen überragenden Stephen Curry neben sich. Es reichte, dass Curry eine durchschnittliche Leistung brachte. Da war auch das Triple Double von LeBron James egal, die Warriors gewannen am Ende relativ sicher Spiel 3 der NBA Finals.

Felix Amrhein ist Moderator des NBA-Talks „Triple Double“ auf meinsportradio.de und er fasst dieses Spiel 3 zusammen. Außerdem wirft er noch mal einen Blick zurück auf Spiel 1. Hätte diese Serie vielleicht eine andere Dynamik genommen, wenn JR Smith in Spiel 1 den Layup gewagt hätte, statt aus der Zone zu dribbeln? Wahrscheinlich schon.

]]>
Triple Double clean No no no 13:16 13:16 Triple Double Basketball, meinsportradio.de
Herren-Test & Loerper-Abschied https://meinsportradio.de/2018/06/07/herren-test-loerper-abschied/ Thu, 07 Jun 2018 05:55:31 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21409 Anna Loerper,Christian Prokop,DHB,featuredRight3,Handball,Henk Groener,Norwegen,Polen,Tesspiel Norwegen wurde gestern Abend in München zu einem unbequemen Testgegner auf dem Weg zur Handball-WM für die deutsche Mannschaft. Mit 25:30 verlor das DHB-Team. Aber das Ergebnis sollte man nicht überbewerten, denn für Christian Prokop standen u.a. einige Experimente auf dem Plan, erklärt unser Handball-Experte Sebastian Mühlenhof. Er blickt bei Malte Asmus auf das Spiel zurück und verabschiedet zudem Anna Loerper in den Nationalmannschaftsruhestand. Die deutsche Kapitänin bestritt gestern Abend gegen Polen ihr letztes Länderspiel.

]]>
Norwegen wurde gestern Abend in München zu einem unbequemen Testgegner auf dem Weg zur Handball-WM für die deutsche Mannschaft. Mit 25:30 verlor das DHB-Team. Aber das Ergebnis sollte man nicht überbewerten, denn für Christian Prokop standen u.a. einige Experimente auf dem Plan, erklärt unser Handball-Experte Sebastian Mühlenhof. Er blickt bei Malte Asmus auf das Spiel zurück und verabschiedet zudem Anna Loerper in den Nationalmannschaftsruhestand. Die deutsche Kapitänin bestritt gestern Abend gegen Polen ihr letztes Länderspiel.

]]>
Norwegen wurde gestern Abend in München zu einem unbequemen Testgegner auf dem Weg zur Handball-WM für die deutsche Mannschaft. Mit 25:30 verlor das DHB-Team. Aber das Ergebnis sollte man nicht überbewerten, denn für Christian Prokop standen u.a. einige Experimente auf dem Plan, erklärt unser Handball-Experte Sebastian Mühlenhof. Er blickt bei Malte Asmus auf das Spiel zurück und verabschiedet zudem Anna Loerper in den Nationalmannschaftsruhestand. Die deutsche Kapitänin bestritt gestern Abend gegen Polen ihr letztes Länderspiel.

]]>
Die Sportshow clean No no no 8:13 8:13 Die Sportshow Handball, meinsportradio.de
Heidenheim lässt Federn https://meinsportradio.de/2018/06/06/heidenheim-laesst-federn/ Wed, 06 Jun 2018 15:52:14 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21397 Baseball,Baseball Bundesliga,Bonn Capitals,Edvardas Matusevicius,eurobaseballtv.com,featuredRight5,Haar Disciples,Hamburg Stealers,Heidenheim Heideköpfe,Mainz Athletics,Mannheim Tornados,Mike Bolsenbroek,Nick Miceli Die Baseball-Bundesliga hatte auch am letzten Wochenende ein volles Programm zu absolvieren. Am Feiertag gab es die ersten Spiele, die nachgeholt wurden, am Freitag und Samstag ging es dann im normalen Rhythmus weiter.

Die Heidenheim Heideköpfe mussten aus diesem Wochenende mit 2 Niederlagen bei nur einem Sieg rausgehen. Besonders das Spiel gegen die Haar Disciples dürfte den Heidenheimer noch einige Zeit im Kopf herumspuken. Bis zum 9. Inning führten die Heideköpfe mit 6-2, ehe sie im letzten Inning 5 Runs zulassen mussten und das Spiel verloren. Sie führen weiterhin die Bundesliga Süd an, aber nicht mehr so klar, denn von hinten kommen die Buchbinder Legionäre Regensburg. Die  konnten ihre beiden Spiele gegen die Saarlouis Hornets gewinnen und somit bis auf 3 Spiele an Heidenheim heranrücken. Auch die Haar Disciples hatten ein gutes Wochenende.

In der Bundesliga Nord behielten die Bonn Capitals ihre weiße Weste, wenngleich sie gerade gegen die Cologne Cardinals doch mächtig zu kämpfen hatten.

Der Spieler der Woche aus der Baseball-Bundesliga kommt von den Bremen Dockers und heißt Nick Miceli. Miceli konnte am Wochenende sowohl offensiv als auch als Pitcher überzeugen. Als Pitcher gelang ihm sogar ein „complete game“.

Zwischen den Zusammenfassungen haben Tim und Andreas eine neue Rubrik ausgedacht. Tim ist nebenher auch noch Kommentator bei DAZN und kommentiert dort die MLB auf deutsch. Er hat immer mal wieder Situationen, in denen er die deutsche Übersetzung einer Aktion nicht kennt. Hier könnt ihr helfen? Wie würdet ihr diesen Pitch nennen, der im englischen ein „eephus pitch“ ist: https://www.youtube.com/watch?v=ikLlRT2j7EQ&feature=youtu.be

Schreibt Andreas und/ oder Tim auf Twitter!

]]>
Die Baseball-Bundesliga hatte auch am letzten Wochenende ein volles Programm zu absolvieren. Am Feiertag gab es die ersten Spiele, die nachgeholt wurden, am Freitag und Samstag ging es dann im normalen Rhythmus weiter.

Die Heidenheim Heideköpfe mussten aus diesem Wochenende mit 2 Niederlagen bei nur einem Sieg rausgehen. Besonders das Spiel gegen die Haar Disciples dürfte den Heidenheimer noch einige Zeit im Kopf herumspuken. Bis zum 9. Inning führten die Heideköpfe mit 6-2, ehe sie im letzten Inning 5 Runs zulassen mussten und das Spiel verloren. Sie führen weiterhin die Bundesliga Süd an, aber nicht mehr so klar, denn von hinten kommen die Buchbinder Legionäre Regensburg. Die  konnten ihre beiden Spiele gegen die Saarlouis Hornets gewinnen und somit bis auf 3 Spiele an Heidenheim heranrücken. Auch die Haar Disciples hatten ein gutes Wochenende.

In der Bundesliga Nord behielten die Bonn Capitals ihre weiße Weste, wenngleich sie gerade gegen die Cologne Cardinals doch mächtig zu kämpfen hatten.

Der Spieler der Woche aus der Baseball-Bundesliga kommt von den Bremen Dockers und heißt Nick Miceli. Miceli konnte am Wochenende sowohl offensiv als auch als Pitcher überzeugen. Als Pitcher gelang ihm sogar ein „complete game“.

Zwischen den Zusammenfassungen haben Tim und Andreas eine neue Rubrik ausgedacht. Tim ist nebenher auch noch Kommentator bei DAZN und kommentiert dort die MLB auf deutsch. Er hat immer mal wieder Situationen, in denen er die deutsche Übersetzung einer Aktion nicht kennt. Hier könnt ihr helfen? Wie würdet ihr diesen Pitch nennen, der im englischen ein „eephus pitch“ ist: https://www.youtube.com/watch?v=ikLlRT2j7EQ&feature=youtu.be

Schreibt Andreas und/ oder Tim auf Twitter!

]]>
Die Baseball-Bundesliga hatte auch am letzten Wochenende ein volles Programm zu absolvieren. Am Feiertag gab es die ersten Spiele, die nachgeholt wurden, am Freitag und Samstag ging es dann im normalen Rhythmus weiter.

Die Heidenheim Heideköpfe mussten aus diesem Wochenende mit 2 Niederlagen bei nur einem Sieg rausgehen. Besonders das Spiel gegen die Haar Disciples dürfte den Heidenheimer noch einige Zeit im Kopf herumspuken. Bis zum 9. Inning führten die Heideköpfe mit 6-2, ehe sie im letzten Inning 5 Runs zulassen mussten und das Spiel verloren. Sie führen weiterhin die Bundesliga Süd an, aber nicht mehr so klar, denn von hinten kommen die Buchbinder Legionäre Regensburg. Die  konnten ihre beiden Spiele gegen die Saarlouis Hornets gewinnen und somit bis auf 3 Spiele an Heidenheim heranrücken. Auch die Haar Disciples hatten ein gutes Wochenende.

In der Bundesliga Nord behielten die Bonn Capitals ihre weiße Weste, wenngleich sie gerade gegen die Cologne Cardinals doch mächtig zu kämpfen hatten.

Der Spieler der Woche aus der Baseball-Bundesliga kommt von den Bremen Dockers und heißt Nick Miceli. Miceli konnte am Wochenende sowohl offensiv als auch als Pitcher überzeugen. Als Pitcher gelang ihm sogar ein „complete game“.

Zwischen den Zusammenfassungen haben Tim und Andreas eine neue Rubrik ausgedacht. Tim ist nebenher auch noch Kommentator bei DAZN und kommentiert dort die MLB auf deutsch. Er hat immer mal wieder Situationen, in denen er die deutsche Übersetzung einer Aktion nicht kennt. Hier könnt ihr helfen? Wie würdet ihr diesen Pitch nennen, der im englischen ein „eephus pitch“ ist: https://www.youtube.com/watch?v=ikLlRT2j7EQ&feature=youtu.be

Schreibt Andreas und/ oder Tim auf Twitter!

]]>
Die Sportshow clean No no no 35:49 35:49 Die Sportshow Baseball, meinsportradio.de
Sportbiz: Juve-Hotel https://meinsportradio.de/2018/06/06/sportbusiness-99-sekunden-kompakt-juventus-hotel/ Wed, 06 Jun 2018 06:14:54 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21384 99 Sekunden Sportbusiness kompakt,EHF,Fußball,Handball,infront,IST-Hochschule,Juventus,Management,Sporttotal.tv Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: Juve baut „J Hotel“, Mega-Deal für Handballer und sporttotal.tv auf amazon.

Der italienische Vorzeigeklub Juventus Turin, der an der Mailänder Börse gehandelt wird, errichtet als erster Club der Serie A ein eigenes Hotel. Dieses entsteht in direkter Nachbarschaft zum kürzlich fertiggestellten neuen Trainingszentrum der Schwarz-Weißen. Das „J Hotel“ wird 138 Zimmer sowie Tagungseinrichtungen beinhalten. Einen Flügel der Unterkunft werden die Juve-Profis rund um ihre Heimspiele belegen, der Rest des Vier-Sterne-Hotels ist der Öffentlichkeit vorbehalten.

Die Europäische Handball Förderation (EHF) und die europäischen Spitzenklubs unterschrieben jetzt einen langfristigen Vermarktungsvertrag mit der Schweizer Agentur Infront und der britischen Perform Group. Der Deal umfasst die Vermarktung der Europameisterschaften und der europäischen Vereinswettbewerbe bei Männern und Frauen für die Jahre 2020 bis 2030 und sichert EHF und den Klubs garantierte 500 bis 600 Millionen Euro Einnahmen.

Ab sofort ist die Streaming-Plattform sporttotal.tv für Amazon Fire TV oder Fire TV Stick verfügbar. Damit können Kunden in Deutschland Live-Übertragungen der Spiele ihrer Amateurklubs direkt auf dem Fernseher verfolgen. Aktuell werden Spiele aus zwei Regionalligen, neun Oberligen, fünf Verbandsligen und zehn Landesligen sowie den beiden Gruppen der 2. Bundesliga der Frauen gestreamt.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: Juve baut „J Hotel“, Mega-Deal für Handballer und sporttotal.tv auf amazon.

Der italienische Vorzeigeklub Juventus Turin, der an der Mailänder Börse gehandelt wird, errichtet als erster Club der Serie A ein eigenes Hotel. Dieses entsteht in direkter Nachbarschaft zum kürzlich fertiggestellten neuen Trainingszentrum der Schwarz-Weißen. Das „J Hotel“ wird 138 Zimmer sowie Tagungseinrichtungen beinhalten. Einen Flügel der Unterkunft werden die Juve-Profis rund um ihre Heimspiele belegen, der Rest des Vier-Sterne-Hotels ist der Öffentlichkeit vorbehalten.

Die Europäische Handball Förderation (EHF) und die europäischen Spitzenklubs unterschrieben jetzt einen langfristigen Vermarktungsvertrag mit der Schweizer Agentur Infront und der britischen Perform Group. Der Deal umfasst die Vermarktung der Europameisterschaften und der europäischen Vereinswettbewerbe bei Männern und Frauen für die Jahre 2020 bis 2030 und sichert EHF und den Klubs garantierte 500 bis 600 Millionen Euro Einnahmen.

Ab sofort ist die Streaming-Plattform sporttotal.tv für Amazon Fire TV oder Fire TV Stick verfügbar. Damit können Kunden in Deutschland Live-Übertragungen der Spiele ihrer Amateurklubs direkt auf dem Fernseher verfolgen. Aktuell werden Spiele aus zwei Regionalligen, neun Oberligen, fünf Verbandsligen und zehn Landesligen sowie den beiden Gruppen der 2. Bundesliga der Frauen gestreamt.

]]>
Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: Juve baut „J Hotel“, Mega-Deal für Handballer und sporttotal.tv auf amazon.

Der italienische Vorzeigeklub Juventus Turin, der an der Mailänder Börse gehandelt wird, errichtet als erster Club der Serie A ein eigenes Hotel. Dieses entsteht in direkter Nachbarschaft zum kürzlich fertiggestellten neuen Trainingszentrum der Schwarz-Weißen. Das „J Hotel“ wird 138 Zimmer sowie Tagungseinrichtungen beinhalten. Einen Flügel der Unterkunft werden die Juve-Profis rund um ihre Heimspiele belegen, der Rest des Vier-Sterne-Hotels ist der Öffentlichkeit vorbehalten.

Die Europäische Handball Förderation (EHF) und die europäischen Spitzenklubs unterschrieben jetzt einen langfristigen Vermarktungsvertrag mit der Schweizer Agentur Infront und der britischen Perform Group. Der Deal umfasst die Vermarktung der Europameisterschaften und der europäischen Vereinswettbewerbe bei Männern und Frauen für die Jahre 2020 bis 2030 und sichert EHF und den Klubs garantierte 500 bis 600 Millionen Euro Einnahmen.

Ab sofort ist die Streaming-Plattform sporttotal.tv für Amazon Fire TV oder Fire TV Stick verfügbar. Damit können Kunden in Deutschland Live-Übertragungen der Spiele ihrer Amateurklubs direkt auf dem Fernseher verfolgen. Aktuell werden Spiele aus zwei Regionalligen, neun Oberligen, fünf Verbandsligen und zehn Landesligen sowie den beiden Gruppen der 2. Bundesliga der Frauen gestreamt.

]]>
Die Sportshow clean No no no 3:11 3:11 Die Sportshow Sonstiges, meinsportradio.de
Ackermann lernt schnell https://meinsportradio.de/2018/06/06/ackermann-lernt-schnell/ Wed, 06 Jun 2018 06:08:15 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21380 Criterium du Dauphiné,featuredRight3,Pascal Ackermann,Phil Bauhaus,Radio Tour,Radsport,Team Sunweb Nach der 1. Etappe des Critérium du Dauphiné war Pascal Ackermann noch frustriert von dannen geschlichen. Im Zielsprint hatte der Deutsche etwas zu früh die Nase im Wind gehabt und musste sich mit Platz 3 begnügen. Doch auf der 2. Etappe machte er alles besser. Diesmal wartete er geduldig am Hinterrad der Konkurrenz, ehe er seine Endgeschwindigkeit ausspielte und zum Sieg fuhr. Unser Experte Lukas Kruse hatte es gestern noch angekündigt. „Trotz Platz 3 werden wir mit Pascal noch viel Freude haben“,  hatte er verkündet. Und er sollte Recht behalten. Weniger gut lief es dagegen für Team Sunweb und Phil Bauhaus. Der wurde Letzter auf der gestrigen Etappe, allerdings auch geschwächt von einem Virus.

]]>
Nach der 1. Etappe des Critérium du Dauphiné war Pascal Ackermann noch frustriert von dannen geschlichen. Im Zielsprint hatte der Deutsche etwas zu früh die Nase im Wind gehabt und musste sich mit Platz 3 begnügen. Doch auf der 2. Etappe machte er alles besser. Diesmal wartete er geduldig am Hinterrad der Konkurrenz, ehe er seine Endgeschwindigkeit ausspielte und zum Sieg fuhr. Unser Experte Lukas Kruse hatte es gestern noch angekündigt. „Trotz Platz 3 werden wir mit Pascal noch viel Freude haben“,  hatte er verkündet. Und er sollte Recht behalten. Weniger gut lief es dagegen für Team Sunweb und Phil Bauhaus. Der wurde Letzter auf der gestrigen Etappe, allerdings auch geschwächt von einem Virus.

]]>
Nach der 1. Etappe des Critérium du Dauphiné war Pascal Ackermann noch frustriert von dannen geschlichen. Im Zielsprint hatte der Deutsche etwas zu früh die Nase im Wind gehabt und musste sich mit Platz 3 begnügen. Doch auf der 2. Etappe machte er alles besser. Diesmal wartete er geduldig am Hinterrad der Konkurrenz, ehe er seine Endgeschwindigkeit ausspielte und zum Sieg fuhr. Unser Experte Lukas Kruse hatte es gestern noch angekündigt. „Trotz Platz 3 werden wir mit Pascal noch viel Freude haben“,  hatte er verkündet. Und er sollte Recht behalten. Weniger gut lief es dagegen für Team Sunweb und Phil Bauhaus. Der wurde Letzter auf der gestrigen Etappe, allerdings auch geschwächt von einem Virus.

]]>
Radio Tour clean No no no 7:26 7:26 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Moto GP: Sieg des „Sorgenkinds“ https://meinsportradio.de/2018/06/05/moto-gp-sieg-des-sorgenkinds/ Tue, 05 Jun 2018 11:45:46 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21372 Alex Rins,Andrea Dovizioso,featuredRight2,Francesco Bagnaia,Grand Prix,Johann Zarco,Jorge Lorenzo,Marc Marquez,Marcel Schrötter,Maverick Vinales,Moto 2,Moto 3,Moto GP,Mugello,Philipp Öttl,Valentino Rossi Am Wochenende fand in Mugello der Italien-Grand-Prix statt. Der große Dominator dieser Saison in der Moto-GP-Klasse ist Marc Marquez, doch der hatte ein eher durchwachsenes Wochenende. Hatte er fast traditionell in der Startaufstellung anderen den Vortritt in Reihe 1 gelassen, musste er nach zwei Ausritten während des Rennens dann zähneknirschend einen „Salto Nullo“, also Null Punkte in der Gesamtwertung hinnehmen.

Das war das Zeichen an die Konkurrenz, sich endlich mal wieder einen Sieg zu holen. Diesen Sieg holte sich das „Sorgenkind“ Jorge Lorenzo. Lorenzo, der in dieser Saison noch gar keinen Erfolg hatte und mit seiner Ducati überhaupt nicht zurecht kam, holte sich den Sieg in Mugello in souveräner Manier. Es war gleichzeitig sein erster Sieg für Ducati, bei denen er seit letztem Jahr unter Vertrag steht.

In der Gesamtwertung muss sich Marquez allerdings noch keine Sorgen machen. Er führt nach wie vor mit fast 25 Punkten Vorsprung und kann sich das Treiben hinter ihm mit einiger Gelassenheit anschauen, denn die Fahrer hinter ihm nehmen sich seit einigen Wochen gegenseitig die Punkte weg. So kommt es dazu, dass Valentino Rossi derzeit auf Platz 2 steht. Maverick Vinales, dem man letztes Jahr schon zugetraut hatte, der Kronprinz von Marquez zu werden, hat bislang in der gesamten Saison Probleme und fährt seit einigen Rennen nur noch im Mittelfeld.

Andreas Thies und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com, der auch die Rennen der Moto 3 kommentiert, schauen auf das Rennen in der Königsklasse und sprechen über alles Wichtige.

Sie schauen auch auf die Rennen der Moto 2 und der Moto 3, die am Wochenende sehr spannend verliefen. Die Gesamtwertung in der Moto 3 entwickelt sich langsam, aber sicher zu einem Fünfkampf, während die Fahrer in der Moto 2 den Rückstand auf den führenden Francesco Bagnaia verkürzen konnten. Die Rennen der Moto GP gibt es in der Zusammenfassung alle zwei Wochen auf meinsportradio.de

]]>
Am Wochenende fand in Mugello der Italien-Grand-Prix statt. Der große Dominator dieser Saison in der Moto-GP-Klasse ist Marc Marquez, doch der hatte ein eher durchwachsenes Wochenende. Hatte er fast traditionell in der Startaufstellung anderen den Vortritt in Reihe 1 gelassen, musste er nach zwei Ausritten während des Rennens dann zähneknirschend einen „Salto Nullo“, also Null Punkte in der Gesamtwertung hinnehmen.

Das war das Zeichen an die Konkurrenz, sich endlich mal wieder einen Sieg zu holen. Diesen Sieg holte sich das „Sorgenkind“ Jorge Lorenzo. Lorenzo, der in dieser Saison noch gar keinen Erfolg hatte und mit seiner Ducati überhaupt nicht zurecht kam, holte sich den Sieg in Mugello in souveräner Manier. Es war gleichzeitig sein erster Sieg für Ducati, bei denen er seit letztem Jahr unter Vertrag steht.

In der Gesamtwertung muss sich Marquez allerdings noch keine Sorgen machen. Er führt nach wie vor mit fast 25 Punkten Vorsprung und kann sich das Treiben hinter ihm mit einiger Gelassenheit anschauen, denn die Fahrer hinter ihm nehmen sich seit einigen Wochen gegenseitig die Punkte weg. So kommt es dazu, dass Valentino Rossi derzeit auf Platz 2 steht. Maverick Vinales, dem man letztes Jahr schon zugetraut hatte, der Kronprinz von Marquez zu werden, hat bislang in der gesamten Saison Probleme und fährt seit einigen Rennen nur noch im Mittelfeld.

Andreas Thies und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com, der auch die Rennen der Moto 3 kommentiert, schauen auf das Rennen in der Königsklasse und sprechen über alles Wichtige.

Sie schauen auch auf die Rennen der Moto 2 und der Moto 3, die am Wochenende sehr spannend verliefen. Die Gesamtwertung in der Moto 3 entwickelt sich langsam, aber sicher zu einem Fünfkampf, während die Fahrer in der Moto 2 den Rückstand auf den führenden Francesco Bagnaia verkürzen konnten. Die Rennen der Moto GP gibt es in der Zusammenfassung alle zwei Wochen auf meinsportradio.de

]]>
Am Wochenende fand in Mugello der Italien-Grand-Prix statt. Der große Dominator dieser Saison in der Moto-GP-Klasse ist Marc Marquez, doch der hatte ein eher durchwachsenes Wochenende. Hatte er fast traditionell in der Startaufstellung anderen den Vortritt in Reihe 1 gelassen, musste er nach zwei Ausritten während des Rennens dann zähneknirschend einen „Salto Nullo“, also Null Punkte in der Gesamtwertung hinnehmen.

Das war das Zeichen an die Konkurrenz, sich endlich mal wieder einen Sieg zu holen. Diesen Sieg holte sich das „Sorgenkind“ Jorge Lorenzo. Lorenzo, der in dieser Saison noch gar keinen Erfolg hatte und mit seiner Ducati überhaupt nicht zurecht kam, holte sich den Sieg in Mugello in souveräner Manier. Es war gleichzeitig sein erster Sieg für Ducati, bei denen er seit letztem Jahr unter Vertrag steht.

In der Gesamtwertung muss sich Marquez allerdings noch keine Sorgen machen. Er führt nach wie vor mit fast 25 Punkten Vorsprung und kann sich das Treiben hinter ihm mit einiger Gelassenheit anschauen, denn die Fahrer hinter ihm nehmen sich seit einigen Wochen gegenseitig die Punkte weg. So kommt es dazu, dass Valentino Rossi derzeit auf Platz 2 steht. Maverick Vinales, dem man letztes Jahr schon zugetraut hatte, der Kronprinz von Marquez zu werden, hat bislang in der gesamten Saison Probleme und fährt seit einigen Rennen nur noch im Mittelfeld.

Andreas Thies und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com, der auch die Rennen der Moto 3 kommentiert, schauen auf das Rennen in der Königsklasse und sprechen über alles Wichtige.

Sie schauen auch auf die Rennen der Moto 2 und der Moto 3, die am Wochenende sehr spannend verliefen. Die Gesamtwertung in der Moto 3 entwickelt sich langsam, aber sicher zu einem Fünfkampf, während die Fahrer in der Moto 2 den Rückstand auf den führenden Francesco Bagnaia verkürzen konnten. Die Rennen der Moto GP gibt es in der Zusammenfassung alle zwei Wochen auf meinsportradio.de

]]>
Die Sportshow clean No no no 38:05 38:05 Die Sportshow Motorsport, meinsportradio.de
Unverhofft kommt oft https://meinsportradio.de/2018/06/05/unverhofft-kommt-oft/ Tue, 05 Jun 2018 06:48:37 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21362 Criterium du Dauphiné,Daryl Impay,featuredRight3,Pascal Ackermann,Radio Tour,Radsport,UCI,World Tour Nach 179 km war es Daryl Impay, der auf der 1. Etappe des Criterium du Dauphiné zugeschlagen hat. Der Südafrikaner gewann den Sprint  vor Julian Alaphilippe und Pascal Ackermann. Und das, obwohl er sich eigentlich gar nicht fit fühlte und noch dazu ziemlich „planlos“ unterwegs war. Malte Asmus und Lukas Kruse erklären, warum es trotz dieser eher miesen Voraussetzungen am Ende zum großen Erfolg gereicht hat.

]]>
Nach 179 km war es Daryl Impay, der auf der 1. Etappe des Criterium du Dauphiné zugeschlagen hat. Der Südafrikaner gewann den Sprint  vor Julian Alaphilippe und Pascal Ackermann. Und das, obwohl er sich eigentlich gar nicht fit fühlte und noch dazu ziemlich „planlos“ unterwegs war. Malte Asmus und Lukas Kruse erklären, warum es trotz dieser eher miesen Voraussetzungen am Ende zum großen Erfolg gereicht hat.

]]>
Nach 179 km war es Daryl Impay, der auf der 1. Etappe des Criterium du Dauphiné zugeschlagen hat. Der Südafrikaner gewann den Sprint  vor Julian Alaphilippe und Pascal Ackermann. Und das, obwohl er sich eigentlich gar nicht fit fühlte und noch dazu ziemlich „planlos“ unterwegs war. Malte Asmus und Lukas Kruse erklären, warum es trotz dieser eher miesen Voraussetzungen am Ende zum großen Erfolg gereicht hat.

]]>
Radio Tour clean No no no 6:34 6:34 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
ALBA legt im Krimi vor https://meinsportradio.de/2018/06/04/alba-legt-im-krimi-vor/ Mon, 04 Jun 2018 07:16:44 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21323 Alba Berlin,Basketball,Bayern München,BBL,Playoffs Über weite Strecken war Spiel 1 der BBL-Finalplayoff-Serie zwischen dem FC Bayern München und ALBA Berlin ein Duell auf Augenhöhe. Erst in der Overtime konnten sich die Berliner absetzen und mit 106:95 die 1:0-Serienführung eintüten. Malte Asmus und Lukas Robert (BIG) blicken zurück und wagen die Prognose, was die Führung der Berliner nun für den weiteren Serienverlauf bedeuten könnte.

]]>
Über weite Strecken war Spiel 1 der BBL-Finalplayoff-Serie zwischen dem FC Bayern München und ALBA Berlin ein Duell auf Augenhöhe. Erst in der Overtime konnten sich die Berliner absetzen und mit 106:95 die 1:0-Serienführung eintüten. Malte Asmus und Lukas Robert (BIG) blicken zurück und wagen die Prognose, was die Führung der Berliner nun für den weiteren Serienverlauf bedeuten könnte.

]]>
Über weite Strecken war Spiel 1 der BBL-Finalplayoff-Serie zwischen dem FC Bayern München und ALBA Berlin ein Duell auf Augenhöhe. Erst in der Overtime konnten sich die Berliner absetzen und mit 106:95 die 1:0-Serienführung eintüten. Malte Asmus und Lukas Robert (BIG) blicken zurück und wagen die Prognose, was die Führung der Berliner nun für den weiteren Serienverlauf bedeuten könnte.

]]>
Basketball clean No no no 6:09 6:09 Basketball Basketball, meinsportradio.de
Dreiershow von Stephen Curry https://meinsportradio.de/2018/06/04/dreiershow-von-stephen-curry/ Mon, 04 Jun 2018 07:12:49 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21320 Basketball,Cleveland Cavaliers,featuredRight3,Golden State Warriors,JaVale McGee,Kevin Durant,Klay Thompson,LeBron James,NBA,NBA Finals,Stephen Curry,Tyronn Lue Drei Tage hatten die Cleveland Cavaliers Zeit, ihre Wunden aus Spiel 1 zu locken. Spiel 1, das aussah, als könnten es die Cavs gewinnen, bis sich J.R. Smith dachte, nicht zu werfen, sondern mit dem Ball durch die Zone zu spazieren. Drei Tage, in denen sich das Team von Tyronn Lue und um LeBron James Zeit hatte, sich einen Plan für Spiel zwei zu überlegen, um eventuell doch mal ein Spiel aus Oakland zu entführen.

Doch die Warriors waren auch in Spiel zwei stärker, siegten am Ende klar mit 122-103. Vor allen Dingen Stephen Curry erlegte die Cavs. Mit neun verwandelten Dreierversuchen stellte er sogar einen Rekord für NBA-Finals auf. Er war von Cleveland nicht zu verteidigen, traf selbst schwierigste Würfe.

Aber auch die anderen Warriors konnten überzeugen. Kevin Durant und vor allen Dingen Klay Thompson erledigten ihre Aufgaben mustergültig. Selbst JaVale McGee konnte sich auszeichnen.

Die Warriors schaffen das alles ohne die Hilfe von Andre Iguodala, der nach wie vor verletzt ausfällt. Die Cavs fanden trotzdem kein Gegenmittel.

Patrick Rebien ist NBA-Experte für meinsportradio.de und er fasst im Podcast Spiel 2 zusammen.

]]>
Drei Tage hatten die Cleveland Cavaliers Zeit, ihre Wunden aus Spiel 1 zu locken. Spiel 1, das aussah, als könnten es die Cavs gewinnen, bis sich J.R. Smith dachte, nicht zu werfen, sondern mit dem Ball durch die Zone zu spazieren. Drei Tage, in denen sich das Team von Tyronn Lue und um LeBron James Zeit hatte, sich einen Plan für Spiel zwei zu überlegen, um eventuell doch mal ein Spiel aus Oakland zu entführen.

Doch die Warriors waren auch in Spiel zwei stärker, siegten am Ende klar mit 122-103. Vor allen Dingen Stephen Curry erlegte die Cavs. Mit neun verwandelten Dreierversuchen stellte er sogar einen Rekord für NBA-Finals auf. Er war von Cleveland nicht zu verteidigen, traf selbst schwierigste Würfe.

Aber auch die anderen Warriors konnten überzeugen. Kevin Durant und vor allen Dingen Klay Thompson erledigten ihre Aufgaben mustergültig. Selbst JaVale McGee konnte sich auszeichnen.

Die Warriors schaffen das alles ohne die Hilfe von Andre Iguodala, der nach wie vor verletzt ausfällt. Die Cavs fanden trotzdem kein Gegenmittel.

Patrick Rebien ist NBA-Experte für meinsportradio.de und er fasst im Podcast Spiel 2 zusammen.

]]>
Drei Tage hatten die Cleveland Cavaliers Zeit, ihre Wunden aus Spiel 1 zu locken. Spiel 1, das aussah, als könnten es die Cavs gewinnen, bis sich J.R. Smith dachte, nicht zu werfen, sondern mit dem Ball durch die Zone zu spazieren. Drei Tage, in denen sich das Team von Tyronn Lue und um LeBron James Zeit hatte, sich einen Plan für Spiel zwei zu überlegen, um eventuell doch mal ein Spiel aus Oakland zu entführen.

Doch die Warriors waren auch in Spiel zwei stärker, siegten am Ende klar mit 122-103. Vor allen Dingen Stephen Curry erlegte die Cavs. Mit neun verwandelten Dreierversuchen stellte er sogar einen Rekord für NBA-Finals auf. Er war von Cleveland nicht zu verteidigen, traf selbst schwierigste Würfe.

Aber auch die anderen Warriors konnten überzeugen. Kevin Durant und vor allen Dingen Klay Thompson erledigten ihre Aufgaben mustergültig. Selbst JaVale McGee konnte sich auszeichnen.

Die Warriors schaffen das alles ohne die Hilfe von Andre Iguodala, der nach wie vor verletzt ausfällt. Die Cavs fanden trotzdem kein Gegenmittel.

Patrick Rebien ist NBA-Experte für meinsportradio.de und er fasst im Podcast Spiel 2 zusammen.

]]>
Triple Double clean No no no 10:10 10:10 Triple Double Basketball, meinsportradio.de
Tour-Generalproben https://meinsportradio.de/2018/06/04/tour-generalproben/ Mon, 04 Jun 2018 07:11:48 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21321 Criterium du Dauphiné,Giro,Michal Kwiatkowski,Radsport,Tour de France,UCI,World Tour Nach dem Giro ist vor der Tour – und die Radsportstars bringen sich für die große Schleife durch Frankreich in Form: In dieser Woche beim Critérium du Dauphiné und in der nächsten Woche bei der Tour de Suisse. Wir haben bei Radio Tour alles im Blick. Lukas Kruse und Malte Asmus blicken zurück auf den Sieg von Michael Kwiatkowski beim Dauphiné-Prolog und auf ein starkes Starterfeld. Außerdem berichten sie über Station 2 der Hammer Series in Limburg.

]]>
Nach dem Giro ist vor der Tour – und die Radsportstars bringen sich für die große Schleife durch Frankreich in Form: In dieser Woche beim Critérium du Dauphiné und in der nächsten Woche bei der Tour de Suisse. Wir haben bei Radio Tour alles im Blick. Lukas Kruse und Malte Asmus blicken zurück auf den Sieg von Michael Kwiatkowski beim Dauphiné-Prolog und auf ein starkes Starterfeld. Außerdem berichten sie über Station 2 der Hammer Series in Limburg.

]]>
Nach dem Giro ist vor der Tour – und die Radsportstars bringen sich für die große Schleife durch Frankreich in Form: In dieser Woche beim Critérium du Dauphiné und in der nächsten Woche bei der Tour de Suisse. Wir haben bei Radio Tour alles im Blick. Lukas Kruse und Malte Asmus blicken zurück auf den Sieg von Michael Kwiatkowski beim Dauphiné-Prolog und auf ein starkes Starterfeld. Außerdem berichten sie über Station 2 der Hammer Series in Limburg.

]]>
Radio Tour clean No no no 10:06 10:06 Radio Tour Radsport, meinsportradio.de
Herzschlagfinale: Flensburg Meister https://meinsportradio.de/2018/06/04/herzschlagfinale-flensburg-ist-meister/ Mon, 04 Jun 2018 06:54:27 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21312 Absteiger,Bundesliga,Die Eulen Ludwigshafen,featuredRight1,Handball,HBL,HSG Wetzlar,Meister,SG Flensburg-Handewitt,TVB Stuttgart Bis 45 Sekunden vor dem Ende hatte die SG Flensburg-Handewitt zittern müssen. Erst dann hatten sie den 22:21-Sieg gegen Frisch Auf Göppingen eingetütet – und damit den zweiten Meistertitel nach 2004. Riesenjubel in Flensburg nach einer Saison, in der die Mannschaft erst im Finish die Rhein-Neckar Löwen noch abfangen konnte. Die Mannheimer gewannen zwar im Parallelspiel mit 28:25 gegen Leipzig. Doch das reichte nicht, um den dritten Meistertitel in Serie einfahren zu können.

Spannung bis zum Ende war am letzten Spieltag auch im Kampf gegen den Abstieg gegeben: Hüttenberg und Lübbecke müssen den Gang in die 2. Liga antreten, die Eulen Ludwigshafen schaffen dagegen nach einem 32:29-Sieg die Rettung. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus fassen zusammen. Außerdem war Sebastian bei der 26:36-Heimniederlage des TVB Stuttgart gegen die HSG Wetzlar und hat Stimmen gesammelt.

]]>
Bis 45 Sekunden vor dem Ende hatte die SG Flensburg-Handewitt zittern müssen. Erst dann hatten sie den 22:21-Sieg gegen Frisch Auf Göppingen eingetütet – und damit den zweiten Meistertitel nach 2004. Riesenjubel in Flensburg nach einer Saison, in der die Mannschaft erst im Finish die Rhein-Neckar Löwen noch abfangen konnte. Die Mannheimer gewannen zwar im Parallelspiel mit 28:25 gegen Leipzig. Doch das reichte nicht, um den dritten Meistertitel in Serie einfahren zu können.

Spannung bis zum Ende war am letzten Spieltag auch im Kampf gegen den Abstieg gegeben: Hüttenberg und Lübbecke müssen den Gang in die 2. Liga antreten, die Eulen Ludwigshafen schaffen dagegen nach einem 32:29-Sieg die Rettung. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus fassen zusammen. Außerdem war Sebastian bei der 26:36-Heimniederlage des TVB Stuttgart gegen die HSG Wetzlar und hat Stimmen gesammelt.

]]>
Bis 45 Sekunden vor dem Ende hatte die SG Flensburg-Handewitt zittern müssen. Erst dann hatten sie den 22:21-Sieg gegen Frisch Auf Göppingen eingetütet – und damit den zweiten Meistertitel nach 2004. Riesenjubel in Flensburg nach einer Saison, in der die Mannschaft erst im Finish die Rhein-Neckar Löwen noch abfangen konnte. Die Mannheimer gewannen zwar im Parallelspiel mit 28:25 gegen Leipzig. Doch das reichte nicht, um den dritten Meistertitel in Serie einfahren zu können.

Spannung bis zum Ende war am letzten Spieltag auch im Kampf gegen den Abstieg gegeben: Hüttenberg und Lübbecke müssen den Gang in die 2. Liga antreten, die Eulen Ludwigshafen schaffen dagegen nach einem 32:29-Sieg die Rettung. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus fassen zusammen. Außerdem war Sebastian bei der 26:36-Heimniederlage des TVB Stuttgart gegen die HSG Wetzlar und hat Stimmen gesammelt.

]]>
Die Sportshow clean No no no 20:46 20:46 Die Sportshow Handball, meinsportradio.de
50+1: Fluch oder Segen? https://meinsportradio.de/2018/06/03/501-fluch-oder-segen/ Sun, 03 Jun 2018 10:40:34 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21299 50+1,Bayer Leverkusen,Bayern München,featuredRight2,Fußball,Hannover 96,Investoren,RB Leipzig,Schalke 04,TSG Hoffenheim,Wirtschaft Die 50+1-Regel ist das vielleicht am meisten diskutierte Fußballthema abseits des Geschehens auf dem Rasen. Und diese Diskussionen haben durch die erneut bekräftigten Übernahmepläne von Martin Kind bei Hannover 96 neue Nahrung erhalten. Die Diskussion spaltet Fußballanhänger und auch Funktionäre in zwei Lager: Die einen sehen in der Aufhebung von 50+1 die einzige Möglichkeit, die Vorherrschaft des FC Bayern München in Deutschland einzudämmen. Die anderen halten an der 50+1-Regel aus Gründen der Traditionsbewahrung fest. Doch was ist die 50+1-Regel eigentlich genau? Wann und warum entstand sie? Wer ist von ihr betroffen? Warum gibt es für Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg sowie für die TSG Hoffenheim Ausnahmeregelungen und für Hannover 96 nicht? Durch welche juristischen Winkelzüge gelingt es RB Leipzig in Übereinstimmung mit der 50+1-Regel zu operieren? Und müssen Schalke, Freiburg und Mainz fürchten, dass ihnen wegen einer fehlenden Ausgliederung bald der Laden dicht gemacht werden könnte? Diese Fragen rund um 50+1 diskutiert Moderator Malte Asmus mit unserem Experten Alexander Pellengahr.

]]>
Die 50+1-Regel ist das vielleicht am meisten diskutierte Fußballthema abseits des Geschehens auf dem Rasen. Und diese Diskussionen haben durch die erneut bekräftigten Übernahmepläne von Martin Kind bei Hannover 96 neue Nahrung erhalten. Die Diskussion spaltet Fußballanhänger und auch Funktionäre in zwei Lager: Die einen sehen in der Aufhebung von 50+1 die einzige Möglichkeit, die Vorherrschaft des FC Bayern München in Deutschland einzudämmen. Die anderen halten an der 50+1-Regel aus Gründen der Traditionsbewahrung fest. Doch was ist die 50+1-Regel eigentlich genau? Wann und warum entstand sie? Wer ist von ihr betroffen? Warum gibt es für Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg sowie für die TSG Hoffenheim Ausnahmeregelungen und für Hannover 96 nicht? Durch welche juristischen Winkelzüge gelingt es RB Leipzig in Übereinstimmung mit der 50+1-Regel zu operieren? Und müssen Schalke, Freiburg und Mainz fürchten, dass ihnen wegen einer fehlenden Ausgliederung bald der Laden dicht gemacht werden könnte? Diese Fragen rund um 50+1 diskutiert Moderator Malte Asmus mit unserem Experten Alexander Pellengahr.

]]>
Die 50+1-Regel ist das vielleicht am meisten diskutierte Fußballthema abseits des Geschehens auf dem Rasen. Und diese Diskussionen haben durch die erneut bekräftigten Übernahmepläne von Martin Kind bei Hannover 96 neue Nahrung erhalten. Die Diskussion spaltet Fußballanhänger und auch Funktionäre in zwei Lager: Die einen sehen in der Aufhebung von 50+1 die einzige Möglichkeit, die Vorherrschaft des FC Bayern München in Deutschland einzudämmen. Die anderen halten an der 50+1-Regel aus Gründen der Traditionsbewahrung fest. Doch was ist die 50+1-Regel eigentlich genau? Wann und warum entstand sie? Wer ist von ihr betroffen? Warum gibt es für Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg sowie für die TSG Hoffenheim Ausnahmeregelungen und für Hannover 96 nicht? Durch welche juristischen Winkelzüge gelingt es RB Leipzig in Übereinstimmung mit der 50+1-Regel zu operieren? Und müssen Schalke, Freiburg und Mainz fürchten, dass ihnen wegen einer fehlenden Ausgliederung bald der Laden dicht gemacht werden könnte? Diese Fragen rund um 50+1 diskutiert Moderator Malte Asmus mit unserem Experten Alexander Pellengahr.

]]>
Die Sportshow clean No no no 44:43 44:43 Die Sportshow Fußball, meinsportradio.de
Der deutsche Hochschulmeister https://meinsportradio.de/2018/06/02/der-deutsche-hochschulmeister/ Sat, 02 Jun 2018 10:10:35 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21294 Boxen,Deutsche Hochschulmeisterschaften,featuredRight5,Matthias Meyer,Potsdam Am vergangenen Wochenende fand an der Universität Potsdam die deutsche Hochschulmeisterschaft im Boxen statt. In sehr entspannter und fairer Atmosphäre machten die 100 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Hochschulen Werbung für den Hochschulsport. In insgesamt 20 Gewichtsklassen, eingeteilt in die Leistungsklassen A und B, wurden die neuen deutschen Hochschulmeister ermittelt. Unser Reporter Lukas Kruse war vor Ort und hat auch mit dem neuen deutschen Hochschulmeister in der Kategorie B bis 64 Kilogramm, Matthias Meyer über das Hochschulboxen gesprochen.

]]>
Am vergangenen Wochenende fand an der Universität Potsdam die deutsche Hochschulmeisterschaft im Boxen statt. In sehr entspannter und fairer Atmosphäre machten die 100 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Hochschulen Werbung für den Hochschulsport. In insgesamt 20 Gewichtsklassen, eingeteilt in die Leistungsklassen A und B, wurden die neuen deutschen Hochschulmeister ermittelt. Unser Reporter Lukas Kruse war vor Ort und hat auch mit dem neuen deutschen Hochschulmeister in der Kategorie B bis 64 Kilogramm, Matthias Meyer über das Hochschulboxen gesprochen.

]]>
Am vergangenen Wochenende fand an der Universität Potsdam die deutsche Hochschulmeisterschaft im Boxen statt. In sehr entspannter und fairer Atmosphäre machten die 100 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Hochschulen Werbung für den Hochschulsport. In insgesamt 20 Gewichtsklassen, eingeteilt in die Leistungsklassen A und B, wurden die neuen deutschen Hochschulmeister ermittelt. Unser Reporter Lukas Kruse war vor Ort und hat auch mit dem neuen deutschen Hochschulmeister in der Kategorie B bis 64 Kilogramm, Matthias Meyer über das Hochschulboxen gesprochen.

]]>
Die Sportshow clean No no no 7:15 7:15 Die Sportshow Boxen, meinsportradio.de
Kahn: „Keine Neuer-Wunderdinge“ https://meinsportradio.de/2018/06/01/kahn-keine-neuer-wunderdinge/ Fri, 01 Jun 2018 08:02:13 +0000 meinsportradio.de https://meinsportradio.de/?p=21240 FIFA,Fußball,Manuel Neuer,Oliver Kahn,Russland,WM 2018,wmfeatured2,ZDF In genau 14 Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Joachim Löw und seine 23 ausgewählten Spieler beziehen am 12. Juni ihr Quartier in Watutinki in der Nähe von Moskau. Die Frage, die über allem steht: Wird Manuel Neuer nun einer der 23 WM-Fahrer oder nicht? Wir haben mal nachgefragt beim ZDF-Experten Oliver Kahn. Aber wir sprachen nicht nur über Neuer, sondern auch über Kahns Favoriten auf den WM-Titel, seinen TV-Partner Oliver Welke.

]]>
In genau 14 Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Joachim Löw und seine 23 ausgewählten Spieler beziehen am 12. Juni ihr Quartier in Watutinki in der Nähe von Moskau. Die Frage, die über allem steht: Wird Manuel Neuer nun einer der 23 WM-Fahrer oder nicht? Wir haben mal nachgefragt beim ZDF-Experten Oliver Kahn. Aber wir sprachen nicht nur über Neuer, sondern auch über Kahns Favoriten auf den WM-Titel, seinen TV-Partner Oliver Welke.

]]>
In genau 14 Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Joachim Löw und seine 23 ausgewählten Spieler beziehen am 12. Juni ihr Quartier in Watutinki in der Nähe von Moskau. Die Frage, die über allem steht: Wird Manuel Neuer nun einer der 23 WM-Fahrer oder nicht? Wir haben mal nachgefragt beim ZDF-Experten Oliver Kahn. Aber wir sprachen nicht nur über Neuer, sondern auch über Kahns Favoriten auf den WM-Titel, seinen TV-Partner Oliver Welke.

]]>
Kick in Russ clean No no no 6:36 6:36 Kick in Russ Fußball, meinsportradio.de